Suche einfachen Netzwerkplayer mit Display für Musik

+A -A
Autor
Beitrag
mama09
Neuling
#1 erstellt: 20. Sep 2017, 06:45
Liebe Forenmitglieder,

ich bin neu hier im Forum bzw. auch Neuling im Thema Netzwerk und Musik abspielen und möchte mich vorab schon mal ggf. für die falsche Wortwahl entschuldigen.

Folgendes Problem: Wir haben die Kindermusik alle als Dateien im Netzwerk liegen, da sie ständig die CDs rumschleppen und verkratzen. Bisher hatten wir die Squeezebox Touch und unser Großer und ich waren damit auch zufrieden und konnten die Musik abspielen. Nun hat mein Mann den Server umgestellt, nichts geht mehr, und er möchte es auch nicht mehr in Gang setzen. Laut ihm ist das irgendwie nicht mehr kompatibel. Daher suche ich nun folgendes:

Netzwerkmusikplayer
mit Display, da wir keinen Fernseher und auch kein Smartphone haben, am liebsten, dass auch das Coverbild angezeigt wird, das würde es für die Kleinen einfacher mit dem finden machen
Verbindung über Kabel (LAN?), da wir kein WLan haben.
Wenn möglich mit Verstärker, die Squeezebox hängt an so einem selbstgebasteltem Ding von meinem Mann, am liebsten wäre mir, wenn der schäbige Kasten auch gleich noch aus dem Wohnzimmer verschwindet.
Gerne günstig und nicht so teuer, dann würde ich es auch in den Kinderzimmern installieren.

Falls jemand auch eine günstige Selbstbaulösung mit Anleitung hat, bin ich gerne bereit, mich da einzulesen.
flacfan
Stammgast
#2 erstellt: 20. Sep 2017, 08:50
Hallo, die Squeezebox Touch ist eigentlich und vor allem mit externem Server eine absolut zuverlässige und stabile Lösung, vor allem in deinem Fall, bei dem die Bedienung ohne Wlan und Apps erfolgen soll ist die Squeezebox Touch eigentlich die optimale Lösung. Daher müsste man wissen, wie das Ding bei euch angeschlossen ist.
Als erste Lösung kannst du ja wieder den internen Server der Touch aktivieren und den USB-Anschluss der Touch nutzen (dann läuft die Touch ganz ohne Netzwerkanschluss).
Was für ein Gerät habt ihr als externen Server und wie ist das Ganze angeschlossen?
Läuft denn auch der Logitech Media Server korrekt auf dem Gerät?
Normalerweise werden die Touch und der Server ans Netzwerk angeschlossen und der Server im Menü der Touch ausgewählt. Sollte problemlos laufen.
Wenn das Problem am Server selbst liegt, ist die günstigste und auch gute Lösung ein Raspberry Pi, da kann dann die Serversoftware drauf laufen ( z.B. mit Picoreplayer-kann auch nur als Sever verwendet werden).
Wenn ihr eine LAN-Verkabelung habt, ist es auch egal, ob der Server in der Nähe der Touch steht, hauptsache am LAN angeschlossen.

Die gängigen Selbstbaulösungen setzen meistens auf Bedienung per App, also WLAN und Smartphone/Tablet, können mit Touch Display erweitert werden, aber bis auf Volumio sind das quasi auch Squeezeboxen, dann kannst du auch deine Touch nutzen.

Als Alternative mit Bedienung am Gerät und gescheitem Display fallen mir nur die Geräte von Cocktailaudio ein, kenne mich mit denen aber nicht aus.
KarstenL
Inventar
#3 erstellt: 20. Sep 2017, 09:01
@ flacfan:
besser kann man es nicht schreiben! Respekt!
wenn es bei dem Projekt Raspberry mit Picoreplayer mit LMS Probleme gibt, melden, dann helfen wir.
es gibt dafür auch gute Seiten.
PC Kenntnisse sind vorhanden?
mama09
Neuling
#4 erstellt: 20. Sep 2017, 14:40
VIelen Dank flacfan und KarstenL.

an flacfan:
Mein Mann sagte, er bekommt auf dem Server den LogitechMediaServer nicht installiert oder zum Laufen und eigentlich kennt er sich schon mit Linux und sowas gut aus. Auf dem Server liegen auch die Musikdateien und ich komme von meinem Rechner an die Daten ran und kann sie am PC abspielen, aber nicht den LogitechMediaServer aufrufen.
RasberryPI: Könnte ich da einen(oder2) guten Link am besten StepbyStep bekommen? Ich habe mal gerade RasberryPI gegooglet und alleine davon gibts ja schon viele unterschiedliche Modelle und ich weiß nicht, welches ich brauche. Und es fängt auch schon mit der Frage an, ob ich die Platine so an meinen Monitor, Maus und Keyboard anschließen kann...
Also die Selbstbaulösung soll Strahlungsfrei sein, wenn ich das mal so schreiben kann. Wenn es ein Smartphone gibt, bei dem man das Strahlen abstellen kann und es per Kabel mit dem Netz verbinden, dann würde ich das versuchen gebraucht zu kriegen und sozusagen als Display zu nutzen. Hast du dazu vielleicht auch einen oder zwei Links? Was ich alles dann noch brauche, also schon noch irgendwas, das vom Smartphone aus über das Kabel gesteuert wird und den Klang macht
Cocktailaudio habe ich gerade auch nachgesucht. Das ist mir im ersten Moment erstmal zu teuer, aber wenn alles nicht klappt, dann schaue ich mir das nochmal genauer an. Aber ich brauche eigentlich nichts zum CD einlesen und speichern, sondern nur zum Abspielen.

an KarstenL.:
Könntest du mir zu dem Rasberry-Projekt auch ein paar gute Anleitunsglinks zeigen? PC-Kenntnisse sind schon da, ich schreib ja hier ;-) Ich kann im Internet mir Linuxbefehle suchen und die in die Shell kopieren, aber ich brauche schon eine Anleitung mit Stichworten, wonach ich suchen muss und ich scheue mich auch nicht vor einer Platine ;-)
flacfan
Stammgast
#5 erstellt: 20. Sep 2017, 16:17
Zuerst einmal, was für Gerät ist denn euer Server, ein richtiger Linux Rechner oder ein NAS. Mit Linux kennen ich mich nicht aus. Sollte euer "Server" ein ganz normales NAS sein, kommt es drauf an welcher Hersteller. Einige wie z. B. Synology bieten den Logitech Media Server als fertiges Paket an, das dann einfach nachinstalliert werden kann. Daher gib bitte mal an welchen Server ihr habt (Hersteller, Modellnummer, evtl. Foto machen und hochladen).

Wenn das nicht weiterhilft kann ich dir die Raspberry Pi Lösung beschreiben (Du brauchst nur einen Raspberry Pi 3 Modell B, USB Netzteil und Micro SD Karte und sinnvollerweise ein passendes Gehäuse. Die Konfiguration läuft über den Webbrowser vom Rechner aus).


[Beitrag von flacfan am 20. Sep 2017, 16:28 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#6 erstellt: 20. Sep 2017, 17:13
mama09
Neuling
#7 erstellt: 20. Sep 2017, 19:15
an flacfan:
Ich hab mir den Zugang zu unserem Server vom admin (Mann) geben lassen. Wir haben ein Synology NAS und beim Model-Namen steht DS216j. Jetzt bräuchte ich Hilfe, wie ich etwas nachinstallieren kann, ohne etwas kaputt zu machen, sprich mein Mann nichts merkt und die Kinder und ich die Squeezebox nutzen können.

an KarstenL:
Danke. Ich warte mal, ob mir flacfan mit dem Server weiterhelfen kann.


Nichts destotrotz würde mich aber schon noch eine kostengünstige Lösung ohne Squeezebox interessieren, dann würde ich in den Kinderzimmer auch gleich durchstarten. Die Squeezebox gibts ja scheinbar nicht mehr zu kaufen.
mama09
Neuling
#8 erstellt: 20. Sep 2017, 19:47
an KarstenL:
Nochmal zum picoreplayer. Ist das dann zusammen mit einem Lan-fähigen Smartphone ein kostengünstiger Ersatz für eine Squeezebox und somit vielleicht etwas für die Kinderzimmer?
flacfan
Stammgast
#9 erstellt: 20. Sep 2017, 19:54
Hallo mama09, ist doch prima. Zuerst loggst du dich als admin ein. Gehe dann auf das Paketzentrum, dort in den Einstellungen Beta auch Beta Versionen aktivieren (damit bekommst du die recht aktuelle Version 7.9.0 vom Logitech Media Server. Danach gehst du zum Logitech Media Server und installiert diesen. Dieser taucht dann im Paketzentrum unter installiert auf. Danach auf den Logitech Media Server gehen und unter dem Symbol schauen ob dieser auch aktiviert ist, wenn nicht bitte aktivieren. Auf dieser Seite siehst du auch die URL des Servers (bei Synology ist das http://IP-vom-Server:9002). Anklicken oder Adresse im Browser eingeben, dann bist du auf der Oberfläche der Serversoftware. Rechts unten auf Einstellungen gehen , einen Namen für die Medienbibliothek vergeben und die Verzeichnisse mit deiner Musik bei den Medienordnern festlegen. Danach Medienbibliothek durchsuchen und fürs erste bist du fertig. Jetzt musst du noch an der Touch diese Medienbibliotherk auswählen. Du solltest dich auf jeden Fall danach etwas mit der Serversoftware beschäftigen, es gibt unheimlich viele Einstellmöglichkeiten und Plugins. Du kannst dann gerne weiterfragen.
KarstenL
Inventar
#10 erstellt: 20. Sep 2017, 19:55
https://www.synology.com/de-de/dsm/packages/SqueezeCenter

Hier mal schauen.

Gibt es gar kein WLAN, auch nicht für Handys?
mama09
Neuling
#11 erstellt: 20. Sep 2017, 20:37
auf flacfan. Deine Beschreibung ist super!!! Es läuft, gerade im Wohnzimmer getestet. Morgen steigt hier eine Party mit Rolf Zuckowski. Vielen Dank! Das ihr hier so schnell seid. Wenn ich das gewusst hätte, dass das so einfach geht und ihr hier so gut helft, hätte ich schon vor Monaten gefragt. Echt Danke.

Aber da ich ja jetzt den kleinen Finger hier bekommen habe, nehme ich gleich auch die ganze Hand. Was mache ich nun mit den Kinderzimmern? Aber das reicht auch noch die nächsten Tage. Ich bin erstmal echt glücklich.

Wir haben kein WLAN, wegen der Strahlung, und die Handys(keine Smartphones) auch immer aus, Telefon und Babyphone extra "Bio-ÖKO-strahlungsarm",...
flacfan
Stammgast
#12 erstellt: 20. Sep 2017, 20:38

Nichts destotrotz würde mich aber schon noch eine kostengünstige Lösung ohne Squeezebox interessieren, dann würde ich in den Kinderzimmer auch gleich durchstarten. Die Squeezebox gibts ja scheinbar nicht mehr zu kaufen.


Wenn dein Server erstmal läuft, wäre die optimale Lösung eine Selbstbaulösung mit dem RaspberryPi.
Software picoreplayer bzw. Max2play. Ist quasi einer weitere Squeezebox. Da solltest du aber bei auch Wlan haben und ein Smartphone/Tablet/IpodTouch mit App nutzen. Du kannst dieses Muiltiroom System immer erweitern. Wenn WLAN ausgeschlossen bleibt kannst du den offiziellen RaspberryPi 7 Zoll Touchscreen 7Zoll Touchscreen anschliessen und das Ganze am Gerät bedienen ( ist hält etwas Bastelarbeit). Alternativ gibt es das Ganze hier schon fertig zusammengebaut in schicken Gehäuse Rasptouch. Hier muss dann noch picoreplayer bzw. Max2play als Software drauf und du hast eine moderne Squeezebox Touch. Gibts auch als Bausatz bei Max2play.

edit: habe gerade gesehen,dass alles läuft, dann viel Spaß mit der Touch


[Beitrag von flacfan am 20. Sep 2017, 20:40 bearbeitet]
flacfan
Stammgast
#13 erstellt: 21. Sep 2017, 06:14
Noch eine Ergänzung zu deiner Frage mit der Erweiterung für ander Räume: Warum kaufst du nicht einfach eine gebrauchte Squeezebox Touch oder ein Squeezebox Radio ( evtl. Squeezebox Classic). Die werden doch immer noch häufig bei ebay versteigert ( Eine ordentliche Squeezebox Touch sollte derzeit unter 150 Euro zu erhalten sein, dann hast du gleichzeitig noch eine Infrarotfernbedienung). Die Bastellösung mit Display ist teurer.
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 21. Sep 2017, 06:20

mama09 (Beitrag #8) schrieb:
Ist das dann zusammen mit einem Lan-fähigen Smartphone

Lan fähiges Smartphone? Welches soll das sein? Das gibt es nicht.
KarstenL
Inventar
#15 erstellt: 21. Sep 2017, 07:26
wenn bei dem LMS die upnp dlna bridge installiert ist, dann sollte doch auch sowas gehen: https://www.conrad.d...schwarz-1231401.html
habe ich aber noch nicht versucht....

Bildschirmfoto vom 2017-09-21 09-30-19


[Beitrag von KarstenL am 21. Sep 2017, 07:30 bearbeitet]
flacfan
Stammgast
#16 erstellt: 21. Sep 2017, 07:53

mama09 (Beitrag #8) schrieb:
Ist das dann zusammen mit einem Lan-fähigen Smartphone


Mit sowas USB OTG-LAN Adapter kann es funktionieren.

Da das Smartphone bzw. Tablet dann fest verkabelt ist kannst du es dann auch mit einer App ( z.B.SqueezePlayer ) direkt als Abspielgerät nutzen.


[Beitrag von flacfan am 21. Sep 2017, 07:57 bearbeitet]
mama09
Neuling
#17 erstellt: 22. Sep 2017, 18:34
Wie finde ich das mit den upnp dlna bridge heraus? Ist die Bedienung dann ähnlich wie bei der Squeezebox Touch?

Und wäre dies auch etwas: https://www.conrad.d...sb-holz-1403919.html

Ich habe bei den Produkten in dem Shop bei "Übertragungsstandard" auf LAN geachtet und das Stichwort "UPnP/DLNA kompatibel". Ist das alles, worauf ich achten muss?
KarstenL
Inventar
#18 erstellt: 22. Sep 2017, 19:35
Die technischen Daten sehen gut aus.
Kommst du in die Einstellungen des Logitech Media Servers?
Das sieht dann so aus wie die Seite mit den Plugins.
Kennst du die IP Adresse von dem Media Server?
Diese wird dann ergänzt durch die 9000.
zB
http://192.168.178.35:9000
flacfan
Stammgast
#19 erstellt: 22. Sep 2017, 20:04
Achtung: Synology verwendet Port 9002 statt 9000, d.h. nach dem Doppelpunkt muss 9002 stehen.
KarstenL
Inventar
#20 erstellt: 22. Sep 2017, 20:44
Ah, OK, das wußte ich nicht, sorry.
mama09
Neuling
#21 erstellt: 23. Sep 2017, 08:15
Ich habs in den Plugins gefunden und es ist ein Häckchen gesetzte bei dem DLNA Plugin. Also könnten beide Produkte aus dem Shop funktionieren?
KarstenL
Inventar
#22 erstellt: 23. Sep 2017, 08:47
upnp/dlna Bridge von Phillipe?
dann wird das wohl gehen.
mama09
Neuling
#23 erstellt: 28. Sep 2017, 14:45
Ich wollte noch einmal Rückmeldung geben, und zwar habe ich mir das Imperial DABMAN i200 nun auch angeschafft und es funktioniert auf Anhieb mit den von euch beschriebenen Einstellungen (Plugin UPnP/DLNA von Andy Grundmann). Ich musste nur das Netzwerkkabel anschließen (Strom natürlich auch) und konnte direkt die Musik abspielen. Für meine Nichtmusikerohren ist der Klang auch völlig ausreichend und die Bedienung über den Drehknopf einfach. Also vielen Dank für eure Mühen mit mir!
KarstenL
Inventar
#24 erstellt: 28. Sep 2017, 15:21
präzise gefragt, präzise geantwortet, topp, so mag ich das, viel Spaß
Fuchs#14
Inventar
#25 erstellt: 28. Sep 2017, 15:23
flacfan
Stammgast
#26 erstellt: 29. Sep 2017, 06:33
Freut mich, dass dir geholfen werden konnte und viel Spass damit
KarstenL
Inventar
#27 erstellt: 29. Sep 2017, 07:42
@flacfan: evtl mal Lust hier mitzulesen?: http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=70942


[Beitrag von KarstenL am 29. Sep 2017, 07:43 bearbeitet]
flacfan
Stammgast
#28 erstellt: 29. Sep 2017, 15:02
Ich schau mal rein, hatte ich noch nicht gesehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstiger Netzwerkplayer für Musik mit Display
soeren12 am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  6 Beiträge
Suche Audio Netzwerkplayer
bf-therock am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  5 Beiträge
Netzwerkplayer Kaufberatung
johannes2121 am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  11 Beiträge
Suche Netzwerkplayer für große Ordnerstrukturen
JackForce am 11.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  9 Beiträge
suche Netzwerkplayer mit 2.1 System
Dengo am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  5 Beiträge
Netzwerkplayer
v1per am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  5 Beiträge
Netzwerkplayer mit guter Webradio-Funktion
manor am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2014  –  4 Beiträge
Netzwerkplayer für Filme und Musik (mit analog audio out)
dodo82 am 20.04.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  10 Beiträge
Suche Netzwerkplayer/Streamer
Pacco_Royal am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  2 Beiträge
Welcher Netzwerkplayer?
charlie2 am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedtomaszk
  • Gesamtzahl an Themen1.386.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.343

Hersteller in diesem Thread Widget schließen