Störgeräusche (kurzes Klicken/Zischen) bei Nubert AS-425 max

+A -A
Autor
Beitrag
chrisly77
Stammgast
#1 erstellt: 16. Dez 2021, 02:12
Hi.

Seit ein paar Wochen hab´ ich eine Nubert AS-425 max im Einsatz, die einen hervorragenden Sound hat. Leider gibt es ein Problem mit der Soundbar, dessen Ursache bisher nicht gefunden werden konnte. Auch ein Austausch brachte keine Besserung.

Fehlerbeschreibung:
- in unregelmäßigen Abständen (manchmal jede Minute, manchmal erst nach mehreren fehlerfreien Stunden) kommt es zu einem kurzen Störgeräusch (unter 1 Sek.): helles "Klicken/Zischen" in unterschiedlicher Lautstärke
- Fehler tritt verstärkt bei öffentlich rechtlichen Sendern (und dort besonders bei Nachrichten, Reportagen etc. auf; seltener bei Filmen und noch seltener bei Privatsendern); klingt merkwürdig, ist aber so
- Fehler kommt nicht von SAT-Anlage etc.: er tritt sowohl live als auch bei aufgezeichneten Sendungen auf (PVR); wenn man zurückspult, tritt der Fehler an der gleichen Stelle NICHT nochmal auf
- getestet mit versch. Quellen: Signal von TV über HDMI/opt. Kabel; Signal direkt von PVR über opt. Kabel
- Fehler tritt NICHT auf bei analogem Signal über Cinch
- Fehler tritt NICHT auf bei meiner alten Soundplate (Bose Solo bzw. Bose TV-Speaker) und auch nicht über AVR; es muss also irgendwie mit der Nubert zusammenhängen
- alle Kabel wurden schon getauscht
- Geräte im Umkreis der Box: AVR, Bluray-Player, TV (OLED), PVR (VU+), DECT-Telefon ist mind. 4m weit weg, Devolo-dLAN 1200+ WiFi ca. 40cm entfernt (wie auch vorher von der Bose, die dadurch nicht gestört wurde)

Habt Ihr vielleicht noch eine Idee, woran das liegen könnte? Ich würde die Box nur ungern zurückgeben, weil ich endlich eine gefunden habe, die wirklich gut klingt.
der_willi
Stammgast
#2 erstellt: 16. Dez 2021, 08:03
Also ich habe die AS-425 max jetzt seit zwei Wochen. Bisher alles BESTENS.

- TV über HDMI ARC, Bluray-Player über OPT --> keine Probleme
- Geräte im Umkreis der Box: Bluray-Player, TV (OLED), Yamaha NP-S303, Telekom Router, DECT-Telefon ist größtenteils max. 2,5m weit weg --> keine Probleme

Ich wollte letztendlich weg von dem ganzen "Pseudo-Raumklanggedöns". Daher ist es die AS-425 max geworden und ich bin SEHR zufrieden.
Der Klang bei Film und Musik ist für meine Ohren einfach klasse
chrisly77
Stammgast
#3 erstellt: 18. Dez 2021, 01:49
Ich habe zusammen mit Nubert die Lösung gefunden:
nach Umstellung des TV-Signals von Dolby auf PCM treten keine Störgeräusche mehr auf.
Vielleicht hilft’s ja jemandem ...
Honda_Steffen
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2021, 10:58
PCM ist leider die schlechtere wahl. Zumindest bei meinen direktversuchen hat PCM bei filmen merklich weniger druck.

Zwar nicht mit diesem system getestet, denke aber es verhält sich überall gleich.
der_willi
Stammgast
#5 erstellt: 18. Dez 2021, 13:10

chrisly77 (Beitrag #3) schrieb:
Ich habe zusammen mit Nubert die Lösung gefunden:
nach Umstellung des TV-Signals von Dolby auf PCM treten keine Störgeräusche mehr auf.
Vielleicht hilft’s ja jemandem ...



Also das halte ich jetzt nicht unbedingt für eine Lösung. Ich würde mir eine neue AS-425 schicken lassen.
chrisly77
Stammgast
#6 erstellt: 19. Dez 2021, 00:42
Hab ich ja - gleicher Fehler. Daraufhin hat Nubert die Einstellung "PCM" empfohlen (obwohl meine bisherigen Soundbars auch mit DD keine Probleme hatten!).
Irgendwas ist da faul - aber ich bin froh, dass der Fehler mit PCM nicht mehr auftritt.
Hat diese Einstellung denn Nachteile? Bisher (nach 2 Tagen) habe ich nicht den Eindruck, dass der Ton damit schlechter ist.
der_willi
Stammgast
#7 erstellt: 19. Dez 2021, 09:23

chrisly77 (Beitrag #6) schrieb:
Hab ich ja - gleicher Fehler. Daraufhin hat Nubert die Einstellung "PCM" empfohlen (obwohl meine bisherigen Soundbars auch mit DD keine Probleme hatten!).
Irgendwas ist da faul - aber ich bin froh, dass der Fehler mit PCM nicht mehr auftritt.
Hat diese Einstellung denn Nachteile? Bisher (nach 2 Tagen) habe ich nicht den Eindruck, dass der Ton damit schlechter ist.


Austauschgerät und gleicher Fehler? Sehr seltsam Hast du deinen TV über HDMI eARC angeschlossen? Im Nubert-Forum liest man da auch von Problemen. Mein Panasonic OLED hat "nur" einen normalen ARC und da macht die AS-425 bei Dolby keine Probleme.

Wenn der Ton mit PCM für dich nicht schlechter ist, dann ist doch alles okay
corcoran
Inventar
#8 erstellt: 19. Dez 2021, 11:59
Wie sieht die Qualität denn aus, wenn ich analog zuspiele?
chrisly77
Stammgast
#9 erstellt: 19. Dez 2021, 16:12
Analog (per Cinch) hab´ ich auch getestet - da hab sogar ICH den Unterschied gehört ...
Angeschlossen ist die Box per Toslink (HDMI eARC: gleicher Fehler).

Aber es stimmt schon: PCM ist eigentlich ein schlechter Kompromiss. Wenn Nubert schon mit integriertem DD-Dekoder etc. wirbt, sollte es auch störungsfrei funktionieren. Tut es aber nicht.
Und weil das Austauschgerät den gleichen Fehler zeigt, dürfte es dann wohl doch ein größeres Problem in der Serie sein. Wie oft der Fehler auftritt, ist vermutlich auch von den Sehgewohnheiten abhängen. Ich schaue oft ÖR-Sender und dort viele Politmagazine, Nachrichten etc. Und genau dort tritt der Fehler besonders häufig auf.
corcoran
Inventar
#10 erstellt: 19. Dez 2021, 20:10

chrisly77 (Beitrag #9) schrieb:
Analog (per Cinch) hab´ ich auch getestet - da hab sogar ICH den Unterschied gehört ...

...und wie hörte sich dieser Unterschied an?
chrisly77
Stammgast
#11 erstellt: 19. Dez 2021, 23:56
Nicht so klar wie digital. Aber darum geht’s ja nicht. Cinch war nur zum Testen wegen der Störgeräusche.
Ich frage mich, ob es in der Praxis einen Nachteil geben kann, wenn der Ton per PCM anstatt DD an die Nubert weitergegeben wird. Oder spielt das bei Soundbars keine Rolle, weil sie mit DD 5.1 etc. eh nicht mehr anfangen könnten?


[Beitrag von chrisly77 am 19. Dez 2021, 23:57 bearbeitet]
chrisly77
Stammgast
#12 erstellt: 22. Dez 2021, 00:31
Ich habe jetzt an mehreren Stellen nachlesen können, warum PCM eigentlich schlechter ist als DD. Aber ob das auch für Soundbars gilt, ist mir nicht klar.
Könnt Ihr mir helfen?
chrisly77
Stammgast
#13 erstellt: 23. Dez 2021, 00:11
Antwort von Nubert:
"Das macht so gesehen keinen Unterschied ob das Signal bereits im TV-Gerät auf PCM (Stereo) umgestellt wird oder erst nachher in der Soundbar.
Zum Schluss kommt immer das gleiche 2.1 Signal aus der Soundbar heraus und unterscheidet sich klanglich auch überhaupt nicht."
Michi_van_Mayer
Neuling
#14 erstellt: 06. Jan 2022, 17:49
Hallo Chrissy,

ich hab seit ein paar Tagen auch die Nuboxx 425 max und bin eigentlich zufrieden.
Habe aber seit gestern genau den selben Fehler wie du, kurzes zischen für eine Sekunde regelmäßig.
Finds eigentlich nicht in Ordnung auf PCM umzustellen, der Decoder sollte fehlerfrei funktionieren!

Hast du die Nuboxx behalten oder wie hast du dich mit Nubert geeinigt?
chrisly77
Stammgast
#15 erstellt: 07. Jan 2022, 00:32
Ich hab´ sie behalten, weil es ja für den Klang der nuboxx unerheblich ist, ob auf PCM umgestellt werden muss.
Allerdings habe ich inzwischen ein weiteres Problem:
normalerweise höre ich über optisches Kabel. Wenn ich zwischendurch mal (eher selten) Musik vom Handy über Bluetooth höre, dann zurück auf "optisch" schalte, dann ausschalte und die Box einige Zeit aus bleibt, lässt sie sich nicht mehr einschalten. Dann hilft nur Stecker ziehen für ca. 1 Minute. Ein Reset hat nicht geholfen.
Wäre der Klang nicht so genial, würde ich sie wohl zurückschicken. Jetzt warte ich aber erst mal ab, ob der Fehler behoben werden kann. Es müsste ja ein Softwareproblem sein.
der_willi
Stammgast
#16 erstellt: 07. Jan 2022, 07:28
Also bei mir wird vom TV mit DD weitergeleitet und ich habe dieses Problem nicht. Den Blu Ray Player habe ich für die Tonausgabe "optisch" an der Soundbar. Der Ton wird mit der Einstellung Bitstream an die Soundbar gegeben. Der Klang ist für mich mega gut.

Das sich die Soundbar ganz selten mal nicht einschalten lässt, habe ich auch. Ich schalte dann den Strom kurz über den Schalter an der Gehäuserückseite aus, warte bis die rote LED ausgeht und schalte wieder an. Dieses kleine Problem stört mich nicht wirklich und wie schon gesagt....vom Klang bin ich begeistert.
Michi_van_Mayer
Neuling
#17 erstellt: 07. Jan 2022, 08:27
Aber es definitiv nicht ok, das man auf PCM umstellen muss.
Ich weiß nun nicht mehr welches Signal anliegt, PCM oder DD.
Allein schon Interesse halber.
Das wird laut Datenblatt angegeben das er das können muss.
Bin noch am überlegen ob ich ihn zurück schicke, das Zischen nervt einfach und
auf PCM umstellen ist eine Option ausdem Mittelalter🤷🏼‍♂️
der_willi
Stammgast
#18 erstellt: 07. Jan 2022, 14:35
Ob PCM oder DD anliegt ist leicht zu erkennen. Steht auch in der Bedienungsanleitung unter Anpassen der Lautstärke.
Die Farbe des LED-Rings gibt Auskunft:

Dolby Digital = Rosa
DTS = Orange
PCM = Weiß
Michi_van_Mayer
Neuling
#19 erstellt: 07. Jan 2022, 14:54
Danke, aber das weiß ich schon und genau das meinte ich.
Wenn man laut Nubert den TV auf PCM umstellt
kommt halt auch nur PCM raus, also jedes Programm auf Weiß.

Das möchte ich nicht akzeptieren das der Nubert Dekoder nicht funktioniert
chrisly77
Stammgast
#20 erstellt: 08. Jan 2022, 00:31
Wenn es genügend Reklamationen wegen PCM gibt, tut sich ja vielleicht noch was bei Nubert!?
Das Einfrieren ist Nubert auch bekannt - es gibt schon zahlreiche Fälle. Sie wissen aber nicht, woran es liegt.
Also auch das Einfrieren reklamieren, damit der Druck steigt, den Fehler zu suchen.
Schon frustrierend, dass eine so teure Box mit solchen Fehlern zu kämpfen hat. Aber immerhin ist der Sound top - und das ist das Wichtigste
Michi_van_Mayer
Neuling
#21 erstellt: 08. Jan 2022, 17:26
Ja, ich werde am Montag mal mit Nubert telefonieren.

Ähm apropos Sound überragend, die Nuboxx 425 ist schon
gut! ABER die Klipsch the Fives knallen alles weg, bei jeder Musik
3 mal besser und HDMI ARC funktioniert problemlos und ohne Stecker zieh, smile!

Wenn du den Platz hast teste sie, Wahnsinn!!!
n5pdimi
Inventar
#22 erstellt: 08. Jan 2022, 18:57
Klanglich solte das kein Unterschied sein. Theoretisch ist PCM sogar besser, weil unkomprimiert. Der DD bzw. DTS Dekoder in den neuen Soudnbars ist meiner Meinung nach nur integriert worden, weil man sonst immer im "Soundbar Vergleichsquartett" gegen Teufel & Co. halt in diesem Punkt ein Minus kassiert. Also lässt man die Nutzer einfach die Lizenzgebühren für die eigentlich sinnlosen Dekoder mitbezahlen. Es sollte aber eigentlich auch alles funktionieren, was versprochen ist.
Delta_1
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 06. Mrz 2022, 11:53

chrisly77 (Beitrag #20) schrieb:
Aber immerhin ist der Sound top - und das ist das Wichtigste


Das hat sich VW wohl auch gedacht, Hauptsache das Auto fährt, das die Software Grütze ist ist egal…. Sry aber ich würde das nicht hinnehmen, jede Zeitschrift lobt Nubert in den Himmel, wenn aber aber tatsächlich was darüber wissen möchte ist dieses Forum top!

Danke euch
Honda_Steffen
Inventar
#24 erstellt: 07. Mrz 2022, 21:13
Es macht wohl einen unterschied. DD hat mehr punch im tieftonbereich. Ich hatte mal den test mit einer terminator szene genacht.

DD hat an der einen stelle merklich mehr druck gehabt. Also glaubt nicht alles was hersteller sagen.


[Beitrag von Honda_Steffen am 07. Mrz 2022, 21:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert AS-425 max / Tonverzögerung nach Einschalten des TV
kibo899 am 15.02.2022  –  Letzte Antwort am 16.02.2022  –  2 Beiträge
Nubert nuBox AS 425 max mit rear speaker?
.miles am 08.06.2022  –  Letzte Antwort am 08.06.2022  –  2 Beiträge
Nubert 3500 / 425 oder Cantin Sounddeck 100
Shorty_23 am 04.01.2024  –  Letzte Antwort am 07.01.2024  –  4 Beiträge
Nubert 425-Max: Ton unterbricht unter e-ARC Verwendung
Paul.Oh am 08.07.2024  –  Letzte Antwort am 09.07.2024  –  9 Beiträge
Nubert BuBox As-225 oder As-225 max
puffyx19801 am 03.06.2022  –  Letzte Antwort am 03.06.2022  –  3 Beiträge
Nubert NuPro AS-250
Dusty22 am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  5 Beiträge
Nubert nuPro AS-450
MZ26 am 02.02.2017  –  Letzte Antwort am 16.05.2017  –  5 Beiträge
Nubert nuPro AS-3500
Pete87 am 25.11.2020  –  Letzte Antwort am 26.10.2022  –  94 Beiträge
Welches "Multigerät" an Soundbar Nubert 425
irondack1 am 03.11.2021  –  Letzte Antwort am 04.11.2021  –  2 Beiträge
Nubert AS-225 oder As-3500?
badabing86 am 09.05.2021  –  Letzte Antwort am 08.12.2021  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.537 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedmedia0815
  • Gesamtzahl an Themen1.553.208
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.586.383

Hersteller in diesem Thread Widget schließen