amazon mp3 downloads hifi geeignet?

+A -A
Autor
Beitrag
cmphx
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Apr 2012, 18:39
hallo,

die amazon mp3 downloads haben ja eine variable bitrate, im mittel 256bit. reicht das für "anfänger"-zwecke ? ( besitze zwei nubox 381 und habe gemerkt, dass 128bit-tracks, von denen ich viele habe, nicht viel taugen. viele davon sind leider aus pc-spielen extrahiert und nicht oder nicht mehr als soundtrack zu kaufen. jetzt brauhce ich neues material, und da ich nicht immer das ganze album kaufen möchte, bin ich auf die idee amazon-mp3 download gekommen).
Neorun
Stammgast
#2 erstellt: 22. Mai 2012, 18:49
Hast du einen CD-Player angeschlossen? Nimm dir eine CD die du kennst, leg sie ein, lad die CD oder 2-3 Tracks von Amazon und mach nen Blindtest mit deiner Freundin / Freund. Wenn du nen unterschied wahrnimmst hast du die Antwort - wenn nicht…auch
_musikliebhaber_
Inventar
#3 erstellt: 24. Mai 2012, 06:29
Ansonsten flac musik downloaden und auf cd backen und
TomGroove
Inventar
#4 erstellt: 26. Mai 2012, 13:58
die reichen nicht nur für Anfänger Zwecke, sondern sind sehr gute Qualität
_musikliebhaber_
Inventar
#5 erstellt: 26. Mai 2012, 16:22
Ich bin sehr zufrieden! Besser als eine gekaufte cd, 24 bit und 92 oder 192 khz.
TomGroove
Inventar
#6 erstellt: 26. Mai 2012, 17:21
dies halte ich für ein Gerücht, aber wenn Du meinst...
_musikliebhaber_
Inventar
#7 erstellt: 26. Mai 2012, 18:19
Testen!
TomGroove
Inventar
#8 erstellt: 27. Mai 2012, 09:39
Du redest von den Flacs, ich von den MP3 ;-)
Neorun
Stammgast
#9 erstellt: 27. Mai 2012, 20:18
würd ich aber auch meinen.

Hier gibts auch ne Amazon Diskussion zu den FLACS… klick
scirocco790
Stammgast
#10 erstellt: 28. Mai 2012, 13:28
Da Amazon die mp3 Files in 256KBit ausliefert, würde ich sagen: Besser gehts fast nicht.
Spätstens ab 256 Kbit ist kein Unterschied zu einer CD mehr wahrnehmbar.
320Kbit wären zwar auch noch drin, aber meine Erfahrung ist, daß dies nur mehr Speicherplatz braucht und klanglich absolut keinen hörbaren Unterschied macht.
Bei den von Dir genannten 128Kbit Tracks geb ich dir recht. Ist nicht so doll. Ab 192KBit wird aber schon schwierig noch zu unterscheiden, eine CD oder ein MP3 vorliegt.
Ab 256Kbit: Vergiss es.
Ein Vorteil noch bei Amazon mp3: KEIN DRM!!!
Das ist für mich das Argument Musik bei denen zu kaufen, und nicht bei anderen Anbietern.


[Beitrag von scirocco790 am 28. Mai 2012, 13:32 bearbeitet]
Neorun
Stammgast
#11 erstellt: 28. Mai 2012, 15:14

scirocco790 schrieb:

Spätstens ab 256 Kbit ist kein Unterschied zu einer CD mehr wahrnehmbar.


Damit machst du hier wieder ein Faß auf Ich werde die Tage mal nen Blindtest machen. Ich werde berichten.
scirocco790
Stammgast
#12 erstellt: 28. Mai 2012, 17:23
Ist mir bewußt. Ist aber halt meine Feststellung, und auch die von Freunden/Bekannten, die ebenfalls Hifi-Begeistert sind.
TomGroove
Inventar
#13 erstellt: 28. Mai 2012, 19:02
so ist meine Feststellung auch bei Blindtests...habe aber noch nie gehört, dass jemand flacs besser findet als originale CD.
Neorun
Stammgast
#14 erstellt: 28. Mai 2012, 22:46
auf jeden Fall sind sie deutlich bequemer. Alleine dafür lohnt es schon
ahbed.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 30. Mai 2012, 00:00
Ganz sicher lässt sich die Ausgangsfrage nicht beantworten. Einerseits besteht die Frage nach der Klangqualität von MP3 für manche Leute bis heute, unabhängig vom verwendeten Encoder und dessen Parametern, andererseits ist genau das bei den von Amazon angebotenen MP3 Dateien nicht konstant.

Die Masse der MP3s von Amazon scheint LAME mit V0 Preset zu sein, die Qualität würde ich definitiv als "HiFi geeignet" einstufen. Diese Qualität entspricht der der gängigen "Szene" Rips, da beklagt sich jedenfalls niemand... Außerdem gilt selbst das V2 Preset seitens der LAME Entwickler und laut repräsentativen Blindtests (siehe z.B. Hydrogenaudio) bereits als transparent, da sollte V0 selbst noch die paranoid veranlagten zufrieden stellen. Einzig exotische (bekannte) Problem Samples stellen ein Problem dar, bei denen MP3 bis jetzt einfach versagt und nur die Verwendung von völlig anderen Formaten Abhilfe schafft.
Es sind aber auch Amazon MP3s mit ABR Encoding im Umlauf und auch welche, bei denen sich der verwendete Encoder gar nicht genau feststellen lässt. Die Bitrate bewegt sich allerdings durchweg bei mindestens 256 kbps im Durchschnitt. Ich gehe mal optimistisch davon aus, dass die Leute bei Amazon ihre Encoder bedienen können und würde deshalb auch diese Encodes als HiFi bezeichnen, selbst wenn es einige Ohren schaffen würden noch einen Unterschied zur verlustfreien Alternative zu hören.

Der "besser als CD" usw. Kommentar oben war wohl Sarkasmus. Falls nicht, dann Unsinn, da technisch nicht möglich. Gegenteiliges bitte nachvollziehbar und mit Quellen belegen.

Leicht off-topic und aus akuter Google-Faulheit: Sind die Amazon Dateien mit Watermarks versehen, so wie bei iTunes (die sind ja ebenfalls DRM frei)?


Neorun schrieb:
auf jeden Fall sind sie deutlich bequemer. Alleine dafür lohnt es schon ;)

Das würde ich so fast unterschreiben. Man bekommt halt nur lossy, ob man es hört oder nicht, da gibt es ja noch andere Nachteile (eigenes Umwandeln in andere Formate z.B.). Für mich stimmt die Relation von Preis vs. Gegenwert noch nicht ganz, gerade auch wenn es um hochwertige Cover, limitierte Editionen mit umfangreichem Artwork usw. geht. Aber das Fass will ich an dieser Stelle eigentlich gar nicht aufmachen.
scirocco790
Stammgast
#16 erstellt: 30. Mai 2012, 08:33
Amazon hat auch keine Watermarks drin. Zumindest keine, die einen Rückschluß auf den einzelnen Käufer zulassen.
Das einzige ist ein im COMMENT Tag geschriebener Hinweis auf die Amazon Order-ID. Aber den kann man ja mit dem Tag Editor mit 2 Klicks entfernen wenns stört.
Slatibartfass
Inventar
#17 erstellt: 30. Mai 2012, 15:45

scirocco790 schrieb:
Da Amazon die mp3 Files in 256KBit ausliefert, würde ich sagen: Besser gehts fast nicht.
Spätstens ab 256 Kbit ist kein Unterschied zu einer CD mehr wahrnehmbar.

Ich habe vor kurzem einen Blindtest mit meinem Sohn zwischen MP (320KB/s) und FLAC auf meiner Anlage durchgeführt. Der Unterschied ist nicht einfach zu hören, aber im direkten Vergleich hat mein Sohn wie ich bei guten Aufnahmmen schon einen wahrnehmbaren Unterschied in der Transparents der Höhen wahrgenommen. Bei einen Track aus der neuen Jethro Tull (TAAB2) sind hohe Glockentöne enthalten. Bei der MP3 war es ein klarer Glockenton, aber erst die FLAC-Version viel dann auf, dass die Glockentöne teilweise mit 2 Instrumenten gespielt wurden, die sich überlagern.

Als wir den zugegeben geringen Unterschied einmal gehört hatten, ist er uns auch in anderen Stücken im Vergleich aufgefallen.

Mein Fazit: Da der Unterschied zwischen MP3 und FLAC auf meiner Anlage hörbar ist, wenn auch nur geringfügig, werde ich zukünftig nur noch als FLAC rippen oder FLAC oder original CDs kaufen. Meine Anlage soll schließlich das Material bekommen, dass sie optimal umsetzen kann.

Slati
_musikliebhaber_
Inventar
#18 erstellt: 30. Mai 2012, 21:28
Das wollte ich mit meiner aussage sagen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fehlerhafte mp3-Downloads bei Amazon? Madonna: Pray For Spanish Eyes
cr am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  3 Beiträge
Downloads
Holger_D am 17.03.2018  –  Letzte Antwort am 20.03.2018  –  8 Beiträge
Amazon MP3-Feuerwerk 1 Gratissong pro Tag
hercula am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  3 Beiträge
Preisvergleich für Musik-Downloads?
arwa am 13.12.2019  –  Letzte Antwort am 14.12.2019  –  4 Beiträge
Tidal / Spotify Downloads/ offline
Askannon am 08.07.2020  –  Letzte Antwort am 08.07.2020  –  6 Beiträge
MP3 Suchmaschine
aloisius am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2018  –  6 Beiträge
Hires Downloads in en Usa Kaufen erlaubt?
sven221760 am 13.04.2019  –  Letzte Antwort am 05.08.2019  –  3 Beiträge
Amazon Variable Bitrate
BM2015 am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  12 Beiträge
Zweifelhafte Download-Angebote bei Qobuz und 7digital
John22 am 11.05.2017  –  Letzte Antwort am 11.08.2017  –  15 Beiträge
Amazon MP3 Qualität - nicht kbps sondern Frequenzgang etc
edta1m am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.169 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedPaddyAlia
  • Gesamtzahl an Themen1.500.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.535.476

Hersteller in diesem Thread Widget schließen