kenwood KR-V990D macht keinen Mucks

+A -A
Autor
Beitrag
Escamilla
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2014, 20:23
Hallo Leute, hoffe ihr könnt mir helfen bin mit meinem Latein am Ende. Hab Hier einen kr-v990d stehen und er Gibt einfach Keinen Ton von sich. Ich hoffe Es ist Nur Eine sache der Einstellung und Ich hoffe ihr habt Da vllt Einen Rad. Also Ich stell ihn an Display leuchtet Alles gut. Die lautstärke Skala Geht Ja von -90 bis 0 . Ich stelle ihn so auf -40. Dann ist hinten Ein Schalter Für a or b less than 8 ohm Für den normalen stereo Betrieb. Das möchte Ich Ja. Nur 2 lautsprecher 4 ohm front. Der Schalter steht also. Ich klemme Dann Ein chinch auf klinke Kabel hinten in cd Eingang. Lautsprecher schließe Ich links und Rechts auf A an. Stelle Ich nun den Input per Schalter auf cd ... Kein Ton. Input auf Radio. Kein Ton. Habe Alles ausprobiert Es Kommt nix Raus. Habe darauf hin die schmelzsicherungen gecheckt. Alle 5 Noch Ganz. Nun Weis Ich nicht was Ich Noch probieren kann. Hoffe Einer von euch kennt das Teil und kann mich aufklären . MfG
Chamaeleon73
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mrz 2014, 19:40
Hi Escamilla,

deine Vorhergehensweise hört sich schon einmal gut an, den Test mit dem Tuner hätte ich auch vorgeschlagen, da es Defekte beim Zuspielgerät ausschliesst.
Zwei Ideen hab ich zu dem Problem.
Zum einen ist auf der Fernbedienung ein 'Mute'-Knopf. Vielleicht ist der Receiver noch in diesem Modus (unwahrscheinlich, wäre aber die angenehmste Lösung des Problems)?
Die zweite Sache wäre ein eventueller technischer Defekt. Ich bin kein Fachmann in solchen Dingen, aber bei diesem Gerät sollte direkt nach dem Einschalten (zumindest in Quellenwahl Tuner) ein Relaisklacken zu hören sein und etwa 1-2 Sekunden später nochmals, woraufhin eigentlich auch (bei eingestelltem Sender) etwas aus den Boxen ertönen sollte. Ein defektes Lautstärkepoti ist auszuschliessen, da dieser Receiver eine elektronische Lautstärkeregelung hat.Falls es sich doch um ein defektes Relais handeln sollte, wär es vielleicht interessant, mal einen Radio/Fernsehtechniker zu fragen, was eine Überholung kosten sollte...
Ich habe hier noch einen Link auf dem man nach Eingabe der Typbezeichnung noch die Anleitung des Receivers (leider nur in Englisch) downloaden kann: http://manual.kenwood.com/en_contents/search/

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen, es wäre schade um das Gerät, war immerhin der erste Großserienreceiver mit Dolby-Digital (auch wenns damals noch AC3 hiess).

Gruß Stefan
Escamilla
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Mrz 2014, 14:24
Erstmal vielen dank. Leider besitze Ich die fernbedienung Für dieses Gerät nicht.
Eine bekannte Wollte den receiver entsorgen. Sie sagte er würde laufen Aber würde Halt manchmal ausgehen und dies würde an dem Schalter Zur impedanzumschaltung Liegen. Ich ging also Davon aus dass zu niedrigohmige lautsprecher Bei entsprechend schalterfehlstellung das Problem auslöste. Habe ihn quasi vorm verschrotten gerettet. Ich hatte ihn beim ersten Test Auch Soweit das ein ton rauskam etc, Wesshalb Ich einfach von Einer fehleinstellung ausging .
Ein relaisklacken ist Immer Dann Zu hören, Wenn Ich Zum Beispiel von stereo auf surround umschalte etc ...
Chamaeleon73
Stammgast
#4 erstellt: 18. Mrz 2014, 20:51
Hi Escamilla,

wenn schonmal ein Ton raus kam, könnte es tatsächlich noch irgend eine falsche Einstellung sein oder vielleicht auch ein Kontaktproblem an den Lautsprecheranschlüssen. Ich hab mich seit Jahren nicht mehr richtig mit dem 990er befasst. Ich hatte mir das Gerät, als es auf den Markt kam neu gekauft und mit einem Infinity Studiomonitor Surroundset betrieben, bin mittlerweile jedoch wieder einige Generationen weiter. Der 990er steht noch bei meinen Eltern, wird aber dort nur noch zum Radio hören mit 2 ollen Quadral-Böxchen genutzt.
Ich würd einfach nochmal die Lautsprecherkabel komplett neu anschliessen, um hier einen Fehler auszuschliessen und notfalls nochmal die englische Anleitung aus oben angegebenen Link ausdrucken und durchforsten. Ich hoffe, das gute Stück ist nochmal zum Laufen zu bekommen, wäre echt schade drum, wenn nicht.

Gruß Stefan
Chamaeleon73
Stammgast
#5 erstellt: 23. Mrz 2014, 10:29
Hi Escamilla,

falls Du hier noch mitliest, könnte ich eventuell die Lösung deines Problems gefunden haben. Ich hatte heute morgen mal kurz die Zeit an meinem früheren 990er etwas rumzuspielen. Falls wirklich die 'Mute'-Einstellung bei Dir aktiviert gewesen wäre hättest Du es gemerkt, dann blint ganz dick und fett im Display 'Mute on' - ist also nicht zu übersehn.
Was jedoch der Fall sein könnte: Du bist auf die 'Tape 2 (Monitor)'-Taste gekommen. Dann steht oben im Display immer noch die normale Quelle, also z.B. CD, Radiosender oder was auch immer und fast nicht zu sehn in einem kleinen Kästchen in der rechten Seite des Displays 'Tape 2'. In diesem Falle gibt der Receiver keinen Ton von sich (ausser, es ist ein entsprechendes Kassettendeck oder ein Equalizer im richtigen Betriebsmodus am entsprechenden Eingang angeschlossen).
Schalte also am besten nochmal den Receiver ein und drücke unterm Display auf die Taste 'Tape 2', vielleicht klappts dann ja jetzt.

Gruß Stefan
Escamilla
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Apr 2014, 12:20
So, ich hatte gestern die Möglichkeit den Receiver nochmal ausgiebig zu testen mit allen Tips die hier schon kamen.
Beim Einschalten und auch beim Umschalten höre ich deutlich die Relais klicken.
Was ich gestern noch feststellen konnte: Wenn ich am Phono Eingang eine Quelle anschließe, Handy oder CD player etc, so zeigt mir der Receiver, wenn ich die Quelle zu laut schalte, mit der LED Overdrive an. Also zu laut am Eingang. Das bedeutet doch schonmal, dass eine Signal am Eingang ankommt und der Receiver dieses Signal auch erkennt.
Dessweiteren habe ich festgestellt, wenn ich den Lautstärkeregler dann voll aufdrehe auf 0, dann geben die Lautsprecher ein knarzen von sich. also so ein kurzes knacken etc. Das heißt ja wiederum auch, dass der Ausgang physikalisch funktionieren muss.
Wenn also Eingang und Ausgang gehen, wo verschluckt der Receiver denn dann dazwischen das Signal?
Kann es irgendwie daran liegen, dass ich keine Fernbedienung habe und der Receiver irgendwie im Standby Modus hängt oder so ?
Bei eingeschaltetem Receiver leuchtet die Standby Leuchte rot.
Wenn ich den Main Schalter ausmache, ist alles aus. schalte ich ihn ein, standbylampe rot und display ganz normal an.
Der Remotetaster soweit ich probiert habe ohne Funktion.

Vllt kann wer damit nun noch was anfangen, ansonsten werde ich einen Techniker mal rein schauen lassen, paar Häuser weiter wohnt wer der sowas repariert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KR-V5090 & Surround ?
MikesSchuppen am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  4 Beiträge
Kenwood KR-V6080 bekomme keinen Radioempfang. :-(
schneckchen91 am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 10.04.2013  –  3 Beiträge
kenwood .KR-V5090
mariohanaman am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  3 Beiträge
Kenwood KR-V8040
Infinity_on_High am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  4 Beiträge
Kenwood KR-V 7070
-Locke- am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  2 Beiträge
Kenwood KR-V9090 - Qualitätsfrage.
contadinus am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  14 Beiträge
Kenwood kr-v 5080 spinnt!
Nutella-King am 31.05.2003  –  Letzte Antwort am 16.06.2003  –  2 Beiträge
Kenwood KR-V5090 knallt in den Boxen
Corsa12 am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  2 Beiträge
Passiv Sub an Kenwood Kr-V6090
crytek___ am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  3 Beiträge
Kenwood-Reciever KR-V 8090 aus dem Jahre 1997?
ullrichde_ am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedDrSherota
  • Gesamtzahl an Themen1.382.385
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.330.847

Hersteller in diesem Thread Widget schließen