Windows Installation völlig unmöglich

+A -A
Autor
Beitrag
facopse
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Mai 2010, 20:15
Hallo!

Ich bin am Rande der Verzweiflung und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

Heute blieb mir nichts anderes mehr übrig, als Windows neu zu installieren, da nach dem Durchlaufen des sogenannten "Reparaturtools" keines meiner Passwörter mehr angenommen wurde. (Habe auf Groß/Kleinschreibung und Capslock geachtet)

Nun das eigentliche Problem:

Ich boote von der Windows 7 DVD. Der erste Balken läuft normal durch. "Windows is loading Files" nennt er sich. Danach kommt der "Windows is starting" Bildschirm, wie wenn man Windows normal starten würde (Retail). Bei OEM kommt der Win Vista Ladebalken. Nach ca. 20 Sekunden wird der Bildschirm schwarz, das BIOS zeigt sich und der PC verhält sich, als hätte er niemals von der DVD gebootet.

Was ich bereits versucht habe:

- BIOS auf Failsafe defaults gesetzt
- Soundkarte entfernt, welche nach der vorherigen Win7 installation eingebaut wurde
- Primäres Laufwerk gewiped
- Sowohl Win7 Retail, als auch OEM ausprobiert
- BIOS Backup eingespielt
- 2 gb RAM entfernt
- Sämtliche USB Geräte entfernt
- Festplatten entfernt

Meine Hardware:

GIGABYTE GA-X58A-UD7
G.Skill F3-12800CL7D-4GBECO, ECO-Serie
i7 930
GTX 285
8800 gtx
OCZ Vertex Turbo 60gb (SSD)

Ich bin mit meinem Latein völlig am Ende. Ich habe das Gefühl, dass ich einfach keine Chance habe, Windows 7 zu installieren. Egal, was ich mache, es bringt nichts.

Vielleicht könnt ihr mir ja noch Tipps geben, was ich so ausprobieren kann. Bestenfalls hat ja vielleicht schon mal einer von euch das gleiche Problem gehabt und kann mir weiterhelfen.

Eine E-Mail an M$ ging bereits raus.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!
Cubayashi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Mai 2010, 15:20
Was sagt der Rechner denn, wenn er wieder im BIOS landet (also resettet)?
Hast Du im BIOS das richtige Bootdevice angegeben?
facopse
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Mai 2010, 15:31
Wenn er resettet, sagt das BIOS nichts anderes wie sonst und geht eben die Standard-Checks durch.
Es verhält sich, als hätte ich nie von der Windows 7 DVD gebootet.
Als Bootdevice ist aktuell das DVD Laufwerk angegeben. Auch, wenn ich etwas anderes angebe, macht das keinen Unterschied, da ich aktuell keine Windowspartition mehr habe.
Aufgrunddessen befindet sich der PC in einer Endlosschleife:

BIOS - DVD Boot - Copying Files - Windows Logo - Blackscreen - BIOS - DVD Boot - usw.
joebhing
Inventar
#4 erstellt: 10. Mai 2010, 15:43
Auf einen Blackscreen kann ich mich auch erinnern. Meine letzte Installation ist aber mittlerweile schon eine Weile her. Passiert gar nichts wenn Du den PC einfach laufen lässt? Hast Du das schwarze Bild auch lange genug einfach stehen gelassen?
Weil eigentlich hast Du ja alles schön raufkopiert, Bootvorgang installiert usw.
facopse
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Mai 2010, 15:49
Der Blackscreen selbst bleibt ca. 3-5 Sekunden bestehen. Danach kommt automatisch das BIOS.
Wenn ich den PC einfach laufen lasse, würde er meine eben beschriebene Endlosschleife durchlaufen, bis die Komponenten an Altersschwäche "sterben".
Cubayashi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Mai 2010, 16:16
Als Bootdevice muß Deine Festplatte angegeben werden und alternatives Booten erlaubt sein (oder Du achtest beim resett darauf, ins BIOS zu gehen und das Bootdevice auf die HDD umzustellen).
Wenn Windows die Daten von der CD/DVD kopiert hat, resettet "er" um anschliessend die Daten auf der HDD/SSD zu verarbeiten und zu installieren.
joebhing
Inventar
#7 erstellt: 10. Mai 2010, 16:24
Ja, aber nach er Dateien-Kopiererei und dem Neustart (wo er später dann alles installieren würde) müßte man aber wieder "auf eine bliebige Taste drücken" um wieder von der DVD zu kopieren. Glaube auch das er zumindest den zweiten Bootdevice auf HDD dabei eingestellt werden sollte.
facopse
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 10. Mai 2010, 16:26
Klingt logisch, sollte ich wieder umstellen.
Doch diese Einstellung hatte ich auch bereits versucht. In dem Fall hieß es dann im BIOS "Bootmgr fehlt. Bitte drücken Sie strg + alt + entf, um neuzustarten" oder ähnlich.
Folglich scheint es nur noch möglich zu sein, dass meine SSD wohl irgendeinen Defekt hat. Das vermutet auch der Microsoft Support (soeben E-Mail erhalten).
Heute Abend werde ich mal eine ganz normale HDD als Bootdevice anstöpseln, hoffen, dass sich was bessert und euch über meinen (Miss)Erfolg informieren.
Cubayashi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Mai 2010, 16:32

joebhing schrieb:
Ja, aber nach er Dateien-Kopiererei und dem Neustart (wo er später dann alles installieren würde) müßte man aber wieder "auf eine bliebige Taste drücken" um wieder von der DVD zu kopieren.


Nein, es geht ums booten. Das heisst, Du gibst dem BIOS an auf welchem Device es nach boot-Dateien suchen soll. Wenn man bei der genannten Aufforderung dann auf eine beliebige Taste drückt, bootet er von der CD/DVD. -Er macht aber nicht da weiter, wo er zuvor aufgehört hat, sondern startet das System (bzw. er versucht es).
joebhing
Inventar
#10 erstellt: 10. Mai 2010, 16:54
@Cubayashi: Ja verstehe schon was Du meinst. Ich stelle immer Boot ein und dann installiere ich, deshalb hatte ich nach >50 Win Installationen noch nie Probleme. Na gut, warten wir, hoffentlich klappts heute Abend!
Cubayashi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Mai 2010, 17:08
@joebhing: Jau, mal schaun wie's mit ner HDD läuft. Möglicherweise fehlen der SSD auch noch Treiber, da sie an einem anderen Controller hängen... mal gucken, was facopse später sagt...
facopse
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 10. Mai 2010, 20:41
Leider hat es nicht geklappt. Fehlermeldung: "BOOTMGR FEHLT. Zum Neustart bitte strg + alt + entf drücken."

Ich habe eine frisch formatierte 500gb Platte dran gehängt.
Zumindest kann man sagen, dass die SSD nicht kaputt ist...
Any ideas?
joebhing
Inventar
#13 erstellt: 10. Mai 2010, 20:59
Ich versteh jetzt das ganze nicht so. Die SSD läuft nicht weil der Controller nicht installiert ist oder so. So die 500GB ist jetzt eingebaut und man kann auch kein Win7 installieren, weil es einen Black Screen macht und wieder startet, aber nicht von Festplatte, weil er im Boot Device eingestellt ist.
Läuft ein Laufwerk jetzt korrekt ohne Controller am SATAII Anschluß, wird erkannt, so das man drauf installieren kann?
facopse
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 10. Mai 2010, 21:07
Also im Prinzip ist es mit der SSD ganz genauso wie mit der HDD.. An der Geschichte mit der Endlosschleife ist meine Dummheit schuld, da ich das DVD Laufwerk als Boot Device eingestellt hatte.
Was nun bei der HDD und der SSD gleich ist:
BIOS - DVD BOOT - Copying Files - Windows Screen - Black Screen - BIOS - BOOTMGR fehlt, bitte strg + alt + entf drücken
joebhing
Inventar
#15 erstellt: 10. Mai 2010, 21:12
Vielleicht kannst Du mal wieder im Bios auf DVD Laufwerk umstellen und eine (Menü-) Systemreparatur versuchen?
facopse
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 10. Mai 2010, 21:29
In das Menü komme ich gar nicht erst.
ABER: Du hast mich auf die Idee gebracht, einmal das Speicherdiagnosetool durchlaufen zu lassen, das man zu Beginn auswählen kann. (Man hat ja anfangs die Wahl zwischen "Windows Setup (EMS enabled)" und so einem Speicherdiagnosetool)
Nachdem es einmal durch ist, habe ich F1 gedrückt (options). Danach kam wieder dieser loading Files Balken, der Windows Screen, und danach ging es weiter! Dieser typische Windows 7 Wallpaper mit dem Vogel ist erschienen.
Ich habe aber abgebrochen, da noch die 500gb Platte verbaut ist, die nicht meine Systempartition werden soll ;-)
Drückt mir die Daumen, dass es nochmal klappt, wenn die SSD wieder drin ist!
joebhing
Inventar
#17 erstellt: 10. Mai 2010, 21:34
Ja hoffentlich klappts ...wenn die SSD korrekt erkannt wird und als Speicherplatz zur Verfügung steht sehe ich keine Probleme - obwohl ich aber bei SSD kein sooo Experte bin (hab selbst keine).
facopse
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 10. Mai 2010, 22:16
Nachdem ich die SSD eingebaut habe, hat das Setup anstandslos gestartet. An der Stelle, an der normalerweise der Blackscreen mit anschließendem BIOS gekommen wäre, kam nun das Setup.

Offenbar scheint die Lösung des Problems einfach die Speicherdiagnose gewesen zu sein. Keine Ahnung, was diese bewirkt haben soll. Aber Hauptsache, es funktioniert endlich.

Falls jetzt doch noch Schwierigkeiten auftreten sollten, schreibe ich natürlich nochmal.
Und falls es euch interessiert, sage ich euch morgen bescheid, was mir Microsoft als nächstes für einen Lösungsweg vorgeschlagen hätte.

Vielen Dank für eure Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft übrigens!
joebhing
Inventar
#19 erstellt: 10. Mai 2010, 22:20
Ja da dürfte das Setup keinen Speicher gefunden haben und deshalb ging nichts weiter. Aber egal - Hauptsache es läuft mal - freut mich!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Windows 7 Home Premium Installation
Chris22222 am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  9 Beiträge
Windows 7 läuft nach Installation nicht richitg
marcus_locos am 06.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  17 Beiträge
Windows 7 auf 10 upgraden
Bow_Wazoo_1 am 01.04.2018  –  Letzte Antwort am 10.08.2018  –  11 Beiträge
Problem mit iTunes nach Service Pack Installation
Bothe97 am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  2 Beiträge
Windows 8.1 - Windows Update geht nicht mehr ?
blu-ray_spieler am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  2 Beiträge
Windows 7 pro Key auf Windows 10
inspektore am 09.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  4 Beiträge
Von Windows XP auf Windows 10?
Willi.E am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  12 Beiträge
Von Windows 8 auf Windows 10
Rockarolla am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.02.2017  –  11 Beiträge
Probleme bei Win 7 Installation
test20 am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  4 Beiträge
Windows 7 Wiederherstellung fehlgeschlagen !
annonym am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedopo2sum
  • Gesamtzahl an Themen1.529.250
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.099.248

Top Hersteller in Betriebssysteme Widget schließen