Bose soundbar 500 e arc Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
TrippleD
Neuling
#1 erstellt: 06. Jul 2022, 21:14
Hello,
Habe einen neuen Fernseher von Samsung, jetzt habe ich das Problem wenn ich mit der Bose soundbar 500 Alexa verwende wird beim Tv gucken danach die soundbar nicht mehr erkannt bzw. kein Ton wieder gegeben. Wenn ich sie vom Strom trenne läuft alles wieder tadellos aber sobald ich einmal über Alexa Radio ect höre wird die soundbar nicht mehr vom Tv erkannt.
Kennt jemand vielleicht eine Lösung??? Ich drehe bald durch.
*Sven_K.*
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Jul 2022, 13:41
Hochwertiges HDMI-Kabel verwenden.
Bei eARC HDMI 2.1
Aber die 500er dürfte kein eARC haben, oder?
fplgoe
Inventar
#3 erstellt: 15. Jul 2022, 14:03
Stell beim TV mal die Ausgabe von ARC (also nicht eARC) ein.

Für eARC bräuchtest Du (sofern die Bose überhaupt unterstützt) ein HDMI-Kabel mit EthernetOverHDMI Unterstützung, da das eARC-Signal eben über die ursprünglich für Ethernet vorgesehenen, aber nie benutzten Leitungen übertragen wird. Sollte zwar auch jedes Kabel der letzten Jahre unterstützen, aber eARC ist ohnehin völlig unwichtig. Zumindest für den überwiegenden Anteil der Nutzer.
TrippleD
Neuling
#4 erstellt: 02. Aug 2022, 22:28
Habe eArc ausgeschaltet aber die cec Option angelassen.
Sobald einmal per Alexa Radio gehört wird, wird über den TV danach kein Ton mehr wieder gegeben.
Ich Dreh bald durch mit dem scheiss Teil.
Es ist auch ein hochwertiges Kabel dran, keine Ahnung woran es liegen kann
fplgoe
Inventar
#5 erstellt: 03. Aug 2022, 03:46
Für ARC braucht man kein hochwertiges Kabel, ich hatte schon 10€ Amazon-Strippen an TV/Verstärker.

Wenn der TV wirklich neu ist (und selbst mein 10 Jahre alter Samsung im Schlafzimmer macht problemlos ARC-Ton auf dem 11 Jahre alten Onkyo AVR), dann ist wohl klar, bei welchem Gerät die Qualitätsmängel zu finden sind. Aber das wird ja bei dem 'Premium-Hersteller' (*hüstel*), oder dessen Verwendern, nicht gern gehört.
TrippleD
Neuling
#6 erstellt: 03. Aug 2022, 09:02
Ja der Bose Support schiebt es auf Samsung und Samsung auf Bose… zum kotzen
fplgoe
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2022, 17:14
Ist doch ohnehin nur so ein Kleinzeug... pack ihn ein und schließ das Ding bei Verwandten, Freunden, Arbeitskollegen oder einem guten Nachbarn mal kurz an, ist doch nun wirklich keine große Sache.

Dann siehst Du, ob das Problem (speziell) bei Deinem TV liegt, oder dem Bosezeug.
TrippleD
Neuling
#8 erstellt: 03. Aug 2022, 18:26
Gute Idee, bin ich noch gar nicht drauf gekommen‘
fplgoe
Inventar
#9 erstellt: 03. Aug 2022, 19:12
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Bose Soundbar 500
JuliusN am 22.08.2023  –  Letzte Antwort am 22.08.2023  –  3 Beiträge
Metz Probleme mit Bose Soundbar
Sönke_H._ am 26.12.2019  –  Letzte Antwort am 28.12.2019  –  2 Beiträge
Bose 700 Soundbar Probleme
Michael_Edler am 20.08.2019  –  Letzte Antwort am 07.05.2020  –  5 Beiträge
Bose 900 Soundbar - unerklärliche Probleme
MuJuon am 10.06.2022  –  Letzte Antwort am 11.06.2022  –  4 Beiträge
Bose Soundbar 700 Standby Probleme
Fliege2612 am 31.10.2021  –  Letzte Antwort am 31.10.2021  –  3 Beiträge
BOSE 700 ARC Problem
BratEnte am 07.12.2022  –  Letzte Antwort am 22.05.2023  –  4 Beiträge
Soundbar Probleme mit ARC
majo84 am 13.09.2018  –  Letzte Antwort am 18.09.2018  –  5 Beiträge
Bose Soundbar 500 und Bass Modul 500
mojoh am 06.12.2019  –  Letzte Antwort am 09.12.2019  –  6 Beiträge
Bose Soundbar 500 + Sub 500 - Ton über TV schlecht
Fabian_81 am 04.11.2018  –  Letzte Antwort am 02.02.2020  –  13 Beiträge
Probleme mit Bose Soundbar 700
Peter#73 am 24.11.2019  –  Letzte Antwort am 30.11.2019  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2022

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.458 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied@Swordfish
  • Gesamtzahl an Themen1.553.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.582.107

Hersteller in diesem Thread Widget schließen