Denon 1912, kleines "Problem"

+A -A
Autor
Beitrag
entombed
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Sep 2011, 18:14
Hallo,

ich habe einen 1912, Samsung UE55D7080, Kathrein UFS 903 (Firmware auf allen Geräten aktuell) - alles per HDMI verbunden (TV an Denon HDMI out), dazu vom TV optisch digital auf den AV. Läuft alles rund, nur ein kleines "Problem": wenn ich die Gerätschaften in Betrieb nehme (also Denon mit "Sat" einschalte) läuft zuerst alles richtig, nach ein paar Sekunden springt der Denon aber auf "TV", d.h ich muss wieder auf "Sat" schalten.

Ich habe alle (?) möglichen Einstellungen probiert, keine Lösung. Danke im Voraus für den richtigen (!) Tip.

Grüsse


[Beitrag von entombed am 24. Sep 2011, 15:25 bearbeitet]
Tanzmusikus
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2011, 23:36
Das liegt wohl daran, dass der Denon den Ton über den SAT-Eingang und wahrscheinlich über den optischen Eingang oder via HDMI/ARC vom TV bekommt (und deshalb auf TV schaltet).

Kannst ja mal am Samsung-TV CEC/Anynet+ abschalten oder nur den ARC...

... oder das optische Kabel intern nicht mit dem TV-Kanal verbinden, sondern auf einen anderen Kanal!

Gruß, TM
entombed
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Sep 2011, 18:14
Hallo,

wenn ich Anynet+ abschalte habe ich keinen Ton mehr - ist das "normal"? Und wie schalte ich den ACR ab? Den letzten Tip verstehe ich nicht - wie soll ich das nicht mit dem TV-Kanal verbinden? Und die Verbindung brauche ich ja um Stereo-Signale (von z.b. youtube oder auch Videos von z.B. einem USB-Stick) über die Anlage hörbar zu machen - ohne dieser Verbindung ist das stumm.

Danke im Voraus für Hilfe!

Schöne Grüsse


[Beitrag von entombed am 25. Sep 2011, 18:16 bearbeitet]
Tanzmusikus
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2011, 21:23
Gut, dass AnyNet+ bei Dir so gewirkt hat. Dann scheint ja schonmal der Grund für Dein Problem gefunden zu sein.
Übrigens IST AnyNet+ für den ARC (Audio Return Kanal) verantwortlich! Damit müßten sich Deine ersten beiden Fragen erledigt haben.

Warum hast Du, bitte schön, gleichzeitig den AVR mit dem TV per HDMI & digitalem Kabel verbunden?
Du hast doch über HDMI den ARC für den Ton vom TV zum AVR. Der geht praktisch über den HDMI-Ausgang rein -> deshalb ...RETURN-Channel.

Zur Behebung:
1. Ziehe das digitale Kabel ab.
2. Aktiviere AnyNet+ (von mir aus)
3. Verbinde Deinen SAT-Receiver mit dem AVR-Eingang "SAT/CBL"
Falls Dein SAT-Receiver direkt am TV angeschlossen ist - kannste ihn auch da lassen, falls mit dem Ton (vor allem Mehrkanal) keine Probleme auftauchen.
4. Überprüfe, ob das HDMI-Kabel vom AVR am richtigen Eingang am TV angeschlossen ist, denn nicht alle HDMI-Eingänge können auch "ARC". siehe Handbuch oder direkt an der Buchse.

Gruß, TM
entombed
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Sep 2011, 19:40
Hallo,

ich bitte mal grundsätzlich um Nachsicht mit jmd., der bis vor einem Monat das Wort "Audiorückkanal" nicht mal kannte. :-) Daher war mir auch nicht bewusst dass ich den ensprechenden Eingang am TV benutzen muss (kann).

Da ich am TV diesen eben nicht verwendet habe erklärt auch dass ich bei Quelle TV (Smart-Hub, USB-Stick) keinen Ton hatte. Jetzt habe ich das optische Kabel entfernt, brauche ich ja nicht.

AnyNet muss ich übrigens aktiviert lassen, denn bei deaktivieren ist der Ton weg (Dir ist sicher klar warum, mir leider nicht :D).

Auf jeden Fall vielen Dank für die Unterstützung und Hilfestellung.

Grüsse
entombed
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Sep 2011, 08:04
Hi,

nun ist der HDMI out ja mit dem HMDI ARC (das ist Eingang 2 am TV) verbunden, jetzt wird nach dem Einschalten aber HDMI 1 angesprochen (zuerst kurz Eingang 2, dann springt er um auf 1).

Ich habe keine Option gefunden das umzustellen - gibt's dafür eine Möglichkeit?

Grüsse
Tanzmusikus
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2011, 19:53
Keine Ahnung von Deinem TV, sorry!

Oder aber Du schaltest AnyNet+ wieder ab & benutzt das Optische Kabel statt dem ARC -> dann hat das automatische Umschalten am AVR sowie gleichzeitig am TV ein Ende.
Ebenso kannste dann ja wieder HDMI 1 verwenden.

Mehr fällt mir auf die Schnelle grad nich ein ..

Gruß, TM
entombed
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Sep 2011, 20:31
Hallo,

ok, das ist dann ja nicht unbedingt ein Denon-"Problem". :-) Du hast mir jedenfalls sehr geholfen, danke nochmals & schöne Grüsse!
-Robsen-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Okt 2011, 19:12
Hi - wollte mal fragen , ob du das kleine Problem jetzt loesen konntest ? Ich habe nämlich das gleiche Problem und quasi die gleichen Tv Komponenten : samsung ue46d7090 , denon 1912, canton Boxen !

Ich habe zwar keinen Sat Receiver ,aber das gleiche Problem tritt bei mir auf , vermutlich bei dir auch , wenn ich das iPhone an den denon angeschlossen habe per Kabel ! Nach genau 3 min schaltet er einfach so vom Eingang USB/iPod auf TV ! Wenn ich wieder zurück schalte laeuft die Musik weiter , also iPod/iPhone ist nicht ausgegangen oder ähnliches ...


-Robsen-
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Okt 2011, 19:27
hab das problem mal gefilmt ... vielleicht könnt ihr es euch dann besser vorstellen

youtube
entombed
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Okt 2011, 19:36
Hi,

ich habe mittlerweile eine Logitech Harmony one und damit nur mehr das "Problem", dass der TV auf HDM1 startet, lösen können (lässt sich über die Harmony konfigurieren). Was jetzt ein bisschen nervt ist dass der Denon zwar zuerst auf "Sat" startet, nach ein paar Sek. aber auf TV umschaltet. Das lässt sich durch ein nochmaliges Drücken (auf der Harmony) auf "PVR" (also den Kathrein) lösen. Oder ich deaktiviere ("lösche") TV im Denon - das werde ich wohl machen, denn das Smart-Hub-Zeugs etc. brauche ich kaum.

Verbindung ist wie folgt:
* alles per HDMI (klar)
* HMDI out vom Denon auf HDM2 am TV (eben wegen ARC)
* ARC aktiv
* Anynet aktiv

Hoffe ich konnte helfen - und ein Tipp noch: die ca. 100 € für die Harmony sind IMO jeden Cent wert... ein Tastendruck, alles geht an, ein Tastendruck, alles geht wieder aus. Dazu kann man 4 Fernbedienungen dezent in einen Kasten verschieben.

Grüsse
-Robsen-
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Okt 2011, 13:24
ich mag aber keine 100 € noch einmal extra ausgeben damit der müll funktioniert ...
ich hatte die anlage eine woche an meinen alten tv dran , der noch kein arc hatte und da gab es dieses problem nicht ! ( vllt auch deswegen , dass ich per optical den ton bekam )

hängt es vermutlich dann am TV ? ich hatte auch probeweise den ersten und dritten hdmi port am TV ausprobiert ( beide kein ARC ) und selbst da wurde die wiedergabe unterbrochen

wo kann man denn ARC austellen ? meinst du hdmi config am denon oder irgendwo am TV


[Beitrag von -Robsen- am 11. Okt 2011, 13:25 bearbeitet]
entombed
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Okt 2011, 13:41
Hi,

das war nur ein gutgemeinter Tipp, ich verwende seit Jahren eine Universal-FB, mehrere Geräte zu bedienen macht so einfach mehr Spass. :-)

Auf ARC kannst Du ja, wenn Du eine optische Verbindung verwendest, verzichten. Du musst dann ganz einfach einen HDMI-Eingang *ohne* ARC verwenden, also hier z.b. Eingang 1 oder 3.

Wo man ARC deaktivieren kann weiss ich auf die Schnelle nicht, aber IIRC gibt's dazu eine Einstellung im Denon.

Grüsse
-Robsen-
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Okt 2011, 14:08

Hi,

das war nur ein gutgemeinter Tipp, ich verwende seit Jahren eine Universal-FB, mehrere Geräte zu bedienen macht so einfach mehr Spass. :-)


war ja auch nicht böse gemeint ... da kauft man sich halt den neuesten und aktuellsten "scheiss" & dann sind die anscheind untereinander nicht kompatibel. habe schon viele andere themen gelesen, die auf das gleiche hinauslaufen.
und zwar , dass es nicht am denon liegt , sondern am samsung tv mit dem ARC ... mal schauen was das neue firmware update bringt
entombed
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Okt 2011, 20:59
Hi auch,

schon klar dass das nicht böse gemeint war. Und ja, es ist wohl so, je moderner, leistungsstärker etc. desto stör- und fehleranfälliger. Und komplizierter sowieso. Muss nicht, aber kann.

Aber ich hab's jetzt so weit "perfektioniert" (habe auch ein paar h damit verbracht) dass alles per 1-Knopf-Druck ein- und ausgeht. Besser geht's nicht. ;-)

Grüsse
saimonsez
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 10. Jun 2012, 17:08
Hallo

Der Thread ist zwar schon erwas älter, aber mich plagt genau dasselbe Problem. Und ich möchte Anynet anschalten, damit auch via SmartHub der Ton über den AVR ausgegeben wird. Allerdings bewirkt Anynet dieses nervige Umschalten nach einigen Sekunden auf den TV Kanal des AVR. gibts da keine bessere Lösung?
Tanzmusikus
Inventar
#17 erstellt: 10. Jun 2012, 18:30
Verstehe ich nicht:
1. Wenn der TV auf TV-Empfang (DVB-?) steht, dann ist doch das Umschalten des Denon auf den ARC-Kanal "TV" völlig normal & sinnig.
2. Wenn der TV hingegen eine andere Quelle z.B. über HDMI empfängt, dann sollte eine Umschaltung auf den ARC-Kanal "TV" im Denon NICHT erfolgen.

Wo ist Dein Problem?
Was ist SmartHub?

Grüße, TM


[Beitrag von Tanzmusikus am 10. Jun 2012, 18:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 1912 Internetradio Problem
cyberthug am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  2 Beiträge
Denon 1912 arc Problem!
2muerte am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  2 Beiträge
Denon 1912 Airplay-Problem
manglew am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2016  –  47 Beiträge
Denon AVR 1912 Problem
Andy1968 am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  3 Beiträge
Denon 1912 Netzwerk Problem
Vault_Tec8171 am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  15 Beiträge
Problem Denon 1912
Nightx am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  2 Beiträge
Denon 1912
thiazzi am 22.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  4 Beiträge
Denon 1912 Subwoofer Standby Problem
Bunbar am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  13 Beiträge
Denon AVR 1912 Surroundklang Problem
PapaSchlumpf324 am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  8 Beiträge
Problem am Denon AVR 1912
Bernd7790 am 08.07.2019  –  Letzte Antwort am 08.07.2019  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.119 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedteebee82
  • Gesamtzahl an Themen1.500.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.535.470

Hersteller in diesem Thread Widget schließen