Denon 1709 mit Panasonic BD60 verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
Gidian
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jun 2009, 08:23
Hallo zusammen,

ich habe an anderer Stelle schon einen Thread zu diesem Thema eröffnet, aber ich glaube, hier kann mir schneller und besser geholfen werden.

In aller Kürze zum Problem: Ich habe vor einigen Wochen einen Panasonic BD60 gekauft und dazu einen Denon 1709. HD-Sound war für mich nicht so wichtig, daher hatte ich mich beim Kauf nicht näher damit befasst. Ist auch jetzt noch nicht so wichtig, aber ich kam gestern mit einem Freund darauf zu sprechen und da wollte ich mal schauen, ob meine beiden Geräte mit einem optischen Kabel schon optimal verbunden sind. Eigentlich dachte ich, HDMI sei die bessere Wahl, aber nun habe ich (nach vielen Versuchen gestern Abend) endlich herausgefunden, dass der 1709 das HDMI-Audio-Signal nur durchschleift. Das war mir bisher nicht klar. Da stellt sich mir doch die Frage, warum ich überhaubt den Receiver zwischen BD-Player und TV klemmen sollte?

Tja, also scheidet HDMI schon mal aus. Ist dann die optische Verbindung die beste? Und was stelle ich am besten am BD60 als Ausgabe ein - Bitstream oder PCM?

Ein absoluter Laie dankt für eure Hilfe.

Gruß

Gidian
ralph1964
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2009, 17:59

Gidian schrieb:

Tja, also scheidet HDMI schon mal aus. Ist dann die optische Verbindung die beste? Und was stelle ich am besten am BD60 als Ausgabe ein - Bitstream oder PCM?


Optisch ist von den noch vorhandenen Anschlüssen die beste. Stell die Audioausgabe auf Bitstream, da bei PCM über optisch "nur" Stereo ausgeben wird.

Grüsse Ralph
Gidian
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jun 2009, 19:43
Ok, danke dir. Dann bin ich jetzt zumindest ein bisschen schlauer.

Gruß

Gidian
ulig69
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jun 2009, 04:58
moin,

die hd-tonformate bekommst du bei der geräte-kombi nicht hin. der anschluss für den ton wie gehabt.
du kannst den player auch direkt an den tv anschliessen, wenn du dvd oder bd auch mal ohne den avr nutzen möchtest. ansonsten macht es schon sinn, den avr als schaltzentrale für die perepheriegeräte (wenn weitere vorhanden sind) zu nutzen und nur eine zuleitung zum tv zu haben. ist auch bei wandmontage des tv einfacher, wenn dort nicht so viele anschlüsse belegt sind.

gruß uli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
denon 1709 mit Xbox360
barto88 am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  18 Beiträge
DENON AVR-1709 DEFEKT?
tomselleck am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2018  –  4 Beiträge
Denon Avr-1709 defekt?
winfb am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  5 Beiträge
Probleme mit Denon AVR 1709
ognih am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  2 Beiträge
MultEQ-Problem mit Denon 1709
Bigfreeman am 02.06.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  3 Beiträge
denon avr 1709 sub-anschluß
chief.bravo am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 24.07.2013  –  4 Beiträge
Denon AVR 1709: Subwoofer brummt
tehr am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  5 Beiträge
Denon avr 1709 oder Denon Pma 510
masic32 am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  2 Beiträge
DENON AVR-1709 und der aktive Subwoofer
DiClaat am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  5 Beiträge
hilfe! avr 1709 einstellungen
barto88 am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedsmoovi
  • Gesamtzahl an Themen1.430.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.210.654

Top Hersteller in Denon Widget schließen