Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Erfahrungsaustausch zum H/K AVR 645

+A -A
Autor
Beitrag
begga
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Feb 2009, 20:57
In Anlehnung an den Thread zum AVR 435 hab ich diesen hier zum AVR 645 erstellt.
Bin jetzt auch stolzer Besitzer des 645 und mein erster Eindruck:
Wieder ein TOP-Receiver den H/K da abgeliefert hat.
Technisch zwar mittlerweile sicher nicht mehr auf dem neusten Stand, aber vom Klang und der Leistung ganz vorne mit dabei!

Zurzeit hängt mein iPod über das Universal-Dock am AVR.
Möchte mir aber jetzt die Bridge zulegen.
Hat jemand Erfahrung damit?
Triplets
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2009, 21:15
Hi begga,

danke das Du dafür den Beitrag eingerichtet hast!

Mein 645 hat einen Onkyo 805 nicht unbedingt verdrängt, sondern abgelöst aus ganz profanen Gründen. Ursprünglich sollte es ein x55-Modell werden, da ich seit der x30-Serie immer einen HK hatte. Leider waren zwei 255er derart verbugt, dass ich entnervt mir einen Onkyo 805 geholt habe. Der 805 ist ein Top-Gerät, insbesondere wenn man den vor sich stehen hat.

Dennoch gab es einige Dinge die mir nicht gefallen haben:
"falsche" Farbe (silber), kleines Display, nicht komplett abschaltbares Display, für mich unbrauchbares Audyssey EQ, manuelle Nachregelung der Pegel je nach Quelle u. Surroundart, fehlendes Logic7.

Im direkten Vergleich zum 805 ist der 645 ein wahres Bassmonster, was bei mir die Raummoden nicht gerade positiv beeinflusst hat.
Der Onkyo spielt deutlich neutraler, dafür an meinen Wharfedale Diamond im Hochton spitzer. Nicht unbedingt unangenehm, aber nach Jahren HK zumindest gewöhnungsbedürftig. Bei Film abgiert der Onkyo scheinbar "direkter" (mir fällt kein anderes Wort ein). Bei "Batman -The Dark Knight-" auf Blu-ray (Ton DD5.1), knallen die Schüsse zum Anfang des Films in der Bank härter. Der 645 bemüht hier mehr die unteren Frequenzen. Das nur als ersten Eindruck.

Jetzt zur "The Bridge": Die Bridge I (es gibt inzwischen für die neuen iPod's die Bridge II) habe ich an meinem Zweitreceiver HK 347 im Wohnzimmer angeschlossen. Die Bedienung mit der FB klappt einwandfrei. Die Titel werden sehr schön im zweizeiligen Display des HK angezeigt. Im Menü auf dem TV o. im Display sind die Zeichen leider stark beschränkt, so dass man vorher schon sehr genau wissen muss, wo was auf dem iPod liegt. Der Sound ist leider nicht ganz so dolle. Da Apple eine digitale Ausgabe leider blockiert, ist der iPod mit seiner analogen Ausgabe natürlich im Klangniveau beschränkt. Für die Beschallung im Hintergrund o. auf einer Party ist es aber ok. Für intensiven Musikgenuss eher nicht. An meinem 645 habe ich von Creative das Xdock Wireless für iPod angeschlossen (per Digitalkabel). Der Sound ist etwas besser, da Creative die bekannte XFi-Technologie auch beim Xdock einsetzt. Dies kann man aktivieren o. auch nicht. Bei aktiviertem XFi klingt es deutlich frischer. Leider bleibt es trotz Digitalverbindung trotzdem ein analoges Signal, weil Creative den Chip im iPod auch nicht austricksen kann. Da dieses Xdock im Verhältnis zur Bridge geradezu spottbillig ist, würde ich eher zum Xdock tendieren, wenn einem die Anzeige im Display der Receivers nicht wichtig ist. Das Xdock wird mit beiliegnden FB direkt mit dem iPod bedient. Um zu sehen was ausgewählt wurde, muss man die Anzeige im Display des iPod lesen können. Manche Befehle sind aber direkt auf der FB untergebracht (z.B. Zufallswiedergabe). Ich steuere das Alles mit einer Logitech Harmony 885 (übrigens auch den 347 mit einer Logitech 785).

Nun hoffe ich auf weitere viele Antworten zum 645.


[Beitrag von Triplets am 15. Feb 2009, 21:25 bearbeitet]
begga
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Feb 2009, 21:28
Die Anzeige im Display ist mir schon wichtig.
Noch wichtiger aber die Auswahl der Playlists über Fernbedienung.
In Verbindung mit dem Apple Universal-Dock bin ich ja in der Bedienung doch sehr eingeschränkt.
Dein Tipp mit dem Creative-Dock kam etwas spät.
Habe gerade eine Bridge bei eBay ersteigert.
Werde berichten sobald das Teil da ist.

Übrigens, das mit dem Update auf 4.07 wegen Lüftersteuerung hab ich gelesen.
Mein Receiver hat genügend Platz zum Atmen, deshalb kein Problem.

Eine Harmony 885 hab ich auch.
Triplets
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2009, 21:37

begga schrieb:
Die Anzeige im Display ist mir schon wichtig.
Noch wichtiger aber die Auswahl der Playlists über Fernbedienung.


Und genau diese Auswahl ist auf dem Display u. OSD beschränkt aufgrund der möglichen Zeichenlänge.

Habe übrigens den 645 noch zusätzlich mit meinem Laptop per USB verbunden. Zusammen mit dem Media Player von Windows, ist sogar die Steuerung mit der FB möglich! Klappt wunderbar u. klingt einwandfrei, da digitale Übertragung. Nur das HK beim USB-Anschluss einen Mini-USB verbaut hat, ist wieder mal typisch. Musste mir deshalb ein Adapterkabel zusätzlich kaufen.

Die interne Soundkarte im Laptop ist aber dauerhaft deaktiviert, wenn Kabel angeschlossen u. Receiver an ist!
begga
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Feb 2009, 21:41
Aber immerhin kann ich mit der Bridge die Playlist über die Fernbedienung steuern.
Das geht mit dem Apple-Dock nicht; da muss ich immer direkt an den iPod.
Mit den Möglichkeiten über USB hab ich mich noch nicht so beschäftigt.
Hab allerdings einen Apple iMac - ob es da wohl auch passende Software gibt!?

Hast du den Eindruck dass der Klang bei einer digitalen Übertragung über den PC besser ist als analog über den iPod?
Triplets
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2009, 21:46

begga schrieb:
Hast du den Eindruck dass der Klang bei einer digitalen Übertragung über den PC besser ist als analog über den iPod?


Ja, eindeutig! Es ist bei MP3 klanglich mit dem PC identisch, wenn ich die selbe Datei per HDMI (HDD-Recorder) o. optisch (DVD-Player) übertrage!

Schau mal in die BDA des 645. Ich glaube da ist nicht nur die Rede vom Windows Media Player. Zumindest werden auch Statustöne über den USB übertragen. Ich will es noch mit einem DVD-Abspielprogramm testen, ob dann sogar DD/DTS möglich ist.

B.t.W.: Macht es evtl. mehr Sinn den Titel des Beitrages in Der "Harman/Kardon 645" Erfahrungs Thread
umzubenennen?


[Beitrag von Triplets am 15. Feb 2009, 21:48 bearbeitet]
Triplets
Inventar
#7 erstellt: 17. Feb 2009, 19:54
So, nun ist die erste Euphorie leider verflogen. Ich musste den 645 wegen versch. Dinge wieder an den Händler zurücksenden!

Es ist wie verhext: Von den letzten 5 Receivern seit Oktober 2008, hat nur der Onkyo 805 zu 100% funktioniert! Gut das ich den Onkyo noch nicht verkauft hatte. Jedenfalls sollte das wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl sein u. der Onkyo ist wieder spielklar.

Mit den Unzulänglichkeiten gegenüber dem 645 kann bzw. muss ich leben. Erst wenn HK eine funktionierende Nachfolgeserie auf den Markt bringt, könnte ich wieder schwach werden. Für meine Probs mit Raummoden, ist der Onkyo sogar das geeignetere Gerät.

B.t.W: Ich habe beim 645 noch ausprobiert, ob auch Mehrkanalton von DVD über den USB-Anschluss funzt. Es funzt nicht! Bei DTS kommt gar kein Ton u. bei DD nur ein 2.0-Signal.
cccs
Stammgast
#8 erstellt: 17. Feb 2009, 20:43
denke das du mit dem onkyo besser fährst. habe selber den 435er und wenn alles stimmt was geschrieben steht, hat harman mit der x45er serie noch mehr probleme bekommen.
auch bei verschiedenen zeitschriften wird der onkyo weit besser im klang und gesamtpaket beurteilt und das zu einem wesentlich besseren preis
chily
Inventar
#9 erstellt: 09. Mrz 2009, 18:32

Triplets schrieb:
So, nun ist die erste Euphorie leider verflogen. Ich musste den 645 wegen versch. Dinge wieder an den Händler zurücksenden!

Es ist wie verhext: Von den letzten 5 Receivern seit Oktober 2008, hat nur der Onkyo 805 zu 100% funktioniert! Gut das ich den Onkyo noch nicht verkauft hatte. Jedenfalls sollte das wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl sein u. der Onkyo ist wieder spielklar.

Mit den Unzulänglichkeiten gegenüber dem 645 kann bzw. muss ich leben. Erst wenn HK eine funktionierende Nachfolgeserie auf den Markt bringt, könnte ich wieder schwach werden. Für meine Probs mit Raummoden, ist der Onkyo sogar das geeignetere Gerät.

B.t.W: Ich habe beim 645 noch ausprobiert, ob auch Mehrkanalton von DVD über den USB-Anschluss funzt. Es funzt nicht! Bei DTS kommt gar kein Ton u. bei DD nur ein 2.0-Signal.


Hi!

Was hat dich genau an dem 645 gestört?

Übrigens, mein Bruder hatte auch n' "Kardo" erwischt

Doch Escoor hat ihm dann ne neue Plastikblende zugeschickt...
Sannyfranky
Neuling
#10 erstellt: 17. Mrz 2009, 13:42
Hallo zusammen,

bin neu hier und habe den AVR 645 seit gestern.
Frage zur FB und Update.

1. Ich habe den SAT an HMDI 1 angeschlossen.
Will den SAT Receiver aber über die lernbare FB des AVR steuern. Das funktioniert auch, aber: wenn ich nun auf SAT drücke um z.b. dann die Programme umschalten zu können, schalte ich ja gleichzeitig auch von HMDI 1 auf SAT um und habe dann kein Signal mehr.
Wie kann ich die FB benutzen und gleichzeitig im HDMI Modus bleiben? Kann man die Video Eingänge ünberhaupt mit HMDI speisen, dann hätte ich das Problem nicht.

2. Wo kann ich sehen, welche Vorteile ein Update bringt (aktuell 4.07)

Vielen dank für Eure Hilfe - ich hoffe ich nerve nicht mit Anfängerfragen...

sannyfranky
Triplets
Inventar
#11 erstellt: 17. Mrz 2009, 14:56
Moin,

das Problem der Steuerung mit der FB hat mich auch immer genervt, da bei Aktivierung einer Quelle andere Funktionen des Receivers nicht funktionieren! Da ich aber schon lange mit den Logitech Harmony's arbeite, stellt sich die Problematik nicht mehr. Du kannst evtl. versuchen auf der FB Makros zu programmieren, damit das Signal auf HDMI bleibt.

Was meinst Du damit "Video-Eingänge mit HDMI speisen"? Grundsätzlich kannst Du jeder Quelle HDMI zuweisen (außer DMP u. Tuner).

Die FW 4.07 hat nur eine andere Lüfterregelung implementiert bekommen. Wenn Du den Receiver eng im Regal stehen hast, bewirkt das Update, dass der Lüfter nur bei entsprechenden Temperaturen anspricht u. nicht permanent läuft.
Sannyfranky
Neuling
#12 erstellt: 17. Mrz 2009, 15:25
Danke Triplet,

ich versuche noch mal den SAT und DVD Quellen ausschließlich HMDI 1 bzw. 2 zuzuweisen...

Noch was: mein HK DVD 37 bekommt über den HDMI des AVR angeblich nur 720 p an den LCD Eingang (panasonic mit HMDI)

Beim SAT Bild hat er 1080? Wie kann das sein?


[Beitrag von Sannyfranky am 17. Mrz 2009, 15:37 bearbeitet]
Triplets
Inventar
#13 erstellt: 17. Mrz 2009, 15:29
Der 645 kann über HDMI keine 1080p-Signale durchschleifen! Maximum ist 720p/1080i!
HIFI_NARR
Inventar
#14 erstellt: 19. Apr 2009, 13:35
Hallo,

bin nun auch Besitzer vom AVR645.

Habe gleich mal ein paar Fragen:

Erstens sieht man den Lüfter, denn wenn ich hinten schaue ist erst reichlich Platz und dann der Alu-Kühlkörper??

Zweitens geht der wirklich an?

Täuscht das oder ist das Display mehr grün als blau?
klimbo
Inventar
#15 erstellt: 19. Apr 2009, 13:37

audiophilxx schrieb:
Hallo,

bin nun auch Besitzer vom AVR645.

Habe gleich mal ein paar Fragen:

Erstens sieht man den Lüfter, denn wenn ich hinten schaue ist erst reichlich Platz und dann der Alu-Kühlkörper??

Zweitens geht der wirklich an?

Täuscht das oder ist das Display mehr grün als blau?
klimbo
Inventar
#16 erstellt: 19. Apr 2009, 13:41

audiophilxx schrieb:
Hallo,

bin nun auch Besitzer vom AVR645.

Habe gleich mal ein paar Fragen:

Erstens sieht man den Lüfter, denn wenn ich hinten schaue ist erst reichlich Platz und dann der Alu-Kühlkörper??

Zweitens geht der wirklich an?

Täuscht das oder ist das Display mehr grün als blau?

...der Kühler sitzt nicht hinten im Gehäuse, sondern vorne hinterm Display. Er bläßt, bei Dedarf, die heiße Luft durch den Kanal nach hinten durch die Öffnung raus.
Der Lüfter springt in der Regel nur selten an. Meiner hat sich noch nie aktiviert, bzw. ich habe es bei den dann vorherrschenden Lautstärken nicht gemerkt .

Das Display ist schon richtig hellblau. Eventuell hast du noch die Schutzfolie drauf. Die verändert tatsächlich die Displayfarbe ein wenig.

Gruß Klemens
HIFI_NARR
Inventar
#17 erstellt: 19. Apr 2009, 13:49
Nein die Schutzfolie ist ab?
Kannst ja mal nen Foto von deinem reinstellen?
Frage mich nur warum hinten am Gehäuse bei der öffnugn soviel Platz ist da würde ja noch nen extra Lüfter rein passen......
klimbo
Inventar
#18 erstellt: 19. Apr 2009, 14:04

audiophilxx schrieb:
Nein die Schutzfolie ist ab?
Kannst ja mal nen Foto von deinem reinstellen?
Frage mich nur warum hinten am Gehäuse bei der öffnugn soviel Platz ist da würde ja noch nen extra Lüfter rein passen......


Hier ein Bild von meinem AVR-445:



Einen zweiten Lüfter brauchst du nicht. Die Harman-x45 Serie ist nicht hitzeanfällig. Das kann erst ab der x55-Serie mit integrierten Videoschip ein Problem werden. Aber auch vom 255/355 habe ich noch nichts alamierendes gehört, was die Wärmeentwicklung angeht.

Gruß Klemens
HIFI_NARR
Inventar
#19 erstellt: 19. Apr 2009, 14:49



Habe leider keine CAM, aber so sieht mein Display eher aus.

Finde es außerdem merkwürdig das die Displays für 2x LFE vorgesehen sind aber nur den Linken darstellen.

Hmm also ist der Freiraum hinten am Gehäuse normal?
klimbo
Inventar
#20 erstellt: 19. Apr 2009, 15:01
...du meinst mit dem Freiraum im hinteren Teil des Receivers den Ausgang des Lüftungskanals, nehme ich an. Das ist normal und auch wichtig, da hier die warme Luft abgeführt wird.

Die Displayfarbe scheint tatsächlich ein wenig grünlich zu sein - komisch. Ist die Farbe des DVD-Player Displays ähnlich?

Ich würde dir raten, den DVD-Player vom Receiver zu nehmen. Das ist sicherlich nicht günstig für den Wärmehaushalt des Receivers und dürfte die Lebenserwartung der Elektronik deutlich herabsetzen. Sowohl beim Receiver, als auch beim Player.

Gruß Klemens
HIFI_NARR
Inventar
#21 erstellt: 19. Apr 2009, 15:52
Das war ein Bild von areadvd.de

Da ich ja keine digicam zur Hand habe, habe auch kein harman dvd player.

kann man das display tauschen lassen auf Garantie?

Gruß
klimbo
Inventar
#22 erstellt: 19. Apr 2009, 17:18

audiophilxx schrieb:
Das war ein Bild von areadvd.de

Da ich ja keine digicam zur Hand habe, habe auch kein harman dvd player.

kann man das display tauschen lassen auf Garantie?

Gruß

...nein, sicherlich nicht. Ich denke, du empfindest die Farbe nur grünlich - Farbempfinden ist sehr subjektiv.

Mach dir nicht soviel Sorgen und genieße lieber deinen sehr guten AV-Receiver.

Gruß Klemens
hkl
Stammgast
#23 erstellt: 19. Apr 2009, 19:21
...das mit den zwei Anzeigen für den LFE kommt wohl vom 745. Der hat zwei Wooferausgänge, denke mal das Harman da einfach ein Display für zwei Modelle oder nochmehr hat...
gruß
renato
klimbo
Inventar
#24 erstellt: 19. Apr 2009, 20:38

hkl schrieb:
...das mit den zwei Anzeigen für den LFE kommt wohl vom 745. Der hat zwei Wooferausgänge, denke mal das Harman da einfach ein Display für zwei Modelle oder nochmehr hat...
gruß
renato

...genauso ist es. Machen eigentlich fast alle Hersteller so. Jeweils angepasste Displays für unterschiedliche Modelle innerhalb einer Serie wären etwas aufwändig und teuer.

Gruß Klemens
HIFI_NARR
Inventar
#25 erstellt: 23. Apr 2009, 17:37
Zufrieden bin ich auf jeden Fall mit dem AVR645, finde das er die Details viel besser wiedergibt.

Nun eine Frage wenn man einschaltet, gibt es ein klickendes Geräuch (vllt. ein Relai) und dann geht die Beleuchtung an und der Display,
aber wenn ich den ausschalte dann geht erst Beleuchtung und Display aus und dann habe ich zwei klickende Geräusche?

Läuft da was falsch?
chily
Inventar
#26 erstellt: 23. Apr 2009, 17:40
Nein, das ist schon gut so...

Erste Sahne das Teil? Power pur...
HIFI_NARR
Inventar
#27 erstellt: 23. Apr 2009, 17:48
Naja die Frage ist nur aufgekommen da es bei meinen anderen Harman Receiver immer nur einmal geklickt hat beim einschalten und beim ausschalten und nicht beim ausschalten zweimal!???


Gibts eigentlich irgendwo im Internet noch den Test den areadvd gemacht hat zum AVR645.
Würde mich einfach mal aus Interesse interessieren.

Gruß


[Beitrag von HIFI_NARR am 23. Apr 2009, 20:53 bearbeitet]
klimbo
Inventar
#28 erstellt: 23. Apr 2009, 22:57

audiophilxx schrieb:


Gibts eigentlich irgendwo im Internet noch den Test den areadvd gemacht hat zum AVR645.
Würde mich einfach mal aus Interesse interessieren.

Gruß

...wurde glaube ich nie getestet, ebenso wie der 445.

Gruß Klemens
hkl
Stammgast
#29 erstellt: 24. Apr 2009, 07:11
Hallo Audiophixx,
Also mein 645 "klickt" auch....einmal beim einschalten und beim ausschalten 2x...1x mal so laut wie beim einschalten und 1x etwas leiser. Beim umschalten der Eingänge "klickt" er auch, von daher denke ich, dass ist so schon richtig. Bei meinem 635 waren nicht so viele Relaisgeräusche zu hören...
mfg
renato
Triplets
Inventar
#30 erstellt: 24. Apr 2009, 09:10
Moin,

auch mein Onkyo 805 u. HK 347 klickt 2x u. die Beleuchtung des Displays geht kurz danach aus.

Ist halt eine solidie analoge Verstärkertechnik.
HIFI_NARR
Inventar
#31 erstellt: 30. Apr 2009, 05:27
Danke ist mir vorher so nie wirklich aufgefallen mit dem 2x klicken bei HK Geräten. Aber beim AVR645 klickt es und gleichzeitig geht das Display aus.

Bei den anderen HK Geräten war es so wie Triplets beschrieben hat. Erst klicken, dann Display aus.



Kann mir einer von Euch einen passenden BluRay Player zum AVR645 empfehlen?


Wichig für mich USB-Anschluss und möglichst DivX über USB wiedergeben können.

Ins Auge gefasst habe ich den

Panasonic 35
SamsungP1500

der laut areadvd.de in ner besseren Klasse ist.

Oder auch Samsung P1600.

Wichtig ist das der Player alle neuen HD Tonformate in PCM rausgeben kann.
Für Alternativen bin ich offen:


Budget 200-250€.
Triplets
Inventar
#32 erstellt: 30. Apr 2009, 07:50
Moin,

wenn Du viel Wert auf Multimediaeigenschaften legst, dann den LG BD-370!
HIFI_NARR
Inventar
#33 erstellt: 30. Apr 2009, 18:23
Der LG klingt interessant!

Ist er auch die bessere Wahl wenn ich auf Bild & Klang Wert lege?
HIFI_NARR
Inventar
#34 erstellt: 02. Mai 2009, 18:08
Bin echt begeistert von dem AVR.

Wollte erst den AVR745, aber werde wohl beim AVR645 bleiben.


Um nochmal was älteres aufzugreifen, der AVR645 klickt beim aussschalten zweimal und der AVR347 nur einmal, war heute bei nem Kollegen, da ist mir das aufgefallen.
Nicht das an seinem AVR347 oder an meinem AVR645 was kaputt ist.


[Beitrag von HIFI_NARR am 02. Mai 2009, 18:10 bearbeitet]
klimbo
Inventar
#35 erstellt: 02. Mai 2009, 19:05

audiophilxx schrieb:

Nicht das an seinem AVR347 oder an meinem AVR645 was kaputt ist.

...ist ganz normal. Mein AVR-350 (baugleich mit dem 347) klickt auch nur einmal. Bei meinem alten 445 hat sich das ebenfalls anders angehört.

Gruß Klemens
HIFI_NARR
Inventar
#36 erstellt: 02. Mai 2009, 19:11
Naja war wohl bei deinem AVR445 wohl auch erst laut und dann kurz leise.
klimbo
Inventar
#37 erstellt: 02. Mai 2009, 23:30

audiophilxx schrieb:
Naja war wohl bei deinem AVR445 wohl auch erst laut und dann kurz leise.

...genau - ein kurzer Doppelklick. Halt das übliche Relais-Schaltgeräusch.

Gruß Klemens
Triplets
Inventar
#38 erstellt: 03. Mai 2009, 19:02

audiophilxx schrieb:

Ist er auch die bessere Wahl wenn ich auf Bild & Klang Wert lege?


Dann würde ich zu einem Panasonic tendieren, da insbesondere bei Skalierung mit DVD's ein sehr gutes Bild erzeugt wird. Zudem haben die Panas einen adaptiven Filmmode!
Triplets
Inventar
#39 erstellt: 03. Mai 2009, 19:06
B.t.W.: Hat jemand einen Tipp, wo es den 645 derzeit günstig gibt? Einzig bei Technikdirekt.de habe ich den 645 für €699; inkl. Versand gefunden.
hkl
Stammgast
#40 erstellt: 03. Mai 2009, 19:39
@Triplets
Wieso willste den wieder ein 645 haben ?
hattest du deinen nicht wieder weggegeben wegen 1080p ?
mfg
Renato
Triplets
Inventar
#41 erstellt: 04. Mai 2009, 09:21
Moin,

nein, 1080p war nicht das Problem. Der Händler hatte das Gerät in einem Zustand beschrieben, in dem es sich nicht befunden hatte u. quasi keinen Nachlass gewährt. Zudem gab es ein Problem mit meiner speziellen Konfiguration. Auch die Raummoden verursacht durch die Front-LS wurden mit dem 645 nicht besser. Das Problem meiner Konfig lässt sich aber lösen u. die Moden sind aufgrund eines Wechsels der Fronts kein Thema mehr.
hkl
Stammgast
#42 erstellt: 04. Mai 2009, 19:38
...tja,
ich würde dir ja meinen verkaufen, aber ich kann mich irgendwie nicht davon trennen
Ausserdem würde ich wohl von meiner besseren Hälfte ein paar auf den Arsch bekommen, wen ich mir nach knapp zwei Monaten schon wieder einen neuen AVR kaufen würde!
Aber wen der 655 raus kommt und der nicht so verbugt ist wie die anderen Modelle, werde ich wohl zuschlagen.
Solange muss ich wohl mit den kleinen Mankos leben müssen!
mfg
Renato
Triplets
Inventar
#43 erstellt: 05. Mai 2009, 07:43
Moin,

der 645 hatte eine UVP von €1499;. Wo wird dann der 655 landen?

B.t.W.: Zudem sollen die Topmodelle 660 u. 760 heißen. In meinem originalen Prospekt vom Herbst 2008 standen die noch als 655 u. 755 drin. Es wurde auch der Verkauf zum Jahreswechsel angekündigt. Offenbar hat man sich aufgrund der Erfahrungen mit den 255/355 eines Besseren belehren lassen.
klimbo
Inventar
#44 erstellt: 05. Mai 2009, 08:23

Triplets schrieb:
Offenbar hat man sich aufgrund der Erfahrungen mit den 255/355 eines Besseren belehren lassen.

...das glaube ich auch. Es kostet ein Unternehmen doch einiges, wenn Geräte aufgrund technischer Defekte immer wieder in den Service zurückkommen.
Der AVR-660 und 760 dürften die Softwareprobleme der kleineren Modelle nicht haben, hoffe ich

Gruß Klemens
hkl
Stammgast
#45 erstellt: 05. Mai 2009, 09:54
Moin
...ich denke mal das sich der neue 655 oder 660 oder wie auch immer der dann heißen werden, an den Preisen der Vorgängermodelle orentieren werden! Sprich 1500 für den 655 Listenpreis und der gängige Straßenpreis wird sich so bei 1300 bewegen. Wollte mir den 655 ja auch schon im Frühjahr kaufen, war ja auch lange genung angekündigt....naja,was soll`s!
Konnte dann meinen 635 ganz günstig an den Mann bringen und brauchte dann halt was neues.....Das der 645 jetzt soooo günstig zu haben, war natürlich super ( für meinen 635 hatte ich fast 1200 bezahlt )!
Ich denke mal das die neuen großen wohl nicht vor der IFA raus kommen, dafür hatten die viel zu viele Probleme mit den kleinen Modellen und wollen sich sicher nicht wieder blamieren.
Tja...und dann denke ich nach so 2-3 Monaten haben sich auch evtl. Fehler herauskristallisiert sodas man dann evtl. zum Weihnachtgeschäft oder im Frühjahr sich die neuen großen Harmäner kaufen kann.....so war mein Gedankengang und nach knapp einem jahr hat mein 645 auch noch Grantie, werde ihn also auch noch ganz gut los....von daher denke mal das es die richtige Entscheidung war.
Hatte zwischenzeitlich auch überlegt etwas anderes zu kaufen etwa Marantz oder so....aber wenn ich dann immer so überlege....möchte ich einfach nicht auf Logic7 verzichten. habe bis jetzt nix besseres gehört.
Was z.zt. auch sehr interresant ist, ist die neue Rotel 15 Serie....die werde ich mir auf jeden Fall gerauer anschauen. Ganz besonderes interesant für mich sind da die Endstufen. Da ich ich zwei Nubert ATM`S betreibe bin ich also auf Endstufen angewiesen, von der Klangsteigerung mal ganz abgesehen
Aber das nur nebenbei...ist hier ja der Harman 645-Bereich.
mfg
Renato
klimbo
Inventar
#46 erstellt: 05. Mai 2009, 10:32

hkl schrieb:
Moin
...ich denke mal das sich der neue 655 oder 660 oder wie auch immer der dann heißen werden, an den Preisen der Vorgängermodelle orentieren werden! Sprich 1500 für den 655 Listenpreis und der gängige Straßenpreis wird sich so bei 1300 bewegen. Wollte mir den 655 ja auch schon im Frühjahr kaufen, war ja auch lange genung angekündigt....naja,was soll`s!
Konnte dann meinen 635 ganz günstig an den Mann bringen und brauchte dann halt was neues.....Das der 645 jetzt soooo günstig zu haben, war natürlich super ( für meinen 635 hatte ich fast 1200 bezahlt )!
Ich denke mal das die neuen großen wohl nicht vor der IFA raus kommen, dafür hatten die viel zu viele Probleme mit den kleinen Modellen und wollen sich sicher nicht wieder blamieren.
Tja...und dann denke ich nach so 2-3 Monaten haben sich auch evtl. Fehler herauskristallisiert sodas man dann evtl. zum Weihnachtgeschäft oder im Frühjahr sich die neuen großen Harmäner kaufen kann.....so war mein Gedankengang und nach knapp einem jahr hat mein 645 auch noch Grantie, werde ihn also auch noch ganz gut los....von daher denke mal das es die richtige Entscheidung war.
Hatte zwischenzeitlich auch überlegt etwas anderes zu kaufen etwa Marantz oder so....aber wenn ich dann immer so überlege....möchte ich einfach nicht auf Logic7 verzichten. habe bis jetzt nix besseres gehört.
Was z.zt. auch sehr interresant ist, ist die neue Rotel 15 Serie....die werde ich mir auf jeden Fall gerauer anschauen. Ganz besonderes interesant für mich sind da die Endstufen. Da ich ich zwei Nubert ATM`S betreibe bin ich also auf Endstufen angewiesen, von der Klangsteigerung mal ganz abgesehen
Aber das nur nebenbei...ist hier ja der Harman 645-Bereich.
mfg
Renato

...tja, die neuen Rotel AV-Geräte sind wirklich sehr interessant. Bereits die 10er Serie war klanglich ein Genuss, allerdings nicht ganz billig.

Gruß Klemens
hkl
Stammgast
#47 erstellt: 05. Mai 2009, 10:41
...das stimmt!
Preiswert ist Rotel mit sicherheit nicht, aber die Qualität stimmt!
Auch muss man etwas schauen, die Preise varieren doch schon sehr.
mfg
Renato
klimbo
Inventar
#48 erstellt: 05. Mai 2009, 12:30

hkl schrieb:
...das stimmt!
Preiswert ist Rotel mit sicherheit nicht, aber die Qualität stimmt!
Auch muss man etwas schauen, die Preise varieren doch schon sehr.
mfg
Renato

..zumal man die auslaufende 10er Serie momentan recht günstig bekommt.

Gruß Klemens
Donld1
Inventar
#49 erstellt: 05. Mai 2009, 22:37
Den AVR 645 gibt es mittlerweile für 549.-!!!!!!!!!!!! inkl. Versand bei elektrowelt24
Musicmatch
Stammgast
#50 erstellt: 06. Mai 2009, 13:30
Moin,
und direkt bestellt , mal sehen ob mich der 645 überzeugen kann und meinen Denon 3802 in Rente schickt.
Der Onkyo 875 durfte seine Position nicht einnehmen, nächster Versuch HK

MfG
chily
Inventar
#51 erstellt: 06. Mai 2009, 13:30
Boah, das ist jetzt aber heftig

Mal schauen ob die auch liefern.... der 445 ist in dem shop jetzt um 50,-€ teurer...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Einmessen mit H/K AVR 645 - Frage
EinarmigerBandit am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  3 Beiträge
H/K AVR635 defekt.---->645?
puma1981 am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  33 Beiträge
Harman/Kardon AVR 645 Softwareprobleme?
Spagent am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  17 Beiträge
H/K AVR 7300
vampear am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  27 Beiträge
AVR 5550 oder AVR 645?
chrissi001 am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  3 Beiträge
Frage zum H/K AVR 7300
Bass_Lover am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  3 Beiträge
H/K AVR kaputt repariert
hoogy am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  3 Beiträge
H/K AVR 430 Goldcap
Eux am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  3 Beiträge
Quellenwechsel H/K AVR 255
rudinius am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  2 Beiträge
H/K AVR 247 Scaling
mike202 am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.992 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedGigaprovider
  • Gesamtzahl an Themen1.529.125
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.096.636

Hersteller in diesem Thread Widget schließen