Mac Mini als Audio-Streaming-Client

+A -A
Autor
Beitrag
carnap
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Sep 2017, 12:26
Hallo Forum, ich suche nach einem Gerät, mit dem ich Folgendes machen will:

  1. Es wird ein Audioplayer installiert (z.B. foobar 2000 für Mac)
  2. Der Rechner wird ohne Monitor bedient.
  3. Der Rechner ist über LAN mit einem Fileserver verbunden, auf ihm läuft Samba. Er ist das Datengrab für meine Audiodateien (flac, mp3).
  4. Fernbedient wird der Rechner mit einer iPad-App, z.B. MonkeyMote.
  5. An den Rechner ist über USB ein DAC/Kopfhörer-Verstärker angeschlossen (O2/ODAC)
  6. Wenn ich den Rechner einschalte, fährt er ohne Benutzereingabe hoch, die Samba-Shares werden automatisch eingebunden, der Audioplayer wird automatisch gestartet.
  7. Der Rechner wird remote heruntergefahren. Entweder mit der Fernsteuer-App oder mit einer separaten App.

Ich streame also die Audiodateien vom Fileserver auf den Rechner und gebe den Ton auf die Kopfhörer aus. Derzeit könnte ich günstig einen Mac Mini mit 2 GByte RAM erstehen. Ich habe aber fast keine Erfahrung mit MacOS.
Was denkt ihr - wäre mein Vorhaben mit dem Mac mini realisierbar oder muss ich da mit Problemen rechnen?
Ich habe das Ganze bereits mit einem Rasppi und einem Windows-Rechner durchgespielt. Beide Male waren die Ergebnisse nicht zufriedenstellend.


[Beitrag von carnap am 27. Sep 2017, 12:26 bearbeitet]
#Rolandrevolvermann#
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Sep 2017, 17:47
Hallo carnap,

also prinzipiell sollte das mit dem MAC Mini schon funktionieren.

Soll damit "nur" ein Kopfhörer über den DAC befeuert werden?

Was hat denn mit dem Pi nicht geklappt?

Eleganter wäre evtl. ein Sonos connect, wenn auch noch ein Amp angesteuert werden soll. Hier gibt es aber dann keinen USB für den DAC. An Komfort (meiner Meinung nach) nicht zu überbieten. Kostet aber auch ein paar Euronen. Evtl. teurer als der MAC.

Grüße

Roland


[Beitrag von #Rolandrevolvermann# am 27. Sep 2017, 17:47 bearbeitet]
carnap
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Sep 2017, 12:25
Ja, der einzige Zweck des Macmini wäre: Streaming-Client mit Audo-Ausgabe auf meinen KH-Verstärker.

Der Pi (Version 1b unbd 3) ist mir im laufenden Betrieb zu oft abgeschmiert (Neustart), das stört auf Dauer. Er hat keinen Ein/Ausschalter, und er sieht sch...e aus ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mac Mini
KDTRCH am 03.04.2016  –  Letzte Antwort am 27.04.2016  –  10 Beiträge
Mac Mini Soundkarte?
Grammi89 am 22.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.07.2016  –  5 Beiträge
Mac MIni G4
superlotte1 am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  3 Beiträge
Mac Mini HDMI-Probleme
de757 am 12.05.2016  –  Letzte Antwort am 18.05.2016  –  4 Beiträge
Ton ausgeben MAC Mini
boschmann1 am 04.07.2016  –  Letzte Antwort am 05.07.2016  –  5 Beiträge
Mac Mini und Stereo Receiver
KEFmitDenon am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  8 Beiträge
Mac Mini, größstmögliche Festlatte intern?
TomV am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  8 Beiträge
DVD kopieren mit Mac Mini
Hankshizzoe am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  2 Beiträge
Mac Mini SBS 3D Video Probleme
Lazeros am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  8 Beiträge
Mac Mini als Alternative zum Apple TV 4K und PC ?
MasterXTC am 25.08.2018  –  Letzte Antwort am 09.09.2018  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedAndyWall
  • Gesamtzahl an Themen1.419.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.034.942

Hersteller in diesem Thread Widget schließen