Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

NAD T778

+A -A
Autor
Beitrag
der_kottan
Inventar
#1 erstellt: 09. Sep 2019, 17:33
Neues Heimkinfutter, der NAD T778 ist auf dem Weg, Link
Bin gespannt auf mehr Infos.
der_kottan
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2019, 17:57
Und noch ein größeres Bildchen, sogar mit Touchscreen Bedienung, Link
Milan088
Stammgast
#3 erstellt: 10. Sep 2019, 07:18
Wenn die Subwooferanschlüsse komplett voneinander getrennt sind, wäre ich dabei, damit wäre ja dann die Basis für das Dirac Live Bass Management gegeben.
Finde es auch gut, dass hier nun auf digitale Verstärkungstechnik gesetzt wird und ein schönes Display verbaut wird.
Der Preisunterschied zum T777 ist ja ziemlich gering, soll der T778 diesen evtl. ablösen?


[Beitrag von Milan088 am 10. Sep 2019, 15:40 bearbeitet]
Filou6901
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2019, 17:38
Bin ja auch mal gespannt auf erste Berichte !
Habe mal meinem Händler geschrieben,er soll sich melden wenn er mehr weiß...........

Hier auch noch was, hier sieht er dann nochmal etwas besser aus,wie ich finde

https://www.sempre-a...G4JV6jC3-FqryBEpypyM


[Beitrag von Filou6901 am 10. Sep 2019, 17:54 bearbeitet]
Filou6901
Inventar
#5 erstellt: 12. Sep 2019, 11:48
Was meint ihr , hat der 778 Einzug erhalten,kann man dann seine Messungen vom 777 aufspielen,oder müssen erneute Messungen durchgeführt werden ?


[Beitrag von Filou6901 am 12. Sep 2019, 14:12 bearbeitet]
Vercettide
Stammgast
#6 erstellt: 13. Sep 2019, 15:18
D4084F51-50C4-438F-824A-DC89BEB164C4

763FEE72-37B5-4F7B-8CB5-519AE6CF96C9

BEE53D0B-CB8E-4972-8C63-0F43A09EFDFB


Sehr schönes Gerät. Das könnte echt mein Neuer werden.🤗
Milan088
Stammgast
#7 erstellt: 13. Sep 2019, 21:27
Ja, ein schönes, puristisches Design, mir gefällt sowas...... NAD scheint sich, von der Ausstattung her, auch wirklich nur auf‘s wesentliche zu konzentrieren.
Quipix
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Sep 2019, 23:16
Auf der Facebook Seite von Dirac Research hab ich gerade ein Bild gefunden bei dem der 778 auf dem
Display Zappelzeiger anzeigt. Gefällt mir auch sehr gut.

Bin mir jetzt nicht sicher ob ich die URL oder das Bild hier hoch laden darf.

Gruß Uwe
Filou6901
Inventar
#9 erstellt: 14. Sep 2019, 07:45
Es wird also 2020 doch spannend, der neue NAD, neue Arcam Serie, und JBL bringt da wohl auch etwas neues auf den Markt, Verstärker mit Dirac !

Qipix@

https://scontent-frx...5f5055bc&oe=5E06A7B1


[Beitrag von Filou6901 am 14. Sep 2019, 07:52 bearbeitet]
Nick11
Inventar
#10 erstellt: 14. Sep 2019, 13:10
Das Display reizt mich weniger.

Dabei ist wohl nichts über einen Nachfolger des 758 v3 verlautet, obwohl die CEDIA heute schon endet. Der ist unter P/L-Aspekten für die meisten interessanter denke ich.
Filou6901
Inventar
#11 erstellt: 14. Sep 2019, 13:25
Ich weiß gerade überhaupt nicht ob der 778 überhaupt der Nachfolger vom 777 ist, oder eine Ergänzung ?
Nick11
Inventar
#12 erstellt: 14. Sep 2019, 13:56
Das ist wohl wirklich noch nicht bekannt. Wegen des ähnlichen Preises bin ich aber fest davon ausgegangen. Eigentlich hätten sie das gleich dazusagen sollen, aber wir werden es bald wissen.
Vercettide
Stammgast
#13 erstellt: 18. Sep 2019, 15:05
Gefällt mir immer besser.🤗

NAD T778 Cedia 2019
Milan088
Stammgast
#14 erstellt: 18. Sep 2019, 18:45
Leider hat man bisher noch nicht die Fernbedienung gesehen. Die jetzige vom NAD T777 V3 nervt mich ziemlich, bei jeder Bassattacke geht im dunklen Zimmer die automatische Beleuchtung an. Mittlerweile verstecke ich sie immer, sobald ein Film läuft.
Prolex
Stammgast
#15 erstellt: 25. Sep 2019, 19:52
Ein paar Infos:

T 778
Vercettide
Stammgast
#16 erstellt: 25. Sep 2019, 20:27
Kann man bei NAD eigentlich 2 setups hinterlegen? Für Stereo nur mit Front large und Mehrkanal dann Front small mit Sub Unterstützung.
Filou6901
Inventar
#17 erstellt: 02. Okt 2019, 05:36
Eben eine Antwort vom Support bekommen ......... So wie es aussieht kann man wohl auch bei dem neuen Modell NICHT den Level der einzelnen Speaker nach Dirac verändern können ?!?! Ich gehe jetzt mal davon aus , das der gute Mann meine Frage richtig verstanden hat!?!? Aber wenn das wirklich so kommt , sorry , aber dann besteht kein Interesse mehr ..... wäre wirklich schade !!!
richard.alpert
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Okt 2019, 09:36
Mich würde interessieren ob dieses Modell mit meinem Sony TV besser harmoniert... und was meint man mit den Hybrid-Endstufen? Ist das Class-D Verstärkung oder wie kann man das verstehen?
Zille89
Stammgast
#19 erstellt: 25. Dez 2019, 17:32
Gibt's eigentlich mittlerweile Infos zum Release? Bisher noch keine vernünftigen Infos gefunden...
Filou6901
Inventar
#20 erstellt: 25. Dez 2019, 18:00
Was ich gehört habe, wird er ja erst im 1. Quartal 2020 vorgestellt

richard.alpert @
Class G Endstufen bezeichnet man gerne als Hybrid Verstärker, hat z.B auch der große Arcam 850 oder auch der neue JBL SDR35
Auszug/Kopie :
Hier zur Arbeitsweise: Ebenso wie beim Konzept eines Hybridfahrzeugs mit Elektro- und Verbrennungsmotor implementiert Class G verschiedene Arten der Stromversorgung, anders als bei lediglich einer Stromversorgung. Wenn ein dynamisches Signal empfangen wird, das über die Kapazität der ersten Stromversorgung hinausgeht, greift die zweite Stromversorgung ein, was zur Folge hat, dass immer schnell exakt die Menge zur Verfügung steht, was benötigt wird, um dieses Signal optimal wiederzugeben. Nur, wenn sie zusätzlich benötigt wird, greift die zweite Stromversorgung ins Geschehen ein – ähnlich wie ein Turbolader oder der Verbrenner zusätzlich zum Elektroantrieb, der sich erst ab einer bestimmten Drehzahl beziehungsweise Last zuschaltet. Das Um- bzw. Zuschalten bei den Stromversorgungen erfolgt blitzschnell und unmerklich. Ein „Turboloch“ gibt es demnach nicht. Die erste Stromversorgung ist so ausgelegt, dass die Class G-Endstufe im puren, klanglich reinen Class A-Betrieb gefahren werden kann. Die zweite Stromversorgung wird nur verwendet, wie schon erwähnt, wenn sie tatsächlich benötigt wird. Dadurch wird auch keine dauerhafte Verlustwärme erzeugt, denn die zweite Stromversorgung läuft nur, wenn nötig. Die aufwändige Technologie schlägt sich akustisch stets in einer außerordentlich reinen, angenehmen sowie natürlichen Wiedergabe nieder.


[Beitrag von Filou6901 am 25. Dez 2019, 18:07 bearbeitet]
eViLfReak
Stammgast
#21 erstellt: 25. Dez 2019, 18:51

Filou6901 (Beitrag #20) schrieb:
Was ich gehört habe, wird er ja erst im 1. Quartal 2020 vorgestellt


Wo hört man das? Die einzige offizielle Info die ich finde war November...


[Beitrag von eViLfReak am 25. Dez 2019, 18:54 bearbeitet]
Filou6901
Inventar
#22 erstellt: 25. Dez 2019, 18:56
Hat bei Facebook ein Händler geschrieben , Hifi Studio Schwarzbauer, auch hier im Forum unterwegs
eViLfReak
Stammgast
#23 erstellt: 25. Dez 2019, 19:07
Danke für die Info, schöne Feiertage.
Son-Goku
Inventar
#24 erstellt: 13. Jan 2020, 17:45
Bin gerade am überlegen ob ich auf den 777 upgraden soll oder doch lieber gleich den 778 nehmen

Hat ihn schon jemand vorbestellt?
Son-Goku
Inventar
#25 erstellt: 14. Jan 2020, 12:47
Hifi Schwarzbauer hat die Verfügbarkeit auf April gesetzt
FoxJr1989
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 15. Jan 2020, 23:36
Seit heute scheinbar offiziell auf der NAD Website in den Produkten zu finden

NAD T778
Zille89
Stammgast
#27 erstellt: 16. Jan 2020, 06:22
Ich lese nichts von DTS X? Soll das etwa erst mit einem FW Update kommen?!
FoxJr1989
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 16. Jan 2020, 07:41
Ich hoffe es mal. Immerhin wurde das Logo für DTS X im Datenblatt mit eingefügt.
Auch die Dolby Vision Unterstützung wird nur dort erwähnt.
Rickdts
Neuling
#29 erstellt: 23. Jan 2020, 19:26
eViLfReak
Stammgast
#30 erstellt: 23. Jan 2020, 20:59
Für alle die das Video nicht gesehen haben:
Der NAD Mitarbeiter zählt DTS X als feature auf und sagt Frühling 2020 als release Termin. Das waren die wesentlichen Punkte für mich.
Quipix
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 10. Feb 2020, 17:59
So langsam tut sich was.

778-flagship-avr-is-now-shipping

Mal schauen wann die ersten bei den Händlern verfügbar sind und die ersten Tests online sind.
Rickdts
Neuling
#32 erstellt: 10. Feb 2020, 19:20
Ich bin sehr gespannt auf den Preis.
USD 2999.
3499 € ??
eViLfReak
Stammgast
#33 erstellt: 10. Feb 2020, 19:32
https://www.takeoffmedia24.de/heimkino-hifi/nad/t778.html

Dort werden 2999€ aufgerufen. Außerdem die Info vom 7.2.2020 dass es in Deutschland wohl noch bis spätes Frühjahr / Sommer dauert.
Quipix
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 22. Feb 2020, 19:58
Hier der erste Test von den Franzosen. Ich hab es mal in den Übersetzer gepackt.

Test NAD T778
Thotti8
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 23. Feb 2020, 08:04
Danke, liest sich ja ganz gut, aber schön ist das Teil ja nicht.
Und den BlueOs haben die wieder wie beim 758 als extern dazu gelegt.
Schade das im Moment alle so einen Rückschritt machen was die Optik angeht.
PoLoTobi
Stammgast
#36 erstellt: 24. Feb 2020, 21:12
Ich schiele auch auf den neuen NAD und finde die Optik sehr gelungen.
Schlicht und elegant, wobei der Touchscreen schon cool ist, aber ehrlich, wer braucht sowas am AVR?

Das BlueOS externe Gerät wird doch nur für WLAN benötigt oder? Wenn ich den bei LAN anschließe, geh ich doch direkt in die RJ45 Buchse und kann damit auf BlueOS und den AVR zugreifen?!

Tobi
Thotti8
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 24. Feb 2020, 22:06
Ne das kleine Ding ist das BlueOs Module, der 758 v3 hat das auch.
Son-Goku
Inventar
#38 erstellt: 24. Feb 2020, 22:13
Der 777er trotz LAN Anschluss auch
Olsen84
Stammgast
#39 erstellt: 25. Feb 2020, 06:28
Ich war von dem Teilchen am Anfang auch nicht sonderlich angetan. Auf der anderen Seite steckt man das einmal an und sieht es - bei üblicher Aufstellung - nie wieder. Im dümmsten Fall könnte man es einfach tauschen, sollte es mal defekt sein. Alles halb so wild.
heino69
Stammgast
#40 erstellt: 25. Feb 2020, 08:52
Der Netzwerk-Traffic kann dann aber trotzdem über RJ45 laufen, oder geht dann alles zwangsweise über WiFi von diesem häßlichen dongle?
Habe im Kino alles über Kabel und keinen WiFi Empfang, daher die Frage...
Filou6901
Inventar
#41 erstellt: 25. Feb 2020, 09:06
Ich bin ja wirklich mal gespannt,ob man bei diesem Gerät wenigstens NACH der Dirac Messung den Pegel der einzelnen LS nochmal manuell verändern kann, hier Zugriff bekommt ?
Geht ja bei dem 758 & 777 leider nicht ......
Alleine davon mache ich es schon Abhängig ob dieser neue AVR in die engere Auswahl kommt !!!
Thotti8
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 25. Feb 2020, 09:13
Jep da bin ich auch mal gespannt drauf.
Was mich wohl stutzig macht ist das er nur noch 12 kg auf die Waage bringt.
Ist ja nicht gerade viel für 9 Endstufen....Und spricht auch nicht für Material Schlacht.
Ich weiß auf die inneren Werte kommt es an.
Bin gespannt.
Milan088
Stammgast
#43 erstellt: 25. Feb 2020, 12:35
Durch die neuen Digitalendstufen und deren Effizienz kann man erhebliches Gewicht einsparen.
Die Vorgänger (T758 / T777) setzen auf eine ganz andere Verstärkertechnik.

Das Gewicht ist also erstmal kein Qualitätsmerkmal!


[Beitrag von Milan088 am 25. Feb 2020, 12:37 bearbeitet]
Olsen84
Stammgast
#44 erstellt: 25. Feb 2020, 15:50
Ich dachte, es steht schon fest, dass man mit Nad/Dirac auch zukünftig die Lautstärke nach der Messung nicht beeinflussen kann. Besteht da doch noch die Möglichkeit?
Filou6901
Inventar
#45 erstellt: 25. Feb 2020, 16:09
Dies Bezüglich habe ich noch nichts lesen können !
Wie kommst du da drauf, es steht schon fest....... ?
Dann hat sich Thema schnell für mich erledigt, und es bleibt ein NAD Geheimnis,warum man so etwas macht !?!?
PoLoTobi
Stammgast
#46 erstellt: 25. Feb 2020, 17:12

Filou6901 (Beitrag #45) schrieb:
Dies Bezüglich habe ich noch nichts lesen können !
Wie kommst du da drauf, es steht schon fest....... ?
Dann hat sich Thema schnell für mich erledigt, und es bleibt ein NAD Geheimnis,warum man so etwas macht !?!?


Was hat es damit auf sich?
Wenn ich die LS doch vorher einpegel, warum sollte ich diese später noch verändern?
(Hab noch kein NAD und auch kein Dirac, aber will mir den neuen kaufen) 😅

Lg

Tobi
kleinischer
Stammgast
#47 erstellt: 25. Feb 2020, 17:37

PoLoTobi (Beitrag #36) schrieb:
Das BlueOS externe Gerät wird doch nur für WLAN benötigt oder? Wenn ich den bei LAN anschließe, geh ich doch direkt in die RJ45 Buchse und kann damit auf BlueOS und den AVR zugreifen?!

Ja, genau.


Thotti8 (Beitrag #37) schrieb:
Ne das kleine Ding ist das BlueOs Module, der 758 v3 hat das auch.

Nein. Es handelt sich "nur" um einen USB Hub mit jeweils einem WLAN- und Bluetooth USB Modul.

Wer also auf WLAN und Bluetooth verzichten kann, geht es auch ohne dieses Modul. Die Bezeichnung von NAD das es ein Bluetooth Modul sein soll, ist etwas irreführend.

LG
Dirk
Filou6901
Inventar
#48 erstellt: 25. Feb 2020, 17:42
Tja, es gibt Nutzer die möchten nach der Dirac Messung nichts mehr verändern,es gibt aber auch welche, die würden gerne........
Und beim 758 u 777 kann man nach der Messung die Lautstärke der einzelnen Lautsprecher NICHT mehr verändern, dieser Zugriff ist gesperrt !
Pegel für Center,Rear und Sub können lediglich für den Moment per FB verändert werden, aber nicht dauerhaft gespeichert !
Wie es jetzt bei dem neuen 778 sein wird.............keine Ahnung !
Thotti8
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 25. Feb 2020, 19:09
Also ohne dieses Teil hatte ich kein BlueOs....das Teil wird dich auch als Nachrüstung verkauft.
Milan088
Stammgast
#50 erstellt: 25. Feb 2020, 19:16
Bei der NAD Masters Serie kann man zumindest nach der Messung die Lautstärke verändern.
Die Möglichkeit besteht also, dass es auch hier so sein könnte!

Mir wäre die Funktion auch wichtig, um den Subwoofer nachträglich (dauerhaft) zu verändern, ohne jedes Mal die Dirac Kurve neu anzupassen.
Filou6901
Inventar
#51 erstellt: 25. Feb 2020, 19:19
Du kannst beim M17 nach der Dirac Messung den Pegel der einzelnen LS im Menü verändern ?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD T778 Stereoqualität?
nospeed am 30.11.2020  –  Letzte Antwort am 04.12.2020  –  6 Beiträge
NAD T754
tipster am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  5 Beiträge
NAD T762
AyGee am 08.04.2003  –  Letzte Antwort am 10.04.2003  –  6 Beiträge
Es ist ein NAD!
Karsten_NE am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  69 Beiträge
NAD T 175
Harley99 am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  6 Beiträge
NAD 773
wiesbaden am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  3 Beiträge
NAD T 758V3i
der_kottan am 18.09.2020  –  Letzte Antwort am 02.11.2020  –  3 Beiträge
NAD C390DD vs NAD T777 (Stereo)
alex_muc am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2018  –  6 Beiträge
NAD 737/747, NAD 587 & Apple TV
Legomaennchen am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  5 Beiträge
Frage zu NAD T743
Father12 am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  26 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.107 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHueHifiMqa
  • Gesamtzahl an Themen1.492.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.368.059