denon 3300 oder denon 3400

+A -A
Autor
Beitrag
svs2610
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Aug 2017, 19:49
hi

ich brauche einen neuen reciver,

viele hdmi eingänge
internetradio
er so ein bischen zukuntsicher sein in bezug auf hdmi ( soll bald ein 4k fernseher kommen ), ich habe ein firetv-box, und einen kabelreciver und auch einen blueray-player ( austausch gegen ultrhd blueray-player )
ich habe einen denon pma 2000 ae als endszufe für die front-boxen also brauche ich einen vorverstärkeausgang.
als boxen elac 210 front, elac 110 rear, einen großen sub von elac (die bezeichnung fällt mir grade neicht ein)
und einen elac center.
hängt zur zeit an einem denon 4306,


ist der 3300 ausreichend für mich oder soll ich besser den 3400 nehmen?
geniussoft
Stammgast
#2 erstellt: 18. Aug 2017, 22:23
Ist wohl für das geschilderte layout wurscht. Der 3300 würde ausreichen, der 3400 mag (für was auch immer) länger updates bekommen. Dafür ist er derzeit noch teurer. Videosektion unterstützt die gleichen Standards, aber der 3400 hat 2 Hdmi Ausgänge und kann HDR ohne auf ein update zu warten. Außerdem wohl eArc. Auch hat er ein heos Modul, du beschreibst aber nicht dass du multiroom brauchst. Ggf. tut es sogar ein 2400 für das was du beschreibst. Der 3x00 dürfte locker genug Leistung mitbringen, das du deine Endstufe gar nicht mehr brauchst.
Es mag sich lohnen auf der denon homepage einfach mal die Vergleichsfunktion zu bemühen und 2400 bis 3400 gegenüberzustellen und zu entscheiden was du heute brauchst und zeitnah brauchen könntest.


[Beitrag von geniussoft am 18. Aug 2017, 22:36 bearbeitet]
burkm
Inventar
#3 erstellt: 18. Aug 2017, 22:35
Zumal die neue Audyssey App (Audyssey MultEQ Editor App) auch schon für das Denon 3300er Modell freigegeben und geeignet ist. Das ist h´ja eine der wirklichen Neuerungen auf der Einmessseite.
Die neuen Features des 3400er Modells haben ja momentan noch keine wirkliche Bedeutung. Wenn sie dann schließlich Bedeutung bekommen sollten, ist es durchaus fraglich, ob dann der Stand noch wirklich aktuell ist.
Da der 3300er ja auch derzeit zu einem deutlich günstigeren Preis zu haben ist wäre dies auch das Modell meiner Wahl.
svs2610
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Aug 2017, 13:39
hi

multiroom brauche ich nicht.
aber ich denke es wird der 3300 werden weil ich die end stufe noch nicht in rente schicken will. ich habe auch jezt einen cd-player direkt am verstärker angeschlossen worüber nur stereoauf die vorderen boxen kommt und das klingt bombastisch, bin noch am übegen. danke für eure antworten
machiavelli1986
Stammgast
#5 erstellt: 04. Sep 2017, 13:21
Bei 5.1 und Endstufe würde ja selbst ein X2300 / X2400 reichen eigentlich. Der Mehrwert des 3400 gegenüber dem 3300 ist eigentlich nur eARC, dann bei Audyssey das neue LFC (falls man sowas überhaupt brauchen will/muss) und Heos. Für mich rechtfertigt das nicht einen nahezu fast doppelten Preis. Wobei das halt immer so ist sobald die Receiverreihe neu gelauncht wird. Die HDR Updates (HLG, Dolby Vision) bekommt der X3300 ja noch demnächst nachgeschoben. Der 1300er hats soeben bekommen, somit wirds beim x3300 nicht mehr lange dauern. Ich bin absolut zufrieden mit meinem 3300er. Sehr fair für den Preis. Benutze ihn mit 5.1.2 ohne Endstufe.


[Beitrag von machiavelli1986 am 04. Sep 2017, 13:22 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#6 erstellt: 04. Jun 2018, 06:50
Kann mir jemand sagen, weshalb der 3400H derzeit für knapp 500 zu haben ist, der 3300W aber noch immer über 600€ kostet?
Dogopit
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jun 2018, 08:11
Hallo
Das würde mich auch interessieren, wollte mir auch einen von beiden zulegen.
elchupacabre
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2018, 08:19
Könnte ich aus AT bestellen, hätte ich mir den 3400 schon geholt, aber logoix möchte ich nicht nutzen.

In AT leider immernoch um ~800€
Alien71
Stammgast
#9 erstellt: 04. Jun 2018, 09:27

elchupacabre (Beitrag #6) schrieb:
Kann mir jemand sagen, weshalb der 3400H derzeit für knapp 500 zu haben ist, der 3300W aber noch immer über 600€ kostet?


Dafür gibt's keinen logischen Grund, jedenfalls keinen der gegen den Kauf des neueren Modells sprechen würde. Der 3500 steht vor der Tür, der 3400er wird abverkauft, der 3300 ist in Resten auf Lager und ist vermutlich von Denon nicht mehr weiter im Preis gesenkt worden, also...nehmt einfach den 3400.
Bin selber vom 3300 auf den 3400 umgestiegen (wegen zweitem HDMI-Ausgang für den Beamer).


[Beitrag von Alien71 am 04. Jun 2018, 09:33 bearbeitet]
Dogopit
Stammgast
#10 erstellt: 04. Jun 2018, 10:36
Ok. Danke werde zuschlagen kostet gerade bei Saturn 555,-
elchupacabre
Inventar
#11 erstellt: 04. Jun 2018, 11:04
Dogopit
Stammgast
#12 erstellt: 07. Jun 2018, 16:00
Hallo
Habe mir jetzt den Denon 3400h gekauft, leider ist der Klang von meiner alten Vorstufe wesentlich besser, das Teil geht wahrscheinlich wieder zurück.
elchupacabre
Inventar
#13 erstellt: 07. Jun 2018, 16:04
Dann ist der Denon defekt
itchypoopzkid
Stammgast
#14 erstellt: 11. Aug 2018, 10:12

Alien71 (Beitrag #9) schrieb:
Bin selber vom 3300 auf den 3400 umgestiegen (wegen zweitem HDMI-Ausgang für den Beamer).


Der X3300 hat doch auch 2 HDMI-Outs oder irre ich mich da? Hab den nämlich grad gebraucht (neu und unbenutzt) für 400 € gekauft.
jebeyer
Inventar
#15 erstellt: 11. Aug 2018, 13:14
Ja aber nur für Zone2. Eine parallele Ausgabe z.b. auf einem Beamer ist damit nicht möglich. Aus diesem Grund haben der X3400H, X3500H auch 3 HDMI-Ausgänge (Mon1, Mon2, Zone2). HDMI-Parallelbetrieb ist aber mit X2300W (2 HDMI-Out), X2400H (2 HDMI-Out), X3400H (2 HDMI-Out- zusätzlich noch 1 HDMI-Out für Zone2) und höher möglich.


[Beitrag von jebeyer am 11. Aug 2018, 13:17 bearbeitet]
itchypoopzkid
Stammgast
#16 erstellt: 11. Aug 2018, 14:05
Das versteh ich nicht und ich werde auch aus den anderen Threads zu diesem Thema nicht schlau. Ich habe in meinem Wohnzimmer 1 Plasma-TV und einen Beamer sowie ein 5.1 System. Das soll jetzt heißen, dass ich über Zone 2 nicht den gleichen Inhalt schicken kann, wie Zone 1 (Zone 1 bzw Main wäre natürlich aus, wenn Zone 2 läuft, Parallelbetrieb ist nicht nötig)? Mein derzeitiger Pioneer 930 hat auch Zone 2 am 2. HDMI aber wenn ich den TV ausschalte, kann ich logischerweise einfach den Inhalt über Zone 2 anschauen.


[Beitrag von itchypoopzkid am 11. Aug 2018, 14:06 bearbeitet]
std67
Inventar
#17 erstellt: 11. Aug 2018, 14:11
ja, 2300 nur Parallelbetrieb, 3300 nur Zone 2. Erst der 4300 konnte beides wahlweise
itchypoopzkid
Stammgast
#18 erstellt: 15. Aug 2018, 22:07
Eine Frage habe ich noch: spielt es eine hörbare Rolle, dass der 3400 ein 32 Bit Digital/Analog-Wandler hat und der 3300 nur einen mit 24 Bit?
plyr2153
Inventar
#19 erstellt: 16. Aug 2018, 02:23
Hallo,
der 3400 wird abverkauft .
Der 3300 steht irgendwo nur noch im "Restbestand" .
Sprung zum Pio 930


[Beitrag von plyr2153 am 16. Aug 2018, 02:24 bearbeitet]
Alien71
Stammgast
#20 erstellt: 16. Aug 2018, 09:31

itchypoopzkid (Beitrag #18) schrieb:
Eine Frage habe ich noch: spielt es eine hörbare Rolle, dass der 3400 ein 32 Bit Digital/Analog-Wandler hat und der 3300 nur einen mit 24 Bit?


Vollkommen irrelevant.
itchypoopzkid
Stammgast
#21 erstellt: 16. Aug 2018, 10:01
Ich würde jetzt meinen Pioneer noch einmal richtig einmessen, danach den Denon 3300 und je nachdem, welches Ergebnis mir mehr zusagt, der bleibt dann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 3300
Jonny194 am 29.11.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2017  –  4 Beiträge
Denon 1300/3300 <-Marantz?
Der_Majstor am 23.07.2017  –  Letzte Antwort am 23.07.2017  –  13 Beiträge
DENON AVR X 3400 Defekt ?
acdcfreak am 06.07.2018  –  Letzte Antwort am 13.07.2018  –  8 Beiträge
Denon AVR-3300
nininux am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  6 Beiträge
Denon 3300 vs X4000
Hellgate am 28.06.2017  –  Letzte Antwort am 30.06.2017  –  5 Beiträge
Denon 3400 an Pc anschließen.
Brak88 am 13.09.2018  –  Letzte Antwort am 13.09.2018  –  3 Beiträge
Welchen höherwertigen Denon, 4300, 3400 oder 4200 ?
MasterXTC am 11.11.2017  –  Letzte Antwort am 27.11.2017  –  13 Beiträge
Denon 3400 oder 4300 bzw. 4400
Szchris35 am 08.10.2018  –  Letzte Antwort am 15.10.2018  –  12 Beiträge
Denon AVR-3300 Trennfrequenz einstellen?
houscherle am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  2 Beiträge
Stereo Betrieb an Denon AVR x-3400
DJlber am 23.04.2019  –  Letzte Antwort am 24.04.2019  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.699 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedNikugasu
  • Gesamtzahl an Themen1.499.853
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.519.490

Top Hersteller in Denon Widget schließen