Soundbar,Soundprojektor oder Komplettsystem

+A -A
Autor
Beitrag
mulle1111
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Sep 2010, 14:11
Hallo,besitze momentan Denon S102 mit der ich eigentlich zufrieden bin. Allerdings empfinde ich bei entsprechendem Zuspieler keinen Surroundeffekt.Deshalb suche ich momentan nach Alternativen.In Frage kommen o.g.Systeme wobei das 5.1 System nur mit kabellosen Rearboxen eine Alternative wäre.Ich möchte wegen dem Hausfrieden kein Kabel für die hinteren Boxen verlegen.Grosse Boxen kommen auch nicht in Frage.
Die Nutzfläche ist ca.16qm gross,
Genutzt wird das System zu 80% Filme/TV
20% Musik (Ipod).
Anbei noch ein Bild von meinem Wohnzimmer.
Freue mich schon auf hilfreiche Beiträge.

Schöne Grüsse aus dem Norden

DSCI0052
poneil
Inventar
#2 erstellt: 27. Sep 2010, 15:09
Hallo,

unglücklicherweise sind Surroundeffekte mit weniger als fünf Lautsprechern, bzw. Schallquellen ein leidiges Thema.

Die meisten 2.1-Virtual-Surround-Systeme und -Soundbars sind nach ihrem Arbeitsprinzip nicht in der Lage, eine Surroundkulisse zu erzeugen, die sich auch hinter dem Zuhörer aufbaut, bzw. von dort zu stammen scheint.
Insofern besteht der "Surroundeffekt" häufigst nur aus einer besonders breiten Front. Töne stoppen auf Höhe der Ohren.

Ein Soundprojektor arbeitet im Gegensatz zu seinen pychoakustischen Soundbar-Kollegen mit Schallkeulen/-kegeln und verwendet Wandreflektionen, um tatsächliche Schallquellen an den Reflektionspunkten zu erzeugen. Allerdings muss hierfür der Raum mehr oder weniger ideale Bedingungen aufweisen.
Ich weiß nicht, wie der Raum an deiner Fotografie-Position aussieht, aber bei der Fensterfront kann es z.B. schon an den Vorhängen scheitern, weil sie die Reflektionen schlucken, wenn sie geschlossen sind. Ist der Raum an deiner Position offen, dann ist das ein weiterer Punkt. Jedes größere Möbelstück, Wandvorsprüge, weiche Texturen etc. am Reflektionspunkt verhindern das Erzeugen der nötigen Schallquellen. Es gibt zwar automatische Einmessungen und man kann die Schallführung winkelgrad-genau ausrichten, aber ich will nur andeuten, dass dieses zwar grundsätzlich funktionierende Prinzip gewisse Anforderungen stellt.
Zusätzlich sind Soundprojektoren deutlich voluminöser als Standard-Soundbars, weil am Soundprojektor der Platz für das Chassis-Array benötigt wird, während an nem/ner Soundbar lediglich 4+ Chassis integriert werden müssen, um durch Wellenbeugung die psychoakustischen Effekte zu generieren. Und auf dem Bild scheint zumindest derzeit kein Platz für ein solches Gerät eingeplant zu sein.

Soll heißen, dass die beste Lösung ein Setup wäre, bei dem tatsächlich Schallquellen existieren, aber ein Soundprojektor kann da schwierig sein.
Ein 5.1 System mit Funk-Anbindung ist teuer und die Auswahl ist gering. Zusätzlich benötigen die einzelnen Rear-Lautsprecher Verbindung zum Stromnetz - Akku-Varianten sind nochmal teurer.

Soundbars und 2.1-Systeme mit Dolby Virtual Surround sind unbefriedigend und werden in keiner Preisklasse einen Unterschied zu deinem derzeitigen S-102 darstellen.

Da du ja anscheinend grundsätzlich mit einem DVD-Receiver-System zufrieden wärest und ja auch mit dem S-102 grundsätzlich zufrieden bist, böte sich ggf. als Alternative ein System an, welches über einen etwas aufwändigeren "Virtual Surround" Prozess verfügt.

Yamaha hat mit dem DVX-1000 (und dem DVX-700) DVD-Receiver im Sortiment, welche über eine sehr gute virtuelle Lösung verfügen sollen. Ich persönlich habe sie allerdings noch nie live gehört, aber vom Hörensagen soll das Ergebnis deutlich besser als bei Dolby Virtual Surround Geräten sein. Die Funktionsweise ist ebenfalls psychoakustisch, so dass man keine Rücksicht auf die Raumbeschaffenheit nehmen muss.

Es gibt eine relativ kurze, grobe Allgemeinausführung zur Funktionsweise auf einer Yamaha-Infoseite. Für etwas genauere Erläuterungen bieten sich die Ausführungen bei Wikipedia (eng) zum Stichwort "HRTF" an.

Da das DVX-1000 inzwischen schon ein paar Tage auf dem Buckel hat, ist es relativ bezahlbar geworden (im Geschäft 700-800 Euro, im Internet vielleicht günstiger). Viele Elektronikmärkte haben Ausstellungsstücke. Allerdings muss, meines Wissens, der Raum ebenfalls eingemessen werden, weswegen der Effekt im Geschäft ggf. nicht unbedingt dem entspricht, wie es richtig konfiguriert klingen könnte. Daher wäre also ein Test in den eigenen vier Wänden Pflicht.


Grüße

Edit: Schwere Sprache..


[Beitrag von poneil am 27. Sep 2010, 15:14 bearbeitet]
mulle1111
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Sep 2010, 16:30
Hallo Poneil,

vielen Dank für die tolle und informative Beschreibung der einzelnen Systeme.
Ich werde deinen Rat befolgen und mir das Yamaha System die Tage bei einem Händler anhören.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage . Komplettsystem 5.1 mit Soundbar?
pur_berger am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  4 Beiträge
Soundbar oder Komplettsystem ?
DerEmder am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  3 Beiträge
Samsung 5.1. Komplettsystem verbessern?
CarstenR124 am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  9 Beiträge
suche 5.1 System
motionmaker1811 am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  15 Beiträge
Suche TV 2.1 System bis 80?
Bomber293 am 30.05.2019  –  Letzte Antwort am 31.05.2019  –  2 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Komplettsystem
Raphaelh am 13.06.2019  –  Letzte Antwort am 03.07.2019  –  3 Beiträge
Suche Soundbar; Frage zum Sonos 5.1
Nobs am 04.01.2019  –  Letzte Antwort am 14.01.2019  –  6 Beiträge
Soundbar mit rear Boxen
Grku am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2017  –  14 Beiträge
Suche Soundbar für ~300?
-Gandolf- am 10.11.2018  –  Letzte Antwort am 11.11.2018  –  6 Beiträge
Soundbar oder 2 Boxen neben dem TV
extrem2009 am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.849 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedTobias#12345
  • Gesamtzahl an Themen1.517.545
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.863.505

Hersteller in diesem Thread Widget schließen