Bananenstecker mit Yamaha RX-V 3900.aber wie?

+A -A
Autor
Beitrag
chipito
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jun 2009, 10:31
Hallo,

ich habe mir Bananenstecker bestellt und möchte diese mit dem Yamaha RX-V3900 nutzen.

Was muß ich tun bzw. abmachen damit ich sie nutzen kann?

Sieht hinten am Yamaha alles relativ "zu" aus bei den Lautsprecherklemmen.

Viele Grüße
Chipito


[Beitrag von chipito am 30. Jun 2009, 10:31 bearbeitet]
stasicasi
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 30. Jun 2009, 10:33
Dort werden wohl Sicherheits'stöpsel' drin sein. Bei meinem Amp musste ich die vorher mit einem Schraubdreher raus 'popeln'.

Ob das bei dir auch so ist, weiß ich nicht.
chipito
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jun 2009, 10:37
Ok danke, werde mal versuchen wenn ich das Zeugs habe.

Sollte jemand Erfahrungen mit Yamaha haben bitte posten!!!
erddees
Inventar
#4 erstellt: 30. Jun 2009, 10:39
Dünne Spaxschraube nehmen und in das Zentrum der LS-Klemmen vorsichtig hineindrehen bis sie halten (1 bis 2 mm reichen). Dann den mittleren Stöpsel herausziehen/heraushebeln. Geht ganz einfach und ist ratzfatz gemacht.

Nachtrag: Wenn Du noch preiswerte Bananas suchst, bitte sehr, hier. Sind allemal ihr Geld wert und teurer braucht es nicht sein!


[Beitrag von erddees am 30. Jun 2009, 10:44 bearbeitet]
chipito
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jun 2009, 11:05
Klasse Vorschlag, danke schön!!!

Werde es so machen.

Bananenstecker habe ich schon bei Teufel bestellt aber trotzdem danke schön.


[Beitrag von chipito am 30. Jun 2009, 11:06 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#6 erstellt: 30. Jun 2009, 11:06

erddees schrieb:


Nachtrag: Wenn Du noch preiswerte Bananas suchst, bitte sehr, hier. Sind allemal ihr Geld wert und teurer braucht es nicht sein!


Ich habe welche von Hama die genauso aussehen.

Mit diesen bin ich eher unzufrieden, auch wenn man den Preis bedenkt.

Die Kontaktlamellen leiern recht schnell aus.
erddees
Inventar
#7 erstellt: 30. Jun 2009, 11:17

dharkkum schrieb:

Ich habe welche von Hama die genauso aussehen.

Mit diesen bin ich eher unzufrieden, auch wenn man den Preis bedenkt.

Die Kontaktlamellen leiern recht schnell aus.


Ich habe keine Probleme mit den Dingern von Reichelt. Ich stöpsel die Stecker zwar nicht dauernd rein und raus, doch machen mir die Lamellen einen guten Eindruck und federn und (viel wichtiger!) halten einwandfrei.
soppman
Stammgast
#8 erstellt: 30. Jun 2009, 11:49
Hi,

die Reichelt Bananas halten bei meinem AVR sehr gut, bei den Cantonboxen kann man sie allerdings getrost in die Tonne werfen.

Mfg David
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V2600 + Bananenstecker
fraba am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  6 Beiträge
Yamaha RX V 3900 "Einstellungshilfe"
mrbreeze7 am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  18 Beiträge
Gebrauchtkauf Yamaha RX-V 3900?
Fischkopp_79 am 30.12.2016  –  Letzte Antwort am 31.12.2016  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 3900 Problem mit 2ten Hdmi Ausgang
ZZ82 am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 3900 und 3D TV/Videoplayer
frank2 am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  6 Beiträge
Yamaha RX V 3900 3D Funktion auf der Fernbedienung
martin22763 am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  8 Beiträge
Hilfe - Yamaha RX-V 3900 und Twonky Media Server
Beenieman am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2017  –  7 Beiträge
Ist der Yamaha RX-V 3900 nicht mehr im Handel?
phhere am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  7 Beiträge
RX-V 3900 Lautsprecher anschließen
diva12 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  3 Beiträge
Yamaha rx v 3900 in Rente schicken
dalange1 am 23.11.2017  –  Letzte Antwort am 23.11.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedingola
  • Gesamtzahl an Themen1.390.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.002

Hersteller in diesem Thread Widget schließen