DAB+ Wurfantenne durch DAB+ Indoorantenne ersetzen

+A -A
Autor
Beitrag
Curiosus
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Sep 2013, 21:05
Hallo Leute,

Ich habe mir gerade ein wirklich teures DAB+ Radio (Sony CMT-BT80WB) zugelegt.
Dieses hat leider nur eine Wurfantenne mit schlechten Empfangsleistungen im DAB+ Bereich. Die Antenne wird mittels eines sogenannten 3 pin connectors mit dem Radio verbunden. Dabei ist nur ein Pin durch die Wurfantenne belegt.

Jetzt würde ich gerne den DAB+ Empfang mit einer geeigneten Zimmerantenne verbessern. Leider verfügen diese jedoch nur über Koaxial- bzw. F-Stecker als Anschlussmöglichkeit. Gibt es Adapter von diesem 3 pin connector zu den Anschlüssen der Zimmerantennen? Oder gibt es Zimmerantennen mit solchen 3 pin connectoren?

Bitte keine Diskussion über den Sinn von Zimmerantennen.

Gruß, Curio
Superhirn
Stammgast
#2 erstellt: 12. Sep 2013, 13:35
Für das Antennensignal braucht man nur das Innere Kabel, das äußere ist ja die Abschirmung. Man kann also den einen Pin mit dem inneren Anschluss vom Koaxialstecker verbinden.
Frage: Ist die Wurfantenne T-förmig zusammengelötet oder ist das nur ein Kabel?
HansEberhardt
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Sep 2013, 18:32

Superhirn (Beitrag #2) schrieb:
Für das Antennensignal braucht man nur das Innere Kabel, das äußere ist ja die Abschirmung. Man kann also den einen Pin mit dem inneren Anschluss vom Koaxialstecker verbinden.
Frage: Ist die Wurfantenne T-förmig zusammengelötet oder ist das nur ein Kabel?

Die Wurfantenne ist nur ein einfaches Kabel.
Ich würde die Seele in auf den entsprechenden Pin an der 3-Pin-Buchse stecken und die Schirmung mit dem Schirm entweder an der USB-Buchse oder an der Netzwerkbuchse verbinden.
pingopilot
Neuling
#4 erstellt: 18. Nov 2013, 16:56
Hat es funktioniert? (Ich will auch eine bessere Antenne anschließen)
Welche Stabantenne hast Du genommen?
Danke


[Beitrag von pingopilot am 18. Nov 2013, 17:46 bearbeitet]
OLSE
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Dez 2013, 01:24
Ich stehe vor dem aller gleichen Problem. Ich habe für meinen Sohn die Sony CMT-SBT100 Microanlage gekauft und möchte diese an die Hausantennenanlage anschliessen, weil da für UKW und DAB+ entsprechende Antennen auf dem Dach angebracht sind und auch hier gibt´s nur diesen doofen 3-Pin Anschluss...

Sicher bringt das Verbinden des Innenleiters vom Koaxkabel mit dem Wurfantennendraht auch schon einiges, aber die "passende" Antennenmasse zu haben wäre schon nicht schlecht und dann auch noch die ganze Sache mit der Impedanz. Darum habe ich eigentlich auch gehofft, dass hier jemand die Belegung der 3 Pins hätte oder eben weiss wo es den passenden Adapter gibt.
Werner_B.
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2013, 20:54
Offensichtlich hält Sony selbst seine Geräte für so minderwertig, dass sie nicht daran glauben, durch eine bessere Antenne einen besseren Empfang erzielen zu können, weshalb sie auf den heute üblichen Standardanschluss (Coax für UKW, F-Stecker für DAB) zu verzichten können glauben.

Leute, fragt bei Sony nach und bestellt dort ein Ersatzteil ... wenn's das überhaupt gibt. Ansonsten kein Sony kaufen mit ihren ewigen Sonderlocken, es ist nicht das erste Mal ...

Gruss, Werner B.
OLSE
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Dez 2013, 23:40
Ich finde die kleine Sony-Anlage an sich nicht schlecht, klingt sehr gut für die Größe hat eine umfangreiche Ausstattung und ist sauber verarbeitet. Ich habe mich heute dann für die hemdsärmliche Lösung entschieden und ein kleines Stück von der noch vorhandenen Wurfantenne mit dem Mittelpin einer IEC-Buchse verbunden. Die anderen beiden Pins wären auch Masse (hab´s durchgemessen), aber einen Kabelschuh unter eine Schraube und das mit dem Schirm des Koaxkabels zu verbinden erschien mir einfacher.

Sony 3-Pin IEC Antennenadapter


Nur das mit dem Antennenanschluss ist wirklich ungünstig gelöst, irgendwas koaxiales wäre schon schön, muss wegen mir auch nicht getrennt für UKW und DAB sein. Ich verwende eine Schwaiger Aufsplittweiche, die ich verkehrt herum betreibe, weil bei meinen Dosen DAB nur auf der TV-Buchse liegt, aber das funktioniert super so.

Schwaiger AVS49 Weiche
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAB Antenne
Heiliger_Grossinquisitor am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  9 Beiträge
DAB?
Demolition-Man am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  3 Beiträge
DAB+?
Viper780 am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  17 Beiträge
DAB+: passive Stabantenne
Artchi am 15.09.2014  –  Letzte Antwort am 15.09.2014  –  5 Beiträge
DAB Außenantenne bringt nichts
*solaris* am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2016  –  15 Beiträge
Frage zu DAB Antenne
Raven242 am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  8 Beiträge
DAB+ Radio Stereo Tuner
panasoo am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  7 Beiträge
Zimmerempfang analog und DAB+
tom274 am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  32 Beiträge
Empfangsproblemchen DAB/UKW
Magichs am 29.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  9 Beiträge
DAB oder DAB+
anonimous am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Radio / Rundfunk / DAB+ Widget schließen

  • Auna
  • Medion
  • Sangean
  • SilverCrest
  • Bose
  • Pure
  • Lenco
  • Hama
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.965 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedWc3nte
  • Gesamtzahl an Themen1.371.203
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.116.814