DENON Receiver mit Advanced AL32 Processing und Denon Link 4th?

+A -A
Autor
Beitrag
Longxiang
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jan 2009, 18:33
Der neue Denon-A1-BD Player wird das Advanced AL32 Processing und Denon Link 4th haben.
Aber die größeren AVR`s selbst AVP-A1HD und AVCA1HD haben dies gar nicht. Kann man diese nachrüsten oder kommen da schon wieder die Nachfolger? Eventuell die neuen Denon AVR-3810/4310 (die dieses Jahr erscheinen werden).

Und zwecks des AL32 wie soll das möglich sein? Das höchste ist doch 24Bit.
Grumbler
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2009, 19:20

Cinemafreak schrieb:

Und zwecks des AL32 wie soll das möglich sein? Das höchste ist doch 24Bit.

"Das höchste"?
Aus welchem Grund.

Der A1-BD hat offensichtlich einen 32-Bit-Wandler.

Das ist technisch machbar. Vielleicht Unsinn, aber machbar.
GenauZuHörer
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jan 2009, 23:30

Cinemafreak schrieb:
Der neue Denon-A1-BD Player wird das Advanced AL32 Processing und Denon Link 4th haben.
Aber die größeren AVR`s selbst AVP-A1HD und AVCA1HD haben dies gar nicht. Kann man diese nachrüsten oder kommen da schon wieder die Nachfolger? Eventuell die neuen Denon AVR-3810/4310 (die dieses Jahr erscheinen werden).

Und zwecks des AL32 wie soll das möglich sein? Das höchste ist doch 24Bit.


Ganz einfach - das ist für Leute, die auch eine Kompaktkamera mit 12 Megapixel wollen. Die wollen auch D/A Wandler mit 32 bit....

Man kann mit einem 32-bit D/A Wandler in der Audio-Praxis nichts machen, was nicht mit einem 24-bit Wandler genausogut ginge.

Bloß mal so als Daumenwert: Bereits mit 24 bit wären Rauschabstände von über 140dB machbar, wenn nicht anderswo Grenzen wären. Ähnlich ist es mit Verzerrungen usw. Alles bereits bei 24 bit um Größenordnungen besser als was man für audiophile Wiedergabe braucht.

Aber wen interessiert das schon - man sieht's an den Millionen gräßlich rauschender 10 Megapixel Billig-Kameras, daß Verbraucher-Hirne meist einer sehr einfachen "Logik" folgen: Äh... mmmm.... davon versteh ich jetzt nich so viel... eigentlich eher fast gar nix, also kauf ich mal das mit der größeren Zahl dran, das ist dann bestimmt besser als das mit der kleineren Zahl dran...
Triplets
Inventar
#4 erstellt: 20. Jan 2009, 17:39
Will Denon nicht Produkte verkaufen? Warum sollten sie einen Imageträger denn nicht so eine Technik spendieren? Es sollen Begehrlichkeiten geweckt werden.
Grumbler
Inventar
#5 erstellt: 20. Jan 2009, 23:52

Triplets schrieb:
Will Denon nicht Produkte verkaufen? Warum sollten sie einen Imageträger denn nicht so eine Technik spendieren? Es sollen Begehrlichkeiten geweckt werden.


Genau das haben doch bisher alle gesagt
garniemand
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Feb 2009, 16:53
Moin Moin,

Du schreibst "Eventuell die neuen Denon AVR-3810/4310 (die dieses Jahr erscheinen werden)".

Hast Du schon ne Gerüchteküche dazu gefunden:

- was werden die Änderungen sein
- was gibt es zusätzlich
und am wichtigsten
- AB WANN - ist damit zu rechnen.

Der Onkyo 906 Nachfolger soll ja im Herbst rauskommen (aber auch hier hab ich bisher nur Aussagen gehört das im Herbst was kommt - also zum Zeitpunkt - nicht aber zum WAS.

Da ich eigentlich im Frühjahr zuschlagen wollte (entweder O oder D) würd ich mich freuen wenn Du vielleicht ein paar links hättest oder stichworte die mir r bei G weiterhelfen...

Falls im Sommer was bekannt wird und die Teile spätestens vor Weihnachten verfügbar sind dann beis ich halt die Zähne zusammen und warte noch ein wenig...

schönes we
tase5221
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Mai 2009, 20:27
Na, google nicht Dein Freund

Hier mal ein kleiner Link:

http://audiovision.d...eceiver-4310-im-Juni

Den 4310 kann man schon bei Hifi-Regler vorbestellen zum Preis von 1899 EUR

Den werde ich wohl kaufen
charly-tschuff-tschuff
Neuling
#8 erstellt: 22. Mai 2009, 20:04
Hallo zusammen,

komme gerade von der High End in München und habe dort mit einem netten Herrn von Denon gesprochen.
Der berichtete mir, als ich nach dem Nachfolger für den AVR 3808 fragte, dass der AVR 4310 dessen Nachfolger sei und es keinen Nachfolger für den AVR 3808 geben wird.
Vielmehr wird es Ende des Jahres einen Nachfolger für den AVR 4308 geben. Wie der dann heißen und was er kosten soll wusste der freundliche Herr leider auch nicht. Soviel zur Produktvielfalt von Denon.

charly-tschuff-tschuff
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon Link [b]4th[/b] abwärtskompatibel?
MoriBori am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  3 Beiträge
Kompatibilität Denon Link 3rd und 4th?
HiFi_Sepp am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  9 Beiträge
Denon AVR-4810
arnaoutchot am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2015  –  1216 Beiträge
Unterstützt Denon Viera-Link, Simple-Link CEC
AWF_Sound am 29.10.2020  –  Letzte Antwort am 31.10.2020  –  11 Beiträge
DTS Problem Denon AVR 4810 ?
*HUSKY* am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  3 Beiträge
Clock Verbindung AVR 4810-DBP 4010 funktioniert nicht!
hifi-freak2001 am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  18 Beiträge
Denon AVR-1311 299?
tovow am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  11 Beiträge
Denon x6200w mit Denon DBT-3313UD
allesverkaufe am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  6 Beiträge
Denon X1300 + Sky UHD Receiver?
CineThomas am 22.01.2017  –  Letzte Antwort am 23.01.2017  –  6 Beiträge
Update Denon AVC-A1SR auf Denon Link 3
Freeez11 am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.699 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedmarciN0o
  • Gesamtzahl an Themen1.499.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.519.409

Hersteller in diesem Thread Widget schließen