Musikwiedergabe a la Musiccast bei Denon nicht möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
Kean
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mai 2016, 21:00
Tach zusammen,

bin am überlegen mir einen Denon X4200 zu holen. Habe aktuell auch schon eine Heos 1 mit Go Pack und wollte auch in diese Richtung noch erweitern.
Nun ist mir aufgefallen, bitte korriegiert mich falls ich falsch liege, es ist nicht möglich eine Quelle direkt vom Receiver an die Box zu streamen?!
Ich benötige immer den Heos Link? Egal ob über Bluetooth oder WLAN? Leuchtet mir irgenwie nicht ein, da der Receiver ja eigentlich beides an Bord hat. Ja OK, bei Bluetooth ist es nur ein Empfänger aber bei WLAN?
Da kost mich ja der Link mehr wie die Box sammt Akku, nur damit ich CD's auf der Terasse hören kann. Den ganzen Rest an Funktionen des Links brauch ich gar nicht.
Gibt es keine andere Möglichkeit, wie z.B. bei Yamaha mit Musiccast? Da kann ich jeden x-beliebigen Bluettoth Lautsprecher mit dem Receiver verbinden. Aber beim hauseignene Denon System geht das nicht?

Vielleicht weiß ja jemand mehr?

Danke Gruß Kean
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2016, 21:12

Ich benötige immer den Heos Link?

Ja, genau dafür ist er da
FarmerG
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Mai 2016, 23:50
Die CDs rippen und auf eine NAS packen.
CDs manuell irgendwo abspielen macht keinen "Multiroom-Komforsinn".

Sollte der Ausgang eines CD-Players als "Multiroom-Quelle" dienen müssen, kann man hierfür irgendein Heos-Gerät nehmen (Eingänge verschiedenster Art haben alle Heos-Geräte).

Der Heos-Link wird eher dafür genutzt um einen AV-Receiver oder Stereo-Verstärker mit seiner Kernfunktion (Wiedergabeherät mit Leistungsverstärkung) ins Multiroom-Netzwerk zu bringen.

Wer keine Musikquellen im Netzwerk verfügbar hat (NAS, Spotify, TuneIn, ...) kann ein Multiroom-System kaum sinvoll nutzen.

P.S.: Die wenigsten Nutzer möchten eine Multiroom-Funktionalität im AV-Receiver nutzen und für einen 3stelligen Zwangs-Mehrpreis miterwerben.


[Beitrag von FarmerG am 30. Mai 2016, 23:52 bearbeitet]
std67
Inventar
#4 erstellt: 31. Mai 2016, 15:14
naja

bei Yamaha gibts Musiccast schon bei den kleinen Modellen

Allerdings find ich die Lautsprecher nicht gerade ein "Sonderangebot. Das Musiccast im AVR wird halt der Versuch sein Käufer für die LS zu generieren
Kean
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Mai 2016, 20:45
Hi,

mal abgesehen davon ob jetzt Cd angehört werden oder eben der TV Ton auf die Terasse übetragen werden soll, find ich den Mehrpreis für den Link mit 300€ einfach zu viel, wenn der Rest einfach nicht benötigt wird.
Daher war ja die Frage pob es von einem Hersteller viellcith eine andere Lösung gibt.
std67
Inventar
#6 erstellt: 31. Mai 2016, 20:51
Hi

klar, einfach per Zone 2. Allerdings können manche AVR nur analoge Eingänge auf die Zonen geben.
Passat
Moderator
#7 erstellt: 31. Mai 2016, 22:26
Auf den Link gibts lt. Denon-Homepage 30% Rabatt, wenn man einen AVR-X4200W kauft.

Derzeit ist Yamaha der einzige Hersteller, der Multiroomfunktionalität (abseits Zone 2/3) in seine AV-Receiver einbaut.

Onkyo und PIoneer haben FireConnect angekündigt.
Aber das kommt erst später im Jahr für die 2016er AVRs per FW-Update.
Und Zielgeräte gibts auch noch nicht von Pioneer und Onkyo.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 31. Mai 2016, 22:26 bearbeitet]
tim-henimheim
Gesperrt
#8 erstellt: 11. Jun 2016, 09:36
Mit Yamaha habe ich gute Erfahrungen bzgl. Multiroomfunktionalität bis wir einen Wasserschaden hatten. Muss mich nun nach einem Neuzugang umschauen.
Gibt es keine Alternativen ?
std67
Inventar
#9 erstellt: 11. Jun 2016, 13:33
will Denon nicht auch HEOS (teilweise?) in die 2016er Modelle einbauen?

Bezüglich Fire-Connect: was für Geräte kann/soll man denn dann in den anderen Zonen einsetzen?
Passat
Moderator
#10 erstellt: 11. Jun 2016, 13:44
Ja, HEOS kommt bei Denon bei den beiden großen AVR-X6300H und AVR-X4300H.

Grüße
Roman
hipstress
Stammgast
#11 erstellt: 10. Dez 2016, 10:34
An die Yamaha Music Cast Kenner - das ist aber kein offener Standard oder?
Per Bluetooth kann ich auch nicht-Yamaha Speaker nutzen, aber per Wlan nur die Yamaha Music Cast oder?
Da schweigt sich Yamaha auffällig aus...
Danke
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 10. Dez 2016, 10:53

Per Bluetooth kann ich auch nicht-Yamaha Speaker nutzen, aber per Wlan nur die Yamaha Music Cast oder?

genau so ist es, wie bei SONOS und HEOS auch
Passat
Moderator
#13 erstellt: 10. Dez 2016, 14:06

hipstress (Beitrag #11) schrieb:
An die Yamaha Music Cast Kenner - das ist aber kein offener Standard oder?


Nein.
Nahezu alle diese Systeme sind geschlossene Systeme.
Egal ob MusicCast, HEOS, SONOS, Raumfeld etc. etc.

Grüße
Roman
hipstress
Stammgast
#14 erstellt: 10. Dez 2016, 14:36
Was sind denn die Ausnahmen, wenn Du nahezu sagst?
Danke
Passat
Moderator
#15 erstellt: 12. Dez 2016, 10:26
Beispielsweise FireConnect bei Onkyo und Pioneer.

Aber bis heute hat noch niemand entsprechende Geräte in freier Wildbahn gesehen.
Es ist bisher nur angekündigt worden.

Und ob die Geräte auch zwischen den Herstellern problemlos funktionieren, weiß auch noch niemand.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Musikwiedergabe bei Denon AVR-X3500H
Ogrim am 02.08.2019  –  Letzte Antwort am 03.08.2019  –  8 Beiträge
Denon 2113 5 Kanal Musikwiedergabe
hansiwurst am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  3 Beiträge
Denon avr x1000 musikwiedergabe stockt immer
Brasilias am 06.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  4 Beiträge
Denon AVR x2400 Musikwiedergabe bei Multi CH Stereo
lars1337 am 09.05.2018  –  Letzte Antwort am 12.05.2018  –  6 Beiträge
Klang bei Musikwiedergabe etwas entäuschend
benhoffmann604 am 12.04.2019  –  Letzte Antwort am 08.05.2019  –  17 Beiträge
Denon 2113 - Erstinstallation nicht möglich
Siebenstein83 am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  9 Beiträge
Konfiguration bei Denon X4200W möglich?
mame33 am 10.06.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  13 Beiträge
Auto-Setup nicht möglich Denon AVR 1706
hsenge am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  3 Beiträge
Denon AVR 2106 - multiroom?
Der_Laie am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  26 Beiträge
Denon AVR3313 11.2 möglich?
StyxDE am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.642 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedelias2005
  • Gesamtzahl an Themen1.463.669
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.835.485

Hersteller in diesem Thread Widget schließen