RX-V465

+A -A
Autor
Beitrag
Eddy_Schulz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Aug 2009, 12:01
Hab seit zwei Wochen einen RX-V465 nun hier eine ausfühliche Rezension:

Auf der Suche nach einem kostengünstigem A/V Receiver mit Tonverarbeitung über HDMI bin ich beim Yamaha RX-V465, Onkyo SR507 und Denon 1610 gelandet.
War zuerst vom Denon stark angetan, leider ist der Denon aber zu hoch, sodass ich etwa nur 2-3 mm Luft nach oben hätte. Also ausgeschieden!
Der etwas höhere Preis und die starre A-V Quellen Zuordnung beim Yamaha hat mich zuerst zum Onkyo SR507 gebracht. Dieser hat ja auch viele positive Kritiken (Rezessionen, Area-DVD…) bekommen. Zudem hat der Onkyo auf dem Papier mehr Leistung, Zone 2 LS und ordentliche LS-Anschlüsse. Hab also den Onkyo für 269€ bestellt.
Da man HDMI Passthrough und CEC beim Onkyo nicht im Standby (60W) nutzbar ist und der Receiver im Betrieb extrem heiß wird (etwa 60-70°C), was evtl. zu kürzeren Lebenserwartung führt, habe ich diesen nach 1 Woche testen wieder zurück geschickt und mich doch für den RX-V465 entschieden. Denn nur der Yamaha hat ein zusätzliches Netzteil für die HDMI Brücke (Auch der Denon hat einen hohen Standbyverbrauch bei HDMI-PWR) und bleibt während des Betriebes nur lau warm. Die starre A-V Zuordung, die viele abschreckt (z.B. Wii Besitzer) kann mit einem FW-Update per CD/DVD-Player behoben werden, oder man schließt einfach das Videokabel direkt an den Fernseher an.

Pro:
o schickes Design, Yamaha Qualität
o finde das neue große weiße Display sehr gut, da es auch aus 3m gut ablesbar ist und zudem schick aussieht (Onkyo Display sieht aus, wie aus den 90ern)
o gute Infoanzeige (Ratiotext automatisch in Laufbuchstaben, ausführliche Eingangsinformationen etc.)
o genug digitale Anschlüsse (4HDMI, 2 Opt., 2 Coax.) für mich wichtig!
o 1-3W Standbyverbrauch bei HDMI Passthrough (Denon und Onkyo 30-60W !!!)
odadurch auch HDMI-Control über CEC nutzbar (automatische
o wesentlich geringere Wärmeentwicklung (Tauschgrund des OnkyoSR507, da ich nur wenig platz nach oben hab)
oneue HD-Tonformate
o gute DSP-Programme insbesondere für Filme
o Silent Cinema ist echt zu gebrauchen
o bessere Lipsync-Funktion als beim Onkyo (0-240ms in 1ms Schritten, hab auch schon 200 gebraucht!)
o gute Scenetasten Geräte lassen sich auch durch CEC ein/ausschalten (dem Onkyo kann man aber auch jedem Eingang Tonprogramme Zuweisen)
o Erkennung der aktiven Eingänge mit selbstständiger Umschaltung (hatte der Onkyo nicht)
o Eingänge lassen sich umbenennen
o Der Musik Enhancer hört sich echt gut an (wesentlich kraftvoller als beim Onkyo)
o auch der Straigth-Modus ist besser als beim Onkyo meiner Meinung nach
o gute Einmessung per YPAO (beim Onkyo musste ich selbst nachbessern)
o genug Leistung für Heimkino und Musikgenuss (mit Teufel Concept P -> genial!)
o guter Radioempfang (beim Onkyo war es eine Katastrophe!)
o geringere Gehäusemaße zum Denon1610 (Der hätte bei mir im Schrank keine Luft mehr bekommen)
o DRC (Pegelanpassung) regelt nicht so stark wie Audyssey (klang beim Onkyo etwas komisch manchmal, die Werbung war dann auch nicht wirklich leiser… hatte mir mehr von versprochen)

Neutral bis Contra:
o starre Zuordung von Video und Audio Quellen (per Firmwareupdate wieder möglich!)
o kein kleines Soundmenü wie beim Onkyo (Bass, Höhen, Sub-level, etc.)
o weniger Einstellungen als Audyssy
o Klemmanschlüsse für SR und Center (reichen aber bei 1,5mm² Kabel und man macht es ja auch nur „einmal“) Da ich kein DJ bin und nicht alle 2 Monate umziehe finde ich sind die Bannenstecker eh nur "rausgeworfenes" Geld.
o auf dem Papier weniger Leistung als der SR507
o keine Zone2 Lautsprecher (brauch ich aber eh nicht)
o kein 7.1 (brauch ich aber eh nicht, bin froh das ich platz für 6 LS genehmigt bekommen hab ;-))
o kein OSD (brauch ich auch nicht)
o keine Videokonvertierung von analogen Quellen (Brauche ich definitiv nicht, da mein Fernseher (Crystal FHD Engine) dies wahrscheinlich wesentlich besser macht als die 1000€ AVRs und ich sowieso auf die neue HD-Welt umsteige! (Nur mein DVD-Player ist derzeit noch per Componente direkt am Fernseher angeschlossen, wird eh bald gegen eine PS3-Slim ersetzt.)

Fazit:
Wer einen AV Receiver mit dem Schwerpunkt auf neue HD-Formate mit genug HDMI-Anschlüssen sucht, der auch im Standby die Signale durchschleifen soll und das CEC-Protokoll nutzen will, ist in der Preisklasse um 300€ mit dem RX-V465 sehr gut beraten. Vorsicht mit dem RX-V365: Da dieser nicht über HDMI Ton abgreift, stehen einem NUR 3 digitale Eingänge zur Verfügung (Das geht meiner Meinung nach gar nicht!)! Lasst euch von der starren A-V Zuordung der x65 nicht abschrecken, da das englische FW-Update schon vorhanden ist und das deutsche laut Yamaha-Support im Herbst nachkommt. Der Denon 1610 soll ja auch sehr gut sein, kostet aber 60€ mehr und hätte bei mir halt nicht ins Regal gepasst. Zudem der höhere Standbyverbrauch beim Durchschleifen. Wer seinen Receiver offen aufstellen kann, auf HDMI Passthrough und HDMI CEC verzichten kann und sich derzeit 50€ sparen will, kann aber auch den Onkyo SR507 holen.
Ich bin vom RX-V465 voll begeistert. Natürlich ist aber alles von den selbst gestellten Anforderungen abhängig.
Ich hoffe ich konnte hiermit unentschlossenen (wie mir damals) helfen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V465 Schutzschaltung?
XellFighter am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX- V465- HDMI durchschleifen ?
ratzec am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  13 Beiträge
Yamaha RX V465 Eingangsquelle
Barthendolus am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V465 - Kein True HD?
XellFighter am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V465 einstellen
Chemi87 am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V465 und H/K HKTS 11
alexanderdap am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V465, Entweder Bild oder Ton, wie beides?
PsychoEagle am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V465 u. Pana DMP-BD35
FirefighterTom am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  3 Beiträge
HDMI CEC / PS3, RX-V465 und PFL8404
rabbit5287 am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  2 Beiträge
Durchschleifen bei RX-V465 funktioniert nicht vollständig
KaDArgo am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 06.08.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.291

Hersteller in diesem Thread Widget schließen