Yamaha RX-V 3067 Garantie/Reparatur

+A -A
Autor
Beitrag
Poseidon01
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Okt 2011, 15:49
Hallo zusammen,

vor zwei Tagen ist mir mein RX-V3067 bei Film schauen einfach ausgegangen, meine noch ein flub, klog, rumps, gehört zu haben.

Na dem erneuten Einschalten keine Leistung mehr, kein Klang mehr, die vordere mittlere Box bringt fast keinen verständlichen Ton mehr raus, der Sub summt nur noch, und die vier restlichen Boxen klingen auch nicht mehr.

Der Receiver ist gerade mal ein halbes Jahr alt.

Wer hat Erfahung mir reparatur, wo gibt es Yamaha Stationen, ggf. nähe Frankfurt a.M.

Hat jedman schon reparieren lassen?
Kann mir jemand eine Reparaturwerkstatt empfehlen die garantie machen kann und gut ist?

vielen Dank


[Beitrag von Poseidon01 am 12. Okt 2011, 15:50 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 12. Okt 2011, 15:51
Garantie läuft über den Händler, bei dem du das Gerät gekauft hast.
Poseidon01
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Okt 2011, 15:59
habe bei einem Online Händler gekauft, der kümmert sich auch und hat mir eine Reparaturadresse genannt,die für ihn die Garantieraparatur macht, übernimmt auch alle anfallenden Kosten, alles wunderbar.

Nur muss ich das Gerät dazu quer durch Deutschland schicken.
Dachte wenn es einen autorisierten Yamaha Reparatur Service in der Nähe gibt wäre es mir viel lieber.

Zusätzlich hätte ich ein besseres Gefühl, wenn mir jemand sagen würde, ja habe auch schon reparieren lassen bei dem XYZ und wunderbar alles gelaufen, klingt besser wie vorher :-)

Dann würde ich halt da lieber hinschicken :-)


Wie gesagt ist gerade ein halbes Jahr alt das Ding, lange gespart, liegt mir am Herzen und will es in guten Händen wissen bei der Reparatur
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 12. Okt 2011, 16:00
Orientiere dich am Händler. Wenn du auf eigene Faust losziehst, kann es passieren, dass du auf den Kosten sitzen bleibst.
danielpuetz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Okt 2011, 17:39
Mein V3067 war Out-of-the-Box schon defekt (USB/Netzwerk-Platine fritte). Ist halt auch nur noch Massenware. Wenn ich dagegen an meinen DSP-A2 zurückdenke. Der hat 12 Jahre ohne einen Mucks seinen Dienst getan. OK, der hatte auch weniger Features. Die Teile sind einfach zu komplex geworden, um sie mal schnell auf den Markt zu werfen. JEDES (!) Jahr ein neues Receiver Line-Up, das ist doch kaum zu schaffen ohne Probs...
dharkkum
Inventar
#6 erstellt: 13. Okt 2011, 09:11
@danielpuetz

Trägt dieser Post irgendwie zur Lösung von Poseidon01s Problem bei?

Ich denke eher nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 3067
Marco_1984 am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 3067 Einstellungen
LOURO70 am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  19 Beiträge
Yamaha rx v 3067 Frequenz
rot_dragon am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  2 Beiträge
RX-V 3067 Web-Interface
marpiet am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  3 Beiträge
Yamaha Rx V 3067 Standby-Ton
Möhrenmanni am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 3067 Problem mit Fernsehbild
Frank0204 am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  2 Beiträge
Last.fm auf dem Yamaha RX-V 3067 ?
ilion am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  2 Beiträge
YAMAHA RX-V 3067 "ACCES ERROR"
SONY-Boy am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  14 Beiträge
Yamaha rx v 3067 Höhen einstellen
rot_dragon am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  12 Beiträge
Kopfhörerverstärker an Yamaha RX-V 3067 anschließen
Thraxas am 28.10.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedLuigile
  • Gesamtzahl an Themen1.382.479
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.585

Hersteller in diesem Thread Widget schließen