Lautsprecher ersetzen

+A -A
Autor
Beitrag
marcomo
Neuling
#1 erstellt: 27. Aug 2018, 16:14
Moin,
in meiner Dusche ist mein Lautsprecher anscheinend kaputt gegangen. Er brummt sehr laut, spielt aber noch Musik ab.
Ich wollte den jetzt ersetzen, bin mir da aber nicht sicher ob ich ja jetzt einfach irgendeinen nehmen kann der von der Größe her passt?
Mein verbauter Lautsprecher hatte folgende Werte:
JLS-A1040
10cm
3 Voices Coaxial
150W Max.
4 Ohm
20W Nom Impedance

Kann ich da jetzt einfach so was hier einbauen zb.:
https://www.amazon.d...ds=lautsprecher+10cm

Danke für eure Hilfe.

Grüße
Marco
paul1
Stammgast
#2 erstellt: 27. Aug 2018, 16:52
Eigentlich gibt es da spezielle Einbaulautsprecher die auch für Feuchträume geeignet sind, wie zum Beispiel bei Visaton, Magnat, usw.
Rabia_sorda
Inventar
#3 erstellt: 27. Aug 2018, 17:04
Ein "Brummen" kann ein Lautsprecher nicht selbst erzeugen.

Die Definitition eines Brummens wird u.U. auch falsch aufgefasst.
marcomo
Neuling
#4 erstellt: 27. Aug 2018, 18:55
Da war bisher auch nur ein "normaler" Lautsprecher verbaut. Denke nicht dass der extra für Feuchträume war, ist auch hinter einer Verkleidung verbaut, also nass werden kann der nicht.

Das "brummen" kommt aber definitiv aus dem Lautsprecher, oder meinst du er bekommt ein falsches Signal oder so?

Kenn mich mit Hifi nicht aus.
Rabia_sorda
Inventar
#5 erstellt: 27. Aug 2018, 19:06

Das "brummen" kommt aber definitiv aus dem Lautsprecher, oder meinst du er bekommt ein falsches Signal oder so?


Wenn ein (durchgehender) Brummton auch ohne Tonsignale hörbar ist, liegt es definitiv nicht an dem Lausprecher selbst. Denn wenn der Zuspieler abgeschaltet wird, sollte dann auch das Brummen weg sein. Demnach liegt hier ein Fehler an dem Zuspieler (Verstärker) vor oder an dessen Verkabelung (Brummschleife, defektes Line-Kabel, o.ä.).
marcomo
Neuling
#6 erstellt: 27. Aug 2018, 20:09
hmm, ja und wie finde ich es heraus? kann ich einfach irgendeinen ähnlichen Lautsprecher zum testen anschließen?
zb. den oben verlinkten?
Rabia_sorda
Inventar
#7 erstellt: 27. Aug 2018, 22:07

hmm, ja und wie finde ich es heraus?


......Verstärker ausschalten.


kann ich einfach irgendeinen ähnlichen Lautsprecher zum testen anschließen?


Auch, ja.


[Beitrag von Rabia_sorda am 27. Aug 2018, 22:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Defekte Lautsprecher ersetzen
martineral am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  11 Beiträge
ist der Lautsprecher kaputt?
bagoz am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  2 Beiträge
Lautsprecher ersetzen oder reparieren?
cncschleifer am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  8 Beiträge
7 ohm lautsprecher, auch andere?
xDave am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  6 Beiträge
Grundig Lautsprecher 306a - Mitteltieftöner ersetzen
codefritz am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  9 Beiträge
Lautsprecher kaputt?
ikomiko am 10.07.2017  –  Letzte Antwort am 10.07.2017  –  2 Beiträge
Lautsprecher kaputt?
Xraid am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  21 Beiträge
Staubschutzkappe für Lautsprecher ersetzen
elektrischer_heinrich am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  15 Beiträge
Lautsprecher kaputt?
gdffgdfgd am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  8 Beiträge
Telefunken Mr. Hit -- Hilfe! Lautsprecher ersetzen oder reparieren
odorono am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAverydal
  • Gesamtzahl an Themen1.496.410
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.450.248

Hersteller in diesem Thread Widget schließen