Denon X2000 austauschen gegen X4000 (X4100)

+A -A
Autor
Beitrag
tomata
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2014, 10:33
Hallo Leute
Ich habe meine Lautsprecher etwas upgegradet, (von Hubert Nubox auf Nuline) und möchte nun das Potential gut nützen.
Nun meine Frage:
Wie groß ist der klangliche Gewinn, wenn ich meinen X2000 gegen einen X4000 oder X4100 austauschen würde? (möchte maximal ca. 1000€ ausgeben)
Oder steht es nicht dafür?
Danke schon mal für eure Antworten.

Tom
tommi155
Stammgast
#2 erstellt: 28. Dez 2014, 11:41
Also ich finde es lohnt sich nicht.
Die Boxen machen den Klang aus.

Einziger Vorteil beim X4000 / X4100 ist, dass er eine bessere Audysey Einmessung hat.

Ich stand vor kurzem auch vor der Auswahl (auch von X2000 auf X4000 / X4100) weil mein X2000 defekt war.

Hab mich aber dann für den X2100 entschieden, weil mir der Aufpreis zum 4000/4100 nur wegen Audysey nicht Wert war.
tomata
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Dez 2014, 07:56
Hallo Tommi155
Danke für die Antwort.
Werde also weiterhin meinen X2000, mit dem ich eigentlich sehr zufrieden bin, betreiben.
liebe Grüße
Tom
Tropheus12345
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Dez 2014, 12:01
Hallo
Also für mich hat sich der Umstieg vom 2100 auf 4100 gelohnt. Die Bässe sind einfach kräftiger und präziser und die höhen löst er ein bisschen besser auf. Bei höherer Lautstärke klinkt er um einiges besser. Das kann aber auch an den niedrigen Wirkungsgrad meiner Boxen liegen. Bei Zimmerlautstärke ist der unterschied aber nicht so groß. Von der Klangfarbe sind sie auch beide gleich(warm).

Und bist mit den Nuline zufrieden? Stehe auch kurz vor dem Austausch meiner Boxen. Und Nubert zählen neben den Quadral Chromium Style 102 zu mein Favoriten.
tomata
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Dez 2014, 20:20
Hallo Tropheus12345
Was für den X4000 gesprochen hat, war unter anderem das Audyssey XT32, welches der X2000 noch nicht hat. Angeblich sollen dadurch die Bässe präziser und trockener kommen.
Ob das jedoch ausreicht - ich weis es nicht.
Nun zu den Nuberts:
Ich habe seit 10 Jahren meine Nubox LS und war immer sehr zufrieden damit. Hatte vorher Teufel probiert, diese jedoch umgehend zurückgeschickt.
Der große Vorteil bei Hubert ist, dass man die LS einzeln kaufen kann, dh.: ich kann mir über einen längeren Zeitraum nach und nach ein großartiges System zusammen bauen.
Mit der NuLine-Serie bin ich schon lange "schwanger" gegangen, hab vor 2 Wochen zufällig ein komplettes 5.1 System gebraucht zu einem unschlagbaren Preis gefunden und direkt zugeschlagen.
Der Klang ist nochmal um einiges besser, die Bässe............sensationell. Wobei ich dazusagen muss, es ist ein AW1000 als Sub dabei. Google den mal, und du wirst verstehen
Um es auf den Punkt zu bringen: teste Hubert und du wirst ein zufriedenes Grinsen auf deinem Gesicht wiederfinden. Und könntest die LS auch zurückschicken, wenn sie dir nicht gefallen. (Was jedoch sicher nicht passieren wird)
Heute hab ich noch mein bestelltes Antimode bekommen, werde deshalb jetzt noch einmal alles einlesen.
liebe Grüße
Tom
tomata
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Dez 2014, 07:52
PS: soll natürlich Nubert und nicht Hubert heissen. Verflixte Autokorrektur
Tom
JanPower1975
Stammgast
#7 erstellt: 30. Dez 2014, 11:48
Egal kann der Gute alte Günther bestimmt verkraften
Tropheus12345
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Dez 2014, 12:30
Hallo tomata
Erst mal danke für deine Ausführung. Ich werde deinen Rat befolgen und mir mal die nuLine 284 bestellen um sie zu testen. Mal sehen ob sie mich auch auf Anhieb so begeistern können wie die Quadral. Die durfte ich mit den B&W zusammen im Vorführraum an einen X4100 und einen Pioneer 2024 eine Stunde lang testen. Mit knappen Sieg für Quadral. Eine Frage habe ich noch. Hast du die nuLine 284 oder die nuLine 84.

Noch mal zum Vergleich 2000 vs. 4000. Wenn du ein Sub hast denke ich wird der 2000 sicher reichen. Da ich ohne Sub auskommen möchte und auch mal ein wenig lauter Musik höhre, habe ich mich dann doch für den 4100 entschieden. Auch deswegen weil ich mir noch nicht sicher bin welche Boxen es werden(Wirkungsgrad). Und zum Audyssey XT32 kann ich nur sagen teile ich die Begeisterung der meisten hier im Hifi Forum nicht. Ich habe mir die Audyssey Kurve mal in den Equalizer kupiert und musste feststellen, dass sie sich kaum vom 2100 unterschieden hat. Nur bei den Bässen war ein Unterschied von -1db zu sehen. Ja sicher verändert Audyssey ein größeres Frequenzband als man in Equalizer sehen kann, aber auch Akustisch konnte ich kein so großen unterschied feststellen. Aber wie gesagt bei Zimmerlautstärke. Bei einer höheren Lautstärke ging den 2100 dann doch die Puste aus und er kam dann schon in den Clipping Bereich, das aber ist ja eine andere Baustelle und hat nichts mit Audyssey zu tun.
Gruß
Tropheus
tomata
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Dez 2014, 17:09
Hallo Tropheus12345
Ich habe an der Front Nuline 34, Center CS 44 und Surround Nuline 24 Dipol. Sub ist ein AW1000.
Traumhafte Kombination um 900€ (gebraucht, aber wie neu)
Zu Audyssey kann ich nun folgendes sagen: nachdem ich gestern mein Antimode 8033 Cinema bekommen und eingemessen habe, kommen die Bässe druckvoller, da die Raummoden eliminiert wurden und dadurch die Lautstärke des Sub angehoben werden kann, ohne die Nachbarn zu stören.
Ich denke ich werde es dabei belassen, noch dazu im Hinblick auf noch kommende Features wie Atmos, Auro, 4k und und und.....
Die Gefahr, dass der x4000 bald ein "altes" Gerät ist, ist sehr groß. Und gerade im Heimkinobereich ist jeder Tag, den man erwarten kann ein gewonnener Tag (Preisverfall der "älteren" Geräte, verbesserte Einmessysteme, Dolby Ultramegagigasuround........)
Jedenfalls Danke für deine Unterstützung, bei Fragen stehe ich sehr gerne zur Verfügung.
Einen Guten Rutsch euch allen.
Tom
Tropheus12345
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Dez 2014, 16:02
Danke, auch Euch ein guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon X2000 oder X4000?
CristianoR7 am 31.08.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  8 Beiträge
DENON x4100 oder x4000 ? Ich frage die Profis.
kunst.boxer am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2014  –  21 Beiträge
Denon 3802 gegen 1911 austauschen ?
mcfly11 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  5 Beiträge
Denon X4100 - Anschluss Lautsprecherkabel?
Maik20 am 17.10.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2014  –  2 Beiträge
Denon AVR X4100
martin-f5 am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  4 Beiträge
Frage zu Denon X4100
Dr.Noise am 15.01.2016  –  Letzte Antwort am 15.01.2016  –  3 Beiträge
Denon 2807 gegen Denon 2312 austauschen?
Markus13680 am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  6 Beiträge
Denon x4000
PasterTroy am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  6 Beiträge
Denon X2000 verschiedene Fragen
estart am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  24 Beiträge
Denon x4100 Audyssey und manuel?
Andre_moeller85 am 12.01.2015  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.747 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedMaronironi
  • Gesamtzahl an Themen1.499.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.521.314

Hersteller in diesem Thread Widget schließen