Denon AVR 1611 - welche Boxen sind geeignet?

+A -A
Autor
Beitrag
kate3012
Neuling
#1 erstellt: 16. Mai 2010, 22:42
Hallo zusammen, hoffe mir kann jemand helfen.
Ich möchte mir den Denon AVR 1611 kaufen. Allerdings bin ich mir bei der Wahl der Boxen unschlüssig. Wären das Motiv3 von Teufel ok oder brauche ich andere Boxen? Stichwort 3D.
Rainer_B.
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2010, 07:17
Was haben die Lautsprecher mit 3D am Hut? Da passt jedes normale Boxenset ran. Teufel würde ich empfehlen wenn du nur Heimkino machst. Sollte auch mehr Musik dabei sein, dann würde ich mir Sets von KEF, Nubert usw. anhören, Emphasis auf Anhören. Taub kaufen ist immer mit der Gefahr des doppelten Kaufes verbunden. Das gilt auch für zu preiswertes kaufen.

Rainer

P.S.: Benutze mal die Suchfunktion oder schau mal in ein paar Threads. Da gibt es sicher genug Empfehlungen, da der Receiver nicht unbedingt die größte Rolle spielt. Frag bitte nicht nach Erfahrungen mit dem 1611 und den Lautsprechern, ausser du besitzt eine verleihbare Zeitmaschine. Der 1611 ist noch nicht ausgeliefert worden.
kate3012
Neuling
#3 erstellt: 17. Mai 2010, 07:46
danke für deine Antwort. Ich weiß, dass das Modell erst Ende Juni verfügbar ist. Ich frage in Bezug auf HDMI 1.4a mit 3D. Müssen die Boxen dafür konzipiert sein? Die Boxen müssen doch auch eine Impedanz von 6 Ohm haben? Da die auch beim 1611er gegeben sind.
Werde mich aber mal durchlesen. Vielleicht finde ich ja was. Dachte mir, es gäbe hier noch nix aktuelleres, da das Modell ja erst noch kommt...
Rainer_B.
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2010, 08:04
Die Boxen müssen nur eines können: Sie sollen optimal in deinem Raum klingen. Denen ist es egal ob du gerade einen Film in 2D/3D oder Schwarz-weiss oder Farbe schaust. Der Ton ändert sich durch das Bild nicht.
Viele Lautsprecher sind schon als 6 Ohm Ausführungen erhältlich, wobei 6 Ohm nur eine Annäherung ist.

Rainer
BeamerWilly
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mai 2010, 12:27
Schau halt mal in den gängigen Märkten und höre Dir an einem 1610er verschiedene Lautsprecher an.

Was Du da hörst, wird sicher nicht 100% dem entsprechen wie es sich bei Dir zuhause anhört, aber Du wirst selbst erkennen, dass schon deutliche Unterschiede vorhanden sind.
Peppi_08
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Jan 2011, 12:06
Ich häng mich mal hier dran, weil ich auch ne Frage zu dem "denon avr 1611" habe. Bin leider absolut planlos bei diesen Multiboxenrecievern:

1. Frage)

5.1 bedeutet doch

1 x Center
2 x Front
2 x Rear

???

Was ist denn mit einem Subwoofer der in den meisten Angeboten enthalten ist? Kann ich den mit dem Teil auch ansteuern?

Ich hab mir im Netzt auch hinten die Anschlüsse angeguckt, aber es bleiben Restzweifel, da ich neben den o.g. Ausgängen nur den "Pre-Sub" Ausgang entdecken konnte.

Kann mir jemand helfen?

2) Hat jemand ne Empfehlung für nette Boxen für das Teil? (ja, das ich mir die nach Möglichkeit im Zusammenspiel selber nochmal anhöre ist mir klar )

3) HDMI Signal durchschleifen kann das Teil ja, laut Threat hier an Board?!

Ist gerade bei MM im Angebot (bzw. zum Internetspreis )

Danke schonmal für die Tipps!!!
Dr._Cant
Neuling
#7 erstellt: 23. Jan 2011, 12:46
Klar kannst du mit dem AVR 1611 auch einen Subwoofer ansteuern. Musst halt nur drauf achten, dass es ein aktiver ist. Ist ja aber meistens Standard. Den schließt du dann über ein Cinch-Kabel an den Sub-Pre-Out an.

Zu den Boxen kann ich dir leider auch keine Tipps geben, bin nämlich selber grad auf der Suche. Hab mir den Receiver nämlich auch vor zwei Wochen bei MM geschossen
DJ_LUTTI
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Jan 2012, 22:46
hey kate

benutze den denon jetzt schon mehrere monate mit meinen teufel kompakt 30

bin sehr zufrieden damit!

Der Sound ist Spitze und der Bass wirklich gut!

Das mitgelieferte (also beim Denon) mikrofon hilft dir auch die richtige position der Lautsprecher zu finden.

Über die Anschlüsse musst du dir keine Sorgen machen, das Handbuch ist sehr simpel erklärt, so dass es jeder verstehen kann.

Also ich würde dir die Kompakt 30 empfehlen.

Hab für die 150€ gezahlt, die es wert waren

mfg
Ph03n1xX
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jan 2012, 23:13
sehr gut hast nen ein jahr altes thema raus gekramt ich bin stolz auf dich....
DJ_LUTTI
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Jan 2012, 09:09

Ph03n1xX schrieb:
sehr gut hast nen ein jahr altes thema raus gekramt ich bin stolz auf dich....



meine güte.....kann ja dir egal sein

ich hab halt einfach meine erfahrung mit dem denon und den teufel rein geschrieben....

nicht gleich aggro werden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-1611
Jack4242 am 16.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  5 Beiträge
Grundsatzfragen Denon AVR-1611
MechUnit am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  4 Beiträge
DENON AVR 1611 - Welcher Subwoofer
ThomasAdler am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  11 Beiträge
Denon AVR-1611 Wandmontage?
Rudoph2000 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  2 Beiträge
Denon AVR 1611 feintuning
Leggy am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  3 Beiträge
Denon avr 1611 Kaufberatung
giannibozz am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  5 Beiträge
Denon AVR 1611 OSD
larocka am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  6 Beiträge
Denon AVR 1611 Einmess-Problem
spawn666 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  5 Beiträge
HDMI Eingänge Denon AVR 1611
Bastien123 am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  3 Beiträge
Denon AVR-1611 oder 1911
Nightx am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedAndre_2180
  • Gesamtzahl an Themen1.429.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.209.325

Hersteller in diesem Thread Widget schließen