Abspielgerät für USB-Stick oder Speicherkarte

+A -A
Autor
Beitrag
lllll
Neuling
#1 erstellt: 24. Mai 2016, 21:03
Hallo,

hoffentlich habe ich das richtige Unterforum angeklickt.

Schon lange suche ich nach einem Gerät. Da ich leider nicht weiß, wie man sowas nennt, ist die Suche natürlich noch schwieriger.
Bei mir auf der Arbeit hören wir alle gerne Radio. In der großen Werkstatt verteilt steht hier und da mal ein mobiles Radio. Diese Radios sind von der Klangqualität völlig ausreichend und man kann sie auch sehr laut stellen, falls es mal laut auf der Arbeit wird.

Ich habe aber manchmal schlechten Empfang oder die Musik im Radio ist ätzend. Darum suche ich ein Gerät, das so ist wie ein Radio. Etwas robust, kann man mal mit leicht verschmutzten Händen anfassen, der Klang ist akzeptabel und die Lautstärke ist nicht zu schwach.
Dieses Gerät soll aber keine Radiosender empfangen, sondern eigene Lieder vom USB-Stick oder einer Speicherkarte abspielen. Gibt es sowas?

Erst wollte ich einen MP3-Player, wie man ihn früher bei sich in der Hosentasche trug, an einen Lautsprecher anschließen. Aber die Batterie wird schnell leer und dieses Konstrukt ist auch nicht schön zu tragen.

Kann mir jemand da helfen und sogar ein Gerät empfehlen?

Gewünschte Eigenschaften:
-USB-Stick oder Speicherkarten abspielen
-Klangqualität wie bei anderen normalen Radios
-Lautstärke laut einstellbar wie bei normalen Radios
-Netzbetrieb

Kann gerne, muss aber nicht:
-Radiosender empfangen
-Akkubetrieb


Viel zu teuer sollte das Gerät auch nicht sein, da es schließlich in einer Werkstatt benutzt wird und es irgendwann sicher mal vom Tisch fallen kann oder Kollege Klaus mit seinem Gabelstapler drüberfährt. Da wäre es doch ärgerlich, wenn es teuer bezahlt wurde.

Ich peile mal ganz vorsichtig 30 € an. Geht das überhaupt bei diesem niedrigen Preis? Radios können ja auch so günstig sein.

Es gibt auch Billiggeräte oder kleine Lautsprecher für Speicherkarten, aber die klingen vom Ton her wie Blechdosen.


[Beitrag von lllll am 24. Mai 2016, 21:05 bearbeitet]
lllll
Neuling
#2 erstellt: 26. Mai 2016, 13:23
Da kann mir wohl niemand helfen oder es hatten noch nicht alle Zeit zum Antworten.

Andere Frage: Gibt es eine andere Möglichkeit? Hat jemand eine andere Idee? Ich möchte nur Musik von einem eigenen Datenträger abspielen. Das Gerät soll handlich sein und dennoch akzeptable Klangqualität liefern.
Rabia_sorda
Inventar
#3 erstellt: 26. Mai 2016, 13:28
Was ist für dich "handlich", hast du einen Vergleich für uns?
WernerFink
Gesperrt
#4 erstellt: 26. Mai 2016, 13:41
Rabia_sorda
Inventar
#5 erstellt: 26. Mai 2016, 13:45
Ja, genau soetwas schwebte mir auch vor, nur leider 130€ über seinem Budget, wobei ich 30€ für ein Gerät, mit den geforderten Leistungen, etwas mager angesetzt finde.


[Beitrag von Rabia_sorda am 26. Mai 2016, 13:46 bearbeitet]
WernerFink
Gesperrt
#6 erstellt: 26. Mai 2016, 13:58
Für ganz kleines gibts dann so was.

https://www.amazon.d...minilautsprecher+usb
lllll
Neuling
#7 erstellt: 26. Mai 2016, 15:47
Hallo,

wie gesagt, ich weiß ja nicht, ob die 30 € viel zu wenig sind oder nicht. Ich kenne die Preise nicht. Nur mag ich keine 100 € ausgeben. Die Gefahr ist mir viel zu groß, dass es irgendwann mal auf der Arbeit kaputt geht.

Dieses Baustellenradio ist ja eher für Baustellen wo das Ding mal ein Stockwerk tief fällt. Daher leider viel zu teuer.
Der Minilautsprecher wäre passend. Diese Dinger sind aber von der Klangqualität her Schrott. Ein wenig Bass wie beim normalen Radio sollte schon drin sein.

Ich war schon in einigen Elektronikläden. Die haben alle diese kleinen Lautsprecher. Sogar zu günstigen Preisen. Aber die Klangqualität ist grottenschlecht. Oder die Klangqualität ist gut, dafür haben sie kein USB, sondern laufen nur per Bluetooth. Und Bluetooth ist mir zu blöde, weil ich dann das Handy und den Lautsprecher alle paar Stunden aufladen muss.

Das Gerät soll von sich aus die Musik abspielen können. Also kein Handy oder sowas brauchen, sondern nur einen Datenträger.

Handlich beudetet für mich, dass ich es mit einer Hand tragen kann und nicht aus mehreren Teilen besteht oder viel zu groß ist. Ein MP3-Player, der mit einem Kabel an einem Lautsprecher verbunden ist, ist doch eher unhandlich.


[Beitrag von lllll am 26. Mai 2016, 15:48 bearbeitet]
lllll
Neuling
#8 erstellt: 26. Mai 2016, 17:51
Meine Computerlautsprecher sind "Speedlink Grace 2.1". Die Klangqualität finde ich okay. Wenn mein Radio so ähnlich klingt, bin ich schon zufrieden.
Falls sich jemand damit auskennt, kann er ja damit vergleichen.


Ich habe nun schon wieder weitergesucht.

Die zwei folgenden Geräte gefallen mir ganz gut. Nur weiß ich nicht, ob ich sie kaufen soll.

https://www.amazon.d..._product_top?ie=UTF8
Dieses Gerät schaut nicht schlecht aus. Negativ auf dem ersten Blick ist nur, dass es rund ist und somit einfach wegrollt.
Leider kann ich von diesem Gerät kein einziges Video finden und weiß daher nicht, wie die Tonqualität ist.
Dabei habe ich dieses Gerät gefunden: https://www.amazon.d...ywords=ITgut+KR-8800
Die beiden sehen gleich aus. Ist es das selbe Gerät? Vom zweiten Gerät konnte ich auf YouTube viele Videos finden und die Klangqualität finde ich ausreichend.
Es sieht auch so aus, als würde das Gerät USB-Sticks und Micro-SD annehmen.

Schlecht finde ich nur, dass es mit einem Akku läuft und Netzbetrieb nur geht, wenn man den Akku lädt. Da ich wahrscheinlich dauerladen werde, weil ich keine Lust habe, alle paar Stunden nach dem Akkustand zu schauen, wird der Akku sicher schnell wegen "Überladung" kaputt gehen. Aber da schaue ich gerne hinweg. Ist ja echt schwierig, überhaupt ein passendes Gerät zu finden.


Und hier das zweite Gerät.
https://www.amazon.d..._product_top?ie=UTF8
Von der Größe her sehr grenzwertig, aber geht noch. Das Gerät wäre auch perfekt. Nachteil auch hier, dass es wieder mal mit einem Handyakku läuft und mies finde ich auch, dass der Ladeanschluss vorne ist und daher das Kabel ein wenig stört. Aber das kann ich noch tolerieren.
Leider finde ich auch zu diesem Gerät kein Video im Internet, um mir die Klangqualität anhören zu können.

https://www.youtube.com/watch?v=sa6ijyQpBFk
Nur den hier konnte ich finden. Der sieht aber anders aus und heißt auch anders. Seine Klangqualität ist gut und die reicht mir auch aus.
http://www.ebay.de/i...2:g:ElEAAOSwWTRWwxDJ
Das sind die technischen Daten. Laut Verkäufer hat das Gerät 3W Bass. Ist das gut?


Also die letzten beiden Geräte würde ich kaufen. Kann mir das jemand empfehlen oder würde da sogar jemand von euch eher abraten?



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nur mal so als Beispiel, was ich aus welchem Grund nehmen würde, aber dann doch ablehne.

https://www.amazon.d...d=1464273768&sr=1-58
Das Gerät erfüllt viele Wünsche. Speicherkarten sind abspielbar und es funktioniert im Netzbetrieb.
Leider konnte ich nur ein Video finden, in dem mal die Klangqualität hört. Sie klingt nicht gerade überragend. Zum Radiohören reicht es völlig aus. Für die meisten eigenen Lieder auch. Wenn ich aber lieder hören möchte, die mehr Bass liefern, hört es sich sicher schlecht an.
Ich befürchte, dass sich zum Beispiel folgendes Lied ab Minute 1:12 schlecht anhört, weil der Bass bei diesem Gerät zu kurz kommt: https://www.youtube.com/watch?v=fAHOx2RDBg8

Ganz so perfekt muss es sich ja nicht anhören, aber ein wenig Bass will man doch haben.

https://www.amazon.d...d=1464274452&sr=1-11
Dieses Radio kann auch das, was ich mir wünsche. Bei dem Preis ist die Klangqualität natürlich schlecht und aus diesem Grund werde ich es nicht kaufen.


[Beitrag von lllll am 26. Mai 2016, 18:06 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#9 erstellt: 26. Mai 2016, 23:12
Ich würde den Manta mal bestellen. Wenn er absolut nicht gefällt, hast du ja 14 Tage Umtausch Recht.
lllll
Neuling
#10 erstellt: 27. Mai 2016, 11:46

Rabia_sorda (Beitrag #9) schrieb:
Ich würde den Manta mal bestellen. Wenn er absolut nicht gefällt, hast du ja 14 Tage Umtausch Recht.

Das wusste ich nicht. Habe noch nie im Internet Ware umgetauscht. Geht das etwa nicht nur direkt beim Hersteller?

Ich sehe aber gerade noch in den Kundenbewertungen, dass das Gerät wohl mal etwa 20 € inklusive Versand gekostet hat. Auf ebay konnte ich auch noch eine Verkaufsanzeige dieses Gerätes finden. Da wurden mehrere davon für rund 20 € verkauft. Nach einem halben Jahr ist also der Preis um das Doppelte gestiegen. Ich glaube nicht, dass ich für die 40 € auch ein Gerät dieser Preisklasse kriege, wenn es damals doch noch 20 € gekostet hat.

Die Sache mit dem Preis verunsichert mich gerade ein wenig.
lllll
Neuling
#11 erstellt: 01. Jul 2016, 17:37
Hallo,

nun habe ich endlich ein Gerät gefunden. Habe eins im Saturn gefunden. Leider kann es keine Radiosender empfangen. Da ich nunmal nicht so viel Geld dafür ausgeben wollte, weil es auf der Arbeit viel eher kaputt gehen könnte, muss ich damit leben.
SOUND2GO BRIQ STUDIO (Sound2Go 10062)

Es war nurnoch das Ausstellungsstück vorhanden und laut Mitarbeiter dort werden sie von Sound2Go nicht mehr beliefert. Kann also sein, dass man das Gerät nicht mehr beim Saturn bekommt. Habe immerhin Rabatt deswegen bekommen.

Das Gerät ist wunderbar! Für so ein kleines Gerät mit diesem niedrigen Preis ist der Bass sehr stark und der Akku hält auch einen Arbeitstag durch. Blöd ist nur, dass der Akku zum Aufladen sehr lange braucht.

Musik kann man per Micro-SD abspielen, was für mich der wichtigste Punkt war. Ansonsten geht noch per AUX-Kabel, BlueTooth und NFC.


Vielleicht liest das hier ja jemand und findet mit diesem Gerät genau das, wonach er gesucht hat. Günstiger Preis und trotzdem sehr gute Soundqualität.
golf2
Inventar
#12 erstellt: 01. Jul 2016, 20:35
Das Teil sieht cool aus. Gratuliere. Wenn der Sound einigermassen stimmt - was soll's. Du kannst ja für den Notfall via AUX immer noch ein Handy oder sonstwas dranhängen und dort dann Radio per App hören oder so. Bluetooth fähig ist es ja sowieso. Für das Geld machst Du nichts kaputt.
lllll
Neuling
#13 erstellt: 02. Jul 2016, 00:28
Der Sound ist super. Für diesen Preis hätte ich das nie erwartet. Im AUX-Modus konnte ich das mangels Kabel noch nicht testen.
Das Gerät ist mit einem Gummi überzogen. Auch die Tasten. Das federt kleinere Stöße ab und man kann es auch mal mit etwas schmutzigen Fingern anpacken.

Bluetooth werde ich nicht nutzen. Das mag ich nicht, weil der Akku von beiden Geräten zu schnell leer wird.
Ich werde mir aber noch ein AUX-Kabel und ein Ladegerät für meinen alten iPod nano kaufen. Das Ding habe ich vor vielen Jahren gewonnen und nie benutzt, weil ich mit Apple Produkten nie zurechtkam. Jetzt erfüllt es seinen Zweck.
Mal schauen, wie da dann die Soundqualität ist.


Schlecht an diesem Gerät ist, dass man nicht vor- und zurückspulen kann. Falls man sowas machen möchte oder den Liednamen sehen möchte, muss man ein anderes Gerät dranhängen. Dafür nehme ich ja jetzt noch meinen alten iPod.

Negativ ist auch noch, dass das Gerät nach dem Einschalten grundsätzlich auf voller Lautstärke steht.
Aber wie gesagt, wenn man für den Preis so gute Soundqualität hat, sieht man über andere Mängel hinweg.
golf2
Inventar
#14 erstellt: 02. Jul 2016, 09:59
Nach dem Einschalten dürfte es aber nicht immer auf voller Lautstärke stehen - komisch. Nach etwa 10-12 Stunden sollte man den BRIQ vom Netz nehmen wegen des Akkus. Der Akku wird am wenigsten belastet wenn Du den Ipod via AUX dranhängst. Ich würde trotzdem mal Bluetooth probieren, das Koppeln sollte ziemlich gut funktionieren bei diesem Gerät. Lässig ist auch der SD-Card-Modus. Tracks auf der SD werden zwar nur hintereinander abgespielt, aber dann brauchst Du nicht mal mehr einen Ipod. Und Spritzwassergeschützes Gehäuse. Viel Spass weiterhin.


[Beitrag von golf2 am 02. Jul 2016, 10:02 bearbeitet]
lllll
Neuling
#15 erstellt: 03. Jul 2016, 13:50
Es haben auch schon andere Käufer berichtet, dass das Ding nach dem Einschalten auf voller Lautstärke steht. Ist also normal.
Ich hatte vor, den BRIQ von morgens bis zur Mittagspause im Netzbetrieb zu nutzen und dann bis Feierabend mit Akku. So lädt sich der Akku morgens auf und nachmittags läuft er ohne Netz, damit er nicht kaputt geht.

Das Koppeln via Bluetooth klappt sehr gut und die Qualität ist dabei auch spitze. Dennoch bleibe ich lieber bei der SD-Karte. Bluetooth kann man ja nutzen, wenn man mal was anderes hören möchte oder ein Kollege sich mal dranhängen will. Für jeden Tag ist es aber meiner Meinung nach eher schlecht, weil es doch schon auf den Handyakku geht. 8 Stunden Dauerbluetooth ist eher weniger gut.

Und den AUX-Modus kann ich erstmal vergessen, da der iPod-Akku wohl durch die vielen Jahre Nichtnutzung geschrottet ist und schnell leer wird.

Man kann auf SD zwar alles nur hintereinander abspielen, aber so lässt man die Finger vom Gerät und hört sich auch mal alle Lieder an statt alle paar Minuten zu wechseln.


[Beitrag von lllll am 03. Jul 2016, 13:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
USB Stick Abspielgerät
woodenplastic am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  15 Beiträge
USB MP3-Abspielgerät
michi1106 am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  4 Beiträge
Suche Abspielgerät für TS-Dateien vom USB-Stick oder USB-HDD (mit Linux-Dateisystem)
hifirell am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  2 Beiträge
Abspielgerät für die Küche
Matthias_1074 am 17.09.2019  –  Letzte Antwort am 17.10.2019  –  6 Beiträge
USB-Stick für HDTV
DarthPride am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  4 Beiträge
Suche TV Stick USB
generationiv am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  3 Beiträge
USB TV Stick gesucht!
Tobi8591 am 22.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  4 Beiträge
Abspielgerät für externe Festplatte für Videos am TV?
Hibbell am 02.09.2022  –  Letzte Antwort am 06.09.2022  –  58 Beiträge
Suche seniorenfreundliches MP3-Abspielgerät (als Tischgerät!)
Herold19 am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  7 Beiträge
USB DAC für Netbook
sikev am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.889 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedcappu_01
  • Gesamtzahl an Themen1.528.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.776

Hersteller in diesem Thread Widget schließen