Denon AVR-1610: Problem mit Fernbedienung RC-1120

+A -A
Autor
Beitrag
ccc---
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Okt 2015, 12:20
Hallo Leute,

ich habe einen Denon AVR-1610 mit der standardmäßigen Fernbedienung RC-1120.

Seit einiger Zeit habe ich das Problem, dass ich mit der Fernbedienung die Lautstärke kaum noch regeln kann, weder rauf noch runter. Erst nach mehreren Sekunden oder ganz festem Drücken der entsprechenden Taste tut sich was.

Ich dachte zunächst, die Batterien wären schwach und habe sie ausgetauscht, doch das Problem blieb bestehen. Alle anderen Tasten funktionieren ja auch einwandfrei.

Nun habe ich den Verdacht, dass die beiden Tasten (die am häufigsten von allen benutzt werden) abgenutzt sind.

Zu erwerben gibt es die Fernbedienung nicht mehr. Falls jemand weiß, wo ich eine her bekommen kann, wäre ich natürlich sehr dankbar.

Oder, zweite Variante: Weiß jemand, wie ich die Fernbedienung öffnen kann, eventuell kann ich sie ja reparieren. Habe im Batteriefach eine Schraube gefunden und die rausgedreht, doch ich bekomme die Teile der Fernbedienung trotzdem nicht auseinander.

Vielen Dank im voraus!


[Beitrag von ccc--- am 16. Okt 2015, 12:22 bearbeitet]
Krellus
Neuling
#2 erstellt: 30. Mrz 2016, 08:57
Habe das selbe Problem.Alles funktioniert,bis auf die Lautstärke.Leider habe ich auch noch keine Lösung.Werde versuchen das Teil zu öffnen und dann alles mit kontaktspray zu reinigen.
ccc---
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Mrz 2016, 16:48
Also wenn du es schaffst, die Fernbedienung zu öffnen, würde ich mich über eine Anleitung dazu sehr freuen! Bin mit dem Problem bisher noch nicht weitergekommen ...
Joalpa
Neuling
#4 erstellt: 29. Nov 2017, 07:50
Hallo ccc---
Ich habe das gleiche Problem mit meiner Bedienung , bei mir geht aber überhaupt nichts mehr habe es geschafft sie zu öffnen ,
an den Längsseiten ist sie 4 mal geklipst diese muss mann mit viel Gefühl da sie leicht brechen ,hochdrücken . Habe alles gesaübert ,bringt aber nichts .
Der Elektrofachmarkt hat auch keine Lösung ...Diese Fernbedienung wird nicht mehr hergestellt.
Es ist ärgerlich das eine Firma wie Denon es nicht schafft ein Ersatz anzubieten .
Habe gestern eine Mail an Denon Deutschland geschickt ... an den Geschäftsführer adressiert ....
Mal gespannt was passiert

Also dann bis die Tage
ccc---
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Nov 2017, 22:08
Ich habe es dann doch irgendwann geschafft, die Fernbedienung zu öffnen, aber das reinigen brachte auch bei mir keinerlei Besserung.

Habe mich dann an Denon hier in Österreich gewandt, die haben mir die Multifunktionsfernbedienung "Denon RC-7000CI" empfohlen. Beinahe schon aus Verzweiflung habe ich diese dann gekauft. Es handelt sich wohl um eine rebrandete chinesische Fernbedienung.

Nachdem ich mich mal eine gute Stunde mit dem Programmieren beschäftigt hatte, läuft sie jetzt ganz gut, ich steuere meinen Denon AVR, meinen Samsung Fernseher sowie den Samsung BluRay-Player damit.

Der Batterieverbrauch ist recht hoch, ich tausche die Batterien wohl zweimal im Jahr, aber ansonsten kann ich mich nicht beschweren ...

Beim Batterietausch behält sich übrigens glücklicherweise die Programmierung ...
DieselTuner
Stammgast
#6 erstellt: 30. Nov 2017, 06:37
Lohnt sich der Aufwand denn, diese Teile mühsam aufzustemmen? Neu (Original/Ersatz) gibt es die doch schon für unter 10 €.
Joalpa
Neuling
#7 erstellt: 30. Nov 2017, 07:14
Hallo ccc---

Vielen Dank für den Tipp .
Bisher noch keine Antwort von Denon Deutschland ... Ist das alles traurig...
ergo-hh
Inventar
#8 erstellt: 30. Nov 2017, 10:17
Ich würde es mit einer Logitech versuchen. Ein Freund hat eine für seine uralt Denon Kompaktanlage besorgt; sie funktioniert problemlos. Auch der Preis von ca. 40,00 EUR ist m. E. akzeptabel:
https://www.idealo.d...ny-350-logitech.html

Gruß ergo-hh
Joalpa
Neuling
#9 erstellt: 30. Nov 2017, 12:20
Hallo ergo-hh

Danke für den Tipp , hab vor 2 Stunden eine Logitech bestellt nachdem
die von Denon mal wieder nicht lieferbar ist .
Hoffe dass das Thema jetzt erledigt ist .
Gruß Joalpa
ergo-hh
Inventar
#10 erstellt: 30. Nov 2017, 12:37
Wenn du auf dieser Seite Hersteller (Denon) und Typ (AVR-1610) eingibst kommt die Meldung, dass das Gerät von allen Harmony Fernbedienungen unterstützt wird:
https://support.myharmony.com/de-de/compatibility

Gruß ergo-hh
DieselTuner
Stammgast
#11 erstellt: 30. Nov 2017, 15:12
Ist das nicht diese hier:

Fernbedienung RC-1120

Für kleines Geld.
ccc---
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Nov 2017, 21:49
Nein, das ist nicht die originale Fernbedienung von Denon.
DieselTuner
Stammgast
#13 erstellt: 01. Dez 2017, 06:49
Die da?

Denon RC-1120 HiFi

Etwas irreführend der Eingangspost.


[Beitrag von DieselTuner am 01. Dez 2017, 06:50 bearbeitet]
ccc---
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 01. Dez 2017, 08:59
Das ist auch ein Nachbau

Mir ging es darum, ob es die Original-Fernbedienung von Denon nocht gibt. Dem ist aber leider nicht so.
Joalpa
Neuling
#15 erstellt: 01. Dez 2017, 10:41
Hallo Leute

Ist schon lustig wie man Menschen beschäftigen kann ...

Mir ging es darum eine Original Fernbedienung zu haben .
Das Thema ist jetzt erledigt , wie gesagt habe ich gestern eine Logitech Harmony Ultimate one
gekauft und meine Geräte sind erfasst.
Werde sie heute erhalten .
In diesem Sinne danke nochmals für eure Bemühungen .

Grüsse Joalpa
DieselTuner
Stammgast
#16 erstellt: 01. Dez 2017, 12:04
Nicht schlecht.

Mir persönlich erschließt sich ja nicht, wieso man nicht die Fernbedienung eines Drittherstellers benutzen kann. An meinem Samsung Fernseher waren bereits nach 1 Jahr ebenfalls einige Tasten defekt. Der aus dem Baltikum importierte Nachbau hingegen funktionierte auch nach weiteren 2 Jahren noch wie am ersten Tag.

Und meiner Meinung und Erfahrung nach erleichtern diese Universal-FBs das tägliche Leben nicht wirklich. Aber jeder wie er mag.
ergo-hh
Inventar
#17 erstellt: 01. Dez 2017, 14:50

DieselTuner (Beitrag #16) schrieb:
Und meiner Meinung und Erfahrung nach erleichtern diese Universal-FBs das tägliche Leben nicht wirklich. Aber jeder wie er mag.

Das würde ich so nicht sagen, ohne meine Pronto und ggfs. ohne CEC könnte meine Lieblingsfrau nicht mehr fernsehen . Bespiel: ein auf dem Entertain Receiver vorhandene Aufnahme schauen, was bedeutet
  • TV einschalten
  • Denon AVR einschalten
  • Entertain Reeiver einschalten
  • Am Denon den richtigen HDMI eingang wählen
  • Am TV den richtigen HDMI Eingang (=Denon) wählen
  • Am Entertain Receiver die 'HOME' Taste drücken
  • Dann 'Meine Inhalte' wählen
  • Dann 'Meine Aufnahmen' wählen
  • Die gewünschte Aufnahme mit Cursor up/down wählen und 'ok' drückem

Das kann/will sie sich nicht merken. Und wenn sie sich zwischendurch mal 'verklickt', ist der Ofen sowieso aus Allein das Hantieren mit drei Fernbedienungen ist schon nervig.
Mit meiner Universl Fernbedienung tippt sie nur auf den Bappel 'Aufnahmen'. Alle benötigten Geräte schalten sich ein, gehen auf den richtigen Eingang und der Entertain Receiver zeigt am TV gleich alle Aufnahmen an, so dass sie nur noch mit Cursor up/down die gewünschte wählen und auf ok tippen muss.

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 01. Dez 2017, 14:50 bearbeitet]
DieselTuner
Stammgast
#18 erstellt: 02. Dez 2017, 05:00
Ob du das sagen würdest oder nicht, war nicht Inhalt meiner Aussage. Diese gibt lediglich meine Meinung und Erfahrung wider.

Und wer sich schon für Universalfernbedienungen interessiert, sollte sich auch mal die Palette der einschlägigen Smartphone-Apps anschauen. In Kombination mit dem richtigen Equipment sind die Möglichkeiten fast grenzenlos und viel günstiger.

Für echte Liebhaber dieser Spielzeuge sei auch noch Amazon Alexa mit diversen Smart Home Erweiterungen erwähnt. Gerade für Frauen perfekt. Meine Frau liebt es und bedient damit mittlerweile sogar ihren WLAN-Backofen.
-c
Neuling
#19 erstellt: 27. Feb 2019, 15:17
Vielleicht noch mal zurück zum Thema, da ja häufiger Tasten von Fernbedienungen ausfallen und dieser Thread häufig aufgerufen wird:

Erfolgreiche Reparatur einer Denon RC-1204 (u. a. für Denon M40), bei der ebenfalls eine Lautstärke-Taste ausgefallen war:

Die Fummelei, die Fernbedienung auf zu bekommen, lohnt sich und ist erheblich weniger aufwendig, als Ersatz zu finden, abgesehen davon, dass eine Universal-Fernbedienung wohl nicht alle Sondertasten enthält.

Öffnen: Zuerst die Schraube im Batteriefach entfernen. Dann sind auf jeder Seite 5 Clips. Das Unterteil umfasst wie eine Schalte das Oberteil, so dass man zum Aufhebeln dem Spalt nach unten folgen muss. Für den Anfang ist eine Rasierklinge (mit Griffwulst) oder ein Cuttermesser gut, zum weiteren Aufhebeln geht dann auch ein weicheres Plektrum oder ähnliches. In der Mitte auf Höhe der Vier-Wege-Knöpfe, wo die Rückseite sich auch verflacht, sind seitlich kleine Mulden, die wohl aber nur zur Positionierung/Stabilisierung der Gehäuseschalen dienen.

(Für Ängstliche: Beschädigung beim Öffnen schadet der Funktion nicht zwingend, ist aber nachhaltiger, als die Fernbedienung gleich weggeworfen zu haben ...)

Reinigen: Bei den betroffenen Tasten war auf Platinenseite deutlich der Abdruck der metallisierten Pads zu sehen und auf der Pad-Seite der Abdruck der Leiterbahn, vielleicht Fettfilm oder Abrieb von den metallisierten Pads. Vorsichtige Reinigung von Platine und Pads mit Wattestäbchen und Glasreiniger reichte aus, die Spuren waren dann nicht mehr zu sehen und die Funktion wiederhergestellt.. Kontaktspray würde ich nicht verwenden, dürfte für noch mehr Ablagerungen sorgen.

Wenn man die Fernbedienung schon mal offen und die Gummimatte herausgenommen hat, kann man sehr einfach auch den Rest säubern, u. a. die bedruckte Folie auf der Oberseite und die Tasten.

-c

Fernbedienung Denon RC-1204 offen

Fernbedienung Denon RC-1204 Detail
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem bei Denon Avr 1610
kickert am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  7 Beiträge
Denon AVR 1610 & Philips 40PFL9705
pacman.hgw am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  7 Beiträge
AVR 1610
plinius12 am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  4 Beiträge
Denon avr 1610 , 1910
r0bser am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  20 Beiträge
Denon AVR 1610
bali6 am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  3 Beiträge
Denon AVR-1610 - Garantiekarte ?
bernardo1_de am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  4 Beiträge
Denon AVR 1610
plinius12 am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  24 Beiträge
Denon AVR 1610 Boxen
plinius12 am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  7 Beiträge
Denon AVR 1610
sam013 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  3 Beiträge
Audyssey mit Denon AVR-1610
"split" am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  19 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.582 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedStolker
  • Gesamtzahl an Themen1.456.382
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.705.443

Hersteller in diesem Thread Widget schließen