Atmos beim TX-NR636

+A -A
Autor
Beitrag
sami-project
Neuling
#1 erstellt: 15. Mrz 2015, 18:10
Hallo,

Ich durchsuche seit Stunden das Netz, aber leider sind meine Fragen nicht alle beantwortet.
Ich bin mehr oder weniger Neuling in dem Gebiet, daher womöglich auch die Verständnisprobleme.

Ich habe mir o.g. AV Receiver angeschafft. Ich habe ein Dolby Surround LS System verbaut, was neben der regulären Installation auch zwei Deckenlautsprecher enthält.
Nun möchte ich unbedingt Dolby Atmos haben, weiß aber nicht, wie ich dazu komme.

Ich habe die neueste Firmware aufgespielt, ich habe eine BD - Transformers 4 und auch eine Demo BD (AMBRA) - ich kann aber in keinem Menüpunkt Dolby Atmos finden und einstellen.
Output laut Onkyo Display 5.1.2 - ist das nun Atmos oder nicht?? Denn dieses Output Signal habe ich auch bei normalem 2ch TV.
Bei Transformers (Audiospur Atmos in Englisch) habe ich Inputsignal "Multich PCM, 7.1ch B, 48 kHz / Output Multichannel Dolby Surround, 5.1.2 ch".
Wie erwähnt, nirgendwo kann ich Wiedergabemodus Dolby Atmos finden.....

Bei der Demo BD ist der Sound völlig enttäuschen, was die Effekte betrifft, bei Transformers hab ich guten Surround Klang, kann aber überhaupt nicht beurteilen, ob das nun Atmos oder klassisches Surround ist.

Anschlüsse und Einstellungen müssten alle passen.
BD Player Panasonic DMR-BST 720.

Braucht ihr weitere Infos um mir helfen zu können?

Danke vorab.....
std67
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2015, 18:19
Hi

stelle deine Player doch erst einmal auf Bitstreamausgabe?

Aber soweit ich das gelesen und in Erinnerung habe taugt die Transformers-Tonspur eh nix. Und 2 Höhenlautsprecher sind auch auch mal nur die minimale Ausbaustufe. Da würde ich mir nicht allzuviel von versprechen
sami-project
Neuling
#3 erstellt: 15. Mrz 2015, 19:53
Hallo,

Hab ich gemacht. Jetz hab ich bei Transformers:
Wiedergabemodus Dolby Digital
Input: Dolby D, 5.1 ch
Output: Dolby digital 5.1.0 ch

Wenn ich auf Wiedergabemodus Dolby Surround umstelle hab ich wieder 5.1.2 ch.
Also wirklich verändert hat sich nun nichts, oder??
Igelfrau
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2015, 20:42
Sind denn deine beiden Decken-LS auch als solche im AVR Setup konfiguriert? Bzw. wie genau sieht deine LS-Konfiguration im Datail im AVR aus bitte?
sami-project
Neuling
#5 erstellt: 15. Mrz 2015, 20:57
Hallo,

Die Deckenlautsprecher sind als Top Middle definiert.
Ansonsten habe ich subwoofer, dann Front, Center, Surround jeweils 50 Hz, und die Height auf 100 Hz.
Front Lautsprechertyp normal.

In der graphischen Darstellung im Menü und bei der Pegelkalibrierung scheint alles richtig installiert und konfiguriert.
Igelfrau
Inventar
#6 erstellt: 15. Mrz 2015, 21:12

sami-project (Beitrag #3) schrieb:
Hab ich gemacht. Jetz hab ich bei Transformers:
Wiedergabemodus Dolby Digital
Input: Dolby D, 5.1 ch
Output: Dolby digital 5.1.0 ch

Wenn ich auf Wiedergabemodus Dolby Surround umstelle hab ich wieder 5.1.2 ch.
Also wirklich verändert hat sich nun nichts, oder??

Hast du nach Umstellung auf Bitstream auch erneut die Tonspur "Englisch Dolby Atmos 7.1" bei "Transformers 4" gewählt? Denn alle anderen liegen auf der Scheibe nur in 5.1 vor (wie hier zu lesen).
sami-project
Neuling
#7 erstellt: 15. Mrz 2015, 21:21
Habs eben nochmal überprüft, ist eingestellt.
Trotzdem Anzeige in-/Output wie vorher...

Ich hab irgendwo gelesen, dass hdmi Kabel min. 1.4 verwendet werden muss. Ich hab keine Ahnung was meine Kabel für eine version sind.
Könnte das ein Grund sein?
Igelfrau
Inventar
#8 erstellt: 15. Mrz 2015, 21:33
Möglich ist vieles...
Es sollte auf den Kabeln "High Speed" aufgedruckt zu lesen sein (wie z.B. bei diesem zu sehen).
sami-project
Neuling
#9 erstellt: 15. Mrz 2015, 21:51
Dann probiere ich das mal als nächstes.... Melde mich wieder
std67
Inventar
#10 erstellt: 16. Mrz 2015, 07:52
hat nicht nur die englische Tonspur Atmos?
Die Deutsche ist IMO nur DD5.1
sami-project
Neuling
#11 erstellt: 16. Mrz 2015, 09:11
Hallo,
Hab die englische Tonspur eingestellt, sollte was das betrifft passen.
Supermario
Inventar
#12 erstellt: 16. Mrz 2015, 10:52
Auf Seite 94 bis 96 in deiner BA steht etwas von einer Option BD Video Zweitton. Diese Ausschalten, sonst wird der Bitstream neu kodiert und die unveränderte Ausgabe von Dolby TrueHD ist nicht möglich.
Sollte das nicht helfen, dann brauchst du ein Firmware Update von dem Pana-Player. Frag bei Panasonic nach ob es ein Atmos Update geben wird.


[Beitrag von Supermario am 16. Mrz 2015, 10:53 bearbeitet]
sami-project
Neuling
#13 erstellt: 16. Mrz 2015, 20:46
Hallo,

Das war das Problem!!
Wer denkt denn an sowas??
Super.....vielen Dank!
Jetz hab ich da tatsächlich Dolby Atmos stehen.

P.S.: der Support von Onkyo meinte: "....5.1.2? Das passt doch!"
Igelfrau
Inventar
#14 erstellt: 16. Mrz 2015, 21:11
Dem Support kann man hier nichts vorwerfen. 5.1.2 ist ja auch nicht falsch. Nur schade wenn so ein Panasonic Player vom Werk wohl falsch eingestellt wird.

Und der Support kann sich nicht mit allen möglichen Zuspielern und deren Ein- bzw. Verstellmöglichkeiten auskennen. Das sind meist ganz normale Menschen, die einfach in einem externen Kundencenter einer Zeitarbeitsfirma sitzen und versuchen ihr Bestes innerhalb der Zeitvorgabe für knapp über dem Mindestlohn zu leisten. Sollte man bitte nie bei solchen Anrufen vergessen...

Schön dass auch dieses Atmos-Rätsel nun gelöst ist.
sami-project
Neuling
#15 erstellt: 16. Mrz 2015, 22:44
Du hast schon recht, sollte kein Vorwurf sein.

Danke für die kompetente Hilfe hier im Forum
Boxenluderich
Inventar
#16 erstellt: 02. Apr 2015, 07:04
Hallo Leute, sagt mal, jetzt, wo schon ein paar Atmos-BluRays und Receiver im Umlauf sind: teilt ihr auch meine Erfahrungen?
Nach einigem Rumexperimentieren mit dem 636 habe ich die starke Vermutung, dass bei einem Atmos-Soundtrack nichts "dynamisch im Raum berechnet" wird, sondern dass die Atmos-Informationen (zumindest derzeit!) im Prinzip nichts anderes sind als ein normaler 5.1-Dolby-True-HD-Track, bei dem ein paar Informationen/Signale für Höheneffekte mit dabei sind (kanalbasiert). Diese Höheneffekte werden einfach auf den als Höhenlautsprecher deklarierten Boxen ausgegeben, egal, ob es sich jetzt um Front-Deckenreflektoren oder hintere Deckenlautsprecher handelt.
Von "objektbasiert" und 3-dimensionaler dynamischer Umrechnung auf die jeweilige Boxenkonstellation kann also keine Rede sein, es ist im Prinzip wie 7.1, nur nicht für surround-Back-Boxen, sondern Höhenboxen...!?
Wozu braucht da der Onkyo 2 prozessoren?


[Beitrag von Boxenluderich am 02. Apr 2015, 08:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-NR636 kein Dolby Atmos Ton
Bibo123987 am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.04.2015  –  9 Beiträge
TX-NR636 & Dolby Atmos vom PC
Mikk88 am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2015  –  3 Beiträge
TX-NR747 Dolby Atmos 7.1.4
B4byf4ce am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 16.03.2016  –  16 Beiträge
Onkyo TX-NR737 Dolby Atmos aktivieren
schmoki am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.03.2015  –  18 Beiträge
dolby atmos an Onkyo TX-NR 809
Feighardt am 12.12.2016  –  Letzte Antwort am 14.02.2017  –  7 Beiträge
Dolby Atmos zeigt er nicht an
Ramboliene am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  26 Beiträge
Onkyo und Dolby Atmos
Perspektivlos am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  7 Beiträge
Dolby Atmos am Onkyo Tx-Nr3030
apolloonline am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  4 Beiträge
Onkyo NR737 Dolby Atmos
tomek123 am 08.05.2015  –  Letzte Antwort am 08.05.2015  –  2 Beiträge
Neue Modelle Onkyo 2015 / Dolby Atmos
rmarkworth am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  61 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedАлексей
  • Gesamtzahl an Themen1.454.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.750

Hersteller in diesem Thread Widget schließen