Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Denon AVR-X3400H

+A -A
Autor
Beitrag
raveyadown
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Dez 2017, 16:16
Hallo, möchte mir zu meinem 4K Samsung Fernseher

den DENON AVR_X3400H kaufen, ist das Gerät eurer Meinung nach empfehlenswert? Gut einzurichten usw.?

Angeschlossen soll an den Receiver das ULTIMA 40 SURROUND "5.1-SET" + 2 Dolby Atmos Reflekt.

An den Receiver sollen XBOX One X, PS4 Pro etc. angeschlossen werden.


Bin um Erfahrungsberichte und Tipps sehr dankbar.
FirestarterXXIII
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2017, 16:20
Hallo!

Für Einsteiger wird sehr oft der Denon X1300/X1400 empfohlen. Was erhoffst du dir vom X3400 an Mehrwert? Mir fällt als guter Grund nur Audyssey XT32 ein und das ist immer raumabhängig.

Von der Einrichtung her sind die Denon top, inklusive Schritt für Schritt Anleitung am Tv/Beamer. Habe einen X4300H und bin sehr zufrieden.
raveyadown
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Dez 2017, 12:29

FirestarterXXIII (Beitrag #2) schrieb:
Hallo!

Mir fällt als guter Grund nur Audyssey XT32 ein und das ist immer raumabhängig.
.


Genau deswegen und wegen dem 4K Upscaling oder ist das zu vernachlässigen?

Wie sieht es mit der Mehrleistung pro Endstufe aus? Würde für das Klangbild der Teufel Ultima 40 MK2 Sorround der X1300/X1400 denn ausreichen?

Bin in dieser Materie ganz neu.. daher die vielen Fragen.
FirestarterXXIII
Inventar
#4 erstellt: 05. Dez 2017, 16:46

Bin in dieser Materie ganz neu.. daher die vielen Fragen.


Das sind doch nicht viele Fragen. Da gibt's hier ganz andere, die eine Frage nach der anderen raushauen, obwohl es im Handbuch steht. Also mach dir keinen Kopf

Upscaling macht der TV/Projektor, oder notfalls der Blu-ray Player meistens besser. Im AVR verwendet das hier so gut wie niemand.

Wegen Leistung würde ich mir auch keine Sorgen machen.

https://av-wiki.de/leistung

Bleibt also nur noch Audyssey XT32 als Mehrwert was je nach Raum mal mehr, mal weniger Unterschied bringen kann.

Gruß
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 05. Dez 2017, 16:54
Nimm X1400 und investiere das Geld lieber in bessere Lautsprecher. Hast du die Ultima schon mal gehört oder wie kommst du auf die?

Kannst du so große Lautsprecher überhaupt vernünftig aufstellen?
FirestarterXXIII
Inventar
#6 erstellt: 05. Dez 2017, 23:24
Da gebe ich Fuchs recht. Das Verhältnis zwischen dem Preis der Lautsprecher und dem AVR sollte nicht außer Acht gelassen werden.

Bin davon ausgegangen, dass der Preis doch eine Rolle spielt, wenn man die Ultima nimmt. Deswegen hab ich auch die geringen Vorteile von X3*00 gegenüber X1*00 erwähnt.

Theater 500 5.1 Set + Denon X1300 wäre sicher eine feine Kombi, als Alternative. Aber nicht zu sehr auf mich hören, denn ich bin teufelverseucht. Es gibt genügend Alternativen und auch eine tolle Beratung hier. Notfalls einen eigenen Thread dafür aufmachen.

Vorausgesetzt die Lautsprecher sind nicht schon vorhanden und finden Gefallen. Das kann man nicht rauslesen bisher. Ich habe die Ultima leider auch noch nie gehört.

Platz im Raum für Standlautsprecher ist natürlich ein ganz anderes Thema, aber danach wurde nicht gefragt, also geht es mich auch nichts an
raveyadown
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Dez 2017, 01:12
Okay dann werde ich den X1400H mir kaufen. Solange es vom Tonher keine Unterschiede gibt zu dem x3400 bin ich beruhigt.

Zu der Frage warum das Teufel Ultima 40 5.1 set. Bin halt nach testberichten gegangen und gefiel mir vom Preis/Leistung sehr gut was man so gelesen hat
Sollten die nichts sein gehen sie halt wieder zurück

Aber solange ihr meint das der Denom X1400h genug Power hat. Nehm ich den. Wie würdet ihr empfehlen die PS4 Pro dann anzuschließen?
Fliesenmaster
Stammgast
#8 erstellt: 06. Dez 2017, 18:35
Hallo
Ich hab den Denon 4100W ( Toller Receiver ) und bin jetzt durch die Werbung auf den 3400 H gestossen, weil ich doch sehe, dass es ein paar Filme mit DTS X gibt die rauskommen.
( Atomic Blonde z.B )

Lohnt sich denn da der Wechsel ?

XT32 soll es auf Alle Fälle wieder sein, mein Raum ist ein wenig schwierig, dass hat sich bewehrt.

Ansonsten hätte ich ein bisschen weniger Leistung dann als vorher.

Gibt es einen treffenden Grund für den 4400h anstatt 3400H ?

Der Aufpreis ist doch noch ganz schön happig.

Bitte mal um Infos. Danke im Voraus
FirestarterXXIII
Inventar
#9 erstellt: 06. Dez 2017, 21:07

Wie würdet ihr empfehlen die PS4 Pro dann anzuschließen?


Na per HDMI.. PS4 im Setup und zusätzlich beim ersten mal DVD/Blu-ray schauen nochmal per Option Taste auf Bitstream statt PCM schalten (nur einmal notwenig).


weil ich doch sehe, dass es ein paar Filme mit DTS X gibt die rauskommen.
( Atomic Blonde z.B )


Deswegen würde ich mir keinen neuen Receiver kaufen. Die Auswahl an DTS:X Filmen ist mehr als überschaubar. Ich schaue aber alles auf DTS: Neural X, auch Dolby Quellen außer Atmos, weil es alles schön auf die zusätzlichen Lautsprecher hochrechnet.

Würde mir nicht zu viel erhoffen im Vergleich zum X4100, kenne aber keine Details von deinem Setup.
Fliesenmaster
Stammgast
#10 erstellt: 06. Dez 2017, 23:15
Setup ist 5.1.2

mit 2 Deckenlautsprechern
MasterXTC
Stammgast
#11 erstellt: 07. Dez 2017, 15:28
Ah, vom X4100 zum X3400 ? Ich hatte jetzt fast das Selbe, komme aber vom X4000 zum X3400. Ich war eigentlich super Zufrieden mit dem X4000, aber wegen HDCP 2.2 und 4K musste ich wechseln. Der 4300 war mir aber zu teuer, der 4200 fast nicht mehr zu bekommen, oder zum selben Preis wie der X4300.

Du musst schon einige Abstriche machen beim 3400. Die Haptik ist nicht mehr so hochwertig, keine Metallfront und Klappe. Dann sind im X3400 nur 7 Endstufen verbaut, was bei meinem 5.1 Setup kein Beinbruch ist. Und dass das Display nur noch einzeilig ist, das hat mich doch am meisten gestört. Daher ist vieles was im Display angezeigt wird doof abgekürzt oder es fehlen schlicht Informationen wie z.B. die Aktiven Lautsprecher. Gut, sieht man in der Denon AVR App, aber es ist schon praktisch das mal eben mit einem Blick am Receiver zu sehen. Aber dafür ist der X3400 auch so um die 500 Euro preiswerter als der aktuelle X4400. Den 3400 gab es letzte Woche bei Amazon sogar für nur 660 Euro. Der Preis war unschlagbar. Ich habe 130 Euro mehr bezahlt.

Unter dem Strich muss ich aber sagen, das sich der Umstieg, trotz der Kröten die ich schlucken musste, gelohnt hat. Der Gebrauchswert, insbesondere auch durch DTS Neural X und Atmos ist merklich gestiegen. Auch ist die neue Denon App ein großer Sprung. Mit dem X4000 ging ja nur die sehr rudimentäre alte Denon App die eine Katastrophe war. Habe mein 5.1 Setup nun mit zwei Dali Alteco C1 Lautsprecheren für Atmos erweitert. Mehr Lautsprecher gehen aber dann bald nicht mehr in meinen Räumlichkeiten. Obwohl, über der Couch an der Wand wäre noch Platz Aber dann reicht der X3400 nicht mehr. Misst, hätte ich mir doch einen X4300/4400 holen sollen ?


[Beitrag von MasterXTC am 07. Dez 2017, 15:30 bearbeitet]
Fliesenmaster
Stammgast
#12 erstellt: 07. Dez 2017, 16:09
Ja Danke für deinen Erfahrungsbericht.

Für mich würde es nur um das Format DTS X gehen incl. Upmixer , dass kann ja der 4100W nicht.

Oder ich warte noch bis der 4400 vom Preis her fällt.

Mal gucken...
MasterXTC
Stammgast
#13 erstellt: 07. Dez 2017, 19:40
Ja, gute Idee. Wenn du warten kannst auf den X4400 dann mach das. Der 4400 ist ja ein klasse Gerät. Wer weiß, wenn der wirklich mal unter 1000 Euro fällt, könnte ich auch noch schwach werden. Aber ich brauchte jetzt für meinen 4K Hype einen entsprechenden Receiver und daher habe ich den X3400 genommen. Na, mal schauen. Wenn du warten kannst, dann warte einfach.
Fliesenmaster
Stammgast
#14 erstellt: 07. Dez 2017, 22:21
Sehe gerade, es gibt ja auch den 3300w

hat ja auch alles was ich brauche, vielleicht wird es auch der.
MasterXTC
Stammgast
#15 erstellt: 07. Dez 2017, 23:15
Der X3300 kann kein Dolby Vision. Ist zwar nicht so wichtig, aber wer weiß wozu das noch nützlich sein kann. Zumal der Preis zum 3400 nicht so weit auseinanderliegt. Für deinen X 4100 solltest du bestimmt noch um die 600 Euro bekommen. Ich habe meinen hier für 440 Euro verkaufen können.

Atomic Blonde und ES ist schon vorbestellt bei Amazon. Ich wusste anfangs garnicht das durch Atmos und DTS X die ganzen anderen Soundmodi auch grundlegend überarbeitet wurden. Bei Dolby ist ja das sehr alte Pro Logic und Dolby Sourround abgeschafft worden die ja noch im X4000 vorhanden waren. Hatte mich zuerst gewundert dass das beim X3400 nicht mehr da war. Ich hatte ja zuerst nur wegen HDCP 2.2 und 4K den Receiver gewechselt. Jetzt hat sich der Wechsel aber erst recht gelohnt für mich. Jetzt kann Atmos kommen !


[Beitrag von MasterXTC am 07. Dez 2017, 23:32 bearbeitet]
Fliesenmaster
Stammgast
#16 erstellt: 07. Dez 2017, 23:41
Ja ich hab eben mal geguckt
DTS X ist ja mit Atomic Blonde erstmal bis April der letzte Film, der so in dem Tonformat rauskommt, also geht es eigentlich um den Upmixer.

In Atmos kommen doch mittlerweile einige Filme raus.

Mit dem Preisunterschied 3300-3400 hast du absolut Recht. Nicht relevanter Grund.
undertaker161
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Dez 2017, 07:15
Für den denon 3400 gibt sogar schon neue Update auf das virtual 3d. Für die grösseren von denon gibt es das Update erst ab nächstes Jahr.
Ich habe den 3400 mit dem Teufel Theater 500 und ich kann dir sagen da geht was. Habe sogar zur Zeit den neuen sub von teufel da den s 6000 der jetzt bei dem der mit bei ist. Teste erst mal jetzt welche ich nun behalte. Den s 6000 oder den us 8112
Wer das gleiche System hat kann den sub bei teufel auch umtauschen wenn er noch in der umtausch phase ist. Da es den us sub nicht mehr einkaufen gibt.


[Beitrag von undertaker161 am 08. Dez 2017, 07:19 bearbeitet]
Mr.Floppy_
Stammgast
#18 erstellt: 08. Dez 2017, 10:11
Bei dem x3300 muss man aufpassen, falls man zwei echte HDMI Ausgänge braucht. Der hat nur einen echten und der Zweite ist für Zone 2. Bin auch auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen x2200, aber auch nur wegen xt32....mal sehen
Fuchs#14
Inventar
#19 erstellt: 08. Dez 2017, 10:16
Das ist beim X3... immer so
Mr.Floppy_
Stammgast
#20 erstellt: 08. Dez 2017, 10:17
Meiner Meinung nach hat der x3400 zwei vollwertige HDMI Ausgänge
undertaker161
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Dez 2017, 10:57
Der hat 2 HDMI vollwertig und 1 Acr vollwertig
GrandSurf
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 10. Dez 2017, 13:48

MasterXTC (Beitrag #15) schrieb:
Der X3300 kann kein Dolby Vision.


Nach dem letzten FW-Update kann er es .
MasterXTC
Stammgast
#23 erstellt: 10. Dez 2017, 16:28
Ah ja, bin halt nach den Angaben der Herstellerseite gegangen. Dann haben die den 3300 doch noch mit reingenommen für Dolby Vision beim letzen Update. Dann ist wirklich die Frage was der Ungerschied zwischen 3300/3400 ist ?


[Beitrag von MasterXTC am 10. Dez 2017, 16:29 bearbeitet]
audipower19
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Dez 2017, 13:24
Hallo,

ich betreibe den X3400H und die Sky+Pro-UHD-Box seit Ende November mit der Konfig, wie in der Signatur beschrieben. Ich hatte vorher den AVR-2313 und die normale Sky+-Box.

Habe nun den neuen Denon und die UHD-Box von Sky und ich muss sagen, dass sich der Tausch des Denon auf jeden Fall gelohnt hat.
Klanglich hat mein, aufgrund der Lautsprecher, bescheidenes LS-System nochmal ein Stück an Ortbarkeit u. Luftigkeit zugenommen. Das Audissey-Einmessen ist zeitaufwändig, aber lohnt sich. Ich brauche die beiden HDMI-Ausgänge wegen TV und Beamer.
Die Sky+Pro-UHD-Box läuft über den Denon mit Ton und Bild.
Ich finde es erstaunlich und atemberaubend was die Videoabteilung mit dem Satellitensignal macht. Endlich bekomme ich ein 4K-Bild (50 Hz) auf meinen Samson (UHD Color), wie ich es erwartet habe. Vorher mit FHD-Sat-Quelle bzw. BR hatte ich schon ein gutes Bild, aber nun ist es erste Sahne.
Mit Sky und HD+ kommen die UHD-Kanäle auf meinem TV in top Qualität. Die FHD-Inhalte über Sat sind noch schärfer geworden.

Ich würde den X3400H auf jeden Fall wieder kaufen. Hat mich zu der Zeit übers Netz knapp 650,00€ inkl. Versand gekostet. Den alten Denon habe ich in top Zustand für sehr gutes Geld verkauft.

Die Sky+Pro-UHD-Box kann ich auch empfehlen, läuft stabil und ohne Probs.

Grüße audipower19


[Beitrag von audipower19 am 22. Dez 2017, 13:45 bearbeitet]
Comeback
Stammgast
#25 erstellt: 24. Dez 2017, 12:00
Warum nicht als Kompromiss den x4300 kaufen?
Fliesenmaster
Stammgast
#26 erstellt: 24. Dez 2017, 14:28
Der ist halt mal so 200-300 Euro teurer und wofür ?

also mir würde beim Neukauf auch der 3400 reichen, wenn ich einen anderen bräuchte.

Frohe Weihnachten.
Comeback
Stammgast
#27 erstellt: 24. Dez 2017, 14:42

Fliesenmaster (Beitrag #26) schrieb:
Der ist halt mal so 200-300 Euro teurer und wofür ?

also mir würde beim Neukauf auch der 3400 reichen, wenn ich einen anderen bräuchte.

Frohe Weihnachten.

Mir würde z.B. alleine im Display die Anzeige der angesprochenen Lautsprecher fehlen.
undertaker161
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 24. Dez 2017, 14:54
Das ist ja eigendlich Blödsinn. Wer guckt da rauf welcher Lautsprecher laufen am Gerät. Dafür gibt es das Menü.
Comeback
Stammgast
#29 erstellt: 24. Dez 2017, 15:04
Ich z.B. weil in unterschiedlichen Situationen z.B. nicht alle LS angesprochen werden. Und da will ich nicht immer ins Menü gehen. Kanns dann direkt von der Couch aus sehen.
undertaker161
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 24. Dez 2017, 15:38
Das kann man von der Couch aus nicht sehen. Das ist einfacher auf ein Knopf der Fernbedienung zu drücken .und man kann wunderbar sehen was gerade läft Stereo Dolby dts. Daher brauch man das nicht und man hört ja auch welche Lautsprecher gehen
Comeback
Stammgast
#31 erstellt: 24. Dez 2017, 15:54

undertaker161 (Beitrag #30) schrieb:
Das kann man von der Couch aus nicht sehen.

Blödsinn, und ob ich das sehen kann an meinem AVR4311.
undertaker161
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 24. Dez 2017, 16:27
Bei dem Ja aber nicht bei den neuen
AxelT
Inventar
#33 erstellt: 12. Mrz 2018, 12:24
Nach dem defekten 4311 überlege ich genau zwischen den beiden.

Denon X1400H oder Denon X3400

Als Frontboxen hab ich ja die Indigos:
3 Wege Doppelbandpass, einfach ventiliert, hochpaß gefiltert
Nennbelastbarkeit: 200 Watt
Musikbelastbarkeit: 320 Watt
Impedanz: 4 Ohm

Frage:

Lohnt das Audyssey XT32 auch bei 5.1? (Gegenüber dem XT)

Angegeben sind beide ja bei Ausgangsleistung (6 Ohm, 1 kHz, 1% Klirr, 1-Kanal Betrieb)
X140 : 145 W
X3400: 180 W

Wie verhält sich das bei 4Ohm (Indigos)? Ich höre Heimkino und Musik selten sehr laut... Besser aufgrund der Reserven den 3400er?


[Beitrag von AxelT am 12. Mrz 2018, 12:24 bearbeitet]
undertaker161
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 12. Mrz 2018, 16:12
Nim den 3400 .Da gibt es auch super updates. Da fährst du am besten mit.
FirestarterXXIII
Inventar
#35 erstellt: 12. Mrz 2018, 16:50

Lohnt das Audyssey XT32 auch bei 5.1? (Gegenüber dem XT)


Je nach Raum, mal mehr, mal weniger. Aber prinzipiell auf jeden Fall, weil es vor allem bei der Basskorrektur punktet.
AxelT
Inventar
#36 erstellt: 12. Mrz 2018, 16:56
Na das sind doch ein paar gute Eigenschaften, die bei den Indigos gut sind. Gerade Bass...
Und wenn ich mal Bock auf nen neuen Player hab (Und Oppo93 wegen 4k gehen muss) hab ich die Audioeigenschaften auch noch. Passt
r1d1
Stammgast
#37 erstellt: 19. Mrz 2018, 11:30
Welche Formate bietet der X3400H, um Stereo/Zweikanal Material in "Surround" wiederzugeben.
Ich finde widersprüchliche Angaben hierzu und Pro-Logic II scheint er nicht zu unterstützen. Ich hab viel Stereo-Material und seh auch viel 2 Kanal TV über Astra2.
Außer DTS Neo oder PL2 hab ich zumindest an meinen alten AVR klanglich nichts Brauchbares gefunden. Gibt es hier was neues, das ich übersehe?

Danke vielmals.
Fuchs#14
Inventar
#38 erstellt: 19. Mrz 2018, 11:31
Dolby Surround oder Neural.X

Das sind die neuen Upmixer wegen 3D Sound


[Beitrag von Fuchs#14 am 19. Mrz 2018, 11:33 bearbeitet]
r1d1
Stammgast
#39 erstellt: 19. Mrz 2018, 11:48

Fuchs#14 (Beitrag #38) schrieb:
Dolby Surround oder Neural.X


Ahso. Danke!
Schade. Dolby Surround ist ja der uralt Klassiker. Ich hatte immer den Eindruck, da wird nur ein Kanal leicht verspätet geschickt.
Da fand ich PL2 deutlich besser.

Falls jemand mitliest, der das Biest sein Eigen nennt: Taugt Neural.X was, kann man das mit NEO6 vergleichen? Ich erinnere mich, dass dort so gut wie nie ein Sub angesprochen wurde.

Danke und VGrüße!
Fuchs#14
Inventar
#40 erstellt: 19. Mrz 2018, 11:49

Dolby Surround ist ja der uralt Klassiker

Bis auf den Namen haben die nix gemeinsam.
undertaker161
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 19. Mrz 2018, 15:28
Ansonsten hat der 3400 alle Formate auch die neuen .Must du nur updaten. Das geht aber spielend bei dem.
schatzi24
Stammgast
#42 erstellt: 19. Mrz 2018, 20:45
Hallo möchte auch einen X3400H für ca. 500 Euro leider bei Amazon ist der Preis sehr hoch.
Hoffe gibt ein paar Deals im Juli August wegen den neuen.

Der x4300H wäre auch super der hat ein zweizeiliges Display und in Silber zu haben.
Aber der wird nie auf 500 Euro fallen.

Habe auch bedenken bei 5.1 wegen dem fehlenden Prologic 2 music und cinema.

Auch die HD Sender senden leider nur Filme in Dolby Digital und Musik am PC weiss ich nicht wie sich das bei FLAC und MP3 anhört?
undertaker161
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 20. Mrz 2018, 05:59
Du kannst beruhigt sein .Ich höre viel mp3 und auch spoty zb alles super. Der ist auf den neusten Stand. Und du kannst auch selber .Wenn du zb den 3400 auf Auto schaltest. Sucht der automatisch uns schaltet von selber um auf Dolby dtx etc.
stealthTV
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 20. Mrz 2018, 08:47
@undertaker161

Wenn du zb den 3400 auf Auto schaltest. Sucht der automatisch uns schaltet von selber um auf Dolby dtx etc.[/quote]

habe auch den 3400 aber wo finde ich "auf automatisch stellen?"
Fuchs#14
Inventar
#45 erstellt: 20. Mrz 2018, 09:18
Auto Surround
schatzi24
Stammgast
#46 erstellt: 20. Mrz 2018, 09:31
Ok danke dann warte ich auf ein Schnäppchen für 500 Euro würde ich sofort zuschlagen.
Fuchs#14
Inventar
#47 erstellt: 20. Mrz 2018, 09:33
da kannst du lange warten
P4LL3R
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 20. Mrz 2018, 09:37
Ich hab meinen X3400H vorige Woche um 520€ gekauft (Amazon Warehousedeals, wie neu)
undertaker161
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 20. Mrz 2018, 12:37
Wie neu ist aber nicht neu. Schau mal bei Hifi klubber oder so ähnlich die haben super Preise.
Seinfeld
Inventar
#50 erstellt: 20. Mrz 2018, 12:56
Hallo,

ich habe jetzt auch den 3400H aus den amazon WHD.
Leider auch extreme Probleme.

Ausgangslage:
Der Receiver ist per HDMI mit ARC am TV verbunden.
Apple TV 4K und Technisat Satreceiver per HDMI an den Denon. Mit dem Sat-Receiver habe ich zwar ein Bild, aber die Fernbedienung funktioniert nicht.
Bei Apple TV wird gar kein Bild angezeigt. Die HDMI-Kabel sind hochwertig und auch auf High-Speed ausgelegt. Bei anderen KAbel das selbe Problem.

hatte jemand ein ähnliches Problem?
ergo-hh
Inventar
#51 erstellt: 20. Mrz 2018, 13:06
[/quote]..., aber die Fernbedienung funktioniert nicht.[/quote]
Welche FB funktioniert nicht, die vom SAT Receiver, oder die vom Denon?
[/quote]Bei Apple TV wird gar kein Bild angezeigt. [/quote]
Ist die Eingangszuordnung im denon korrekt?
Ist CEC in allen Geräten aktiviert?

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 20. Mrz 2018, 13:07 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Denon AVR+Teufel Ultima 40
Lucky_Bastard am 10.02.2019  –  Letzte Antwort am 10.02.2019  –  2 Beiträge
Denon X1000 und Xbox One kein 5.1
Nyxo am 15.12.2017  –  Letzte Antwort am 16.12.2017  –  4 Beiträge
Denon AVR-X1400H und Ultima 40 Surround "5.1-Set"
DarkTexas am 07.12.2018  –  Letzte Antwort am 08.12.2018  –  5 Beiträge
Vorverstärker an Denon AVR X3400H?
web88 am 21.05.2018  –  Letzte Antwort am 22.05.2018  –  3 Beiträge
Denon AVR X3400H Verständnisfrage zu Tonformaten
NEo250686 am 14.08.2018  –  Letzte Antwort am 15.08.2018  –  6 Beiträge
Denon X1400 + Teufel Ultima 40 5.1 Fragen / wenig Bass
raveyadown am 13.12.2017  –  Letzte Antwort am 21.12.2017  –  3 Beiträge
Denon 2313 mit XBox One X
kuni3281 am 26.11.2019  –  Letzte Antwort am 27.11.2019  –  7 Beiträge
Denon x3400H vergleich zum Denon AVRX4300HBKE2
alex-71 am 04.08.2017  –  Letzte Antwort am 01.09.2017  –  11 Beiträge
Denon X1300W mit Teufel Ultima 40 5.1 Surround Set
MaWo_ am 10.12.2016  –  Letzte Antwort am 16.12.2016  –  7 Beiträge
Denon AVR-X3400H upscaling verhindern
Flo@Home am 07.07.2018  –  Letzte Antwort am 07.07.2018  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.857 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedStefan_Urmetzer
  • Gesamtzahl an Themen1.456.838
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.714.525