Gibt es ein Denon Modell was den Ton auf TV und (!) AVR ausgeben kann?

+A -A
Autor
Beitrag
Valis
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2016, 19:01
Kurz zum Hintergrund. Ich hab den Denon 2113 und möchte gerne über Twitch streamen. Hab mir eine Elgato HD 60 S gekauft und wollte sie nach dem AVR anschliessen, also zwischen TV und AVR. Leider gibt der Denon 2113 den Ton nicht aus wenn man es nicht explizit einstellt.

Setup - Video - HDMI Konfig. - HDMI Audio Ausgabe = TV, AVR (man kann nur das eine oder andere wählen).

Ich kann dann den Sound an den TV abgeben und dann bekommt die Elgato den Sound. Aber ich hab kein 5.1 Sound mehr. Und mit TV Ton möchte ich nicht streamen.

Ich habe gesehen das die Sony AVR's die Option "TV and Amp" haben, also an beide den Sound ausgeben. Diese Option hätte ich gerne in einem Denon AVR.

Daher die Frage an die Community. Kennt ihr ein Modell was diese Option hat? Laut dem Handbuch kann nicht mal das Top Modell 4200W diese Möglichkeit (http://manuals.denon.com/AVRX4200W/EU/EN/GFNFSYkabkahie.php)
leonkam
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Mai 2016, 20:35
Die avr anderer Hersteller die das können geben aber den Ton nur aus wenn du ihn Stereo zuspielst. Hast also maximal Stereo Sound an avr und tv

Habs mit einem pioneer 1131 getestet und deswegen wieder zurück gegeben.
Tanzmusikus
Inventar
#3 erstellt: 20. Mai 2016, 15:15
Hallo,

da hilft es vlt., sich ein HDMI-Switch zuzulegen, welche mehrere parallele Ausgaben beherrscht (z.B. SPDIF, HDMI, Analog usw).
Im Netz findet man Sowas schnell unter dem Begriff HDMI-Matrix Switch.

Grüße, TM
Valis
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Mai 2016, 12:31
Erstmal vielen dank für die Antworten.

- Es ist tatsächlich so das selbst AVR von anderen Firmen nur Stereo ausgeben können. Auch der Sony Beitrag den ich gelesen hatte spricht im Nachhinein davon das an beiden Enden Stereo rauskommt. Das ist für mich dann natürlich keine wirkliche Alternative. Der Denon bleibt also erstmal wie er ist.

- Der Vorschlag mit dem Matrix Switch ist tatsächlich das was einer Lösung am nähsten kommt. Alle Konsolen in den Switch, und Ausgabe erfolgt an den AVR und die Elgato. Perfekt!

Aktuell habe ich zu viel um die Ohren, aber denke Anfang Juni werde ich mir einen Matrix Switch besorgen und es testen. Jedenfalls schon mal vielen Dank! Thread kann theoretisch geschlossen werden.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 22. Mai 2016, 08:51
Das Problem ist der Handshake zwischen TV und AVR.
Der TV sagt dem AVR "ich kann nur Stereo".
Das leitet der AVR an den Player weiter und der gibt daraufhin nur Stereo aus.

Sinn der Sache ist, das Geräte keine Signale zugespielt bekommen, die sie gar nicht unterstützen.

Ich glaube auch nicht, das ein Switch das Problem löst, denn auch darüber läuft das HDMI Handshake.

Damit das funktionieren kann, müssen 2 Surrounddekoder im Signalweg sein:
Der erste dekodiert 5.1 und gibt das als 5.1 aus, der zweite dekodiert auch 5.1, mischt dann aber auf 2.0 herunter und gibt das so aus.
Ein AVR hat aber nur einen Surrounddekoder eingebaut.

Grüße
Roman
leonkam
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Mai 2016, 09:12
wir brauchen also zwei AVR´s
Passat
Moderator
#7 erstellt: 22. Mai 2016, 09:22
Ja.
Bei BluRay-Playern mit 2 HDMI-Ausgängen funktioniert das, da BluRay-Player immer einen Surrounddekoder eingebaut haben.
Der dekoderit dann und micht es für einen Ausgang auf 2.0 herunter und der andere Ausgang gibt den Bitstream an den AVR aus und der dekodiert den Ton.

Grüße
Roman
Valis
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Mai 2016, 21:30
Moment. Mit dem Matrix Switch umgehe ich doch den AVR komplett. Daher kann mir egal sein welches Signal er ausgibt.

Xbox ----> Matrix ------> AVR (5.1)
___________ |
___________ |---->Elgato


[Beitrag von Valis am 22. Mai 2016, 21:31 bearbeitet]
Passat
Moderator
#9 erstellt: 22. Mai 2016, 22:38
Der Elgato ist doch über den Switch mit dem TV verbunden.
Und der TV macht einen HDMI Handshake mit dem Elgato und der schaltet dann auf Stereo runter.
Am AVR kommt dann auch nur Stereo an.

Würde der Elgato 5.1 ausgeben, wäre der TV stumm, da der das nicht dekodieren kann.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 22. Mai 2016, 22:39 bearbeitet]
Tanzmusikus
Inventar
#10 erstellt: 23. Mai 2016, 19:55
Jein - die Frage ist ja, wie man den Stereo-Ton mit der Matrix abgreift und an den TV und/oder Elgato weiterleitet.
In meinem Fall (TV) kann ich sowohl Analog- als auch SPDIF-Ton in den TV einspeisen.
Der Elgato kann zumindest auch Analog-Ton empfangen.

Man kann folgendermaßen vorgehen:
1. Ein HDMI-Weg zum AVR mit Mehrkanal (X.x ... z.B. 5.1) verbinden. (Ton muss über AVR ausgegeben werden!)
2. Den Elgato NACH (!!!) dem AVR per HDMI anschließen. (Hier wird kein Ton über HDMI mehr ankommen!)
Zusätzlich mit der Matrix den 2.0 Ton analog zum Elgato weiterleiten.
3. Den TV hinter dem Elgato (oder bei mehreren AVR-Ausgängen direkt hinterm AVR) anschließen. (Ton über HDMI ebenfalls nicht!)
Falls noch Ton am TV gewünscht wird, diesen entweder vom AVR oder der Matrix analog (oder falls SPDIF-Eingang vorh. digital) an den TV weiterleiten.

Es sollte auch ein ganz einfacher HDMI-Switch mit extra Analog/SPDIF Ton-Ausgang ausreichen !!

Grüße, TM

P.S.
Problem könnte allerdings der zeitliche Versatz und HDMI-Bild im Elgato mit dem Analog-Ton sein.
Allerdings erhältst Du auch hier nur Stereo-Ton auf der Elgato.

Das Problem ist, dass das Elgato Aufnahmegerät gar kein Mehrkanal per HDMI aufnehmen kann.
Deshalb hat es auch nur eine Stereo-Analog-Eingangsbuchse.

Vlt. kann das ja das Pro Gerät ...

Die Software XSplit Broadcaster ab Version 1.1.*** kann zumindest den Tonversatz kompensieren.
Falls Du diese Software hast, schau mal unter dem Tab [Channels] nach, ob der Elgato 60 S doch mehrkanälig Ton aufnehmen oder zumindest weiterleiten kann.

*** *** ***
Falls ich mich irren sollte und der Elgato Mehrkanal-Ton verarbeiten bzw. durhreichen kann, dann schließe ihn doch einfach VOR dem AVR an.


[Beitrag von Tanzmusikus am 23. Mai 2016, 20:20 bearbeitet]
Valis
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jun 2016, 21:38
Ok erstmal danke für die gute Beschreibung. Aktuell ist das Problem schlicht die fehlende Zeit. Hab bisschen viel um die Ohren im Job und kann deshalb nicht mal in Ruhe alles aufbauen.

Sobald ich Zeit habe schreibe ich nochmal was dazu. Vermutlich mit Bild.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denen x4400 - Ton auf TV und avr
v3cTor am 27.07.2018  –  Letzte Antwort am 27.07.2018  –  3 Beiträge
Denon AVR-X2000 Ausgabeproblem
agradert am 01.09.2019  –  Letzte Antwort am 02.09.2019  –  6 Beiträge
Denon AVR 2802, kein Ton
*alter_Mann* am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  2 Beiträge
Denon AVR-X1200W, Ton ausgabe am TV
s4lomon am 06.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.05.2016  –  11 Beiträge
Denon AVR-X-1000 Surroundlautsprecher kein Ton
Ganti am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  3 Beiträge
Denon Receiver Ton über HDMI ausgeben?
Twingofriendno1 am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  9 Beiträge
Denon AVR X3500H kein Ton vom TV
mschoe am 10.02.2019  –  Letzte Antwort am 13.02.2019  –  15 Beiträge
Denon avr 1911 kein ton über TV
Revax79 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  2 Beiträge
Denon AVR X2000 oder AVR 2313?
*Sattler* am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  10 Beiträge
Denon AVR-3311 kein Ton
Guido06 am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedTobster90
  • Gesamtzahl an Themen1.463.573
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.833.630

Top Hersteller in Denon Widget schließen