Teufel Magnum CEM PE Versus Teufel Concept CL 300

+A -A
Autor
Beitrag
Counterweight
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Apr 2019, 20:11
Hey Leute,

ich habe seit Ewigkeiten an meinem PC mit Soundkarte Asus Xonar DGX das gute alte Teufel Set hier angeschlossen:
https://www.teufel.de/pc/concept-e-magnum-pe-p134.html

In meinem neuen Dachzimmer-Zockzimmerchen (6qm mit Schräge geschätzt) habe ich ordentlich Schalldiffusoren verteilt, so dass die Akustik echt nett ist, ich hab aber das Gefühl, dass ich das alte Set nicht so richtig gut ausspielen kann, außerdem surrt der alte Sub immer öfter mal. Ich hätte mal gerne was, was an meinen neuen Kopfhörer rankommt: https://europe.beyerdynamic.com/mmx-300.html

photo_2019-04-15_19-53-26

photo_2019-04-15_19-53-23

Ich hätte es auch gerne komplett in schwarz. Und die jetzigen Rears mit den ollen Ständern sehen nicht wirklich schick aus.

Das neue Set:
https://www.teufel.de/pc/concept-cl-300-pc-5-1-set-p16942.html

Das neue Set würde von der Größe her passen, habe es ausgemessen. Die beiden fronts passen genau unter die Schräge, würde sie stellen und irgendwie mit Klettband befestigen oder so.

Geld ist nicht ein riesen Problem ein Kumpel von mir freut sich über mein altes Set geschenkt. Ist das völlig blödsinnig da der Raum eh zu klein ist? Werde ich einen Unterschied hören? Hat jemand schonmal einen direkten Hörvergleich der beiden Sets in kleinerem Raum getätigt? Oder eine ganz andere Idee?
Freu mich über eure Hilfe!
sohndesmars
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2019, 09:02
Hi Counterweight,

das von dir als "neu" bezeichnete Set von Teufel ist schon uralt. Der Subwoofer US2108/6 SW wird wahrscheinlich schon gar nicht mehr produziert (wohl Restposten). Die Alu-Teile (CL302) sind auch schon nicht mehr State-of-the-art. Die billigeren Consono 35 von Teufel klingen auch nicht schlechter. Wenn Geld keine Rolle spielt, und du dich wirklich auf kleinen Raum klanglich verbessern willst, greife lieber zu KEF, z.B. die E305.
Teufel hat aktuell nichts wirklich brauchbares für deine Zwecke. Der nicht mehr erhältliche Subwoofer CE2013Sw wäre noch als Surroundlösung brauchbar gewesen. Der große Bruder CM2014SW ist aber Irrsinn (viiel zu groß).
Das Gute aber: du kannst dein Wunsch-Set von Teufel bestellen, ausprobieren und bei Nichtgefallen retournieren. Also, probieren geht über studieren.


[Beitrag von sohndesmars am 16. Apr 2019, 09:03 bearbeitet]
Counterweight
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Apr 2019, 19:25
Vielen Dank für deine Rückmeldung!
Touringini
Inventar
#4 erstellt: 16. Apr 2019, 19:37
Warum der Sub vom Magnum surrt können wir leider nicht klären.

Falls der Sub aber o.k. wäre kannst einfach andere Regallautsprecher ausprobieren, Kef oder Onkyo fallen mir spontan ein.

Der Magnum-Sub ist für PC Anwendung schon gut geeignet.
Counterweight
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Apr 2019, 22:21
kennt jemand noch andere Regallautsprecher? Oder Säulen für die rears?
Touringini
Inventar
#6 erstellt: 20. Apr 2019, 13:18
Dali Zensor 1 könnte gut gehen, sind Regalboxen die man nahe an der Wand und auch auf Ständern betreiben kann. Preislich runterhandeln kannst da aber nichts, also zum Fachhandel und möglichst ausleihen.

Für Deinen Raum ist der Magnum Sub gut ausreichend, guten Wirkungsgrad bei den Regalboxen vorausgesetzt.
FirestarterXXIII
Inventar
#7 erstellt: 20. Apr 2019, 13:23
Vielleicht wären die Dali Fazon Mikro noch eine Alternative, wenn es klein sein muß? Kommen inklusive Wandhalterung. Betreibe diese im Wohnzimmer und bin zufrieden (Subwoofer SVS SB 1000).
Touringini
Inventar
#8 erstellt: 20. Apr 2019, 14:29
@fire Die Dali Micro kenne ich nicht, Wandmontage ist für die Rears in diesem Raum vermutlich nur geschwenkt an der Seitenwand möglich.

@counter Die Rears würde ich näher zum Sitzplatz bringen, das Foto zeigt da irgendwie ein Treppenhaus hinter dem Hörplatz.
Die blöde Tür ist schlimmer als die Ständer die Du übrigens auch für Regalboxen verwenden kannst. Einfach hinschrauben an die teuflische Halterung wenn klar ist, diese Boxen dürfen bleiben.

@mars Probieren geht über studieren, in diesem gar nicht so schlechten Raum absolute Pflicht.
FirestarterXXIII
Inventar
#9 erstellt: 20. Apr 2019, 19:57

Wandmontage ist für die Rears in diesem Raum vermutlich nur geschwenkt an der Seitenwand möglich.


Ich könnte mir vorstellen, dass die Dali Fazon Mikro (mit den beigelegten Halterungen) gut auf die vorhandenen Ständer passen. Deswegen hatte ich sie, unter anderem erwähnt. Müsste man natürlich testen..
Touringini
Inventar
#10 erstellt: 21. Apr 2019, 13:09
Testen ist Pflicht, also ab zum Freundlichen.
Counterweight
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Apr 2019, 15:19
Danke für die Idee, die Dali Fazon Serie, egal ob Mikro oder Sat, sieht optisch schonmal klasse aus. Im Wohnzimmer hab ich ein absolut überzeugendes Zensor 1 Atmos System 5.4.1, deswegen kann ich mich gut damit identifzieren. Mal sehen, ob ich das bei mir in der Stadt probehören kann.

Jetzt sorgt mich noch der Teufel-Sub, ich glaube, der wird es nicht mehr lange machen mit seinem Brummen. Welche Alternative gäbe es da denn noch? Möchte auf keinen Fall noch einen extra Verstärker haben. Gibt's da auch was neueres von Teufel, was ausreichend Power hat für die Dalis und ich einfach gebraucht erstehen kann?
Counterweight
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Apr 2019, 15:24
photo_2019-04-22_15-22-50

photo_2019-04-22_15-22-47

Hier noch etwas bessere Bilder. Stimmt, das ist ein Geländer, da ist der Aufgang durch den man überhaupt erst auf das Dach hochkommt.

Die Tür ist eigentlich immer beim Zocken zu, da ist nur ein Badezimmer drin.
FirestarterXXIII
Inventar
#13 erstellt: 22. Apr 2019, 16:26
Ich würde mich gerade bezüglich Subwoofer nicht auf Teufel beschränken. Gebrauchtmarkt ist immer so eine Sache, aber meine Vorschläge, wenn es auch Neuware sein darf: Mivoc, wenn es möglichst günstig bleiben soll. Saxx, oder Klipsch für etwas mehr. SVS, XTZ, etc. wenn es auch teurer sein darf.
Counterweight
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Apr 2019, 19:19
Ja, nur er müsste halt den Verstärker integriert haben.
FirestarterXXIII
Inventar
#15 erstellt: 22. Apr 2019, 19:43
Ich hatte übersehen, dass du ein Set hast, bei dem man keinen Verstärker benötigt. Ein günstiger, oder gebrauchter, AVR und ein anständiger aktiver Subwoofer sind keine Alternative? Klanglich ist da nach meiner Erfahrung, deutlich mehr möglich.
Counterweight
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Apr 2019, 22:42
So, ich war heute mal beim Örtlichen und habe mit die Dalis angeguckt. Von der Größe her kommen nur die Fazon Micro in Frage. Werde die nun bestellen inkl. neuen Ständern für die Rears und dann mal sehen. Ich fürchte nur, mittelfristig brauche ich einen neuen Sub. Einen extra Verstärker möchte ich wirklich nicht, kann nicht in jedem Raum einen rumstehen haben :-)
Counterweight
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Mai 2019, 11:11
So, ich melde Vollzug:

Ich habe bei ebay dieses Baby erstanden Teufel 6110/6 R, was deutlich größer ist als mein vorheriger Sub!
Die Dalis sind der Knaller, natürlich fehlt der Bass, aber der kommt ja auch durch den Sub. Das Ganze wirkt in den Mitten viel ausgewogener und ist dramatisch pegelfester als vorher! Hätte nie gedacht, dass ich nahezu verzerrungsfrei in dem kleinen Zockbereich so dermaßen aufdrehen kann.

Der Sub hat zwei optische Eingänge, so dass ich nun noch einen AirplayExpress anschließen werde, um auch ohne PC Musik streamen zu können zb vom ipad.

Ich bin sehr zufrieden, danke für den Dali Tipp und eure Hilfe.

photo_2019-05-01_11-04-18

photo_2019-05-01_11-04-22

photo_2019-05-01_11-04-24

neuer Sub

Alter sub
Counterweight
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Mai 2019, 11:12
Kleine Frage noch: Dali sagt ja immer, man soll die Boxen grade aufstellen und nicht abwinkeln. Macht das bei mir hier auch Sinn auf so kleinem Sitzabstand?
FirestarterXXIII
Inventar
#19 erstellt: 02. Mai 2019, 11:16

Ich bin sehr zufrieden, danke für den Dali Tipp


Gerne. Ich gebe normalerweise keine Tipps bezüglich Lautsprecher, aber was Kleinstlautsprecher betrifft, finde ich die Dali Fazon Mikro bisher auch als einen tollen Kompromiss (besonders als “Zweitanlage“).

Bezüglich Ausrichtung würde ich einfach testen, was besser gefällt. Ich habe einen Mittelweg aus gerade und angewinkelt gewählt.


[Beitrag von FirestarterXXIII am 02. Mai 2019, 11:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel CEM PE - Parkettboden "verschluckt" einige Frequenzen?
kewwn am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
domixl am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  5 Beiträge
Teufel Concept E 300
olli9797 am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  2 Beiträge
Teufel Concept E 300 Digital
Big_D91 am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  5 Beiträge
Teufel Concept E400 Digital
chris2018 am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  4 Beiträge
Problem mit Teufel Concept E Magnum
verhohner am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  5 Beiträge
Teufel Concept E Magnum austauschen gegen Teufel Kompakt 30--Lohnenswert?
b1rd am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  3 Beiträge
Concept E Magnum Power Edition Digital
MrSlimBoy am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  2 Beiträge
Teufel Concept E 300 DS3: schlechter Sound
yaqxswcde am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  3 Beiträge
Teufel Concept E 300 Digital Kein Sound
Skillah am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.202 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSchmolli85
  • Gesamtzahl an Themen1.552.361
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.567.805

Hersteller in diesem Thread Widget schließen