Mehrere Quellen an Bose Solo 5 Soundbar anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Loman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Okt 2015, 17:43
Hallo liebe Forengemeinde,

ich möchte mir für meinen Fernseher die Bose Solo 5 Soundbar zulegen
https://www.bose.de/...e373012920cc01be00ad

Mein Fernseher ist der Samsung UE 40 H 6600
http://www.amazon.de...-400Hz/dp/B00IVX8J1U

Nun meine Fragen:
1. Kann ich meinen Kopfhörer dauerhaft am Kopfhöreranschluß des Fernsehers lassen und dann bei Bedarf den Ton über den Kopfhörerausgang des Fernsehers hören. Ich möchte nämlich das Kopfhörerkabel nicht immer am Fernseher ein und aus Stöpseln sondern ganz gerne dauerhaft drin lassen. Ist immer so ein gefriemel.

2. Kann ich an die Bose Soundbar auch 2 Audioquellen anschließen und zwischen den Quellen wechseln? Ich möchte gerne den Fernseher anschließen und evtl. noch einen Blu Ray Player der an meinem Beamer angeschlossen ist. Per Chinch müsste das doch möglich sein, oder?

Viele Grüße
Loman
erddees
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2015, 06:51
zu 1:
In der Regel ist es so, dass bei eingestecktem KH-Kabel nur die Lautsprecher des TV abschalten. Das Einstecken des KH hat aber keine Auswirkung auf die digitalen oder ggf. analogen Audioausgänge des TV. Das bedeutet, dass eine ggf. angeschlossene Soundbar weiter dudelt.

zu 2:
Die Bose verfügt über zwei digitale und einen analogen Audioeingang. Dabei kann man einen analogen und einen digitalen parallel verwenden aber nicht zwei digitale gleichzeitig.
An der Bose lassen sich keine Eingangsquellen einstellen, das geht nur mit der mitgelieferten Universal-FB, die dann die Quellgeräte selbst schaltet (wenn sie sich dann bedienen lassen).

Lass dir im Fachgeschäft die Funktionen zeigen. Das klärt dann definitiv den ein oder anderen Sachverhalt. Im Zweifelsfall würde ich mich für ein anderes Gerät entscheiden.
Loman
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Okt 2015, 15:53
Hallo erddees,

Aha, danke für die Erklärung, dass man einen digitalen und einen analogen Anschluß verwenden kann. Ich habe mir übrigens die Bose gestern gekauft.


Was mich auch noch interessiert sind die ganzen Einstellungen die ich dann am Fernseher vornehmen muss. Alles in Bezug auf meinen Samsung UE 40 H 6600 in Verbindung mit der Bose Solo 5.

1. Sollte ich die Tonausgabe bei TV Lautsprecher lassen? Ich kann ja dann bei der Tonausgabe zwischen der Soundbar und dem Fernseher wechseln. Wenn ich über Kopfhörer höre muss ich ja ohnehin auf TV Tonausgabe stellen. Oder gibt es einen qualitativen Unterschied zwischen TV Tonausgabe und Audioausgabe?

2. Tonmodus sollte auf Standard bleiben, oder? Das habe ich jedenfalls bis jetzt so herausgefunden.

3. Soundeffekte auf aus?

4. Welches Audioformat sollte ich einstellen? Ich habe es jetzt auf Dolby Digital gestellt. Ist das richtig?

5. Audioverzögerung steht bei 170. Ist auch alles synchron.

6. Dolby Digital-Komp. steht auf HF. Ist das OK so?

7. Die Automatische Lautstärkeeinstellung habe ich mal auf normal gestellt. Ist denke ich OK, oder?
erddees
Inventar
#4 erstellt: 15. Okt 2015, 07:20
zu 1: Wie schon praktiziert, zwischen TV und SB hin und herschalten, je nachdem, wie gehört werden soll. Einen Unterschied zwischen TV-Ausgabe und Audioausgabe gibt es nur insofern, als das die Soundbar einen anderen Klang produziert als die eingebauten TV-Lautsprecher.

zu 2: Wenn es für dich so in Ordnung ist.

zu 3: ist egal, diese Einstellung hat nur Auswirkungen auf die TV-Lautsprecher

zu 4: auch egal, die Soundbar nimmt sowieso nur Stereo entgegen, unabhängig davon ob analog oder digital zugespielt wird.

zu 5: Wenn alles synchron ist ist diese Einstellung ok

zu 6: Kann man so machen, ausprobiern, ob LINE evtl. einen anderen/bessern Klang ergibt. Hat aber auch nur Auswirkung auf die TV-Lautsprecher.

zu 7: wenn es so ok ist ansonsten ändern.
Loman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Okt 2015, 16:14
Hallo erddees,

vielen Dank. Das hilft mir schonmal viel weiter.

Mich würde nochmal interessieren warum man einen analogen und einen digitalen Eingang verwenden kann, aber nicht 2 digitale. Nur mal so interessehalber damit ich es rein technisch verstehe. Ich hoffe es ist nicht zu kompliziert.
std67
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2015, 16:45
weil BOSE die beiden Eingänge parallel geschaltet hat. Ist ja technischkein Problem da es intern eh dasselbe ist. Jederoptische Ein-/Ausgang ist intern elektrisch. Da wird einfach so`n optisches "Ding" draufgesetzt
Loman
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Okt 2015, 17:38
Hi Stefan,

danke für Deine Antwort. Aber ich habe es leider überhaupt nicht verstanden. Bin da echt ein Laie
std67
Inventar
#8 erstellt: 15. Okt 2015, 19:21
Hi

nrmalerweise ordnen dieHersteller jedem Eingang eine Quellwahltaste zu. Du kannst alsoso viele Quellen anschließen wie du Quellwahltaste hast

BOSE hat die beiden Eingänge einfach parallel geschaltet, es gibt nur EINE Quellwahltaste für beide Eingänge
Loman
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Okt 2015, 11:35
Hi Stefan,

spitze! Jetzt habe ich es verstanden.
Danke Dir.
leugim75
Stammgast
#10 erstellt: 09. Nov 2015, 17:54
Hatte auch vor mir diese Soundbar zu holen, eigentlich hatte ich vor das diese meinen Center LS ersetzt.
Meiner Frau ist es zu laut immer über die Anlage zu hören, nur über die TV LS empfinde ich als unangenehm.

Eigentlich wollte ich folgendes bewirken:

1. Wenn nötig über die Anlage als Center LS
2. Als Soundbar ohne Anlage

Denke dies ist nicht möglich oder?

LG
leugim
löthar
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 26. Jan 2016, 19:46
Den Solo 5 als Center einzusetzen ist grundsätzlich möglich. Gut wäre, vorab testen zu können, ob er klanglich überhaupt zu den übrigen Lautsprechern paßt. Dann sollte die Anlage einen NF-Ausgang für den Center haben, nicht nur den Endstufenausgang (zur Not gibt's dafür "Brems"adapter, z. B. von Teufel), und zum Schluß wird ein Adapter von Mono Cinch auf Stereo Klinke nötig; schließlich ist der Solo 5 ein Stereolautsprecher mit zwei Endstufen. Klingt kompliziert, sieht aber eleganter aus als noch 'ne Box unterm TV. Solo läuft der Solo über eine digitale Tonleitung.
SenjorHolzOhr
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jan 2016, 10:31

erddees (Beitrag #4) schrieb:


zu 4: auch egal, die Soundbar nimmt sowieso nur Stereo entgegen, unabhängig davon ob analog oder digital zugespielt wird.



Hi. Die Bose dekodiert DD 5.1 und man kann einen klaren Unterschied raushören. DD 5.1 Material hört sich an der Bose voller und raumfüllender an.
Außerdem kommen die "Bässe" präziser rüber. Also ein deutlicher Unterschied zu Stereo.
alfa_seven
Neuling
#13 erstellt: 12. Jul 2017, 20:12
Hallo,

ich habe 2 Geräte angeschlossen, 1x LG TV am Optical In, 1x Amazon Echo Dot am AUX in.

Wenn der TV aus ist funktioniert der Ton über AUX in einwandfrei doch sobald der TV ein ist wird der Ton vom TV abgespielt. Quasi wird der optische Eingang, wenn beide Geräte ein Ton Signal liedern priorisiert.

Ich würde jedoch gerne den AUX die Priorität geben, sodass wenn der TV läuft der TV Ton wiedergegeben wird, doch sobald am AUX in ein Tonsignal anliegt dieser wiedergegeben wird.

Hat vielleicht jemand eine Lösung für mich? :-)

Liebe Grüße
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 12. Jul 2017, 20:20
geht nicht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Solo 5 an mehrere Quellen anschließen
sakulta am 18.10.2017  –  Letzte Antwort am 18.10.2017  –  3 Beiträge
Bose Soundbar Solo 5 Stromkabel
/Tobias/ am 18.06.2018  –  Letzte Antwort am 11.07.2018  –  11 Beiträge
Bose Solo 5 TV Soundbar Universal FB ?
leugim75 am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  18 Beiträge
Frage zur Soundbar Bose 5
hartmanng am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  3 Beiträge
Bose Solo VS Bose Solo 15
GK-PePe am 18.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  160 Beiträge
Bose Solo wie anschließen?
Jenanie am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  3 Beiträge
Bose Solo 5 Fernbedienung
Denja am 01.08.2017  –  Letzte Antwort am 02.08.2017  –  5 Beiträge
Bose Soundbar Solo 15 mieser Ton
jade1502 am 12.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  11 Beiträge
Bose Solo - zusätzlicher Subwoofer ?
airbaeron am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 14.12.2013  –  2 Beiträge
Sony HT-XT1 oder Bose Solo 5 als Soundbar?
colddev am 25.03.2016  –  Letzte Antwort am 29.03.2016  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder858.160 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedKlausus75
  • Gesamtzahl an Themen1.430.487
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.219.013

Hersteller in diesem Thread Widget schließen