Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CEC Chuo Denki ST540 Frage zu Tonarm

+A -A
Autor
Beitrag
kasicamper
Neuling
#1 erstellt: 14. Okt 2016, 00:01
Hallo,

habe neulich einen Chuo Denki CEC ST540 gekauft. Es fehlen jedoch Headshell, Cartridge und Nadel.

Passen sollten z.B.
Excel ME65
Audio Technica AT120E und AT440MLa
Ortofon VM Red (alias 520II)
OMB20

Jedoch verstehe ich nicht wie eine Headshell montiert werden soll:

Das Ende meines Tonarms hat einen "weiblichen" Sockel (innen milchig weiße Kunststoffbuchse siehe Foto)

Chuo Denki CEC ST540 Sockel am Ende des Tonarms



Dieses System z.B. sollte eigentlich passen:
Ebay - Beispiel passender Headshell, Cartridge und Nadel

Tatsächlich sind aber somit die Sockel von Tonarm und Headshell anscheinend identisch (beide weiblich und auf der Oberseite abgeflacht). Meines Erachtens müßten aus meinem Tonarm 4 Pins rausstehen, auf die der Headshell geschoben wird. Oder es müßte einen Headshell geben, der "männliche" Pins hat und somit auf den Sockel des Tonarms paßt. M.E. gibt es aber keine solche Headshell.

Warum ist das so, bzw. mache ich einen Denkfehler? Oder ist mein Tonarm modifiziert? Oder gibt es doch männliche Headshells die darauf passen?


Hier noch 1 Detail:
Am Ende meines Tonarmes befindet sich die auf dem Foto sichtbare Hülse (mit 2 Schrauben mit dem Arm verschraubt). Vom Plattenspieler kommend laufen die 4 tonführenden Kabel durch den Tonarm in die Hülse und sind im Inneren der Hülse mit 4 Pins in die (milchig weiße) Kunststoffbuchse gesteckt. Ich kann nicht mit Sicherheit sagen ob es sich dabei um die Rückseite der auf dem Foto erkennbaren (milchig weißen) Buchse handelt, oder ob sich in der Hülse 2 Buchsen befinden, die wiederum durch Kabel oder Pins verbunden sind. Auf jedenfall sind die Kabel noch ein gutes Stück vor Ende der Hülse mit Pins in die Buchse gesteckt.


Kann jemand helfen?


[Beitrag von kasicamper am 14. Okt 2016, 00:13 bearbeitet]
directdrive
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2016, 06:32
Hallo und Moin,

nein, Du machst keinen Fehler. Das abgebildete Headshell aus dem eBay-Angebot passt nicht. Weder zum ST-540 noch zum T-530 oder ST-130. Kann sein, dass da nur die Bilder falsch sind, weil es ja explizit für die CECs angeboten wird.

Du benötigst, genau wie von Dir angenommen, ein Headshell mit Pins und das gibt es natürlich auch. War ja an jedem derartigen CEC dran.

st540

Wenn Du keines finden kannst, melde Dich einfach bei mir, ich müßte noch so ein Teil haben, denke ich.

Grüße, Brent
evilknievel
Inventar
#3 erstellt: 14. Okt 2016, 07:36
Moin,

ganz wichtig: Die Tonabnehmer dürfen maximal 6g schwer sein, sonst läßt sich der Tonarm nicht mehr auspendeln.
6,5 g geht schon nicht mehr. Hab ich ausprobiert.
Es gibt ein Zusatzgewicht für schwerere Tonabnehmer, das fehlt aber zumeist bei Gebrauchtkäufen.
Es wird hinten auf das Tonarmrohr gesteckt.

Obwohl der Dreher mit viel Plastik daherkommt, so hat er doch einen soliden Antrieb und ein Subchassis.
Der Tonarm ist nicht gewaltig, aber durchaus brauchbar.

Falls das dein erster Plattenspieler ist würde ich es mit diesem Tonabnehmer versuchen.
https://www.thakker....-tonabnehmer/a-5207/

Ansonsten würde ich vorschlagen, auf dem Gebrauchtmarkt nach einem Ortofon VMS oder FF15 Ausschau zu halten und dann diese Nadel zu verwenden.
https://www.thakker....-eo-original/a-7729/

http://www.ebay.de/i...7:g:PF8AAOSwzaJX5p0w (Das Headshell kannst du locker für 10 Euro verkaufen. Das wird von Dual Usern immer gerne genommen.)

Gruß Evil
directdrive
Inventar
#4 erstellt: 14. Okt 2016, 09:00
Kurzer Nachtrag, war gerade im Keller. So müßen die Dinger aussehen, gibt zwei verschieden gestylte Versionen, technisch gleich. Daneben das Zusatzgewicht. So etwas kann man sich auch selbst basteln, passende Edelstahlgewindeschraube mit O-Ring, bei Bedarf entsprechend Mutter(n) aufschrauben.

verhaetschel

Grüße, Brent
chococo
Neuling
#5 erstellt: 03. Nov 2016, 23:00
Hallo. Ich bin auf der Suche nach dieser Headshell für diesen Plattenspieler auf dieses Forum gestossen. Ich habe das gleiche Problem, kein Headshell für diesen Plattenspieler. Weiß vielleicht jemand hier, wo man so ein Teil kaufen kann? Ebay war leider wenig hilfreich :-(

Vielen Dank
directdrive
Inventar
#6 erstellt: 04. Nov 2016, 07:24
Moin,

gibt's gebraucht scheinbar derzeit nicht. Neuware ist noch verfügbar: Mr. Stylus - 36,- € oder Pick-upnaalden für 39,- €

Notfalls kannst du von mir eines haben. Grüße, Brent
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CEC Chuo Denki ST 130 - klang scheppern
deefz am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  3 Beiträge
CEC Typ BD 2200 Chuo Denki
wastelqastel am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  2 Beiträge
C.E.C Chuo Denki ST 540
vinadrianyl am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  3 Beiträge
CEC CHUO DENKI ST130 Plattenspieler
klappermann am 03.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  21 Beiträge
c.e.c. chuo denki st215
joenny am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  3 Beiträge
Transportsicherung C.E.C. Chuo Denki BD-5200, wo?
highendig am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  2 Beiträge
Plattenspieler Firma C.E.C. Chuo Denki ST 520
Schoppemacher am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  2 Beiträge
Kaufberatung: Tonabnehmer für CEC BD 6000
clio.86 am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  30 Beiträge
Frage zu Hadcock Tonarm
Alembic am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  5 Beiträge
Preisberatung cec oder micro seiki
filou33 am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sinustec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.436