DENON AVR-1612, LG 55LA6608 und verschd. Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
MasterKush
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jul 2014, 19:32
Hallo,

nachdem ich es jetzt endlich geschafft habe den Tv mit dem Receiver über HDMi/Arc zu verbinden,
hierzu musste im Menü beim TV noch SIMPLINK aktiviert werden, was so aber in der Anleitung nicht
stand habe ich aber immer noch verschiedene Probleme.

1. Ich kann am Receiver wenn ich auf Bluray umstelle nicht mehr das Menü aufrufen um Einstellungen
vor zu nehmen. Das Menü kann ich nur noch aufrufen wenn ich auf den TUNER umstelle. Hier kann ich
aber ja keine Einstellungen für den BD oder TV vornehmen da manche Menüpunkte dann nicht auswählbar
sind. Sehr merkwürdig.

2. Jetzt habe ich zwar den TV über HDMi/Arc aktiviert und bekomme einen TON am Receiver zu hören,
aber dermaßen leise das man so gut wie kaum was hört. Je nach Sender etwas unterschiedlich laut.
Es erscheint am Receiver immer eine Meldung am Display die was von OFFSET sagt. Manchmal dann
-31 dann -8. Außerdem schwankt der TON dermaßen heftig, das ist auch nicht normal. Es bleibt mir
momentan nichts anderes übrig als den TON über den TV zu hören da es über den Receiver einfach
unmöglich ist in diesem Zustand.

Ich würde mich über Hilfe sehr freuen.

MfG
MasterKush
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Jul 2014, 09:33
Hallo,

niemand hier eine Idee? Ich bin am verzweifeln. Der DENON macht mich verrückt.
ergo-hh
Inventar
#3 erstellt: 15. Jul 2014, 10:08
Hast du den Denon schon mal zurückgesetzt?
Verwendest du ein HDMI High-Speed Kabel bzw. hast du mal andere Kabel getestet?

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 15. Jul 2014, 10:14 bearbeitet]
MasterKush
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jul 2014, 17:52
Hallo,

es funktioniert jetzt. Zu mindestens größtenteils. Der Sound ist jetzt fast überall gleich laut.
Es gibt komischerweise noch den einen oder anderen Sender der keinen Sound aus gibt.
Damit es überhaupt funktionierte musste ich im Denon Receiver auf Direct Sound umstellen.
Ich bin aber weiter am Ball. Das ganze ist ja echt eine richtige Mühsal. Mit meinen Panasonic
TV´s hatte ich solche Probleme noch nie.

Aber nun gut Hauptsache es funktioniert jetzt schon mal wesentlich besser.

Das OSD vom Denon lässt sich ja auf TUNER jederzeit das aufrufen. Wenn ich auf BD das
Denon OSD aufrufen will funktioniert dieses jetzt auch, aber nur wenn der Player aus ist???
Beim PANA war das nicht so. Egal.

Was ich jetzt noch gerne wissen möchte ist was es mit diesem OFFSET auf sich hat. Das
kam früher auch nie. Jetzt kommt wenn ich zB von einem TV Programm auf das andere umschalte
folgende Anzeige:

ZDF-Stereo-OFFSET -8. Dieses habe ich vorher nie gesehen. Bei manchen Programmen kommt
dann manchmal auch erst OFFSET -31, dann OFFSET -8

So dann noch einen schönen Abend.
ergo-hh
Inventar
#5 erstellt: 15. Jul 2014, 19:01
In Sachen 'Offset' schau mal in die Bedienungsanleitung des 1612 Seite 57 unter 'Ref-Pegel-Offset'.

Gruß ergo-hh
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR 1612 Probleme
DerDigge1990 am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  2 Beiträge
Denon AVR-1612 verbindung
#darius# am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.03.2013  –  12 Beiträge
Denon AVR 1612
-GixGax- am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  2 Beiträge
Denon AVR 1612
cathunter_ am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  3 Beiträge
Denon AVR 1612 ARC Problem
nature-one2 am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  8 Beiträge
Denon 1612
DasEndeffekt am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  2 Beiträge
AVR X1000 und LG 55LA6608, kein HDMI Ton mehr
neutrinobox am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  7 Beiträge
Fragen zu Denon AVR 1612
hessenbub am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  6 Beiträge
Denon AVR 1612 PS3 Problem
peter151515 am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  6 Beiträge
Denon AVR 1612 Standby Hilfe !
MezCo am 12.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.604 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedCubecanon
  • Gesamtzahl an Themen1.412.264
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.886.165

Hersteller in diesem Thread Widget schließen