Denon AVR 1911 "Pure-Direct" + Subwoofer per HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
Music_Alex
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2012, 13:39
Hallo zusammen,
ich habe folgendes Problem mit meinem Denon AVR 1911, welches mich zum verzweifeln bringt.
Ich verwende den Receiver mit zwei Canton SLS (Front Bi-Amping) Standlautsprechern und einem aktivem Subwoofer.

Ich habe die Konfiguration im Menu so vorgenommen, dass der Subwoofer die Frontlautsprecher (im Stereo-Betrieb) unterstützt (LFE+Main).
Ich höre immer im "Pure-Direct"-Modus (ohne EQ etc.).

Zu meinem Problem:
Wenn ich Musik von meinem iMac spiele, welcher via HDMI mit dem AVR verbunden ist, ist in der Einstellung "Pure-Direct" kein Signal am Subwoofer (er ist "leise" - und nicht aktiv).
Von allen anderen (Stereo-)Quellen (iPod / Blu-Ray-Player / Radio) habe ich auch im "Pure-Direct"-Modus "2.1" (also der Subwoofer ist aktiv).
Wechsel ich in die EQ (Modus "Stereo") ist der Subwoofer auch via HDMI aktiv.
Ich vermute aber bald, dass es eine Einstellungssache am iMac ist (bestimmte "Stream-Art"). Spiele ich über den Blu-Ray Player MP3s ab (ebenfalls via HDMI verbunden), ist der Subwoofer in jeder Einstellung "aktiv".


Welche Einstellung könnte ich vornehmen müssen, damit der Subwoofer auch im "Pure-Direct"-Modus über "HDMI" aktiv ist?!

Vielleicht hat ja jemand ein ähnliches Problem oder kann mir einen Rat geben.
Ich bin auf jeden Fall mit meinem "Latein am Ende"

Vielen Dank bereits schon einmal im Voraus

Mit freundlichsten Grüßen

Music_Alex
Tanzmusikus
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2012, 22:50
Hallo !

Schau mal bitte im Handbuch S.57 nach dem "2CH. Direct/Stereo"-Menu.
Bitte auch Hinweise (ganz unten) zum "Auto Surround Mode" auf S. 58 lesen.
Bitte ebenfalls Hinweise (ganz oben) zu "Pure Direct" auf S. 72/73 (*3) lesen.

Gruß, TM
Music_Alex
Neuling
#3 erstellt: 29. Dez 2012, 22:58
Hallo Tanzmusikus,

vielen Dank für den ausführlichen Hinweis.
Ich werde es morgen früh sofort probieren, wenn ich wieder Zuhause bin.
Werde natürlich Bericht erstatten ;-)


Vielen Dank nochmals und einen schönen Abend ;-)

Alex


[Beitrag von Music_Alex am 29. Dez 2012, 22:59 bearbeitet]
Music_Alex
Neuling
#4 erstellt: 30. Dez 2012, 16:42
Hallo zusammen,

ich habe mich gerade durch die Seiten des Handbuchs gekämpft ;-)
Ich habe alle Einstellungen überprüft und ein wenig "experimentiert", leider ohne Erfolg.
Der Subwoofer steht in allen Modi als "LFE+Main", also dürfte er eigentlich aktiv sein.
Leider ist dies vom Rechner immer noch nicht der Fall (weiterhin nur im "Stereo-Modus").

Kann es am Signal vom iMac liegen ?! Das Signal bekommt der AVR ja via HDMI.
Zum abspielen der Musik nutze ich hauptsächlich iTunes. Ich habe es aber auch schon mit dem VLC-Player etc. probiert, leider immer das gleiche Fehlerbild.
Wenn ich den AVR "analog" ansteure funktioniert es auch vom iMac.

Wenn ich den AVR im Modus "Stereo" stehen habe und die EQ etc. deaktiviert habe, ist der Klang doch eigentlich mit "Pure-Direct" gleichzusetzen oder ?!
Falls dies so ist, höre ich einfach in dieser Einstellung weiter Musik, denn hier funktioniert alles ;-)


Beste Grüße

Alex
Tanzmusikus
Inventar
#5 erstellt: 31. Dez 2012, 00:42
Hallo Alex !

Im Mehrkanal-Betrieb würde ich normalerweise nur "LFE" einstellen ...
... aber zum Probieren ist das "goldrichtig".

Im VLC-Player muss in den Audio-Einstellungen auf "DirectX-Audioausgabe" gestellt werden ...
... & "S/PDIF verwenden, wenn verfügbar" ein Häkchen ...
... sowie Gerät: auf z.B. "AMD HD Audio rear output" (für meine AMD HD 5770 GraKa).

Was ist denn im iMac für eine GrafikKarte verbaut?

Gruß & Guten Rutsch!
Music_Alex
Neuling
#6 erstellt: 31. Dez 2012, 15:04
Hallo Tanzmusikus,

im iMac ist eine "NVIDIA GeForce GTX 660M " Grafikkarte verbaut.

Werde im Mehrkanal-Betrieb gleich mal die Einstellung auf "LFE" ändern und mir den Unterschied anhören Genau, probieren geht über studieren ;-)

"S/PDIF" ist verfügbar und aktiviert. Die Einstellung "DirectX-Audioausgabe" finde ich leider nicht.
Habe mal einen Screenshot meiner verfügbaren Einstellungsmöglichkeiten angehängt.

An der Grafikkarte kann ich leider nichts einstellen, unter Mac OS.
Ich habe nur die Möglichkeit unter "Ton" die Ausgabequelle zu wählen, dort habe ich "Denon-AVAMP via. HDMI" gewählt (keine weiteren Einstellungsmöglichkeiten). Es steht der Hinweis "Das ausgewählte Gerät hat keine Ausgabesteuerung".

Ich teste auf jeden Fall noch weiter rum, der Tag ist ja heute lang.

Vielen Dank für die Unterstützung

Ich wünsche ebenfalls einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2013

Grüße

Alex

VLC-Audio-Einstellungen
Tanzmusikus
Inventar
#7 erstellt: 31. Dez 2012, 21:11

Music_Alex schrieb:
"S/PDIF" ist verfügbar und aktiviert. Die Einstellung "DirectX-Audioausgabe" finde ich leider nicht.
Habe mal einen Screenshot meiner verfügbaren Einstellungsmöglichkeiten angehängt.

An der Grafikkarte kann ich leider nichts einstellen, unter Mac OS.
Ich habe nur die Möglichkeit unter "Ton" die Ausgabequelle zu wählen, dort habe ich "Denon-AVAMP via. HDMI" gewählt (keine weiteren Einstellungsmöglichkeiten). Es steht der Hinweis "Das ausgewählte Gerät hat keine Ausgabesteuerung".

Ist ja auch klar, sorry -> bei OS X gibt's natürlich kein DirectX -> das gibt's nur unter Windows !!
Dass es den Eintrag nicht gibt, macht die Sache nicht einfacher -> Du bist aber scheinbar doch an der richtigen Option angelangt:

Ich habe nur die Möglichkeit unter "Ton" die Ausgabequelle zu wählen, dort habe ich "Denon-AVAMP via. HDMI" gewählt

Du kannst mal schauen, ob es eine entsprechende Einstellung gibt, wenn Du unten auf "Alle einblenden" klickst ...
... wenn das auch nix bringt, dann solltest Du mal im Mac-Forum um Hilfe bitten.

Grüße & ebenfalls guten Rutsch.
Music_Alex
Neuling
#8 erstellt: 01. Jan 2013, 15:32
Hallo

Frohes neues Jahr erst einmal!
Stimmt, da war was mit DirectX - habe irg. die ganze Zeit gedacht, es sei ne art "Stream-Format" (wie PCM etc.). Aber klar, kenne es wieder (Brett vorm Kopf).

Es gibt leider keine weiteren Einstellungen / Möglichkeiten.
Ich höre zur Zeit im Modus "Stereo". Habe alle EQ's deaktiviert, jetzt klingt es subjektiv wahrgenommen wie der "Pure-Direct"-Modus.

Ich werde mir wohl in naher Zukunft einen USB-Audio-Interface anschaffen, damit dürfte dann auch der "Pure-Direct"-Modus funktionieren.

Vielen Dank für die freundliche Hilfe

Wünsche ein erfolgreiches Jahr

Alex
Tanzmusikus
Inventar
#9 erstellt: 01. Jan 2013, 17:21
Jo - frohes Neues !!

VLC-Player SPDIF, wenn verfügbar
Dies sind die Möglichkeiten unter WinXP.
Bei OS X könnte es evtl. i-wo ein Setup-Programm zum Einstellen des Tonausgabe-Moduls geben ...
Statt "DirectX" könnte hier "OpenGL" verwendet werden.


Hast Du eigtl. mal "Direct" ausprobiert anstatt "Pure Direct" ..?
Ich weiß auch gar nicht, warum Du unbedingt das "Pure" brauchst, vom PC abgespielte Musik wird dadurch auch nicht besser als bei Direct. Vlt. 0.0001% ... Ich versteh ehrlich nicht den "Aufriss" wegen .aac oder .mp3-Mucke vom PC.
Bei BluRay oder SACD bzw. DVD-Audio sähe das schon anders aus - aber selbst da wäre kaum ein Gewinn an Qualität hörbar.

Also "LFE" im Mehrkanal, aber "LFE+Main" im Direct/Stereo-Modus sowie Subwoofer auf "On".
Da sollte bei .1-Quellen schon Bass rüberkommen.
Bei normalen Stereoquellen wie aus iTunes wird da allerdings nicht wirklich viel rüberkommen zum Sub im "Direct/Pure Direct"-Modus.
Audyssey würde das mit dem Restorer & dem Dyn.EQ wieder ausgleichen, aber nur im Mehrkanal oder Stereo-Modus.

Dass es aber scheinbar von anderen Quellen funktioniert, spricht eher für ein Software-/Einstellungs-Problem am/im Mac.
Gruß, TM
Music_Alex
Neuling
#10 erstellt: 01. Jan 2013, 22:01
Guten Abend,

ich finde leider keine Einstellungsmöglichkeiten.
Werde das mit dem externen Audio-Interface probieren, bei Gelegenheit.


Das stimmt mit der Musik vom Rechner, aber darum ging es mir nicht. Zuvor habe ich es nicht geschafft bestimmte EQ ( Audyssey etc.) zu deaktivieren. Ich möchte keine EQ's / "Verbesserungen" nutzen. Die waren nach einem "Neustart" des AVR aber alle wieder aktiv, halt nur nicht im Pure-Direct.
Darum habe ich diesen Modus bevorzugt. Jetzt habe ich aber beim Lesen der Anleitung zufällig gelesen, wie man die EQs etc. dauerhaft deaktivieren kann. Jetzt benötige ich Pure-Direct nicht mehr zwingend.

Ja, ich denke es liegt am Rechner. Habe auch schon die Eingänge gewechselt. Leider ohne Erfolg.
Habe jetzt die "Stereo-Einstellung" aktiv und bin damit glücklich. Höre vom Rechner nur "nebenbei" wenn ich arbeite.
Wenn ich "genieße" dann höre ich SACDs / CDs über den Player und keine MP3s

Vielen Dank nochmals und einen schönen Abend

Jetzt werde ich das gute alte "Brothers in Arms" Album genießen

Grüße

Alex
Tanzmusikus
Inventar
#11 erstellt: 01. Jan 2013, 22:36
Sorry, ich wollte Dich natürlich nicht als HiFi-Lump darstellen - Du hast da ja sogar mehr an Qualität (SACD) als ich je gehört habe ...

Um Audyssey('s Einstellungen) loszuwerden, kannste auch einfach mal den Mikroprozessor im AVR zurücksetzen / resetten.

Grüße, TM
Music_Alex
Neuling
#12 erstellt: 02. Jan 2013, 13:21
Kein Problem, ist mir sowieso nicht so rüber gekommen
Mit dem Mikrocontroller-Reset muss ich mal ausprobieren!

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pure direct / denon avr 3808a / absolut stumm
sashman74 am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  8 Beiträge
Denon AVR 1911,Subwoofer einstellen?
El_Paso am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  13 Beiträge
Denon AVR 1911,Subwoofer einstellen?
El_Paso am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  2 Beiträge
Denon 2809 Pure Direct / Direct Stereo und Subwoofer
BlackBlizzaD am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  4 Beiträge
Denon AVR-1911
bbegger am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  2 Beiträge
Denon AVR-1611 und AVR-1911
Sonophil am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  1035 Beiträge
Denon AVR 1911 - einige Probleme
MarMicMen am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2011  –  11 Beiträge
Denon AVR 1911 welche Soundeinstellung
sewn4 am 30.11.2018  –  Letzte Antwort am 01.12.2018  –  2 Beiträge
Denon x4100 Pure Direct mit Sub Unterstützung?
bali6 am 25.07.2018  –  Letzte Antwort am 19.05.2019  –  31 Beiträge
Denon AVR 1911 Anschluss
Dreamworks am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.962 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMirko1981
  • Gesamtzahl an Themen1.500.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.529.629

Hersteller in diesem Thread Widget schließen