Yamaha RX-V650 mit Magnat Monitor Supreme 2000

+A -A
Autor
Beitrag
noname666
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Feb 2012, 22:17
Hallo Hifi Profis,

bisher habe ich an meinem Yamaha RX-V650 ein billiges Canton Movie 6-CX betrieben, bis vor kurzem der aktive Subwoofer kaputt ging.

Also hab ich mir im erst besten Laden 2x Magnat Monitor Supreme 2000 Standlautsprecher gekauft, in der Hoffnung das der Sound um einiges besser wird.

Aber - ein wenig enttäuscht war ich, da ich nicht wirklich satte Bässe raus bekomme. Der Klang ist für meine Ohren ok, aber es fehlt einfach der Druck. Der Verkäufer im Laden meinte noch so, es könnte sein das die Boxen für meinen Yamaha Verstärker überdimensioniert sind. Es kommt nicht auf die Hersteller angaben an, sondern was hinten am Verstärker drauf steht (bei mir 440 Watt)

Auf Youtube habe ich ein Video entdeckt (http://www.youtube.com/watch?v=CiWF-XmsmXc - ab Sekunde 34) auf dem die Tieftöner sich richtig bewegen, bei mir ist das überhaupt nicht der Fall.

Alle Einstellungen im Verstärker bin ich schon mehrmals durchgegangen, die Front Speaker von SML auf LRG umgestellt, Bass Einstellungen geändert...hat leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Nun meine Fragen:

- ist mein Verstärker wirklich zu schwach für die Boxen ?
- wenn ja, was muss icih mir kaufen damit die Boxen richtig ausgelastet werden ?

Aktuell spiele ich mit dem Gedanken mir noch einen Subwoofer Magnat Monitor Supreme 301a zu kaufen - macht das Sinn ?

Danke für euer Feedback.
luzifer_bln
Stammgast
#2 erstellt: 08. Feb 2012, 23:04
Versuch erstmal, mit dem GEQ die tiefen Frequenzen anzuheben. Aber ich persönlich würde immer auch einen aktiven Sub als Unterstützung mitlaufen lassen.
Gonzo_2
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2012, 12:40

noname666 schrieb:

Auf Youtube habe ich ein Video entdeckt (http://www.youtube.com/watch?v=CiWF-XmsmXc - ab Sekunde 34) auf dem die Tieftöner sich richtig bewegen, bei mir ist das überhaupt nicht der Fall.


Da ist ein Vollidiot dabei, seine Boxen zu verheizen (die schlagen ja komplett an und der Amp verzerrt ohne Ende) - das sollte dir kein Vorbild sein...

Warum nimmst du nicht den Sub vom Canton Movie 6-CX zur Unterstützung - sollte für deine Zwecke reichen!
noname666
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Feb 2012, 14:25
hi Jungs,

danke für eure Feeback

Ich habe mal mit den GEQ Einstellungen herumgespielt, in allen Hz/KHz Bereichen von -6 bis +6 den Regler verstellt, leider konnte ich keinen Unterschied feststellen. Egal was und wie ich die Einstellungen verändert habe, die Musik die ich im Hintergrund habe laufen lassen, hat sich nicht hörbar verändert

Den Subwoofer meines Canton 5.1 Sets kann ich leider nicht nutzen, da er (wie ganz am Anfang erwähnt) kaputt gegangen ist. Daher auch die Überlegung, das ich mir den Passenden Magnat Monitor Supreme 301 Subwoofer kaufe.
Gonzo_2
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2012, 14:47
Ah - hatte ich überlesen...

Beim "drehen" am Equalizer sollte aber schon ein Unterschied zu hören sein - hast du vielleicht Pure Direct oder ähnliches eingeschaltet?

Ausserdem gibts ja auch noch "Tone Control" an deinem Gerät, wo "wie früher" Bässe und Höhen regeln kannst...
Z0ckerT0bi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Aug 2013, 01:26
Hast du das immer noch?
Und wenn ja, dann würd ich die lieber zurück schicken.
Es kommt nicht selten vor dass die Frequenzweiche kaputt ist.
Cyberfighter
Stammgast
#7 erstellt: 13. Aug 2013, 12:41
? Wieso antwortest du auf einen Beitrag von Feb. 2012. Ich glaub zurücksenden haut da nicht mehr hin


[Beitrag von Cyberfighter am 13. Aug 2013, 12:42 bearbeitet]
Z0ckerT0bi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Aug 2013, 19:14
er könnte sie ja noch haben und die Garantie wäre noch nicht zu ende.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V650
lumpi912 am 15.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V650 Laufzeitprobleme
blue_focus am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  32 Beiträge
Yamaha RX-V650 mit Blu-Ray-Player verkabeln
kimba87 am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  50 Beiträge
RX-V650 Richtig Einmessen - nur wie?
Low-Sub am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  8 Beiträge
RX-V650 mit TV verbinden
hawo am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  9 Beiträge
yamaha rx-v650
Hausl am 11.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  40 Beiträge
Yamaha rx-a1020 mit Magnat Vector
Meikel-mit-M am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V650 RDS mit Teulel Concept G THX 7.1
bigvik am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  37 Beiträge
Yamaha RX-V650 vs. Yamaha RX-V750
Blade_Runner am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  26 Beiträge
Yamaha RX V650 richtig anschliessen?
eg0 am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedBernhard_1308
  • Gesamtzahl an Themen1.376.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.984