Denon 1600H - Passen Einstellungen so (Bilder)?

+A -A
Autor
Beitrag
Camaro72
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jan 2021, 23:41
Hallo zusammen,
ich habe nun meine ersten paar Audissey Einmessungen hinter mir und das Ergebnis möchte ich euch Fachleuten zeigen, weil ich mit manchem nicht ganz so viel anfangen kann.
Daher wollte ich wissen , ob das so passt oder ob ich etwas umstellen/verändern sollte.
Ich möchte ja schließlich nicht, dass die Ausgaben für AVR und 5.1 umsonst waren und ich auch alles rausholen kan, was möglich ist.

Als Front LS sind bei mir Canton 436.2 im Einsatz, Center 456.2, Subwoofer
Mivoc Hype10, Rears SAXX Curved Sound CR10.

1.4
MultiEQ steht auf Reference. DynEQ auf ein.

2. 5
Nach Einmessung auf klein geändert, da Sub.

3. 6
Pegel-Einstellungen: Center habe ich noch anschl. erhöht um 3db

4. 7
Habe einen SkyQ Receiver der per HDMI und ARC am AVR hängt
Im Sky Receiver ist Dolby Digital eingestellt, hier könnte ich noch Dolby Digital Plus einstellen.--> Ist das notwendig/verbessert das etwas bei 5.1?
Am TV ist Bitstream eingestellt (würde noch PCM gehen).

Kann man hier noch etwas ändern, damit die Qualität des Tons verbessert wird, oder ist dies mit dem Sky Receiver nicht möglich?

5. 8
Auswahlmöglichkeiten Film, ist DD+DSur da die bestmögliche Wahl?

6. 9
Eingangszuordnung: Hier verstehe ich nicht, wieso bei Sky TV HDMI steht und bei TV Audio ARC, da ich ja den AVR an ARC am TV angeschlossen habe. Den Sky Receiver habe ich auch per HDMI am AVR angeschlossen.
Und wieso steht bei AUX Front?
Passt das alles so oder ist da ein Fehler?

7. 3
Bis auf Eingangssignal versteh ich das hier garnicht.
Vor allem was bedeutet dieses Offset, auf was bezieht sich das und wieso steht das im Minus (kann man das verändern)?

8. 1
9. 2
Passt hier alles? Wieso ist einmal HDR angegeben und einmal nicht?

Ihr würdet mir sehr helfen, wenn ihr mir mit eurem fachmännischen Rat weiterhelft, danke!
ehrtmann
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2021, 06:58
Grundsätzlich alles richtig gemacht....
zu 1.) korrekt so.
zu 2.) Übergangsfrequenzen auch angepasst?
zu 3.) Center wieder die 3 db zurück und probiere hierzu erst die Einstellung Dynamic Volume Light
zu 4.) Geht am Skyreceiver auch Bitstream?
zu 5.) DD einstellen
zu 6.) Passt so.
zu 7.) Passt so. Nach Umstellung von 5. erscheint im Soundmodus DD
zu 8.) Zeigt an, was dein TV verarbeiten kann.
zu 9.) Zeigt an, was dein TV (AVR) aktuell zugespielt bekommt. Die 8bit machen mich stutzig. Ist das das Eingangssignal vom Skyreceiver? Falls ja, dann im Menü vom Skyreceiver auf 10bit umstellen.

Edit meint: Was hier hiermit geworden? Fertig? Passt? Erledigt?
http://www.hifi-foru...m_id=269&thread=9717
….und hier geht´s auch nicht so recht weiter....
http://www.hifi-foru...d=24605&postID=13#13


[Beitrag von ehrtmann am 13. Jan 2021, 07:06 bearbeitet]
Camaro72
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Jan 2021, 10:07
Erstmal danke dir für deine Hilfe.

1.) -
2.) ja , alle auf 80Hz
3.) DVL setze ich wahrscheinlich auf eine Schnellwahltaste für abends.
Zu DVL gibt es ja unterschiedliche Aussagen hier. Manche meinen, es nimmt die Dynamik aus dem Ton/Film und wollen es auslassen. Aber wenn ich abends Film schaue und Kinder im Bett liegen ist das eine gute Wahl denke ich.
4.) Sky Receiver geht nur Stereo, DD oder DD+ als Auswahl (hier habe ich haltmal DD+ gewählt)
5.) WIESO DD und nicht DD+ Sur (ich habe doch 5.1 und will Surround hören)...
Das kapier ich nicht, kannst du das erklären wieso?
6.) -
7.) -
8.) -
9.) Stelle ich noch auf 10bit um, deachte das ist schon eingestellt, schaue dann gleich nach


Noch eine Frage:
Muss ich jedes Mal wenn ich neu einmesse, den AVR zurücksetzen?
Das habe ich mal hier gelesen...
Ich meine ich habe ja noch Dali LS gehabt und die eingemessen und die Canton , die habe ich auch 3 mal eingemessen mit den Rears halt jedes Mal.
Aber habe nie den AVR zurückgesetzt, wollte das eigenlich nicht machen, nicht das da was kaputt geht oder so.


[Beitrag von Camaro72 am 13. Jan 2021, 10:14 bearbeitet]
ehrtmann
Inventar
#4 erstellt: 13. Jan 2021, 15:52

WIESO DD und nicht DD+ Sur (ich habe doch 5.1 und will Surround hören)...

guckst du hier.....
http://www.hifi-forum.de/viewthread-36-16802.html

Muss ich jedes Mal wenn ich neu einmesse, den AVR zurücksetzen?

Nein. Mit jeder neuen Einmessung wird die alte ,,überschrieben´´.
Camaro72
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jan 2021, 16:57
[quote="ehrtmann (Beitrag #4)"][quote]WIESO DD und nicht DD+ Sur (ich habe doch 5.1 und will Surround hören)...[/quote]
guckst du hier.....
[url]http://www.hifi-forum.de/viewthread-36-16802.html[/url]

habe es gelesen, stehe ich auf dem Schlauch?
Versteh es immer noch nicht...
Du meinst also ich sollte hier auf dem Bild Dolby Audio-DD auswählen und nicht DD+ Sur?

Ich dachte DD+Sur bedeutet: "Dolby plus Surround Sound" und ich hätte ja gerne die Ausgabe über das gesamte 5.1!
Vielleicht kannst du das mir nochmal erklären...


[Beitrag von Camaro72 am 13. Jan 2021, 16:59 bearbeitet]
Camaro72
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Jan 2021, 16:58
8
ehrtmann
Inventar
#7 erstellt: 13. Jan 2021, 16:59
5.1 geht über DD. Über DD+ geht dann 7.1 und mehr.
Da du nur 5.1 hast, ist das die richtige Einstellung.
Camaro72
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Jan 2021, 17:00
Ich dacxhte weil da "+ Surround" steht brauche ich das, damit man auch Surround hört...
ehrtmann
Inventar
#9 erstellt: 13. Jan 2021, 17:06
Mehr wie 5.1 geht doch nicht. Mehr (+) heißt nicht immer mehr/besser.
Camaro72
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Jan 2021, 17:11
Alles klar, ich glaube ich habs gecheckt...
Ich dachte das "+" gehört zu Surround...!?!

Dann kann ich im Sky Receiver auch Dolby Digital lassen und muss nicht auf DD + stellen...
ostfried
Inventar
#11 erstellt: 14. Jan 2021, 06:18
Gehört es ja auch. Hier läuft einiges daneben. Die Einstellung hat mit DD+ nichts zu tun, man beachte das Leerzeichen dazwischen, genauso wenig würde ein Abwählen automatisch den Verlust von 5.1 bedeuten.

DD ist Dolby Digital, liegt das in 5.1 an, kommt auch ohne was weiteres 5.1 raus.

Dolby surround, aber auch Neural x von dts sind Upmixer, Aufpolierer, die 2.0, 5.1 was auch immer auf 5.1, 7.1 je nach Ausstattung hochbringen. Jetzt liegt allerdings der Hase im Pfeffer. Zumindest Neural x pusht auch Standard dts 5.1 auf einem 5.1-System in 5.1 noch weiter auf, soll dabei etwa die Räumlichkeit weiter verbessern usw. Tatsächlich ist laut dts ihr eigener Grundstandard nicht mehr allein dts, sondern seit der Entwicklung eben dts + Neural x.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-269-7671.html

Bei mir läuft außer bei Musik immer, in jedem Format der Neural X mit trotz nur 5.1 und er macht seinen Job hervorragend. Das ist aber reine Geschmackssache.


[Beitrag von ostfried am 14. Jan 2021, 06:31 bearbeitet]
ehrtmann
Inventar
#12 erstellt: 14. Jan 2021, 06:37

DD ist Dolby Digital, liegt das in 5.1 an, kommt auch ohne was weiteres 5.1 raus.

Das war ja meine Kernaussage. Der TE kann zu guter letzt einstellen, was er möchte, aber mehr wie 5.1 kommt halt nicht raus.
Klangliche Unterschiede (Upmixer mal aussen vor gelassen) wird bei 5.1 zwischen DD und DD+ wohl keiner hören.

Hier läuft einiges daneben.

Ja, dass der TE anstatt seiner X Threads auch mal die BDA studiert, sowie das eigene ,,Einarbeiten´´ forciert.
Bsp. = http://www.hifi-foru...ad=9717&postID=16#16


[Beitrag von ehrtmann am 14. Jan 2021, 06:37 bearbeitet]
ostfried
Inventar
#13 erstellt: 14. Jan 2021, 07:05
Aber dein ständig angeführtes DD+ ist hier gerade ebenso wenig Thema wie Stänkereien, auch hat er nie gesagt, dass er mehr als 5.1 will.

Die eigene Nase kann erstaunlich interessant sein beizeiten.


[Beitrag von ostfried am 14. Jan 2021, 07:06 bearbeitet]
ehrtmann
Inventar
#14 erstellt: 14. Jan 2021, 07:30
@ostfried, verstehe dein Post nicht so recht
Der TE hat in seinem Eröffnungspost und Bild Nr. 5 die Einstellung vom Denon gepostet, weil er der Meinung ist, nur mit dieser Einstellung auch tatsächlich Dolby Surround zu erhalten. In seinem Falle 5.1. Das habe ich verneint und du hast es in deinem Post auch noch mal bestätigt.

DD ist Dolby Digital, liegt das in 5.1 an, kommt auch ohne was weiteres 5.1 raus.

Wieso meine Nase für dein morgendliches Interesse an einer Denon-Einstellung herhalten soll....
ostfried
Inventar
#15 erstellt: 14. Jan 2021, 08:32
Ja, merkt man kaum...

Du redest ständig vom Tonformat (!) DD+, dabei geht es darum in diesem Thread wie auch in den Einstellungen des TEs nicht ansatzweise. Gleichzeitig wirfst du ihm vor, er soll die BDA richtig lesen, während du das mit dem Thread selbst nicht schaffst und bspw. auf Klangvergleiche DD vs. DD+ verlinkst, diese negierst uswusf. Gerne nochmal: Das hat mit dem Problem und der Frage des TEs aber nichts zu tun, dort geht es um den zuschaltbaren Upmixer (!) Dolby Surround.

Ergo: Eigenes Näschen. Mal dranfassen.

Machen wir es konkret, bevor das Gestänkere weiter geht:

http://manuals.denon.com/AVRX1600H/EU/DE/DRDZSYhrhvtgzs.php

Ganz unten die Anzeige zeigt, wie das beim TE aussähe, wenn es um Dolby Digital Plus (DD+) ginge. Wir stellen fest: zwei Plusse. Dem TE geht es aber um rein DD plus eben den im Beispiel auch gezeigten wie zugeschalteten Upmixer Dolby Surround, ergo die Schreibweise mit einem Plus.

Du siehst: Du liegst thematisch daneben. Kann passieren, überhaupt kein Ding, aber dabei noch stänkern ist subschlau.

Steht übrigens exakt so in auch deiner (!) BDA.


[Beitrag von ostfried am 14. Jan 2021, 09:22 bearbeitet]
Camaro72
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Jan 2021, 20:18
Also ich habe gelesen und lese immer noch die BDA, nur ging es mir rein um das Verständnis, da ich eben auf dem Gebiet nicht der Fachmann bin, daher ja auch meine Frage.

Und ganz ehrlich, eure Diskussion bringt mich noch mehr durcheinander....

Ich bekomme also mit Dolby Audio-DD einen 5.1 Sound UND mit DD + Sur, nur das bei DD + Sur das ganze "geupmixt ist", und bei Dolby Audio-DD der "reine" 5.1 Sound rauskommt, oder?

Was letztendlich beides nicht falsch ist, aber eben rein persönlich beurteilt werden muss, was sich besser anhört, verstehe ich das richtig?
Ebenso verhält es sich mit Neural-X, das ist auch geupmixt, aber auch hier kommt 5.1 raus, richtig?


Ich hoffe, das kann nochmal jemand aufklären, danke.
ostfried
Inventar
#17 erstellt: 14. Jan 2021, 20:21
Wenn eben die Dolby Digital - Spur in 5.1 vorliegt, richtig. Und das wiederum ist nicht selbstverständlich, vgl. diverse Sendungen und Sender im TV, kann eben auch bspw. nur 2.0 sein. Da brauchts dann eben die Upmixer.
Camaro72
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Jan 2021, 20:26
Eine Frage habe ich nochmal:

Hier wurde gesagt, dass dich das 8bit auf dem Bild etwas stört (siehe Bild)
2

Ich sollte auf meinem TV (also in Sky) doch auf 10bit stellen.
Das hatte ich vor meinem neuen AVR auch gehabt und hat funktioniert.
Wenn ich jetzt im Sky Receiver die 10bit auswählen möchte bringt er einen Fehler.

Vor meinem neuen AVR hatte ich einen Yamaha (10 jahre alt), nur war da noch der Sky Receiver direkt mit dem Samsung TV verbunden (Sky Connect Box) und den Ton hatte ich optisch in den AVR geleitet.

Jetzt habe ich ja den AVR direkt mit dem ARC Kanal des Samsung TV ( Connect Box) verbunden und den Sky Receiver per HDMI mit dem Denon AVR, also alles per HDMI und ohne Optischem Kabel.

Kann es an dem liegen oder haben die 8bit im Bild oben mit dem garnichts zu tun?


[Beitrag von Camaro72 am 14. Jan 2021, 20:28 bearbeitet]
Pana-Maria
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Jan 2021, 21:53
Hast du beim Denon HDMI auf „erweitert“ eingestellt?
Camaro72
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Jan 2021, 22:01

Pana-Maria (Beitrag #19) schrieb:
Hast du beim Denon HDMI auf „erweitert“ eingestellt?

Wo genau?

Ich glaube aber, ich habe den Fehler gefunden.
Bei meinem SAMSUNG KS 8090 muss ich unter Bild-externe geräteverwaltung-HDMI UHD Color
bei HDMI 1, HDMI 2, HDMI 3 oder HDMI 4 auf an stellen, das hatte ich bisher auch.
Daher hat es mit dem alten Yamaha auch funktioniert, weil da der Sky Receiver in HDMI 1 am Samsung Connect steckte.
NUR im Moment habe ich ja den Sky Receiver am Denon angeschlossen und der DENON steckt am ARC Anschluss des Samsung Connect.

Jetzt müsste ich wahrscheinlich den Denon an den HDMI Port anschließen, oder?
Nur habe ich dann wahrscheinlich keinen Ton mehr, oder liege ich da falsch?
Oder brauche ich den AVR garnicht per HDMI in den ARC am Samsung Connect stecken, würde das auch mit HDMI 1 funktionieren?

Was kann ich da tun? jemand einen Tipp
Pana-Maria
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Jan 2021, 22:10
Im Einstellungsmenü:
Video -> 4K Signalformat -> erweitert
Camaro72
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 14. Jan 2021, 22:16
Probiere ich, danke.

Aber nochmal:
Muss ich den AVR zwingend am ARC Anschluss vom Samsung TV anschließen um den Ton vom Sky Receiver auch zu haben (der ja direkt per HDMI im AVR steckt)?

Oder was verliere ich den, wenn ich nicht den ARC Anschluss am Samsung TV benutze, sondern den HDMI 1 Port?

Muss ich dann zwingend ein Opt. Kabel wieder vom TV an den Sky legen (wie ich vorher hatte)?
Aber das würde dann wahrscheinlich wieder meine Tonqualität reduzieren, oder?


[Beitrag von Camaro72 am 14. Jan 2021, 22:18 bearbeitet]
Silas_
Stammgast
#23 erstellt: 14. Jan 2021, 22:55
Wenn der Sky im AVR steckt ist es für den Ton bezgl des Sky völlig egal in welchem HDMI der Denon am TV steckt. Der Denon gibt dann nur das Bild weiter.

Was du verlierst ist die Ausgabe des TV Tons, welcher über ARC (Audio Rückkanal) übertragen wird. Für den Ton des TVs müsstest du dann ein optisches Kabel zum Denon führen.
Camaro72
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 14. Jan 2021, 23:44

Silas_ (Beitrag #23) schrieb:
Wenn der Sky im AVR steckt ist es für den Ton bezgl des Sky völlig egal in welchem HDMI der Denon am TV steckt. Der Denon gibt dann nur das Bild weiter.

Was du verlierst ist die Ausgabe des TV Tons, welcher über ARC (Audio Rückkanal) übertragen wird. Für den Ton des TVs müsstest du dann ein optisches Kabel zum Denon führen.


Und woher kommt mein Ton vom Sky Receiver dann im Moment bitte?
Sorry aber manche Formulierungen kapier ich nicht so ganz.
Du schreibst das der Denon NUR das Bild wiedergibt. Aber ich habe doch Ton vom Sky Receiver.

Hier nochmal wie ich es momentan angeschlossen habe, so hatte es man mir erklärt (auch hier im Forum).
Wieso genau ich aber ARC brauche, das weiss ich nicht...mehr habe ich auch nicht, habe keine Playstation oder sowas...schaue nur Sky, Netflix, Amazon, höre Spotify, bissel Youtube und Internetradio, solange das alles laufen würde - BILD UND TON - wäre ich zufrieden.

DENON AVR Anschlüsse


Ist das so jetzt richtig oder geht auch DENON AVR per HDMI in Samsung Connect HDMI 1?


[Beitrag von Camaro72 am 14. Jan 2021, 23:45 bearbeitet]
FrankyD73
Stammgast
#25 erstellt: 15. Jan 2021, 08:46
Wenn Du die TV internen Apps für Netflix und Co nutzt und den Ton über den AVR abspielen möchtest, ist der HDMI mit ARC im TV die erste Wahl. Anynet+ und ARC muss im TV aktiviert sein. Und im TV die Tonausgabe auf Empänger stellen. Dann wird über ARC das Signal an den AVR gegeben.
Wenn Du SKY mit Bild und Ton auf dem TV (AVR aus) haben möchtest, musst Du im Menü des AVR Pass-Through aktivieren. Das findest Du in der HDMI Konfig.

Bei Bild von Sky auf TV und Ton auf dem AVR musst Du natürlich CBL/SAT als Quelle anwählen.


[Beitrag von FrankyD73 am 15. Jan 2021, 08:47 bearbeitet]
Camaro72
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 15. Jan 2021, 09:50
Ich schaue Netflix, Amazon, Spotify, YT über Sky Q Receiver und die Apps dort, die sind da enthalten mittlerweile.


Wenn Du SKY mit Bild und Ton auf dem TV (AVR aus) haben möchtest, musst Du im Menü des AVR Pass-Through aktivieren. Das findest Du in der HDMI Konfig.

Bei Bild von Sky auf TV und Ton auf dem AVR musst Du natürlich CBL/SAT als Quelle anwählen.

Das habe ich auch alles schon.

Ich habe jetzt nochmnal gelesen und denke mir, dass der DVD PLayer oder Blueray wenn er direkt am AVR angeschlossen ist, nur Ton bekommt, wenn ich in ARC bleibe bzw. ich ein opt Kabel anschließe.
Opt Kabel will ich eigentlich nicht mehr haben!

Was ist eigentlich dran, habe ich auf der Denon Seite gelesen, dass man das Sky HDMI Kabel in meinem Fall (weil der ja Fernsehen überträgt), näher an den MOnitor 1 am AVR anschließen soll, wegen der Qualität?!?

siehe:
Denon Front HDMI


[Beitrag von Camaro72 am 15. Jan 2021, 09:51 bearbeitet]
Silas_
Stammgast
#27 erstellt: 15. Jan 2021, 10:22

Camaro72 (Beitrag #24) schrieb:


Und woher kommt mein Ton vom Sky Receiver dann im Moment bitte?
Sorry aber manche Formulierungen kapier ich nicht so ganz.
Du schreibst das der Denon NUR das Bild wiedergibt. Aber ich habe doch Ton vom Sky Receiver.

.....


Ich bin explizit auf deine Frage bezgl. des Sky Receivers eingegangen und das es für diesen Fall völlig irrelevant ist an welchem HDMI der Denon am TV angeschlossen ist. Natürlich verabeitet der Denon dann den Ton des Sky Receivers. An den TV reicht er nur das Bild weiter.

Kennst du den Unterschied zwischen weitergeben und wiedergeben.....

Ich bin hier raus.
Camaro72
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 15. Jan 2021, 13:42
Das verstehe ich schon.

Aber kann mir jemand mal erklären, in welchem Fall ich den den ARC Anschluss überhaupt benötige (in meinem Fall), siehe auch Bild (#24) meiner Anschlüsse oben.

Und die Frage, "Was ist eigentlich dran, habe ich auf der Denon Seite gelesen, dass man das Sky HDMI Kabel in meinem Fall (weil der ja Fernsehen überträgt), näher an den MOnitor 1 am AVR anschließen soll, wegen der Qualität?!?", ob da was dran ist bzw. ob das stimmt?
siehe Bild oben


[Beitrag von Camaro72 am 15. Jan 2021, 13:42 bearbeitet]
Highente
Inventar
#29 erstellt: 15. Jan 2021, 21:33
Du brauchst den ARC nur, wenn du Ton vom TV zurück an den AVR senden willst. Wenn der TV als reines Bildwiedergabegetät dient ist ARC in deinem Fall obsolet.
Camaro72
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 15. Jan 2021, 21:57
Ok, danke.
Also auch für DVD brauche ich nicht den ARC?

Was wäre den eine Anwendung, für den ich den ARC brauchen könnte z.b. ?
Highente
Inventar
#31 erstellt: 15. Jan 2021, 22:00
Was hast du an meiner Aussage nicht verstanden? Nutzung von Apps auf dem TV.


[Beitrag von Highente am 15. Jan 2021, 22:01 bearbeitet]
Silas_
Stammgast
#32 erstellt: 15. Jan 2021, 23:08

Silas_ (Beitrag #23) schrieb:
....

Was du verlierst ist die Ausgabe des TV Tons, welcher über ARC (Audio Rückkanal) übertragen wird. Für den Ton des TVs müsstest du dann ein optisches Kabel zum Denon führen.


Deswegen fing ich langsam an mich verarscht zu fühlen .....
Camaro72
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 15. Jan 2021, 23:36

Silas_ (Beitrag #32) schrieb:

Silas_ (Beitrag #23) schrieb:
....

Was du verlierst ist die Ausgabe des TV Tons, welcher über ARC (Audio Rückkanal) übertragen wird. Für den Ton des TVs müsstest du dann ein optisches Kabel zum Denon führen.


Deswegen fing ich langsam an mich verarscht zu fühlen .....


Um Gottes Willen, nichts liegt mir ferner als sowas!
Ich bin eben seit 12 Jahren mit meinem AVR Yamaha zufrieden gewesen und nun wurde im Zuge einer neuen Einrichtung auch ein neues 5.1 System inc. AVR eingerichtet.
Hatte mich seitdem auch nicht mehr um sowas gekümmert ehrlicherweise.
Daher meine derzeitige Unsicherheit oder auch Unwissenheit....

Ich hatte bis dato den Ton per Optischem kabel am alten Yamaha.
Und ich kann natürlich am TV per Amazon App z.b daraufzugreifen, jedoch gibts Netflix und Amazon mittlerweile ja auch bei Sky.

Und deshalb habe ich mich ja auch gefragt, wieso ich überhaupt den AVR am ARC angeschlossen habe.
Und genau das wurde mir vor kurzem eben nach meiner Beschreibung (mit dem AVR Bild von oben), was ich alles am neuen AVR Denon anschließen möchte, auch Nahe gelegt das zu tun. Daher habe ich das dann auch so gemacht!

Und da jetzt die 10bit nicht mehr gingen, obwohl sie vorher funktionierten und ich das mit dem SKy Receiver näher an den ARC Monitor 1 Anschluss legen gelesen habe, wollte ich mich hier nochmal kundig machen.

Also bitte nicht böse sein...ich will mich lediglich wieder besser auskennen und hoffe hier etwas Hilfe zu bekommen, danke!
Camaro72
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 15. Jan 2021, 23:38
Rein von der Qualität gibts aber keine Unterschiede wo ich den AVR (Ausgang ARC) per HDMI anschließe, oder (also ob an ARC oder HDMI 1 am Samsung Connect)?

Und es wäre wirklich auch interessant, was ihr von der Frage in Post sagt #26!?!
Sollte ich den Sky Receiver dann besser in "5 Media Player" stecken anstatt in "1 CBL/SAT"?
Bringt das was?


[Beitrag von Camaro72 am 15. Jan 2021, 23:40 bearbeitet]
Highente
Inventar
#35 erstellt: 16. Jan 2021, 07:53
ARC = Audio Return Chanel. Das hat nichts mit der Qualität zu tun. Über die mit ARC beschrifteten HDMI Buchsen kannst du auch Ton zurück vom TV zum AVR schicken. Mehr ist es nicht.
Camaro72
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 16. Jan 2021, 10:05

Highente (Beitrag #35) schrieb:
ARC = Audio Return Chanel. Das hat nichts mit der Qualität zu tun. Über die mit ARC beschrifteten HDMI Buchsen kannst du auch Ton zurück vom TV zum AVR schicken. Mehr ist es nicht.

Danke, das weiss ich seit Anfang an.
Nur ob es eine Rolle spielt ob beim Samsung Connect (also am TV) der HDMI im ARC oder HDMI 1 bis 3 steckt, das wollte ich wissen. Manche sagten nämlich, dass HDMI 1 immer die beste Wahl sei...wieso auch immer.

Warum weiss eigentlich keiner eine Antwort auf meine Frage in Post #26?
Highente
Inventar
#37 erstellt: 16. Jan 2021, 10:09
Es gibt keine Unterschiede zwischen den HDMI Eingängen des AVR Wenn du dran glaubst versuche es doch einfach mal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 1600h Quick Select Einstellungen (Smart Menü)
Camaro72 am 11.01.2021  –  Letzte Antwort am 14.01.2021  –  17 Beiträge
denon AVR 1600h
RiiVex am 17.02.2020  –  Letzte Antwort am 22.02.2020  –  5 Beiträge
Denon AVR-X-1600H
Spastenkuh am 17.11.2020  –  Letzte Antwort am 18.11.2020  –  3 Beiträge
Denon x 4000 vs 1600h
Buddelbaby am 08.02.2020  –  Letzte Antwort am 10.02.2020  –  9 Beiträge
AVR 1600H 4k+HDR
proxy_bypass am 19.11.2020  –  Letzte Antwort am 20.11.2020  –  18 Beiträge
Denon AVR 1600H und PS 4 Pro
Mordred76 am 03.02.2020  –  Letzte Antwort am 09.02.2020  –  6 Beiträge
Schlechte Klangqualität Denon AVR X-1600H
Zurafta am 13.02.2020  –  Letzte Antwort am 14.02.2020  –  8 Beiträge
Avr 1600H OSD UNTER 4K
m_schlonz am 13.11.2020  –  Letzte Antwort am 14.11.2020  –  2 Beiträge
AVR-1600H - 5.1 Konfigurationmit WLAN-Speakern
Nico_Rudolph am 27.12.2019  –  Letzte Antwort am 27.12.2019  –  3 Beiträge
Denon AVR 1600H vs. Yamaha RX-V 473
colorblunt am 09.10.2020  –  Letzte Antwort am 09.10.2020  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.564 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedBB_E
  • Gesamtzahl an Themen1.492.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.250

Hersteller in diesem Thread Widget schließen