Yamaha HS 8 am PC Maus Zeiger hörbar

+A -A
Autor
Beitrag
Gokhan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2019, 12:08
Ich habe heute meine Yamaha HS 8 bekommen und sie per XML Kabel am PC angeschlossen ( Onboard Soundkarte meines Asus Maximus Ranger VIII. 2 x 1,5m lange XML verlängerungs Kabel und ein KLinke zu 2 XML Kabel 3m das in die grüne klinke reingeht.

Am Lautsprecher war der Regler auf minimum und alles war still. Danach zur Mitte gedreht, +4db und siehe da brutaler Sound. Leider habe ich so Störgeräusche, Rauschen und komische Geräusche in Intervallen. Auch verursacht der Mauszeiger Störgeräusche. Sobald ich sie bewege höre ich quasi wie sie durch die Menüs geht.

Jetzt habe ich den Regler auf 1 Strich nach minimum gestellt und Windows Lautstärke auf 50 und höher. Nun ist alles perfekt. Keine Störgeräusche und ähnliches.

Am Regler steht Level : minimum / +4 db / -10 db


Eigentlich bin ich so sehr zufrieden. Meine Frage ist ob das alles so normal ist.
Yamaha HS 8
XMLR Verlängerungs Kabel
XMLR zu Klinke


[Beitrag von Gokhan am 05. Jan 2019, 12:26 bearbeitet]
Basstian85
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2019, 14:22
Relativ normal mit internen Soundkarten. Mit externer USB Soundkarte werden die Störgeräusche höchstwarscheinlich verschwinden - und sicher per Toslink, da die Geräte dann galvanisch getrennt sind.

Der Stecker nennt sich übrigens "XLR" und ein Vorteil liegt in der symmetrischen Verbindung (auch das beseitigt Störgeräusche). In deinem Falle ist die Verbindung trotzdem nicht symmetrischen, da die Soundkarte keine symmetrischen Ausgänge hat und die 3,5er Stereoklinke ist nicht symmetrisch für 2 Kanäle.


[Beitrag von Basstian85 am 05. Jan 2019, 14:26 bearbeitet]
Gokhan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jan 2019, 14:26
Vielen Dank für die Antwort. Wie gesagt nin ich momentan zu frieden weil ich den Level erwas über minimum habe und die Lautstäeke bei 100% Windows laut genug ist. Wäre es auch eine Option einen DAC mit XLR eingängen zu laufen und die per optic kabel am pc anzuschließen ?
Basstian85
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2019, 14:29
Ja das geht. Ein DAC ist im Prinzip eine Soundkarte... Ein Audio-Interface ginge auch.

Aber XLR-Ausgänge
Gokhan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Jan 2019, 16:13
Was wäre ein Audio Interface ? Sowas ähnliches wie ein DAC mit verschiedenen Einstellmöglichkeiten ?

Ich habe z.B. solche gefunden. Leider sind die XLR Eingänge vorne.
https://www.amazon.d...Y/ref=dp_ob_title_ce


Macht es einen Unterschied wenn ich jetzt einen Audio Interface nehme mit 2 XLR Ausgängen oder eines mit einem Klinken Ausgang ? Ich habe ja momentan meine HS 8 mit XLR zu Klinke am Onboard Soundkarte.


[Beitrag von Gokhan am 05. Jan 2019, 16:50 bearbeitet]
Basstian85
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2019, 16:48
Audiointerfaces sind eine Art externe Soundkarte mit Schwerpunkt auf "Aufnahme/Studio". Anschlussvielfalt (Mikrofone/Instrumente) aus dem professionellen Bereich inklusive physischer Gainregler und Lautstärkeregler etc. Die Anschlüsse Vorne sind Eingänge, da kann man Mikrofone/Gitarren/Equipment etc. einstöpseln und einpegeln. Hinten sind die Ausgänge für die Monitore (Line-Out).

Ich hatte meine interne Soundkarte damals auch direkt an den Monitoren und Störgeräsche. Mit dem Tascam US2x2 ist alles Still.
Gokhan
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jan 2019, 17:01
Vielen Dank, dann werde ich nach etwas suchen mit 2 XLR Ausgängen hinten. Gleich unter dem XLR Ausgang ist noch ein 6.3 Klinkenausgang glaube ich. Könnte ich auch ein Audio Interface mit 2 Klinkenausgang zu 6.3 Eingang nehmen oder ist XLR doch besser ?

Nun höre ich auch Störgeräusche vom Handy nebenan ^^
Basstian85
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2019, 17:36
Verstehe nicht ganz was du meinst... Ich sehe beim Focusrite keine XLR-Ausgänge...

Wichtig wäre jedenfalls, dass das Teil symmetrische (englisch=Balanced) Ausgänge für die Monitore hat. Ob das XLR oder Klinke ist, ist eigentlich egal, - Der XLR ist etwas Robuster. Deine Yamahas haben ja beide Buchsen.

Oder halt ein Gerät mit Toslinkverbindung zum PC. Beides sollte Abhilfe bezügl. Störgeräusche schaffen.


[Beitrag von Basstian85 am 05. Jan 2019, 17:38 bearbeitet]
Gokhan
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jan 2019, 18:08
Hab mich falsch ausgedrückt. Dachte die XlR beim Focusrite wären vorne auch Ausgänge. Nun habe ich ein Audio Interface mit XLR balanced out gefunden. Die Asus Xonar. Aber die kosten 400€. Deine genannten Tascam sehen geil aus. Haben die balanced Ausgänge ? Beinden Xonar steht hinten balanced.
Basstian85
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2019, 18:53
Ja, sind symmetrisch. Fast jedes Audio-interface ab ca 80€ bietet das eigentlich. Hier noch ein Beispiel, Mackie hat auch einen ganz guten Ruf.solche Kabel würdest du dann benötigen.

Du könntest es wie gesagt natürlich auch erstmal mit einem DAC wie sowas (Beispiel) probieren, mit so einem Kabel... Wie gesagt Toslink ist auch ziemlich sicher gegen Störgeräusche wie du sie beschreibst... Ich weiß ja nicht was du so alles für Anschlüsse brauchst...

Edit: Merke jetzt erst, dass diese Yamahas ja ca 20kg/600€ Teile sind

Edit2: Das hier könnte dir evtl auch helfen. Wenn ich das richtig verstanden habe macht es aus unsymmetrischen Ausgängen symmetrische. Könnte reichen...


[Beitrag von Basstian85 am 05. Jan 2019, 19:15 bearbeitet]
Gokhan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Jan 2019, 19:14
Vielen Dank für die ganzen Beispiele. Werde sofort nachschauen wenn ich daheim bin. Anschlüsse brauche ich keine, vielleicht nur Kopfhörer ausgang.
Basstian85
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2019, 19:20
Jo, habe noch mal in der Anleitung vom Behringer HD400 gelesen, da steht unter Anderem auch "Unterbrechen von Erdschleifen" - ich vermute, dass es sich bei deinem Problem um eine Brummschleife handelt. Wäre also auch eine Idee.
Gokhan
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Jan 2019, 20:17
Danke, die Behringer HD400 hab ich mal bestellt.
Ich habe jetzt in meiner Schublade eine USB Soundkarte gefunden
https://www.amazon.d...&keywords=soundkarte

Ich habe sie angesteckt und die beiden Jamahas an das grüne Line out. Das fiepsen und Rauschen ist genauso zu hören wie beim grünen Line out am Motherboard.

Minimales Rauschen wenn ich mit dem Ohr ganz nah am Yamaha gehe und Lautstärke auf minimum stelle höre ich immer noch aber ab 10 cm höre ich nichts. Hab gelesen dass das normal ist.

Wie gesagt betreibe ich die momentan noch bei Sound Level 1 Strich nach minimum und Windows Lautstärke auf 50-90%. So wäre ich zufrieden.

Jetzt bin ich am überlegen welches Audio Interace ich nehmen soll

1. https://www.amazon.d...ords=audio+interface

2. https://www.amazon.d...ords=audio+interface

3. https://www.amazon.d...ords=audio+interface

Was würdet Ihr mir raten ? Die Lautstärke mit den Yamahas am PC reicht mir so völlig aus. Da ich bei den Yamahas level auf fast minimum gestellt habe, höre ich auch keine Störgeräusche mehr.

Würde ich mit den Audio Interface klarer hören ? Denn lauter stellen werde ich sie nicht.


[Beitrag von Gokhan am 06. Jan 2019, 20:27 bearbeitet]
Gokhan
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Jan 2019, 00:06
ich habe mich am Ende doch für die Focusrite Scarlett solo entschieden. Dazu habe ich 2 XLR-chinch Kabel gekauft und nun angeschlossen. Die Störgeräusche sind weg und jetzt bin ich zufrieden. Behringer HD 400 brauche ich nicht mehr. Die habe ich am PC von meinem Sohn angebracht. Dort hört man nun bei den Edifier 530 auch keine Störgeräusche mehr.

Ich höre aber beim Yamaha am linken Lautsprecher immer ein klicken in Abständen. 3 mal tick tick tick. Egal ob ich die an Focusrite anschließe oder an PC line in.


[Beitrag von Gokhan am 10. Jan 2019, 00:07 bearbeitet]
Basstian85
Inventar
#15 erstellt: 10. Jan 2019, 07:58
Dann hat bei dir schon ein externes USB-Gerät gereicht - ist meistens auch so...

Du kannst den Lautsprecher mal von Allem trennen (ausser Strom natürlich) und horchen obs noch da ist. Finde ich komisch, warum es nur links ist, die Yamahas sind doch identisch, also master/master sozusagen...
Gokhan
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Jan 2019, 18:17
Ich habe das linke Kabel abgezogen und das 4 mal knacken kam nun vom rechten Lautsprecher, aber deutlich leiser. Manchmal kommt es jede Minute, manchmal nach einer Stunde.

Nun habe ich wieder beide Kabel angeschlossen und vertauscht also links und rechts. Das Knacken kommt trotzdem von den Linken Lautsprecher. Es muss also am linken Lautsprecher liegen oder ?

Update:

Ich habe die linke nun mit chinch - kline angeschlossen und höre weiterhin ein knacken. Etwas leiser aber trotzdem ist es da.

Update 2:

Ich habe jetzt die Focusrite an meinen USB 3 Anschluß gesteckt uns seit Stunden kein Knacken mehr gehört.


[Beitrag von Gokhan am 11. Jan 2019, 04:30 bearbeitet]
Gokhan
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Jan 2019, 04:51
Update 3:

leider weiterhin knackt es am linken Lautsprecher. Nun ist mir eingefallen, dass ca 15cm neben den linken Yamahas mein Handy liegt und öfters auflädt. Ich habe meinen Iphone vom Ladekabel genommen und deutlich seltener knacken gehört. Ich habe dann die Lautsprecher vertauscht.

Siehe da, weiterhin ein knacken beim linken wenn das Iphone lädt, es liegt also nicht am Lautsprecher, sondern an der Position. Jetzt liegt mein Iphone nicht mehr in der nähe der linken Yamahas und bis jetzt kein knacken. Es sieht so aus, dass es am aufladenden Iphone liegt.
Gokhan
Ist häufiger hier
#18 erstellt: Gestern, 07:38
Nun habe ich den Fehler endlich gefunden. Es lag am Iphone X das neben den Lautsprechern lag. Bisher kannte ich nur die typischen Störgeräusche die Handys neben Lautsprechern verursachen. Ein knacken in Sekundenabständen war mir neu.
Jetzt lege ich mein Handy auf das PC Gehäuse und seit einem Tag kein knacken mehr. Lege ich es in die Nähe der Lautsprecher, knackt es wieder.


[Beitrag von Gokhan am 19. Jan 2019, 08:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL LSR305 am PC
lomkijo am 20.12.2017  –  Letzte Antwort am 25.12.2017  –  2 Beiträge
*HILFE* 2.1 BoxenSystem+HS an Soundkarte anschließen.
DodoOnTour am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  4 Beiträge
Zwei Soundsysteme am PC?
Sippel2707 am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  2 Beiträge
Starken Subwoofer am PC?
fLo547 am 29.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  17 Beiträge
Surround am PC
the. am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  2 Beiträge
PC Lautsprecher System + Verstärker am PC
razz81 am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  3 Beiträge
Tevion "Anlage" am PC anschließen?
Pro_GaMa am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  3 Beiträge
PC Lautsprecher am Keybord anschließen
rheingeist am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  2 Beiträge
PC stört Lautsprecher
Jazzomator am 26.07.2018  –  Letzte Antwort am 03.08.2018  –  8 Beiträge
samson resolv a6 wie am besten an den PC anschließen?
imotski am 16.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder858.160 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedKlausus75
  • Gesamtzahl an Themen1.430.487
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.219.007

Hersteller in diesem Thread Widget schließen