Denon AVR X3400H Verständnisfrage zu Tonformaten

+A -A
Autor
Beitrag
NEo250686
Stammgast
#1 erstellt: 14. Aug 2018, 21:04
Hey Leute,

ich falle langsam vom Glauben ab und hoffe mir kann hier jmd weiter helfen.

Ich selbst nutze einen Denon AVR X3400H an diesem habe ich ein klassisches 5.1 Lautsprecher Set.
Was mich jetzt stutzig macht ist folgendes:

Ich spiele einen Film über mein Apple TV 4k ab, welcher dank neuster Firmware und co auch Dolby Atmos als Tonspur hat.
In dem Fall der Film: Im Herzen der See. Im Display des AVRs steht nun Atmos
Lege ich aber eine UHD Blu ray in meinem Panasonic 704 Player - zB Das Fünfte Element, welcher laut Hülle Dolby Atmos in 7.1 für die deutsche und englische Spur hat, zeigt mir der AVR aber nur TrueHD an.

Die ganze Zeit dachte ich, das macht der AVR weil er merkt dass ich keine Lautsprecher in der Höhe habe. Und eine Atmos Spur ist ja im Grunde eine TrueHD Spur mit den Atmos Effekten oder?

Aber warum zeigt der AVR das nicht an?
Oder Liegt es nicht am AVR sondern an meinem UHD Player?!

Vielen Dank!
Nick_Nickel
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2018, 11:25
Bei einem 5.1 System wird dir Dolby Atmos nichts bringen.(Atmos ist für die Höhenkanäle "Deckenlautsprecher")
TrueHD 7.1 wäre bei 5.1 die richtige Anzeige.
Kannst ja mal dann die Movie-Taste drücken was dann alles auswählbar ist.
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 15. Aug 2018, 18:31
wenn du "nur" 5.1 hast, dann schaltet der AVR keine Atmos Verarbeitung ein, geht nicht!

die meisten Atmos Spuren auf UHD basieren auf True-HD (beim Streaming ist es meist Dolby Digital Plus). Im "Core Stream" dieser Atmos Spur steckt also der ganz normale 7.1 True-HD Ton und der beinhaltet ALLE "Töne".
in den zusätzlichen Atmos Informationen in den Meta Daten die zusätzlich noch im Bitstream enthalten sind stecken alle Töne für die Decken Lautsprecher NOCHMAL drin, mit zusätzlichen Positionsdaten wo der Effekt ui hören sein soll.

läuft der AVR im Atmos Modus, dann "subtrahiert" er aus dem 7.1 Signal für die unteren Kanäle die "Atmos Töne" und gibt sie über die entsprechenden Decken LS aus.

ohne Atmos wird einfach der 7.1 Core Stream ausgegeben in denen auch die Effekte für die Decken-LS stecken, die werden nun aber von den unteren LS wiedergeben.

bei dir müssen sogar schon die Back-Surround Informationen auf die Surround LS "geschoben" werden (7.1 -> 5.1).
Atmos kannst du nicht einschalten, das würde ja gar keinen Sinn ergeben.
der AVR würde erst die Atmos Töne aus dem Core Stream heraus rechnen, bei der Berechnung auf welchen LS er die ausgeben soll stellt er dann fest, dass oben gar keine LS vorhanden sind und mischt die Atmos Signale wieder genau dahin wo er sie vorher "weg subtrahiert" hat. Wie gesagt, macht absolut keinen Sinn und daher schaltet der AVR auch Atmos gar nicht ein.

du kannst ja spasseshalber im Setup angeben, dass du zwei Decken LS hast, dann wirst du auch Atmos aktivieren können. Dir gehen dann aber die Effekte für diese LS verloren.
jebeyer
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2018, 18:56
Oder der TE geht, wenn möglich, auf ein 5.1.2 Atmos Setup, das kann der X3400H ja auch. Installation 2 zusätzlicher Decken LS oder Dolby Atmos enabled Speaker vorausgesetzt.


[Beitrag von jebeyer am 15. Aug 2018, 19:01 bearbeitet]
BornChilla83
Inventar
#5 erstellt: 15. Aug 2018, 19:09
Aber weiß jemand, warum der AVR des TE bei Zuspielung vom Apple 4K im Display "Atmos" anzeigt? Dürfte bei seinem Setup eigentlich nicht sein.


[Beitrag von BornChilla83 am 15. Aug 2018, 19:14 bearbeitet]
NEo250686
Stammgast
#6 erstellt: 15. Aug 2018, 21:22
Ich danke euch!
Dann hab ich das doch richtig verstanden, dass der AVR kein Atmos wiedergibt, weil ich ja keine Decken-LS habe.
Hatte vor dem 3400 einen 4100 - An diesem waren die selben LS angeschlossen und auch der selbe und Player und co - Dieser zeigte mir komischerweise immer Atmos an, wenn es die Disc bereitstellte.
Und jetzt wo mir durch das Apple TV 4k auch noch Atmos angezeigt wird, war mir eig klar, dass ich wohl am Player oder am AVR was falsch eingestellt habe.
Daher war ich so verwirrt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-X3400H
raveyadown am 04.12.2017  –  Letzte Antwort am 02.05.2020  –  196 Beiträge
Denon Heos AVR - Verständnisfrage
Phobos0815 am 18.12.2018  –  Letzte Antwort am 18.12.2018  –  5 Beiträge
Verständnisfrage Denon AVR-1912
testbildversteher am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  5 Beiträge
Denon AVR-X3400H Firmware Update
Goethinger am 12.02.2018  –  Letzte Antwort am 01.11.2018  –  10 Beiträge
Denon AVR-X3400H upscaling verhindern
Flo@Home am 07.07.2018  –  Letzte Antwort am 07.07.2018  –  2 Beiträge
Vorverstärker an Denon AVR X3400H?
web88 am 21.05.2018  –  Letzte Antwort am 22.05.2018  –  3 Beiträge
Denon AVR-X3400H diverse Störungen
caution am 14.04.2020  –  Letzte Antwort am 14.04.2020  –  3 Beiträge
Vergleich Denon AVR-X3400H und AVR-X4400H
waza-ari am 13.05.2018  –  Letzte Antwort am 21.06.2018  –  30 Beiträge
AVR X3400H und Heos1
zenec am 22.11.2017  –  Letzte Antwort am 12.12.2017  –  2 Beiträge
Denon X3400H oder X2400H
AndRe5575 am 20.12.2017  –  Letzte Antwort am 05.11.2018  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.747 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedMaronironi
  • Gesamtzahl an Themen1.499.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.521.300

Hersteller in diesem Thread Widget schließen