Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Riemenwechsel Dual cs 455 aber wie?

+A -A
Autor
Beitrag
Moritz76
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Jan 2014, 18:58
Hallo zusammen,.
ich habe einen gebrauchten Dual Cs 455 für 40 Euro ( ohne Netzteil) gekauft, dazu noch einen Stapel LPs aus den 60/70ern, u.a. mit dem weissen Album von den Beatles . Also große Freude. Aber: Der Riemen sitzt nicht richtig und ich möchte das ändern und sowieso einen Blick hineinwerfen um den Spieler ggf. zu reinigen.
Ich bekomme den Teller aber nicht ab (hört auf zu lachen ).
Da ich auf Gewalt verzichten wollte, wollte ich mal hier bei den Profis fragen. Im Netz habe ich dazu nichts gefunden- vielleicht weil es zu simpel ist...Kann mir jemand weiterhelfen, das müsste doch ein Klacks sein?
Noch eine Frage: Sollte der Spieler nicht auf die Geschwindigkeit 33, 45, 78 umstellbar sein? Bei mir steht nur 33 und 45... Vielleicht ein altes Modell?

Vielen Dank im Voraus,

Moritz


[Beitrag von Moritz76 am 07. Jan 2014, 19:08 bearbeitet]
akem
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2014, 19:05
Ohne jetzt dieses konkrete Modell zu kennen: viele der "kleineren" Duals haben eine Art Verriegelung für den Teller. Es war also ein weiser Entschluß, keine Gewalt anzuwenden Hier kann Dir eigentlich nur die Bedieungsanleitung helfen, da ist das beschrieben. Einfach mal danach googeln (Suchbegriff "Bedienungsanleitung Dual CS 455").

Die 78upm brauchst Du nur für uralte Schellack Platten aus Kriegszeiten. Schellackplatten sind relativ schwer und dick, soweit ich weiß. Und: Schellackplatten sind auch nicht mit einer normalen Nadel abspielbar, dafür bräuchtest Du spezielle Nadeln, die es nur für relativ wenige Tonabnehmer gibt. Wenn Dein Dual ein OM System von Ortofon hat (die meisten der heutigen Duals haben eines, so ein raltiv schmales Ding, was so im 45° Winkel runterhängt) gäbe es meines Wissens nach sogar eine Nadel für Schellacks. Wirst Du aber mit 99,9% iger Sicherheit nicht brauchen...

Gruß
Andreas
Moritz76
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Jan 2014, 19:16
Hi,
Danke schon mal.
Die Schellack- Platten habe ich dem Verkäufer da gelassen und ihm gesagt er soll sie nicht an mich verramschen und sich schlau machen was die wert sind. Die sahen echt verdammt alt aus.
Ich wollte fair bleiben... Das selbe habe ich ihm auch zu den LPs gesagt, er hat sie mir dann aber gerne verkauft
So , dann such ich mal nach einer Anleitung und melde mich dann wieder..
Moritz76
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Jan 2014, 19:29
Hi nochmal,
in der Bedienungsanleitung steht nichts über einen Riemenwechsel oder wie ich den Teller runter bekomme.
Hat hier jemand eine Idee?
volvo740tius
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2014, 21:37
Hallo,

http://grundig.pytalhost.com/PS8000s/

der Link bringt dich zur Serviceanleitung. Ist zwar Grundig, aber das gleiche Gerät. Zu den fehlenden 78 RPM bei Deinem Dual kann ich nix sagen (theoretisch sollte er sie haben), den Grundig gab es nur mit 33 und 45. Da steht aber drin, wie der Teller runter geht. Die Spange unter dem Belag hast Du aber gesehen?

Gruß Thomas


[Beitrag von volvo740tius am 07. Jan 2014, 21:38 bearbeitet]
2xmono
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Jan 2014, 22:46
Hallo Moritz,
heb mal bitte die Gummimatte vom Plattenteller, darunter lacht dich eine Metallfeder um die Tellerachse an.
Diese ominöse Feder, einfach etwas nach links und rechts leicht aufbiegen ( is ja ne Feder) so das du sie über die Achse kippen kannst.
Jetzt müsste der Teller ohne Probleme runter gehen, da er nur aufliegt.

Zu den 78 upm, du hast wahrscheinlich die erst Generation des Spielers, dieser kann keine 78 upm ab Werk.
Moritz76
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 07. Jan 2014, 23:48
Herzlichen Dank an Euch!
Die Metallfeder hatte ich zwar gesehen, wollte aber nicht überhastet handeln und evtl. etwas beschädigen. Einen schönen Gruß an Voltaire
Der Riemen liegt schon richtig auf, es kommt mir aber vor als wäre er ca. 1cm zu groß- kein Wunder wenn das das ganz alte Gerät ist. Das ist nicht negativ gemeint, alt ist gut, gefällt mir.
Der Spieler ist als Zweitgerät gedacht für LPs die nicht mehr ganz so gut erhalten sind. Die Verschmutzung im Inneren ist minimal und bestimmt schnell gereinigt. Aber um einen neuen Riemen und wahrscheinlich eine Ersatznadel für die vorhandene originale werde ich nicht herumkommen.
Ist ja schon irgendwie spannend einen gebrauchten kleinen Spieler zu kaufen. Bin mal gespannt- jetzt werde ich erstmal ein Netzkabel besorgen und sehen ob er überhaupt läuft. Wenn er sich dreht bekommt er einen neuen Riemen.
Nochmals Danke für die kompetente Hilfe, weitere Tipps sind mir herzlich willkommen.
Passat
Moderator
#8 erstellt: 08. Jan 2014, 10:05
Was die 78 UPM angeht:
Die hat der CS 455 grundsätzlich nicht, egal aus welchem Baujahr.

78 UPM gibts erst beim Nachfolger CS 455-1.

Grüße
Roman
Moritz76
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 08. Jan 2014, 17:50
Ok, das habe ich nicht erwartet.
Logisch klingt das für mich nicht: Ein altes Modell kann Schellackplatten nicht abspielen, ein neues schon.
Aber es würde mir so oder so komisch vorkommen mit einer "modernen" Anlage diese Platten zu hören- aber ok, wenn man es kann...Vielleicht ein witziges Gimmik und eine günstige Methode dazu. Ein Grammophon oder wenigstens ein reines Röhrengerät mit Horn- Lautsprechern hätte sicher mehr Fun-Factor,
Passat
Moderator
#10 erstellt: 08. Jan 2014, 20:46
Naja, in den späten 70ern wurde bei nahezu allen Herstellern die Abspielmöglichkeit für 78 UPM gestrichen.

In den späten 80ern kam es in einigen Geräten wieder zurück, weil doch noch viele Liebhaber der alten 78er Platten nach solchen Geräten nachgefragt haben.

Der CS 455 stammt aus der Zeit, als 78 UPM nicht gefragt war.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 455 Plattenteller vibriert
klnge am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  7 Beiträge
Dual CS 455-1 Abschaltmechanismus
Sovebamse am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  2 Beiträge
Dual CS 455 bleibt stehen
poklio am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  3 Beiträge
Ersatsteile für DUAL CS 455
-wolle- am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  3 Beiträge
Netzteil für Dual CS 455
littlegirljr. am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  13 Beiträge
Dual CS 455 für Anfänger?
kingofcarrotflowers am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  17 Beiträge
dual cs 455-1 dreht seeeeeehr, seeehr schnell
jasyr am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  10 Beiträge
Dual CS-455 an PianoCraft MCR-840
Quotengrote am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  5 Beiträge
dual cs 455 ta Heavy Rock
klnge am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  7 Beiträge
Dual CS 455-1 welchen Tonabnehmer?
nuqx am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Schneider/TCL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedRed_Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.061
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.110