Firmware Update DENOn AVR 4306 25.01.2007

+A -A
Autor
Beitrag
babsy98
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jan 2007, 20:39
JA man soll es nicht glauben es gibt ein Firmware UPDATE

DENON FIRMWARE
Inhalt:


Verbesserung des Web Interfaces; Möglichkeit der Navigation während der Wiedergabe von Aux/Net-Quellen; Erhöhung der Navigationsgeschwindigkeit beim Audiostreaming und Web Control; Unterstützung von 7.1PCM mit 24Bit/96kHz über HDMI


Version 6002 von 25.01.2007

Babsy


[Beitrag von babsy98 am 25. Jan 2007, 20:39 bearbeitet]
LarsWentorp
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 25. Jan 2007, 21:59
Hatte ich auch schon gesehen und soeben das Update durchgeführt...

Außer, dass die Einstellungen alle weg sind, hat sich wohl wirklich nur das getan, was im Changelog steht.

Die von mir evtl. doch erhoffte Änderung hinsichtlich des HDCP-Handshakes ist nicht erfolgt, zumindest nicht dahingehend, dass der Humax 1000C nun funktionieren würde. Na ja, Denon hat ja auch nie etwas anderes gesagt oder geschrieben. Wer es also deswegen machen will, kann es sich sparen.

Es werden nur die beschriebenen Änderungen durchgeführt!

Alle Einstellungen sind nach dem Update weg und neu zu erstellen (einschließlich Audyssey-Einmessung).

Überlegt es euch...

Ansonsten viel Spaß dabei
Lars
Erik2004
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jan 2007, 22:39
Hallo!

Ist mir klar das die Einstellungen dann weg sind, aber kann ich mir sie nicht vorher mit dem Tool (SSManage4306) sichern und die ursprünglichen Einstellungen dann nach dem Firmware-Update wieder auf den 4306 aufspielen, da ja anscheinend nichts an der Einmess-Abstimmung des Denons verändert wurde.



Danke für den Link fürs Firmware-Update

Erik2004


[Beitrag von Erik2004 am 25. Jan 2007, 23:27 bearbeitet]
babsy98
Stammgast
#4 erstellt: 26. Jan 2007, 06:53

Erik2004 schrieb:
Hallo!

Ist mir klar das die Einstellungen dann weg sind, aber kann ich mir sie nicht vorher mit dem Tool (SSManage4306) sichern und die ursprünglichen Einstellungen dann nach dem Firmware-Update wieder auf den 4306 aufspielen, da ja anscheinend nichts an der Einmess-Abstimmung des Denons verändert wurde.



Danke für den Link fürs Firmware-Update

Erik2004 :prost


Ja auf diese Idee bin Ich auch erst nach dem Update gekommen :), das Update hat bei mit gute 15 Minuten gedauert, hatte ja auch ein Gerät von Jan 2006, also eines der ersten, villeicht ist das so besser das Ich keine alten Settings Übernommen habe, dadurch ist jetzt das Wochenende gesichert.....

Babsy
Erik2004
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jan 2007, 01:13
Hallo babsy98!

So ich hab jetzt die neue Firmware ohne Probleme aufgespielt.

Die neuen Menüeinträge schauen ganz hübsch aus, nur braucht man fast ne neue Anleitung dafür.

Bei mir tun sich daher ein paar Fragen dazu auf.



1. Was ist z.B. der Unterschied im On-Screen-Display-Setup zwischen Display Mode1 und Mode2?

2. Was ist mit Ipod-Dock unter Audio Input Setup-Ipod Assign gemeint?

Ist das das optionale Kabel zum Ipod?

3. Und unter Option Setup-Remote Control DTU Preset G1-G8
Stellt man da ein, was man mit der Taste DTU steuern kann?



Ich hab nachher probiert die alten Einstellungen mit dem
SSManage4306-Tool wieder draufzuspielen.

Ging aber nicht der PC meckerte nach dem Auswahl der Datei so etwas wie unbekanntes Format der Datei.

Hab jetzt bereits schon neu eingemessen:

Ich sag jetzt mal frei heraus:

Denon hat auch was an der Einmessautomatik verändert (Hoffentlich zum Guten)!


Aus folgenden Gründen:
(Betreibe ein 5.0 System ohne Bi-Amping mit dem Denon; 2 Standlautsprecher, Center, + 2 JBL Control 1Xtreme als SB)

Vor dem Update habe ich insgesamt 3 mal eingemessen, jedesmal mit 6 Hörpunkten (Punkte jedesmal gleich).

Bei allen 3 Durchgängen erkannte er neben den 2 Front die JBLs als large Speaker und den Center als small.

Für den Center trug der Denon damals automatisch eine Übergangsfrequenz von 100 hz ein.

Die Abstände der Lautsprecher erkannte er auch richtig so bis auf 3 cm genau.

Das ganze mit nahezu identischen Ergebnissen bei allen 3 Messungen vor dem Update.


Hab jetzt 2 Einmeßdurchgänge nach dem Update gemacht.

Und die Überraschung jetzt.
(Die Lautsprecher+ Möbel+ Meßpunkte sind alle gleich geblieben)

Bei allen 2 Durchgängen werden die JBLs als small erkannt mit einer Übergangsfrequenz von 60hz.

Der Center bekommt jetzt vom Denon eine Übergangsfrequenz von 60 hz.

Dass es Meßfehler sind, schließe ich fast aus, da der Abstand der Lautsprecher jedesmal bis auf 3 cm exakt ermittelt wurde.


Ich bin mir daher zu 80% sicher, dass Denon auch was bei der Einmeßautomatik verändert hat. (wenns besser klingt..)
Ob der Zugriff auf den Mediaserver jetzt schneller geht muß ich noch testen.

Generell muß ich sagen ganz schöne Verbesserungen durch das Update.

schöne Grüße

Erik2004


[Beitrag von Erik2004 am 27. Jan 2007, 01:22 bearbeitet]
Homa2k
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jan 2007, 11:03
hab das update auch gestern aufgespielt

Einmesssystem hat sich verändert, mein C wurde nun als small erkannt im Gegensatz (large) zu vorher
SW Entfernung wurde nun nach 6 Einmesspositionen immer korrekt erkannt.Mehr konnte ich zu dem im changelog stehenden Sachen nicht rausfinden.

Leider muss man sagen das das Save/backup Tool nicht funktioniert nach dem FW update somit muss man alles neu einstellen leider

mfg


[Beitrag von Homa2k am 27. Jan 2007, 11:04 bearbeitet]
babsy98
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jan 2007, 11:24
Ich bin schon sein Freitag Abend dabei meine Anlage wieder richtig Einzumessen, bin aber erst zu 80% zufrieden, hab jetzt 2 Messvorgänge durch, alle meine Sorround Kanäle werden jetzt als Small erkannt, vorher large, werde das heute noch mal umstellen, bei mir hat sich das wau gefühl noch nicht eingestellt wie Ich es vorher hatte, aber damals hatte Ich einen Monat an den Setting´s rumgespielt

Ich hab keine Veränderung in den Menus entdeckt finde das alles noch so aussieht wie immer, die IPOD Setting´s etc. gab es bei mir auch schon vor dem Update

Babsy
Erik2004
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Jan 2007, 15:10
Hallo babsy98!

Ja hast recht, es hat sich nichts an den Menüs geändert.

Ich konnte mich nur nicht mehr an alles erinnern, ist schon fast ein dreiviertel Jahr her, dass ich mich recht intensiv mit der Bedienugsanleitung beschäftigt habe = Kauf des Denon.

Viele Menüpunkte stellt man 1 mal richtig ein und braucht sie nie wieder bis halt ein Firmwareupdate kommt.

Dann viel Spass noch beim Testen und Einstellen

Ein schönes Wochenende wünscht

Erik2004
Chalcin
Stammgast
#9 erstellt: 27. Jan 2007, 15:15
was meinst du denn mit Übergangsfrequenz für den Center ?

Was ich interessant finde, ist die Wiedergabe von 7.1 PCM
Das würde bedeuten, dass man nun auch Mehrkanalaudio zB Mp3SX über den HDMI Output zum AVR schleifen kann und dieser das auch voll wiedergibt.

Hat denn einer von euch überhaupt irgend ein Interface mit HDMI um die Audiodate zum AVR zu schleifen ?
MFG
Erik2004
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Jan 2007, 16:31
Hallo Chalci!

Hab jetzt nochmal im Denon Menü 1-5 nachgeschaut.

Dort weiter unter Crossover Frequez Check sind ja meine Lautsprecher angeführt und da steht rechts neben den 3 gefundene small Speaker (2x SB + center) die vom Denon automatisch ermittelte Übergangsfrequenz dabei.

Bei mir steht dab bei Surround Backs und Center jeweils 60hz dabei, die der Denon automatisch ermittelt hat (Kann mann natürlich auch händisch ändern im Menü).

Das heißt der Denon prüft bei der Auto-Einmessung ob große oder kleine Lautsprecher eventuell ein Subwoofer angeschlossen sind und ermittelt dann die Übergangsfrequenz automatisch für die small Lautsprecher.

z.B. so wie bei meinem System. die 2 surround back Lautsprecher und der Center (alle ja small) können laut Denon-Receiver Töne bis 60hz hinunter ausgeben.

Das heißt in meinem Fall werden alle Töne die unter 60hz (Bass) sind und für die SB-lautsprecher und den Center bestimmt sind durch den Denon an die 2 großen Frontboxen umgeleitet.

Hätte ich jetzt einen Subwoofer in meinem System gingen diese Töne natürlich zu diesem.

Ich glaube, das 7.1 PCM ist nur für die neuen Blu-Ray und HD-DVD-Tonformate.

Da es ja noch keine externen Decoder für die neuen Audioformate gibt, muß dies bis jetzt der (Bluray oder HD-DVD) Player bei den neuen Formaten machen. Der Player decodiert es dann direkt in ein PCM-Signal und schickt es via HDMI zum beispiel zum Denon 4306. Nach dem FW-Update kann dann der 4306 den Ton anstatt nur PCM 5.1 auch PCM 7,1 (mit 24Bit/96kHz über HDMI) ausgeben.

schönes Wochenende

Erik2004


[Beitrag von Erik2004 am 27. Jan 2007, 16:31 bearbeitet]
Pierre-Vienna
Inventar
#11 erstellt: 27. Jan 2007, 17:12
Firmwareupdate!

Nach einem Anruf bei Denon diese Woche stellte sich heraus
das ein selbst durchgeführtes Update übers Netz jegliche Garantieleistung
beendet.
Ich selbst finde dass nicht richtig da der 4306 in der Produktbeschreibung
damit angepriesen wird ein Update über Net durchführen zu können.
So werde ich die schwere Kiste nächste Woche direkt zu Denon bringen und es Vorort durchführen lassen.

Darum auch die Eingabe der Ser.Nr. vor dem Download.
Ich hoffe dieser Umstand ist euch bewußt!!!

LG
Pierre-Vienna


[Beitrag von Pierre-Vienna am 27. Jan 2007, 17:17 bearbeitet]
Erik2004
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Jan 2007, 18:19
Hallo Pierre-Vienna!

Dann weiß aber selbst Denon nicht, was sie als 1. Satz in Ihre Anleitung zum Firmwareupdate des 4306 geschrieben haben.

Ich zitiere:

"Bitte beachten Sie, dass Denon keinerlei Haftung für Schäden übernimmt, die durch eine fehlgeschlagene Aktualisierung Ihres Produktes entstehen.
Denon bietet keinerlei technische Unterstützung oder Dienstleistung in Bezug auf die Software an.

Zitat Ende.

Das heißt wenn Dir beim Aufspielen der FW was passiert und es geht nichts mehr, dann kannst Du Dir die Reparatur selber zahlen.

Bei mir hat das Einspielen Gott sei Dank geklappt.

So dann muß aber auch der Umkehrschluss gelten:

Aktualisierung erfolgreich -> volle Denongarantie trotz Firmwareupdate!

Ich sehs mal positiv; wahrscheinlich hält mein Denon eh ewig.


schönes Wochenende

Erik2004


[Beitrag von Erik2004 am 27. Jan 2007, 18:20 bearbeitet]
babsy98
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jan 2007, 20:09

Pierre-Vienna schrieb:
Firmwareupdate!

Nach einem Anruf bei Denon diese Woche stellte sich heraus
das ein selbst durchgeführtes Update übers Netz jegliche Garantieleistung
beendet.
Ich selbst finde dass nicht richtig da der 4306 in der Produktbeschreibung
damit angepriesen wird ein Update über Net durchführen zu können.
So werde ich die schwere Kiste nächste Woche direkt zu Denon bringen und es Vorort durchführen lassen.

Darum auch die Eingabe der Ser.Nr. vor dem Download.
Ich hoffe dieser Umstand ist euch bewußt!!!

LG
Pierre-Vienna


Ich hatte den LINK von meinen DENON Händler bekommen, weil Ich Probleme hatte mit meinen 2930 und div Rohlingen hatte, da hab Ich nur gesehen das es auch ein Update für den 4306 gibt, wieso ginbt ein Händler einen Kunden den LINK, wenn man es nicht selber durchführen darf ???

Babsy
Pierre-Vienna
Inventar
#14 erstellt: 27. Jan 2007, 20:15

babsy98 schrieb:

Pierre-Vienna schrieb:
Firmwareupdate!

Nach einem Anruf bei Denon diese Woche stellte sich heraus
das ein selbst durchgeführtes Update übers Netz jegliche Garantieleistung
beendet.
Ich selbst finde dass nicht richtig da der 4306 in der Produktbeschreibung
damit angepriesen wird ein Update über Net durchführen zu können.
So werde ich die schwere Kiste nächste Woche direkt zu Denon bringen und es Vorort durchführen lassen.

Darum auch die Eingabe der Ser.Nr. vor dem Download.
Ich hoffe dieser Umstand ist euch bewußt!!!

LG
Pierre-Vienna


Ich hatte den LINK von meinen DENON Händler bekommen, weil Ich Probleme hatte mit meinen 2930 und div Rohlingen hatte, da hab Ich nur gesehen das es auch ein Update für den 4306 gibt, wieso ginbt ein Händler einen Kunden den LINK, wenn man es nicht selber durchführen darf ???

Babsy


Verstehe dich voll!!!
Zum Wort Wieso habe ich keine Antwort,dieses Wort habe ich aus meinen Sprachschatz gestrichen seit ich die erste Bekanntschaft mit einem HD Receiver gemacht habe.

LG
Pierre-Vienna
Chalcin
Stammgast
#15 erstellt: 27. Jan 2007, 21:04

Das heißt der Denon prüft bei der Auto-Einmessung ob große oder kleine Lautsprecher eventuell ein Subwoofer angeschlossen sind und ermittelt dann die Übergangsfrequenz automatisch für die small Lautsprecher.

z.B. so wie bei meinem System. die 2 surround back Lautsprecher und der Center (alle ja small) können laut Denon-Receiver Töne bis 60hz hinunter ausgeben.

Das heißt in meinem Fall werden alle Töne die unter 60hz (Bass) sind und für die SB-lautsprecher und den Center bestimmt sind durch den Denon an die 2 großen Frontboxen umgeleitet.

Hätte ich jetzt einen Subwoofer in meinem System gingen diese Töne natürlich zu diesem.

Ich glaube, das 7.1 PCM ist nur für die neuen Blu-Ray und HD-DVD-Tonformate.

Da es ja noch keine externen Decoder für die neuen Audioformate gibt, muß dies bis jetzt der (Bluray oder HD-DVD) Player bei den neuen Formaten machen. Der Player decodiert es dann direkt in ein PCM-Signal und schickt es via HDMI zum beispiel zum Denon 4306. Nach dem FW-Update kann dann der 4306 den Ton anstatt nur PCM 5.1 auch PCM 7,1 (mit 24Bit/96kHz über HDMI) ausgeben.

schönes Wochenende


Ah okay Aber ist das dann nicht problematisch, wenn zB die kleinen LS bis 60 Hertz gehen würden und dann den Rest den größeren LS überlassen, dass dann die größeren aufeinmal Musik wiedergeben also die niedrigen Frequenzen, die eigentlich auf anderen LS wiedergegeben werden würden ?
ALso aufeinmal höre ich vorne Bass, der eigentlich hinten sein sollte...

UNd was meinst du mit SB- Lautsprechern ?
Was du mit den HD DVD usw meinst, kann ich verstehen, aber sagt eigentlich das gleiche was ich auch meinte :
Nämlich, dass man über HDMI nach dem Update vollwertige PCM Signale erhalten kann, die zB von Mehrkanalmusik kommt..
MIT SPDIF gehen ja nur 2 komplette PCM Signale oder halt komprimiertes (AC3 welches nicht in PCM gewandelt wird wie zB mp3s usw )

Und somit würde mehrkanalmusik, die man zB selber gemixt hat auch als 7 PCM Kanal Strom wiedergegeben werden .. ^^
Erik2004
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Jan 2007, 09:42
Hallo Chalcin!

Hab in meinem Betrag die 2 Surround Lautsprecher irrtümlicherweise als Surround-Back (SB-Lautsprecher) bezeichnet. Hab ja ein 5.0-System und nicht 7.0 System.

Ne problematisch ist das nicht die Herkunft tiefer Töne z.B die erwähnten 60hz sind für den Menschen nicht wahrnehmbar.

Das heißt Du spürst, hörst nur den tiefen Bass weißt aber nicht von wo er herkommt.

Das wird ja auch bei jedem normal käuflichen Satteliten-Subwoofer-System so gemacht.

Mit jedem aktivem Subwoofer wird ja auch der Receiver bzw. die andern Lautsprecher entlastet. Der Receiver braucht die Bass-Anteile nicht verstärken, da ja das der aktive Sub macht (Stichwort Übergangsfrequenz, Lfe-Kanal).
Die restlichen Lautsprecher brauchen nur mehr die Frequenzen oberhalb der Übergangsfrequenz ausgeben.

Es sei denn LFE + Main ist eingestellt.

Macht aber auch jeder Av-Receiver bei der Einstellung der Übrgangsfrequenz wenn Du einem Subwoofer betreibst. Es sei denn Du stellt beim Denon LFE + Main. Dann kommt der Bass aber zusätzlich nur zu die 2 Front-LS.

Zum Punkt mit der selbstgemixten Mehrkanalmusik.

Wäre ein gutes Feature der Bluray-bzw. HD-DVD-Player wenn Sie z.B die von Dir erwähnten Mp3SX vom Computer in nen 7.1 PCM stream umwandeln könnten. Die Wandler hättens ja eh eingebaut.

Oder können Sie es eh?

Ich hab leider keinen von den neuen Playern.

schönen Sonntag

Erik2004
Chalcin
Stammgast
#17 erstellt: 28. Jan 2007, 13:26
Danke für die Antwort !
Also ob die Player das umwandeln können weiß ich nicht
Aber ich weiß, dass eine mp3 am Pc in 2 PCM Signale also left front (stereo) umgewandelt wird.
Wenn man dann eine mp3 mit 7 Kanälen hätte würde sie ja in 7 Kanäle umgewandelt werden, aber SPDIF kann das ja nicht übertragen.

Wenn der PC das wirklich so umwandelt und HDMI das unterstützt würde der Receiver ja dieses 7 Kanäle in Analoge Signale umwandeln.

Ich weiß jetzt nicht, ob das die Receiver alle können, aber eigentlich ist das ja kein Problem...

Kenne mich leider nicht so damit aus

Vielleicht weiß das ja ein HDMI Profi hier ^^
Grumbler
Inventar
#18 erstellt: 28. Jan 2007, 14:24

Chalcin schrieb:

Wenn der PC das wirklich so umwandelt und HDMI das unterstützt würde der Receiver ja dieses 7 Kanäle in Analoge Signale umwandeln.

Ich weiß jetzt nicht, ob das die Receiver alle können, aber eigentlich ist das ja kein Problem...

Kenne mich leider nicht so damit aus

Das können leider nicht alle Receiver. Manche preiswerte mit HDMI können den Ton gar nicht abnehmen.
Andere - wie offensichtlich der 4306 vor dem Update - können 6 PCM-Kanäle entgegennehmen, da das für DVD-Audio nötig ist. Und ein paar können eben auch die vollen 8 Kanäle die bei HDMI möglich sind.

PCs die 8 PCM-Kanäle auf HDMI ausgeben sind nocht nicht verfügbar. Ich hoffe drauf, dass es kommt.
Die aktuellen Grafikkarten streuen nur SPDIF ein, das ihnen von der Soundkarte zugeführt wird.
Um das optimal zu lösen, müßte die Soundkartenfkt. (jedenfalls der Teil für die 8 PCM-Kanäle) ein Teil der Grafikkarte - am besten gleich des Grafikchips - sein.
Eigentlich kein Problem für Nvidia oder ATI. Mal gucken, wann/ob die drauf kommen.

Grüße,
Grumbler
Chalcin
Stammgast
#19 erstellt: 28. Jan 2007, 22:27
Jo auf eine Soundkarte mit HDMi SUpport warten wohl sehr viele !
Mit guter SOftware zum steuern wäre das natürlich ein Traum
Und wenn die Receiver dann noch gute D/A Wandler haben können auch alle zufrieden sein, da ja Momentan noch viele auf Analogoutput des PCs setzen, weil SPDIF ja Einschränkungen aufweist .. Wobei ich die großen Nachteile bisher,außer EAX und mehrkanalmusik, nicht erkannt habe...

Oder warum meint ihr, nehmen so viele Leute kein SPDIF ?
Ich meine selbst Kopfhörer lassen sich ja über die Preouts des AVR mit einem KHV verbinden...
Oder man benutzt externe D/A Wandler.. vielleicht sind ja die in den Soundkarten einfach besser ..als in den meißten Receivern--

Funktioniert denn momentan 5 Kanal PCM über den PC überhaupt oder nur SPDIF ?
Arganto
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 02. Mrz 2007, 07:51
Wie bekomme ich denn eine Info welche Firmware-Version derzeit auf meinen Receiver ist?
Arganto
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 04. Mrz 2007, 18:50

Arganto schrieb:
Wie bekomme ich denn eine Info welche Firmware-Version derzeit auf meinen Receiver ist?

Wird Neulingen in diesem Forum gar nicht geantwortet oder muss man etwas bestimmtes machen, damit dies geschieht?
Godzilla
Stammgast
#22 erstellt: 04. Mrz 2007, 20:08
hi Arganto,

leider wiss ich das nun auch nicht.

----

aber,
ICH,
blöödhaufen wieder:
habe doch beim SSManage4306 statt zu Sichern, eine alte zurückgespielt,
was soll's
(eigentlich wollte ich eine alte Sicherung überschreiben)

--------
nurso,
wer Sagt denn, dass bei jeder SerienNR welche da angegeben wird,
auch Updatet wird,
nene.

!!! Außerdem sind in der Anleitung.pdf schon genügend WARNUNGEN.
Und wer sich sowas nicht wenigstens anschaut, dem ist sowiso nicht zu Helfen :))


[Beitrag von Godzilla am 04. Mrz 2007, 20:13 bearbeitet]
xtz_ztx
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 06. Mrz 2007, 08:08
Hallo,

hatte einer von euch schon mal Probleme mit einem Update?

Ich hab meinen Denon 4306 jetzt ne gute Woche und ich bin am überlegen ob ich das Update durchführen soll oder nicht.
Wenn ich es mach dann jetzt...bevor ich mich mit den Menüs beschäftigt hab und sich dann wieder alles ändert...

Gruß xtz_ztx


[Beitrag von xtz_ztx am 06. Mrz 2007, 08:08 bearbeitet]
Pierre-Vienna
Inventar
#24 erstellt: 06. Mrz 2007, 10:58
Abfrage der derzeitigen Firmware

Gerät im Standby - Sourround Parameter und Statustaste
gleichzeitig drücken, halten und nun Netztaste aus und wieder einschalten
bei gedrückter Parameter ,Statustaste - auslassen.

LG
Pierre-Vienna
Godzilla
Stammgast
#25 erstellt: 08. Mrz 2007, 01:18
hi,

jetzt lässt sich für den LFE die CrossoverFreq. bis 250_hz einstellen,
das war bei der alten niedriger.
Fauti
Neuling
#26 erstellt: 20. Mai 2007, 12:43

Pierre-Vienna schrieb:
Abfrage der derzeitigen Firmware

Gerät im Standby - Sourround Parameter und Statustaste
gleichzeitig drücken, halten und nun Netztaste aus und wieder einschalten
bei gedrückter Parameter ,Statustaste - auslassen.

LG
Pierre-Vienna

Hallo,
das habe ich mehrmals ausprobiert... bekomme aber keine Firmewareanzeige.
Meine Vorgehensweise:
1. Gerät Standby
2. Surround Parameter und Statustaste gedrückt halten
3. Netztaste ( nicht Standbytaste) ausschalten
4. nur die Statustaste los lassen
5. Netztaste wieder einschalten
6. Parametertaste los lassen
7. Standbytaste wieder einschalten

Vielleicht siehst Du ja einen Fehler.
Gruß Fauti
Erik2004
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Mai 2007, 20:45
Hallo Fauti!

Ich habs grad bei meinem getestet:

Nix mit der Standby-Taste!

So geht's:
Receiver mit kleiner On/Off Taste ausschalten.
Während des Einschaltens mit kleiner ON/Off Taste Surround Parameter + Status-Taste halten.

Warten bis Relais klickt. Dann steht bei mir AVR2 und dann mit der Statustaste die verschiedenen Firmwareversionen abfragen.
Das erscheint dann auf dem Display des 4306.

Viel Erfolg!

wünscht Erik2004


[Beitrag von Erik2004 am 20. Mai 2007, 21:22 bearbeitet]
Pierre-Vienna
Inventar
#28 erstellt: 20. Mai 2007, 21:52

Erik2004 schrieb:
Hallo Fauti!

Ich habs grad bei meinem getestet:

Nix mit der Standby-Taste!

So geht's:
Receiver mit kleiner On/Off Taste ausschalten.
Während des Einschaltens mit kleiner ON/Off Taste Surround Parameter + Status-Taste halten.

Warten bis Relais klickt. Dann steht bei mir AVR2 und dann mit der Statustaste die verschiedenen Firmwareversionen abfragen.
Das erscheint dann auf dem Display des 4306.

Viel Erfolg!

wünscht Erik2004 :prost


Richtig,
schreibfehler!

LG
Pierre-Vienna
Fauti
Neuling
#29 erstellt: 22. Mai 2007, 16:11

Erik2004 schrieb:
Hallo Fauti!

Ich habs grad bei meinem getestet:

Nix mit der Standby-Taste!

So geht's:
Receiver mit kleiner On/Off Taste ausschalten.
Während des Einschaltens mit kleiner ON/Off Taste Surround Parameter + Status-Taste halten.

Warten bis Relais klickt. Dann steht bei mir AVR2 und dann mit der Statustaste die verschiedenen Firmwareversionen abfragen.
Das erscheint dann auf dem Display des 4306.

Viel Erfolg!

wünscht Erik2004 :prost


Hallo Erik!

Vielen Dank, es hat funktioniert.
Folgende Versionen sind auf dem Receiver:
Main Ver.00.99
Sub Ver.00.50
DSP Ver.00.04

Gibt es schon neuere Versionen?
Danke und Gruß aus Hamburg
Fauti
volvog
Neuling
#30 erstellt: 03. Jul 2007, 14:41
Habe vorgestern auch das Update gemacht, da mich dieser lahme Web-Server genervt hat.
Bezüglich Tempo ist der Web-Server ja jetzt deutlich besser.

Allerdings habe ich seitdem das Problem, daß manche Titel automatisch zum Absturz führen. Er spielt zwar dann den Titel noch bis zu Ende (Navigieren ist auch noch möglich), aber man kann keinen anderen Titel mehr anwählen. Da hilft nur noch ausschalten.
Bei manchen Titeln passiert das nicht, bei anderen jedesmal mit 100%iger Sicherheit...

Woran könnte das liegen? Werde wohl auch mal Denon selber anmailen.

Grüße,
Volker
Erik2004
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 03. Jul 2007, 16:49
Hallo Volker!

Vielleicht ist im Titelnamen ein komisches Sonderzeichen enthalten, das dann zum Absturz führt!

Ansonsten bin ich überfragt.

schöne Grüße

Erik2004
Arganto
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 29. Jul 2007, 08:06
Vor dem Update sah es bei mir so aus:

Main Ver.00.99
Sub Ver.00.50
DSP Ver.00.04

Dann habe ich das Update wie beschrieben gemacht, er hat gecheckt, übertragen, ... und zum Schluss mit "Erfolgreich" bestätigt.

Nun sieht es aber immer noch so aus:

Main Ver.00.99
Sub Ver.00.50
DSP Ver.00.04

und im Gegensatz zu der Beschreibung sind bei mir noch alle Einstellungen vorhanden. Es war ja beschrieben, dass das Gerät quasi zurückgesetzt wird und alle Einstellungen verloren gehen.

War mein Receiver schon auf dem aktuellen Stand? Wenn ja, wie kann das gehen (gekauft im November, FW ist ja vom Januar)? Wie passen die 0.99-Infos eigentlich mit den Angaben im Updateprogramm AVR-4306_Update_6_0_0_2.exe zusammen, d.h. wofür steht die 6.0.0.2 und welche Versionen sollten drin sein?

Hoffentlich weiß hier jemand weiter? Bei Denon nachzufragen habe ich schon aufgegeben. Eine E-Mail-Anfrage (zu einem anderen Thema) liegt trotz ca. 6 Nachfragen dort schon seit 7 Monaten. Ehrlich gesagt habe ich selten so einen schlechten Support wie jetzt bei Denon erlebt.
antivirus
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 01. Aug 2007, 22:11
zum thema humax hdmi -> avr 4306 gibts nur folgendes zu sagen
die humax firmware ist mega buggy, . bisher taugt die nichts,
die gibt das bs ( handshake signal) voellig fehlerhaft raus .zumal premiere sich sowie an kaum einen standard haelt..

hatte die gleichen probleme mit anderen av amps und der humax...
denon kann da mal nichts dafuer, der 4306 gibt alles weiter so wie er es bekommt..
eine PACE box mit hdmi rannte einwandfrei. sowie eine dreambox mit hdmi auf dem avr 4306 :-)


mfg


[Beitrag von antivirus am 01. Aug 2007, 22:12 bearbeitet]
misterx73
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 19. Aug 2007, 08:35
Hallo,
habe ich nach dem Firmwareupdate noch meine Netzwerkverbindung, oder werden diese Einstellungen auch zurück gesetzt ?
Falls ja, müssen die Einstellungen ja erst wieder hergestellt werden ?

Danke schon mal im voraus
Gruß
MisterX
Arganto
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 20. Aug 2007, 08:03

misterx73 schrieb:
Hallo,
habe ich nach dem Firmwareupdate noch meine Netzwerkverbindung, oder werden diese Einstellungen auch zurück gesetzt ?
Falls ja, müssen die Einstellungen ja erst wieder hergestellt werden ?

Danke schon mal im voraus
Gruß
MisterX

Die Frage ist ob überhaupt zurückgesetzt wird (siehe meinen Fall oben), bzw. ob Du schon die aktuelle FW draufhast.
schoppepetzer
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 03. Sep 2007, 13:02
Hi Leutz,

ich will ggfs. auch das Firmware Update aufspielen.
Aktuell habe ich folgende Versionen drauf:

Main Ver. 00.99
Sub Ver. 00.50
DSP Ver. 00.04

Welche Versionen habt ihr den NACH dem Update drauf?
Wäre blöd wenn ich schon die neue drauf habe und mir extra die Arbeit mache.

Danke und Gruß,
Charlie
Arganto
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 03. Sep 2007, 17:50
Siehe mein Posting oben. Scheint nichts neueres zu geben.
schoppepetzer
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 04. Sep 2007, 07:07
Ja eben,

scheint so... aber auf deine Frage hat auch noch keiner geantwortet. Oder??

Also, kann bitte mal jemand an seinem neu geuppten AVR nachschauen, was er da für Versions-Nummern stehen hat?!
Einafch nach dem Einschalten (vor dem klacken des Relais, also während des blinkens der Lampe) mal den Status-Knopf drücken. Mit jedem weitern druck ändert sich die Info.

DANKE!!

Charlie
Arganto
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 04. Sep 2007, 21:07
Doch, mehr oder weniger der Support:

Ihren AVR-4306 haben Sie im November 2006 gekauft.
Ab diesem Zeitpunkt waren unsere A/V-Receiver wie AVR-4306 bereits ab Werk auf dem aktuellen Firmwarestand:

Main Ver.00.99
Sub Ver.00.50
DSP Ver.00.04

Auf der Seite http://firmware.denon-online.eu bieten wir erst seit Januar 2007 die Downloadmöglichkeit für A/V-Receiver an.
Regulär war die oben genannte Firmware für den AVR-4306 über unsere Serviceabteilung schon vorher verfügbar.

Bei der Update-Versionsnummer 6_0_0_2.exe handelt es sich um eine Interne DENON Codierung.
Hierzu können wir keine weiteren Angaben machen.


Letzteres war die Antwort auf meine Frage, ob man nicht wie bei anderen Programmen/Herstellern/Patches am Dateinamen sehen sollte, was für Versionen drin sind.
schoppepetzer
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 05. Sep 2007, 19:26
Hi Arganto,

ah jetzt ja. Danke für die zitierung des Denon Supports!

Dann lass ich das mal sein und freue mich an dem was er alles tut und kann

Gruß,

Charlie
Arganto
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 05. Sep 2007, 20:50
Oder (in meinem aktuellen Fall) alles nicht tut und kann. :-(

http://www.hifi-foru...m_id=46&thread=17128
denon_fan
Neuling
#42 erstellt: 20. Jul 2008, 10:02
Es gibt ein Firmware UPDATE. Version 6.0.0.3
trolldich
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 31. Aug 2008, 16:44
...und was ändert sich durch das Update bzw. welche Firmware-Versionen hat man dann?

Grüße
joegreat
Stammgast
#44 erstellt: 13. Nov 2008, 13:03

trolldich schrieb:
...und was ändert sich durch das Update bzw. welche Firmware-Versionen hat man dann?

Hallo Trolldich!

Laut Change-Log ist nur die folgende Änderung in der Version 6.0.0.3 enthalten:

changelog of firmware AVR4306
03.06.2008
00.99/I200805270745
When several FM stations are programmed in the presets there occurs a malfunction when you start PC Control.


Die Firmwareversion nach dem Update lautet bei mir:

- Main ver. 00.99, Sub ver. 00.50, DSP ver. 00.04 = keine Änderung
- Ethernet IMG I200805270745 = neue Version
- Ethernet BL B200510231011 = keine Änderung
- Ethernet CME C20080527 = neue Version


Viele Grüsse
Joe

PS.: Die Ereignisse überschlagen sich! Hab' soeben festgestellt das es schon eine neuere Version 6.0.0.4 der Firmware gibt - siehe diesen Fred für Details


[Beitrag von joegreat am 13. Nov 2008, 21:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR 4306 Firmware geschossen
bacherle am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 26.12.2018  –  9 Beiträge
Firmware Update Denon AVR 3808
TB-303 am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  32 Beiträge
Denon AVR-X3400H Firmware Update
Goethinger am 12.02.2018  –  Letzte Antwort am 01.11.2018  –  10 Beiträge
Denon AVR 3319 Firmware Update
nuredo am 08.03.2018  –  Letzte Antwort am 25.11.2018  –  15 Beiträge
Firmware auslesen beim Denon AVR-4306?
Pierre-Vienna am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  4 Beiträge
Firmware-Update Denon 4810
koltu am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  3 Beiträge
Denon AVR-X2400H: Firmware
AMVX am 01.06.2018  –  Letzte Antwort am 02.11.2018  –  23 Beiträge
Firmware Update Denon 2312
BurneyFM am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  2 Beiträge
AVR 4306 Helligkeit Fernbedienung und Update
Harry34 am 22.03.2018  –  Letzte Antwort am 15.04.2018  –  15 Beiträge
Denon AVR 2307 Firmware Update Hilfe
GaYm0r am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedTerhiman
  • Gesamtzahl an Themen1.429.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.209.341

Hersteller in diesem Thread Widget schließen