TX-SR 608 zu wenig Bass

+A -A
Autor
Beitrag
Suship
Neuling
#1 erstellt: 04. Feb 2011, 21:20
Nach mehreren erfolglosen Einstellungsversuchen meines neuen AV Receiver TX-SR 608 wende ich mich mit meinem Problem mal als Neuling an dieses Forum.

Mein neuer Receiver, den ich mir nach langem Studium der Testberichte und Meinungen eigentlich nur wegen der möglichen Nutzung der HDMI-Anschlüsse zugelegt habe, hat meinen betagten alten Receiver TX SR 303 ersetzt.

Mit dem Klang meines TX SR 303 war ich rundum, absolut zufrieden. Beim Musikhören, so wie ich es mag mit viel Bass und höhenbetont, wubberte meine Subwoofer wunderbar weich und harmonisch, auch bei geringer Lautstärke. Der Surround-Klang bei Filmen klang ebenfalls prima.

Nun hat sich zwar nach Installation meines neuen TX-SR 608 und Ausführung der Audyssey 2EQ-Funktion der Raumklang deutlich verbessert, aber alles klingt anstrengender, dynamischer und meinen gewohnten Bass-Klang bekomme ich trotz mehrmaliger verschiedener Änderungen der möglichen Einstellungen einfach nicht mehr hin.

Ein weiteres Problem zeigt sich hauptsächlich bei Fernsehdokumentationen mit oftmals tieferen, bassbetonten Stimmen. Bei Beginn eines Satzes kommt die Sprache ansatzweise auch aus den Frontlautsprechern, bevor sich die Wiedergabe auf den Centerlautsprecher "eingepegelt" hat und wie vorgesehen auch nur von da zu hören ist.

Zur Verdeutlichung hier die Einstellungen der beiden Receiver

TX-SR 303: Front Large
Center Small
Surround Small
Crossover 100 HZ
Double Bass on

TX-SR 608: Front 40 HZ
Center80 HZ
Surround 40 HZ
Double Bass aus
LPF des LFE 120 HZ
Audioeinstellungen Bass + 8bB
Höhen + 10dB
Subwooferpegel - 9.0 dB
Centerpegel - 3.0 dB

An den Subwoofereinstellungen habe ich nach Anschluß des neuen Receivers nichts verändert. Musik höre ich nach wie vor im Modus Neo:6 Music und Filme, die nur in Stereoton gesendet werden in Neo:6 Cinema.

Auch eine Änderung der HZ-Einstellungen der Front-Surround-Lautsprecher auf Vollbereich und Aktivierung der Double-Bass-Funktion bringt nichts.

Den Modus Audyssey Dynamic EQ habe ebenfalls deaktiviert, ist mir beim Hören einfach zu anstrengend.

Nachdem ich kein Toningenieur bin, habe ich mich an die Deaktivierung von Audyssey und Einstellungen über den Equalizer in HZ-Schritten noch nicht herangewagt, falls das überhaupt was bringt.

War nun eine längere Beschreibung meines Anliegens, eine Lösung liegt mir aber sehr am Herzen, weil ich meinen alten Receiver mittlerweile meiner Tochter vermacht habe

Weiss hier jemand Rat, wie ich wieder an meinen Bass komme?
john_frink
Moderator
#2 erstellt: 04. Feb 2011, 21:37
Ahhh ein Neutralhörer

Stell den Onkyo auf Double Bass und trenne die Fronts bei 100 Hz, dann kommt dein Wubbelbass wieder. Natürlich musst du Audyssey auf ON stellen, sonst greift keine der Änderungen!

Suship
Neuling
#3 erstellt: 05. Feb 2011, 17:24
Danke für die Info. Bei meinem neuen Onkyo kann man Double Bass aber nur aktivieren, wenn man die Fronts auf Vollbereich stellt. Bei allen anderen Werten kann man die Einstellung nicht auf on schalten.

Gibt's dann noch eine Möglichkeit?
john_frink
Moderator
#4 erstellt: 05. Feb 2011, 17:27
Nein, macht ja keinen Sinn, habe mich missverständlich ausgedrückt - die Fronts gehören auf large, LFE to sub auf 100hz, der Rest ebenfalls auf 100hz
Suship
Neuling
#5 erstellt: 05. Feb 2011, 17:44
Also hab jetzt mal alles auf 100 HZ, Fronts auf Vollbereich -Large geht nicht, nur HZ-Einstellungen oder eben Vollbereich mit Double Bass-. Sub kann ich nur ja oder nein wählen, LFE to sub ist in meinen meinen Lautsprecher-Konfigurationseinstellungen nicht enthalten.

Ich hoffe ich stelle mich gerade nicht zu blöd an
john_frink
Moderator
#6 erstellt: 05. Feb 2011, 18:07
Seite 38-40 deiner BDA

ich meinte LPF of LFE (das heisst bei allen anders), das kannst du auf 100Hz stellen, 120 ist aber auch nicht verkehrt.

Jedenfalls sind das alles Einstellungen, die mir persönlich viel zu basslastig wären und auch den Klang heftig verfälschen, insofern musst du Feedback geben, ob es dir so gefällt!

Suship
Neuling
#7 erstellt: 05. Feb 2011, 18:27
Alles klar, LPF des LFE stand schon bei 120. Mal sehen, ob mir das nun so gefällt. Hab etwas Bedenken, dass meine Frontboxen den Bass nun auch immer so mitmachen, weil der neue 608er mit 160 Watt nun doch eine deutlich höhere Leistung als mein alter hat. Meine betagten ELAC 105 II Lautsprecher haben ja nur ne Leistung bis zu 150 Watt.

Vielleicht sollte ich mir einfach ein paar neue Fronts zulegen...
john_frink
Moderator
#8 erstellt: 05. Feb 2011, 18:48
Dein Lautsprecher haben keine Leistung, sondern sie vertragen Leistung und bei 150 Watt wirst du Ohrenschmerzen bekommen. Die Elacs haben bei 2 Watt einen Schalldruck von knapp 90 db, bei 20 Watt haben sie ca. 100db, was Discolautstärke entspricht. Insofern musst du da überhaupt nichts befürchten.

Viel wichtiger ist deine Sitzposition, die Position des Subwoofers im Hörraum, der Frontlautsprecher und überhaupt, wie dein Raum beschaffen ist.

Aber: eingentlich hast du deinen AVR jetzt genauso eingestellt, wie deinen Alten, insofern sollte es sich auch gleich anhören.

Gruss, le john
Suship
Neuling
#9 erstellt: 05. Feb 2011, 18:58
Noch was dazugelernt Auf den ersten Eindruck hin meine ich wieder mehr Bass zu hören, prima.

Muss schon sagen, dass ich positiv überrascht bin, wie schnell man in diesem Forum jemanden findet, der einem kompetent weiterhilft.

Danke dafür

Gruß Suship
john_frink
Moderator
#10 erstellt: 05. Feb 2011, 18:59
Gerngeschehen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-SR 608 wenig Bass
mblonski am 12.12.2013  –  Letzte Antwort am 14.12.2013  –  3 Beiträge
Einstellungen TX SR 608
shakra2005 am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  10 Beiträge
Onkyo TX SR 608
danihissi am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  11 Beiträge
TX SR 608 Einstellungsproblem?
scarto8 am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  2 Beiträge
Onkyo TX - SR 608
trinity676 am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  6 Beiträge
Onkyo TX-SR 608
cherokee1 am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  2 Beiträge
onkyo tx-sr 608
cherokee1 am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  2 Beiträge
Onko TX-SR 608
larocka am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  4 Beiträge
TX-SR 608 Trennfrequenz
Boxenhalter am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  9 Beiträge
tx sr 608 anfangsquelle
azertyoma am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedmaschli
  • Gesamtzahl an Themen1.508.802
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.701.193

Hersteller in diesem Thread Widget schließen