Standlautsprecher knarzen - Bitte um Hilfe beim Chassis tauschen!

+A -A
Autor
Beitrag
@Birke
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Dez 2018, 13:13
Erst einmal ein Hallo in die Runde, bin seit heute neu hier.

Folgendes Problem:
Mein Jüngster hat am Wochenende die Musik zu laut aufgedreht und damit meine beiden 25 Jahre alten Standlautsprecher (Keswick Audio Resear "Volante" - 2 Wege Box) geschrottet. Die beiden Tiefmitteltöner knarzen jetzt.Keswick Audio Resear \

Jetzt wollte ich diese beiden Chassis tauschen gegen neue. Leider gibt es denn Hersteller seit ca. 15 Jahren nicht mehr.

Daher meine Überlegung für die Öffnungen passende Tiefmitteltöner zu kaufen und hineinzuhängen. Meine Auswahl fiel dabei auf die Monacor SP-6/108 Pro.

Da das dann aber mit der Frequenzweiche und den Hochtönern vmtl. nicht mehr so passt, dachte ich mir, ich tausche bei der Gelegenheit auch gleich die Frequenzweiche und die Hochtöner.

Als Hochtöner würden die Visaton G20SC passen.

Jetzt hierzu die Frage, meint ihr, dass man das so einfach machen kann? Welche Frequenzweiche bräuchte man? Ich dachte an eine 12dB von Monacor (DN-20) mit einer Trennfrequenz von 3000

Das Material würde mich ungefähr 350 € kosten.
Würde es da Sinn machen, gleich neue Boxen zu kaufen, wo alles aufeinander abgestimmt ist (ich weiß ja in meinem Fall gar nicht, ob die verschiedenen Komponeten mit meinem Gehäuse überhaupt harmonieren).

Als AVR habe ich den Denon 1500H


[Beitrag von @Birke am 11. Dez 2018, 13:21 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2018, 16:44
Wurden denn die TT auch von denen hergestellt? Evtl. verbirgt sich sonst noch ein anderer Hinweis auf den TT-Magneten.

Einen "totalen" Umbau würde ich vermeiden und ansonsten nur andere neue TT besorgen. Eine kleine Abstimmung liesse sich sonst evtl. noch mit einer Änderung am Kondensator des TT-Zweiges, der Dämmwolle und ggfls. noch dem BR-Rohr erzwingen.
@Birke
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Dez 2018, 17:18

Rabia_sorda (Beitrag #2) schrieb:
Wurden denn die TT auch von denen hergestellt? Evtl. verbirgt sich sonst noch ein anderer Hinweis auf den TT-Magneten.

Einen "totalen" Umbau würde ich vermeiden und ansonsten nur andere neue TT besorgen. Eine kleine Abstimmung liesse sich sonst evtl. noch mit einer Änderung am Kondensator des TT-Zweiges, der Dämmwolle und ggfls. noch dem BR-Rohr erzwingen.


nee, mehr ist darauf nicht zu erkennen,außer 8 Ohm


[Beitrag von @Birke am 11. Dez 2018, 17:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kurze Meinung bitte! (Chassis tauschen)
nachtfrost23 am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  2 Beiträge
Hilfe beim Ausbau der Chassis
ju916 am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  4 Beiträge
Kratzen / Knarzen beim Sub (JBL ES250PW)
badboyx023j am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  2 Beiträge
Statt Bass/Mitteltönen nurnoch knarzen
shadowraven am 28.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  6 Beiträge
Bitte um Hilfe: Tieftönerspule hin ?
sounddynamics am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  11 Beiträge
bitte um Hilfe JBL LX 800
Heim_kino am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
knacken und knarzen, zeitweise Stromverlust
ralle1000 am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  9 Beiträge
MS907W - Chassis defekt - Ersatz?
freshnight am 10.07.2017  –  Letzte Antwort am 10.07.2017  –  3 Beiträge
Ersatz Bass Chassis gesucht
wixah am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  5 Beiträge
Boxen defekt? Bitte um Hilfe!
abec am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedBeattmeawhox
  • Gesamtzahl an Themen1.496.631
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.454.237

Hersteller in diesem Thread Widget schließen