Initial Setup onkyo tx nr646 Problem mit tv

+A -A
Autor
Beitrag
uweF
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Sep 2018, 19:06
Hi
Ich habe mir einen Onkyo verstärket zugelegt und versuche ein Setup mit meinem tv samsung ue39f5370

In der Anleitung steht das ich den Onkyo Arc Ausgang mit dem HDMI Arc Eingang des Tv verbinden soll, leider ist keiner der drei HDMI mit Arc beschriftet, ich habe diese durchprobiert aber leider erfolglos, ich bekomme das Setup nicht angezeigt

Weiß da jemand Rat ?

Wenn nicht gibt es eine änder Möglichkeit z. B. Über PC ?
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2018, 19:10
die Lösung ist ganz einfach: Dein TV hat kein ARC!


Nutze ein optisches Kabel für die Tonübertragung
uweF
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Sep 2018, 19:35
Ton ist mir egal, ich will doch nur ein Bild um den Receiver zu konfigurieren
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 22. Sep 2018, 20:26
ARC überträgt aber Ton, das war deine Frage
uweF
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Sep 2018, 21:09
Die Frage ist wie kann ich meinen Receiver konfigurieren wenn ich laut Manuel des Receivers diesen mitveinem HDMI Anschluss des tv Verbinden muss der arc unterstützt um ein Bild auf dem tv zu bekommen
uweF
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Sep 2018, 21:20
Ich zitier mal

Schließen sie zur Verwendung der arc Funktion die arc kompatibele HDMI Buchse des Fernsehers an und führen Sie die entsprechende Einstellung am Gerät durch

Siehe schritt zwei initial Setup

Schritt zwei

Die erste Einrichtung (initial Setup) wird automatisch auf dem tv gestartet wenn sie das Gerät einschalten


Also habe ich den arc HDMI des Receivers versuchsweise an alle HDMI des tv angeschlossen und den. Receiver gestartet, und habe leider kein Bild vom Setup bekommen.

Die Frage ist nun, gibt es einen alternativen weg
Nemesis200SX
Inventar
#7 erstellt: 22. Sep 2018, 21:59
Um das Bild des Onkyos auf dem TV anzuzeigen ist kein ARC notwendig. ARC geht in die andere richtung und überträgt Ton vom TV zum AVR. Einfach einen der vorhandenen hdmi eingänge verwenden und natürlich auch mit der TV Fernbedienung als Eingang auswählen. Das eingangssignal des Onkyos muss dann angezeigt werden. Was für ein AVR ist das? Ein neues oder ein älteres Gerät? Nicht jeder AVR hat ein OSD.
langsaam1
Inventar
#8 erstellt: 22. Sep 2018, 22:37
- https://www.samsung.com/de/support/model/UE39F5370SSXZG/
danach hat der TV eine ARC Buchse (ARC welches im betreffenden Menü auch aktiviert werden muss)
- am AVR den HDMI Main Out nutzen
- der AVR lässt sich eigentlich auch im Display Einrichten
(denn man muss dem AVR ja mitteilen ob das Signal per HDMI Main oder Sub ausgegen werden soll)
- KEIN weiteres Gerät am AVR bei Erstinstallation angeschlossen
(ledigliche Vermutung das dies, wenn vorhanden und Unterstützt, den AVR auf 4K Durchleitung schaltet und somit am 1080p logisch kein Bild)
- ERST den TV einschalten, auf betreffenden HDMI schalten, dann AVR einschalten


[Beitrag von langsaam1 am 22. Sep 2018, 22:39 bearbeitet]
uweF
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Sep 2018, 22:40
Tja und genau das geht nicht, ich schließe den Receiver an den tv an Waehle über Source den entsprechenden HDMI aus aber bekomme kein Bild, der Receiver ist neu also 2018, verschiedene HDMI Eingänge am tv bleiben ohne Erfolg,

Im manual des Receivers steht das der Tv HDMI Arc können muss
Nemesis200SX
Inventar
#10 erstellt: 22. Sep 2018, 22:48
Ah die Bezeichnung steht eh im Titel, hatte ich übersehen.

Ich habe den selben AVR. Vergiss das bitte mit ARC, das hat nichts mit dem Bild zu tun. ARC überträgt nur Ton.

Probier folgendes. Am TV den entsprechenden Eingang Wählen, dann auf der FB der AVR die Taste "Receiver" drücken und anschließend die Taste Setup. Siehst du dann das AVR menü?
uweF
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Sep 2018, 11:36
So Freunde

Das Thema ist gelöst, der link von langsaam1 hat geholfen, ich habe mir das nochmal genau durchgelesen und stand was vom zertifizierten high Speed HDMI Kabel

Also habe ich ein nagelneues originalverpacktes HDMI high Speed Kabel genommen, und getauscht den tv auf den entsprechenden Anschluss gestellt und auf der Avm Taste Setup gedrückt - und siehe da das Menü erschien

Danke nochmal für die Hilfe an alle
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Jul 2019, 08:17
Hab ein B8 von LG an dem TX NR 646 angeschlossen und bekomme kein Sound vom Fernseher über den AVR.

Muss ich etwas beachten? Was mache ich falsch?
dharkkum
Inventar
#13 erstellt: 10. Jul 2019, 09:29
Am LG den richtigen HDMI-Anschluss benutzt?

Normalerweise ist immer nur ein Anschluss am TV für ARC vorgesehen.

An beiden Geräten muss ARC (CEC) auch aktiviert sein.
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Jul 2019, 11:59
Beide über die richtigen Anschlüsse verbunden.

Wo aktiviere ich sie denn? Erfolgt das nicht automatisch beim Anschliessen... Oder meinst du die CEC Funktion?


[Beitrag von StyleOfFlower am 10. Jul 2019, 12:00 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#15 erstellt: 10. Jul 2019, 14:36
Ja, CEC.

Die Menüpunkte heissen ja bei jedem Hersteller etwas anders.

Ich habe aber auch schon die Erfahrung gemacht, dass ARC bei bestimmten Geräte-Kombination nicht funktionierte, egal was man da eingestellt hat.

Und ich habe schon erlebt, dass bestimmte Kabel kein ARC zulassen, wahrscheinlich waren die nicht voll belegt oder so.

Probier also mal ein anderes Kabel aus.
fplgoe
Inventar
#16 erstellt: 10. Jul 2019, 19:16

StyleOfFlower (Beitrag #12) schrieb:
...


• Onkyo MAIN Out (der HDMI Sub unterstützt kein ARC) per HDMI an den HDMI-IN am TV, der ARC unterstützt. (wie dharkkum schon schrieb)

• Das Kabel muss kein ARC unterstützen, das macht jedes Kabel über die vorhandene Datenleitung, da gibt es keine separaten Adern. Erst eARC läuft über getrennte Adernpaare.

• Am Onkyo 'RiHD' und am LG 'SimpLink' aktivieren (so heißt das CEC bei den beiden Herstellern)

• ARC bei beiden Geräten aktivieren. Wichtig: den TV-Eingang am Onkyo nicht einem anderen Eingang (z.B. Toslink/coax Audio) zuweisen, sonst wird ARC deaktiviert.
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Jul 2019, 02:02
Danke euch beiden

Habe es dank euch hinbekommen.

Jetzt wird mir aber am Receiver nicht angezeigt ob ich eine Atmos, Dolby Digital usw. Spur am laufen habe. Kann nur manuell am Receiver die ganzen Modis hoch und runter scrollen, keine davon ist aber Atmos, obwohl ich Atmos am laufen habe.

Wenn ich das ganze auf der OneX abspielen lasse (Netflix in dem Fall) wird mir angezeigt (als blaues Licht), dass Atmos durchkommt. Auch kann ich diese Option in den Modis auswählen...

Allerdings spielt sich das Ganze komischerweise über einen anderen Anschluss. Wenn die Xbox abspielt ist sie auf einem anderen Kanal als wenn ich den Fernseher am laufen habe. Es ist aber nur ein HDMI Kabel für die Verbindung angeschlossen.

Habt ihr auch hier eine Idee?
fplgoe
Inventar
#18 erstellt: 11. Jul 2019, 02:29
Atmos wird nur bei unveränderter Ausgabe wiedergegeben, nur bei vorhandenen Höhenlautsprechern (also nicht z.B. bei einfachem 5.1-Lautsprechersetup).

'Blaues Licht' für Atmos? Wenn Du von der XBox sprichst -keine Ahnung, hab ich nicht-, am Onkyo ist das PureAudio, hat nichts mit Atmos zu tun. Bei Onkyo wird es auch noch eine Taste 'INfo' geben, wo er Dir den empfangenen Audio-Stream anzeigt.
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Jul 2019, 02:27
Auf dem Receiver leuchtet ein kleines blaues Licht, sobald man Atmos Signal empfängt.

Hatte ich früher, wie du sagst, nur wenn ich 5.1.2 aktiviert habe. Jetzt leuchtet es permanent, da ich auf der X Atmos aktiviert habe...

...ist aber auch nebensächlich

Jetzt habe ich andere Probleme. Bin mit meinem neuen Sub (1 Tag alt Jamo s 810) gar nicht zufrieden. Werde aber im entsprechenden Unterforum nach Möglichkeiten schauen.
Fuchs#14
Inventar
#20 erstellt: 12. Jul 2019, 07:05

StyleOfFlower (Beitrag #19) schrieb:
Jetzt leuchtet es permanent, da ich auf der X Atmos aktiviert habe...

Das ist auch richtig so, da die XBOX jetzt alles als Atmos sendet, egal was für ein Tonformat anliegt
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Jul 2019, 12:03
Alles klar.

Jetzt fehlen mir nur noch die richtigen Atmos Lautsprecher.

Danke für die Aufklärung...
fplgoe
Inventar
#22 erstellt: 12. Jul 2019, 13:47

Fuchs#14 (Beitrag #20) schrieb:
...Das ist auch richtig so, da die XBOX jetzt alles als Atmos sendet, egal was für ein Tonformat anliegt

D.h., die XBox setzt dann einfach einen Atmos-Flag, egal was im Ton enthalten, oder nicht enthalten ist? Was macht das denn für einen Sinn?

Nur ein wenig mehr blaue Beleuchtung im Zimmer und ein naiver XBox'ler glaubt dann dass er immer Atmos hat und hört sphärische Klänge aus allen Richtungen?


[Beitrag von fplgoe am 12. Jul 2019, 13:50 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#23 erstellt: 12. Jul 2019, 14:05

fplgoe (Beitrag #22) schrieb:
Was macht das denn für einen Sinn? :?

Das ist bei Spielekonsolen immer so, sonst würde sie dauernd umschalten müssen wenn Systemklänge usw wiedergegeben werden da diese ja nicht im Atmos Format vorliegen.
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Jul 2019, 15:10
Bei der Playsi ist es anders gewesen.

Da hat sich das coole, kleine blaue Lämpchen nur bei der entsprechenden Ausstattung, sowie auch Signal eingeschaltet
n5pdimi
Inventar
#25 erstellt: 12. Jul 2019, 19:24
Das kann man bei der X-Box doch auch so einstellen, dass sie ausgibt was da ist und nicht permament Atmos, oder?
Fuchs#14
Inventar
#26 erstellt: 12. Jul 2019, 20:24
nein kann man nicht, entweder immer Atmos oder nicht. Ist übrigens bei Nintendo auch so, die gibt immer 5 KAnal PCM aus, auch wenn nur Stereo anliegt.
PS weiss ich nicht, habe ich nicht und will ich auch nicht :-)
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 12. Jul 2019, 21:29
Nintendo ist auch meine Lieblingsmarke, was Videospiele angeht

...hab aber auch meistens alle drei zu Hause stehen. Letztens habe ich aber die Playsi gegen die ONE X getauscht, da mir diese derzeit viel mehr zusagt.

Die Switch ist ein kleines Wunder.
Fuchs#14
Inventar
#28 erstellt: 12. Jul 2019, 21:32
ist zwar AFK, aber Switch ist für mich ein NO Go, leider...
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 12. Jul 2019, 21:34
...echt jetzt?

Weil kein Hitech verbaut ist oder wegen den Spielen?
Fuchs#14
Inventar
#30 erstellt: 12. Jul 2019, 21:37
Spiele Auswahl und die Pisselskontroller, ich spiele eh nie mobil, die würde nur am TV hängen und da ist das Ding einfach zu schwach
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 12. Jul 2019, 21:48
Also ist die One X für dich, die einzige Alternative.

Ist auch eine sehr tolle Maschine. Amerikaner halt.
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 12. Jul 2019, 23:01
Noch eine Frage habe ich zum Receiver:

Kann ich zwei SW an ihm anschliessen? Und wenn ja, dann wie...
fplgoe
Inventar
#33 erstellt: 13. Jul 2019, 05:04
An die zwei Subwooferausgänge, auch wenn der untere durch die schraffierte Markierung irgendwie optisch eher zum Zone2-Vorverstärkerausgang zugehörig erscheint. Es ist aber ein zweiter Ausgang (der intern nur eine Y-Verbindung beinhaltet, er misst die beiden nicht separat ein).
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 13. Jul 2019, 07:50
[quote="fplgoe (Beitrag #22)"][quote="Fuchs#14 (Beitrag #20)"]
Nur ein wenig mehr blaue Beleuchtung im Zimmer und ein naiver XBox'ler glaubt dann dass er immer Atmos hat und hört sphärische Klänge aus allen Richtungen? :D[/quote]

Noch schlimmer finde ich mein Handy (S9), das wohl auch Dolby Atmos hat (nicht dass ich lache) und man kann es sogar an machen und ausschalten.

...oder Soundbars mit Atmos usw.

Bezüglich des 2. SW´s:

Wird der zweite dann auch Mono angeschlossen oder brauche ich hierzu ein Y Kabel?


[Beitrag von StyleOfFlower am 13. Jul 2019, 07:51 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#35 erstellt: 13. Jul 2019, 08:20
Atmos beim Handy (ich habe auch das S9 in der Plus-Version...) mit zwei Microlautsprechern, die ohnehin schon eher Dosenklang haben... ja Hauptsache sie haben einen neuen Werbegag. Und viele Menschen fallen darauf herein...

Die Brücke hast Du ja intern, Du brauchst nur eine einzelne Chinch-Verbindung. Y-Kabel sind was für Leute, die sich gern eine zusätzliche Brummschleife ohne jeglichen Gewinn durch die Doppelverkabelung erzeugen wollen.
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 13. Jul 2019, 09:06
Alles klar.

...bekomme nämlich am Mittwoch den R112SW von Klipsch und bin mir nicht sicher ob er ausreichend sein wird.

Also wird der eine am PreOut angeschlossen und der zweite dann am Subwoofer (da wo die 6 steht) oder am LineOut?

646
fplgoe
Inventar
#37 erstellt: 13. Jul 2019, 09:56
Ja die Beschriftung ist etwas ungünstig gewählt, die Anleitung völlig unzureichend, aber ja, da wo PreOut steht, unter dem Subwoofer, das wäre der korrekte Anschlusspunkt.
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 13. Jul 2019, 20:06
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen PreOut und Subwoofer am Receiver?

Habe meinen SW derzeit am PreOut angeschlossen. Was wird passieren, wenn ich ihn am Subwoofer EIngang einklinke?
fplgoe
Inventar
#39 erstellt: 13. Jul 2019, 20:59
Gar nichts, hinter den beiden Buchsen befindet sich wirklich nur ein Y-Kabel.
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 13. Jul 2019, 22:04
Hmmmm...

...dann verstehe ich nicht warum beide Eingänge unterschiedlich benannt worden sind. Wenn sie sowieso ein Ziel erreichen sollen: SW anschliessen
fplgoe
Inventar
#41 erstellt: 14. Jul 2019, 06:25
Bei den kleinen Verstärkern war das das schon immer so, dass die beiden Subwooferausgänge nur gebrückt sind, das war schon immer mehr ein Werbegag. Früher war das bei Onkyo -wie auch heute bei Denon noch- dann ein vollwertiger zweiter Ausgang, wenn die Option 'SubEQ-HT' im Audyssey enthalten ist bzw. war. Das war zu meiner Onkyo-Zeit ab den großen vierstelligen Modellen der Fall, bei Denon glaube ich ab der 4xxxer Klasse. Bei Yamaha ist das auch erst bei den vierstelligen Nummern mit dem YPAO-R.S.C. der Fall, die kleineren haben auch meist nur ein Y-Kabel vor den beiden Ausgängen.

Warum das so unterschiedlich bezeichnet wird, lässt sich vielleicht nicht wirklich erklären. Vielleicht sitzt da jedes Mal ein neuer technischer Zeichner dran, der sich verwirklichen will:

646
646

686
686

696
696

Ob Onkyo -seit ihrem selbstgebasteltem AccuEQ- überhaupt und wenn ja, ab welchem Gerät die beiden Ausgänge separat einmisst, kann ich Dir nicht sagen. Ich vermute mal, wenn, dann ab den RZ-Serien.
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 14. Jul 2019, 13:13
Vielen dank für die Mühe!!!

Jetzt weiss ich zumindest, dass ich noch einen zweiten Sub (bei Bedarf) an den 646er anschliessen kann.

P.S.

Werde ihn irgendwann nächstes Jahr oder später sowieso gegen einem 2.1er HDMI Gerät austauschen, aber bis dahin ist noch viel Zeit

Schönes restliches Wochenende...
fplgoe
Inventar
#43 erstellt: 14. Jul 2019, 15:36
Und was willst Du mit HDMI 2.1?
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 14. Jul 2019, 23:43
VRR, grössere Datenmengen fliessen wohl durch und usw.

...angeblich soll es besser sein
fplgoe
Inventar
#45 erstellt: 15. Jul 2019, 05:05

StyleOfFlower (Beitrag #44) schrieb:
...angeblich soll es besser sein :)

Gratulation, Du bist der Liebling jeder Marketingabteilung... willst was neues kaufen, ohne zu wissen, ob und wofür Du es brauchst.
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 15. Jul 2019, 08:03
Wird ja nicht das erste Mal sein

...grössere Datenmengen durchfliessen zu lassen hört sich natürlich gut an. In wie weit man das in der Praxis derzeit bemerken wird, ist natürlich eine andere Sache.

Und die variable refresh Rate ist beim Gaming gut.
Fuchs#14
Inventar
#47 erstellt: 15. Jul 2019, 08:53

.grössere Datenmengen durchfliessen zu lassen hört sich natürlich gut an. In wie weit man das in der Praxis derzeit bemerken wird, ist natürlich eine andere Sache.

Erst mal überhaupt nicht, brauchst du nur bei 8K, für 4 K kommt jetzt schon mehr als genug an.
StyleOfFlower
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 15. Jul 2019, 17:57
...auch für 12 bit Farben?

Das schafft die Leitung angeblich nicht. Hab es aber nur irgendwo gelesen, sprich kann ich es nicht bestätigen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TX-NR717 Initial Setup OHNE TV
sr4003 am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  12 Beiträge
Onkyo TX-NR646 brummt
ronny979 am 18.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  4 Beiträge
Onkyo TX-NR646 4K Problem
Cryptox am 18.10.2015  –  Letzte Antwort am 20.10.2015  –  4 Beiträge
Onkyo TX-NR646 - Einstellungen
SpiderFX am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  22 Beiträge
Onkyo tx-nr646 Resolution err
domo1989 am 22.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  12 Beiträge
Onkyo TX-NR646 - Resolution Error ;-(
Bemple am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 27.10.2015  –  3 Beiträge
Onkyo tx-nr646 Boxen anschlissen
diehand am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.10.2015  –  9 Beiträge
Onkyo TX-NR646 mkv abspielen
Ad0r am 22.06.2016  –  Letzte Antwort am 10.07.2016  –  13 Beiträge
Wärmeentwicklung TX-NR646
Simser1 am 27.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  2 Beiträge
Onkyo TX NR646 Lautsprecher einmessen
gernomiogeronimoistirgendwo am 27.12.2015  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.516 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedGBBerger
  • Gesamtzahl an Themen1.445.063
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.498.692

Hersteller in diesem Thread Widget schließen