Pioneer VSX 933

+A -A
Autor
Beitrag
Bepro
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Feb 2018, 16:18
Pioneer hat jetzt neu einen VSX 933 auf seiner Seite.
Der Unterschied zum 932 sind die 6 HDMI Anschlüsse und die 5 Watt mehr pro Kanal.
Gibt es schon Preise, oder noch irgendwelche Neuerungen ?
Liege-Lord
Stammgast
#2 erstellt: 22. Feb 2018, 10:20
einen ersten Überblick http://www.areadvd.d...rk-receiver-vsx-933/
7 (analoge ) Endstufen a 135 Watt
Preis soll dann 549,- € betragen


[Beitrag von Liege-Lord am 22. Feb 2018, 10:21 bearbeitet]
Schnoesel
Stammgast
#3 erstellt: 22. Feb 2018, 15:13
Schade kein HDMI 2.1.Da muss ich meinen 932 noch behalten
Bepro
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Feb 2018, 19:32
Da muß wohl schon wieder ein neuer TV her ? 10K8K
AndreS_88
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Feb 2018, 19:27
Hallo!

Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt, mir den 932 zuzulegen, aber nach einiger Recherche (hier) wird da ja fast von abgeraten (als Grund wird hauptsächlich der geringere Funktionsumfang im Vergleich zum 930 genannt). Insbesondere soll das Einmessprogramm deutlich vereinfacht sein und kaum noch Einstellungen zulassen. Als Alternative wird oft der Denon 1400 genannt, der sagt mir aber allein optisch schon nicht zu, zudem würde ich auch gerne einen Pioneer haben (sehr gute Erfahrungen mit den Geräten, auch im normalen HiFi Bereich oder auch Carhifi).
Ist der VSX 933 eventuell wieder "besser"?
Schnoesel
Stammgast
#6 erstellt: 28. Feb 2018, 21:10

AndreS_88 (Beitrag #5) schrieb:
Hallo!

Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt, mir den 932 zuzulegen, aber nach einiger Recherche (hier) wird da ja fast von abgeraten (als Grund wird hauptsächlich der geringere Funktionsumfang im Vergleich zum 930 genannt). Insbesondere soll das Einmessprogramm deutlich vereinfacht sein und kaum noch Einstellungen zulassen. Als Alternative wird oft der Denon 1400 genannt, der sagt mir aber allein optisch schon nicht zu, zudem würde ich auch gerne einen Pioneer haben (sehr gute Erfahrungen mit den Geräten, auch im normalen HiFi Bereich oder auch Carhifi).
Ist der VSX 933 eventuell wieder "besser"?


Ich habe den Vorgänger den 932.Bin absolut zufrieden.Bekommst diesen schon für 330€ Ob sich der Aufpreis zum 933 lohnt meines Erachtens nicht.Hast halt nur 2HDMI Eingänge und 5 Watt mehr.
Bepro
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Feb 2018, 21:11
Ich hatte vorher den 922 welcher leider nicht mehr wollte.
Der 932 hat nur noch 4 HDMI-IN Anschlüsse welche für mich völlig ausreichen (habe keinen Beamer).
WLAN funktionierte sofort mit einem starken Signal,welches ich auch für die Firmwareaktualisierung genutzt habe.
Die Leistung des Gerätes ist mehr als ausreichend um nicht zu sagen sehr laut bei einem sehr klaren Klang.
Die einzelnen Kanäle und der Subwoofer lassen sich getrennt über einen Equalizer einstellen, sowie auch die Lautstärke.
Ich mußte ihn einfach für 277,- kaufen und bin glücklich damit.

VSX932
AndreS_88
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Mrz 2018, 11:47
Danke für eure Erfahrungen!

Was mir wichtig wäre: Ich würde gerne ein 5.1 oder 5.2 plus Atmos Deckenlautsprecher System betreiben (also dann 5.2.2 oder wie das dann geschrieben wird), bei dem natürlich überall gleiche Chassis verbaut sind (außer Subwoofer, eh klar), allerdings in unterschiedlichen Gehäusevarianten.
Dabei sollen die Frontlautsprecher als Standboxen ausgeführt werden, die auch ziemlich tief runter spielen (ca. 40-50 Hz), der Center eventuell ebenso, die restlichen allerdings geschlossen (kompakt) und somit ist da bei 80-90 Hz Schluss.
Irgendwo habe ich gelesen, man kann die Übergangsfrequenz aber nur für alle Lautsprecher gleichzeitig einstellen, was aber entweder dazu führt, dass etwas fehlt (falls ich die Frequenz der Standlautsprecher nehmen würde - dann würden die Effektlautsprecher den Bereich unter 80-90 Hz nicht hinreichend wiedergeben können und der Subwoofer spielt es noch nicht, da die Trennfrequenz tiefer liegt) oder aber die Standlautsprecher könnten ebenso gut geschlossen und kompakt gebaut sein, da die sowieso nur das Signal ab 80-90 Hz aufwärts bekommen.

Deshalb meine Frage: Kann ich bei dem Vsx 932 das getrennt einstellen (oder alternativ: Erkennt das MCACC das automatisch und zuverlässig korrekt)? Und falls nein, womit der Bezug zu diesem Thema auch wieder hergestellt wäre (Entschuldigung für das Abdriften), kann der VSX 933 das dann wieder?
Von den anderen Dingen, die beim 933 jetzt geändert wurden, bräuchte ich nichts, 4 Hdmi Anschlüsse reichen auf jeden Fall, und Chinch bräuchte ich eigentlich gar nicht (wurden ja auch wieder mehr). Die unterschiedliche (angegebene) Leistung spielt auch keine Rolle, wird man eh nicht merken, die fünf Watt...

Eventuell weiß ja einer der VSX 932 Besitzer, ob das so realisierbar ist, wie ich das vorhabe, oder falls nicht, weiß jemand, ob es beim 933 wieder geht.
Beim Vsx 930 oder dem besagten Denon geht es wohl, dass man für jeden Lautsprecher einzeln eine Trennfrequenz einstellt.
Fuchs#14
Inventar
#9 erstellt: 01. Mrz 2018, 11:55
Bei ALLEN Pioneer AVR kann man nur eine globale Trennfrequenz einstellen. Wenn du das nicht willst musst einen Yamaha oder Denon nehmen.
AndreS_88
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Mrz 2018, 12:09
Echt? Ich dachte das wäre der große Vorteil vom MCACC Pro, was die älteren in der Klasse noch hatten...
Das heißt ich kann den (oder alle) Pioneer Avr nur sinnvoll mit beliebiger Anzahl identischer Lautsprecher nutzen? Oder kann das MCACC (auch ohne Pro) individuelle Trennfrequenzen für jeden Kanal einstellen, ich kann diese aber nicht manuell ändern?
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 01. Mrz 2018, 12:16
Es gibt bei Pionner keine getrennt einstellbare Frequenzen, egal welche MCACC Version und oder manuell!
AndreS_88
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Mrz 2018, 12:19
Hm, okay. Ich hab mal bei dir ins Profil geguckt, du hast aber doch ähnliches realisiert, wie ich es vorhabe. Wie hast du das denn dann gelöst?
Fuchs#14
Inventar
#13 erstellt: 01. Mrz 2018, 12:28
Du hast zwei Möglichkeiten

- Front auf Lagre, Rest bei 80 Hz trennen
- Alles auf Small und bei 80 Hz trennen

Die 80 sind natürlich nur ein Beispiel
AndreS_88
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Mrz 2018, 15:02
Okay, also lässt sich das zumindest soweit regeln, dass manche Lautsprecher Fullrange laufen und andere einen HPF bekommen (aber dann alle den gleichen)? Das würde ja eigentlich schon reichen...

Also ist beim 933 nur neu, dass es mehr HDMI Eingänge gibt, mehr Chinch Anschlüsse und 5 Watt/Kanal laut Datenblatt mehr? Alles andere konnte der 932 ja auch schon... Und nach der kurzen Erklärung von euch, kann der 932 dann ja eigentlich auch doch das, was ich erwartet hätte. Verstehe dann allerdings umso weniger, dass in vielen Threads vom 932 strikt abgeraten wird, weil der Onkyo Einfluss so schlecht wäre...
Fuchs#14
Inventar
#15 erstellt: 02. Mrz 2018, 15:12
Large und small (mit einheitlicher Frequenz bei Pioneer) kann jeder AVR. Die genauen Unterschiede beim 932/933 hab ich mir noch nicht angesehen, kann der 933 wieder Zone2?

Wenn du den 930 und den 932/933 vergleichst wirst du sehen warum alle davon abraten.
Bepro
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Mrz 2018, 22:10
Die Anschlüsse auf der Rückseite mit Bezeichnung.

932933
Schnoesel
Stammgast
#17 erstellt: 02. Mrz 2018, 23:03
Schade das man die HDMI Eingänge nicht konfigurieren kann( 2.2 ausschalten).
Jetzt kann ich kein Netflix mehr schauen.Kommt immer die nachricht Kann nicht wiedergegeben
werden weil kein Bildschirm mit hdcp 2.2 habe.Netflix schaue ich über den Player 704 von Panasonic
AndreS_88
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Mrz 2018, 11:55
@Fuchs#14: Dann erzähl doch mal, bislang sehe ich da nur noch das MCACC Pro auf der "Haben"-Seite des Vsx 930.
Fuchs#14
Inventar
#19 erstellt: 03. Mrz 2018, 12:15
930:
2x HDMI Out
HD Zone
Front HDMI In


Den Rest hab ich mir noch nicht angesehen...
wummew
Inventar
#20 erstellt: 29. Mai 2018, 08:59
Eine kurze Stellungnahme von mir zum VSX-933.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer VSX 932
bigdxy88 am 23.12.2017  –  Letzte Antwort am 25.01.2018  –  6 Beiträge
Pioneer VSX 932 Werkseinstellung?
Lukas187 am 31.01.2018  –  Letzte Antwort am 31.01.2018  –  4 Beiträge
Pioneer VSX-932 verkabeln
zys am 22.06.2018  –  Letzte Antwort am 22.06.2018  –  6 Beiträge
VSX 932 Firmware
Bepro am 19.02.2018  –  Letzte Antwort am 24.02.2018  –  8 Beiträge
Pioneer VSX-932 vs. Sony STR-DB930
Sopur am 01.12.2017  –  Letzte Antwort am 01.12.2017  –  7 Beiträge
Pioneer VSX 1020 oder VSX 920 ODER (US) VSX 1021
Freenk am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2011  –  3 Beiträge
VSX 932
drspeed610 am 23.11.2017  –  Letzte Antwort am 24.11.2017  –  5 Beiträge
Pioneer VSX-LX53
Rasti1964 am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  8 Beiträge
pioneer vsx 323K
Gundel2302 am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  9 Beiträge
Pioneer VSX-1016
player1983 am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  47 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedytong93
  • Gesamtzahl an Themen1.410.220
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.189

Hersteller in diesem Thread Widget schließen