TEST Yamaha RX-V1400 ???

+A -A
Autor
Beitrag
andy_Ypsilon
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Dez 2003, 02:17
Jemand schon nen Test gefunden ?????
magga2000
Stammgast
#2 erstellt: 11. Dez 2003, 12:12
jo, das täte mich auch mal sehr interessieren. habe auch schon mal eine mail an areadvd geschickt, wann denn mit einem test zu rechnen ist. leider bisher keine resonanz...

es wundert mich ehrlich gesagt auch ein wenig, dass es zu diesem - von sicherlich vielen erwarteten gerät - noch keinen test gibt ???!!!

gruß
stephan
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Dez 2003, 12:40
Warum macht ihr keinen eigenen Test???
Janni555
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Dez 2003, 17:47
genau!!

bisher bin ich mit meinem zufrieden, hab alledings noch meine alten Boxen dran, Teufel theater 1 kommt im Januar...

Auch Radio (Rock) klingt super
magga2000
Stammgast
#5 erstellt: 12. Dez 2003, 11:50

Warum macht ihr keinen eigenen Test???


wen meinst du jetzt damit ??? für leute, die das gerät (noch) nicht haben, wäre ein test wirklich sinnvoll...
radeonspeedy85
Inventar
#6 erstellt: 13. Dez 2003, 12:52
gibt's immo schon nen test ?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Dez 2003, 12:55

gibt's immo schon nen test ?


Macht sich irgendjemand mal Gedanken, das ein Test einen Vorlauf benötigt?!?!

Oder möchtet ihr ein Vorseriengerät haben?
magga2000
Stammgast
#8 erstellt: 13. Dez 2003, 13:36
klar, dass der test nicht sofort am erscheinungstag rauskommt, ist mir auch klar (wenn´s auch wünscheswert wäre. ich sage nur aktualität...).

aber so laaangsam könnte der wirklich mal fertig sein. ich selbst will mir das teil nämlich holen und benötige daher möglichst viele vergleichstests. probehören werde ich ihn aber trotzdem

gruß
stephan
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 13. Dez 2003, 13:43
Wofür brauchst du Vergleichstests? Ich verstehe das nicht wirklich. Bitte erkläre es mir?
magga2000
Stammgast
#10 erstellt: 13. Dez 2003, 14:10
ähem ? hallo ???

willst du mir jetzt erzählen, dass du - wenn dich ein produkt interessiert - noch nie auf seiten wie z.b. area-dvd nach tests zu den entsprechenden geräten geschaut hast ??? *kopfschüttel*

ist ja wohl klar, dass man erst mal so viele infos wie möglich erhalten will, sich das gerät anhört/testet und sich dann entscheidet. worüber reden wir hier eigentlich.

ehrlich gesagt verstehe ich deinen standpunkt nicht so recht... finde das alles eher destruktiv und der frage des threads nicht gerade dienlich...
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 13. Dez 2003, 14:16
Genau! Mich interessieren Tests null netto! Die Ergebnisse sind eh nicht für mich.

Ich suche mir meine Freundin, mein Essen und mein Auto nicht über Tests aus!

Das einzige was Tests sicherlich machen: Sie bieten mir einen Marktüberblick. Danach entscheide ich aber nach meinem Budget, meinen Möglichkeiten. Und dann z.B. bei einer Hifi-Komponente gehe ich in Läden und höre mir verschiedene Alternativen an. (Geräte, die z.B. zu wenige Anschlüsse haben fallen weg)

Es ist aber -jetzt mal aus meiner Industriesicht- schön mitanzusehen, das Tests meinen Arbeitplatz sichern! )auf der anderen Seite finde ich es schade. Eigentlich überwiegt das schade finde, es macht "Marketing" so leicht und erfolgreich und berechenbar.)

Traust du dir nicht zu, ein eigenes Bild von einem Produkt zu machen?
magga2000
Stammgast
#12 erstellt: 13. Dez 2003, 14:22
die nennst es marktübersicht, ich nenne es information bzw. vergleich unterschiedlicher eindrücke, die - wie ich finde - meist schonmal einen groben überblick der vermeintlichen stärken und/oder schwächen bieten. sind zwar allesamt subjektiv, aber man soll nicht alles glauben.

deinen hinweis auf das "zutrauen auf eigene meinungsbildung" empfinde ich eher als menschlich bescheiden. btw: ich bilde mir meine meinung, möchte aber vorab informationen bzw. erfahrungsberichte über dieses gerät. hier herrscht aber noch ebbe...

auf eine grundsatzdiskussion habe ich nun ehrlich gesagt nicht viel lust. wir meinen wohl das gleiche, aber die wege sind unterschiedlich. das sollte man auch akzeptieren können
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Dez 2003, 14:28
Ne wir meinen leider nicht das gleiche!

Du meinst also wirklich das dir jemand Stärken/SChwächen aufzeigt?!?! Träum weiter!

Erfahrungsberichte hier lauten meist: Ich habe den XXXX. Super Gerät. Kann ich nur empfehlen!

welche Aussagekraft hat das? Weniger als 0!!!!
Und in Tests wird immer weniger das Zusammenspiel der Komponenten berücksichtigt. Deine Komponenten, deinen Raum, deine Aufstellungsmöglichkeit hat KEIN Tester. Das kann ich dir hier schon mal sagen. Und kein Tester hat deine Produkthistorie! (Denn daher kommen auch Vorlieben oder Vorbehalte zu Marken! Diese wirst du durch einen einzelnen Test nicht herausfinden)

Aber lass dich weiter durch Tests und am besten noch durch Testsiege verleiten! Das sichert Jobs, da es garantiertes Geld ist und man nicht durch Leistung/Qualität zu einem Preis den einem persönlich wert ist überzeugen muss. Es ist nämlich einfacher einen Tester zu überzeugen....:)
magga2000
Stammgast
#14 erstellt: 13. Dez 2003, 14:52
tja, man sollte nicht immer alles verallgemeinern.

dass hier auch nicht grundsätzlich alle geräte in den himmel gelobt werden, beweisen viele threads. sicherlich gibt es in foren immer viele "fanboys", die ihr produkt als das non plus ultra sehen und keine anderen meinungen zulassen. diese sind (für mich jedenfalls) schnell entlarvt. konstruktive debatten, wo auch mal kritik fällt, bieten da schon mehr aussagekraft.

verleiten lasse ich mich schon gar nicht. ich lege nunmal wert auf möglichst viele infos und kann mir dann meine eigene meinung bilden. was den klang usw. angeht, steht außer frage, dass man sich die komponenten zuhause anhören sollte, um zu sehen, wie sie in den eigenen vier wänden klingen.

aber was soll´s, ich habe auch keine motivation, dich hier in irgendeiner art und weise zu überzeugen. mein weg ist eben doch ein anderer. ich hege - im gegensatz zu dir - keine hassgefühle oder eine persönliche ablehnung gegen diverse tests, meinungen in foren etc. - im gegenteil: ich nutze diese möglichkeiten bei meiner meinungsfindung. nicht zuletzt deshalb tummeln sich gerade hier in diesem forum sehr viele member. das unterscheidet uns zweifellos...

so, und nun lass gut sein. ich würde mal im sinne dieses thread-themas sagen: btt !!!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 13. Dez 2003, 14:57
Ich habe auch keine Hassgefühle! Warum auch? Hätte cih Hassgefühle würde ich hier nicht schreiben, das gäbe nur noch mehr Magensäure (und die kann ich nicht gebrauchen....)
magga2000
Stammgast
#16 erstellt: 13. Dez 2003, 15:02
ok, war/ist auch nicht als persönlicher angriff gemeint. also nix für ungut...
radeonspeedy85
Inventar
#17 erstellt: 13. Dez 2003, 15:10
kurze frage

yamaha 1400

onkyo 701e

denon 3803

empfehlung von 1-3
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 13. Dez 2003, 15:14
Persölich?

wenn 1 das höchste wäre! IHMO!!!
Yamaha 2, Onkyo 2, Denon 4
radeonspeedy85
Inventar
#19 erstellt: 13. Dez 2003, 15:23
warum der denon ne 4 ?
ich dachte der wäre so "super"
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 13. Dez 2003, 15:30
Naja, ich finde die Verarbeitung schon alleine bei den anderen beiden besser. Zudem muss man beim Denon mehr Rücksicht auf die Lautsprecher nehmen. Die anderen beiden sind IHMO schon "universeller" einsetzbar.

Aber leider finde ich in dem Preissegment den Arcam AVR200 einfach klanglich unschlagbar. Für mich ist das klangliche Ergebnis das wichtigste Kriterium.

Natürlich würde sich das Feld in jeder Kategorie verschieben....

Austattung, Kompatibilität, Klang, Verarbeitung....usw.
radeonspeedy85
Inventar
#21 erstellt: 13. Dez 2003, 15:40
du kennst dich aus !
da muss ich dir nen paar fragen stellen

1. was hälst du von der anlage ?
http://www.hifi-regler.de/shop/onkyo/onkyo_tx-l5_dv_l5_silber.php

die habe ich mir vor 6wochen gekauft ! war eventuell nen fehlkauf !

dazu habe ich folgende boxen:
Magnat Vector 77, vector center 13, magnat activ-sub avantgarde S100, rear- magnat system profesional.

jetzt denke ich das der verstärker zuschwach ist für die boxen bzw. ich mir gleich nen 6.1 oder 7.1 Verstärker hätte
kaufen sollen !
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 13. Dez 2003, 15:51
Hi,

ich halte ein informieren, bzw. auswählen vor einem Kauf immer für sinnvoll. Somit kann jeder "Spontankauf" schnell zum Fehlkauf werden. (Egal ob i-net oder "vor Ort")

Ich halte die Anlage (kenne sie aber akustisch näher) für einen Kompromiss aus Leistung und Design. (Ob da Testsieger draufsteht oder nicht ist mir relativ peng....)

Deinen Magnat Sub kenne ich nicht!

Ich halte ein gut ausgewähltes 5.1 einem "einfach gekauften" 6.1 oder 7.1 für deutlich überlegen. Stereo ist schon komplex und 5.1 ist ca. um den Faktor 3 schwerer zu installieren....und diese Gesamtkomplexität (Aufstellung, Auswahl) nimmt locker auf den Faktor 9 bei 7.1 zu.....

Wieso meinst du, das der Onkyo zu schwach ist?
radeonspeedy85
Inventar
#23 erstellt: 13. Dez 2003, 15:59
das sind seine daten :




Ausgangsleistung (6 Ohm, 1 kHz, DIN): 22 W/Kanal

FM Stereo-Separation: 45 dB bei 1 kHz

Frequenzgang/-bereich: 10 Hz-70 kHz ( ± 1.5 dB )

Gesamtklirrfaktor (THD) AM: 0.7 %

Gesamtklirrfaktor (THD) FM Mono: 0.2 %

Gesamtklirrfaktor (THD) FM Stereo: 0.3%

Gewicht: 6.5 kg

Musikleistung 4 Ohm: 26 W/Kanal

Musikleistung 8 Ohm: 22 W/Kanal

Signal/Rausch-Abstand: 100 dB ( IHF-A )

Signal/Rausch-Abstand AM: 40 dB

Signal/Rausch-Abstand FM Mono: 76 dB,IHF -A

Signal/Rausch-Abstand FM Stereo: 70 dB,IHF -A

THD (Nennleistung): 0.6 %

max. nutzbare Empfindlichkeit AM: 30 µV

max. nutzbare Empfindlichkeit FM Mono: 11.2 dBf, 1.0 µV (75 Ohm IHF )

max. nutzbare Empfindlichkeit FM Stereo: 17.2 dBf, 2.0 µV ( 75 Ohm IHF)
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 13. Dez 2003, 17:06
Daten sagen leider nix aus. Also lass dich nicht verrückt machen. Wieso kommst du auf die Idee, das zu wenig Leistung da wäre?
radeonspeedy85
Inventar
#25 erstellt: 17. Dez 2003, 22:30
hat ihn schon jemand in Action erlebt ?

will mir den Yamaha 1400 eventuell morgen kaufen und brauch noch etwas input
Janni555
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 18. Dez 2003, 00:20
bin sehr zufrieden damit!

druck dir dn besten Preis von guenstiger.de und geh zum MärchenMarkt, die rufen dann dort an und wenn er online lieferbar ist bekommst du ihn in genau der Farbe sofort zum Online Preis plus Versandkosten!!

Viel Erfolg
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 18. Dez 2003, 13:43
Bei www.areadvd.de ist aktuell ein Test davon erschienen...
magga2000
Stammgast
#28 erstellt: 18. Dez 2003, 13:52
echt ? warum finde ich ihn dann nicht ? könntest du ggf. mal den link posten, oder uns sagen, wo dieser test nun genau ist ? unter hardware/av-receiver/yamaha kann ich keinen test dazu finden...
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 18. Dez 2003, 14:18
magga2000
Stammgast
#30 erstellt: 18. Dez 2003, 14:40
danke
teufel000
Neuling
#31 erstellt: 11. Jan 2004, 00:57
Hallo habe ebenfals den RX V1400 im Auge
(Test www.areadvd.de/hardware/yamaharxv1400.shtml)
wer hat was zu Harman-Kadon 3550,505LE oderPioneer 1011 zu erzählen (befasse mich erst seit kurzem wieder mit dem Thema)
muß auch kein 7.1 sein.
mfg.Frank
TheRealOggy
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 11. Jan 2004, 01:12
ich will auch den rx v-1400 von yamaha

Und mich stresst des voll das es noch kann test gibt, immerhin is des teil ja scho sei anfang novermber zubekommen.


[Beitrag von TheRealOggy am 11. Jan 2004, 01:19 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 11. Jan 2004, 01:18
Wenn du ihn doch haben willst, wofür brauchst du einen Test? Oder warum machst du diesen nicht selber?
radeonspeedy85
Inventar
#34 erstellt: 11. Jan 2004, 11:15
Komplett-Test gibt's jetzt auf AREA
magga2000
Stammgast
#35 erstellt: 11. Jan 2004, 12:31
hhhmmm, hat ja wirklich bombastisch abgeschnitten das teil.

soo, schlecht, wie einige es behaupten kann´s also nicht sein...
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 11. Jan 2004, 13:40


soo, schlecht, wie einige es behaupten kann´s also nicht sein... :prost


Da aber einige ihre persönliche Erfahrung damit beschreiben, solltest du das nicht so in Abrede stellen (sie behaupten es nicht, sie haben die Erfahrung gemacht!)
radeonspeedy85
Inventar
#37 erstellt: 11. Jan 2004, 15:35
der yamaha ist auch absolut TOP
allein schon die fernbedienung mit der man bis zu 13 geräte steuern kann und das sie ALLE funktionen der des jeweiligen gerätes lernen kann !


aber jeder denkt ja "sein " receiver ist der BESTE
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V1400 2x Center anschließen wie?
Mr.Pete am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  2 Beiträge
Kaum Bass bei RX-V1400
TinoGefahr am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2016  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V1900 oder RX-V2700?
global-skywalker am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  18 Beiträge
Yamaha RX A810
West928 am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  9 Beiträge
Lautsprecher zum Yamaha RX-V771 bzw. Yamaha RX-V671
antarktikus am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2012  –  36 Beiträge
Mikrofon Yamaha RX-V 765
Rocktoni am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V440 RDS - HILFEEEEEE
Hennessy am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  33 Beiträge
Problem mit Yamaha RX-V663
Kosmo34 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V640RDS: Lautsprecher Konfiguration
chrish` am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  6 Beiträge
Neue Klangabstimmung Yamaha RX-V773
EisenPM am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedKino_Royal
  • Gesamtzahl an Themen1.382.408
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.331.404

Hersteller in diesem Thread Widget schließen