Mit Triggerausgang Relais schalten?

+A -A
Autor
Beitrag
vinc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jun 2012, 21:03
Hallo Leute,

bin am Überlegen meinen alten Yamaha RXV 620 gegen einen neuen Receiver auszutauschen. Erst war die Wahl auf den 773 gefallen, nachdem ich hier ein bisschen gelesen habe würde es der 1071 werden.

Mein Alter hat Steckdosen an der Rückseite um andere Geräte anzuschließen und diese dann bei einschalten des Receiver mit einzuschalten. Die Neuen haben so was ja nicht mehr. Kann ich mit den Triggerausgang ein 12V Relais schalten? Damit würde ich dann die anderen Geräte einschalten. Wenn das nicht geht kann ich eine Master-Slave-Steckdosenleiste nehmen.

Schönen Gruß

vinc
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2012, 21:23
Hängt davon ab, welchen Ausgangsstrom der Trigger liefern kann.

Es gibt bei ELV einen Steckdosenadapter, der mit Signalen ab 4 Volt eine Steckdose schalten kann:
http://www.elv.de/ou...lv=1&bereich=&marke=

230-V-Schaltinterface SI 230-2
Artikel-Nr.: 68-09 20 35


[Beitrag von Amperlite am 17. Jun 2012, 21:26 bearbeitet]
vinc
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jun 2012, 21:58
Laut Aufdruck am Ausgang 0,1A. Reicht an sich leicht um ein Relais anzusteuern. Ich hab noch ein paar zuhause, ähnlich wie diese:
http://www.reichelt....&START=0&OFFSET=500&

Mir gehts nur darum ob es den Receiver nicht beschädigt wenn ich nur ein Relais ranhänge. Ich weiß nicht was da ausgegeben wird.


[Beitrag von vinc am 17. Jun 2012, 22:25 bearbeitet]
Passat
Moderator
#4 erstellt: 17. Jun 2012, 22:43
Da kommt 12 Volt heraus.
Mehr als 100 mA kann der Ausgang aber nicht liefern.
Bei höherer Belastung kan es sein, das der Ausgang durchschmort.

Ich würde einfach eine Master/Slave-Steckdosenleiste nehmen, idealerweise eine, bei der sich die Einschaltschwelle regeln lässt.

Grüsse
Roman
vinc
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jun 2012, 23:57
Das Relais zieht glaub ich ca. 5mA. Das würde kein Problem sein. Mir geht es nur darum ob da irgend ein Signal rauskommt. In der Anleitung steht:

Die Trigger Funktion kann ein externe Gerät gemeinsam mit Bedienungsvorschlägen (Ein/Ausschalten, Wahl der Eingangsquelle usw.) an diesem Gerät bedienen.

Wenn ich damit bei einem anderen Gerät die Eingangsquelle auswählen kann muß ja noch was anderes rauskommen als nur 12V DC.

Ich hab ein paar verschiedene Master/Slave Steckdosenleisten bei den sich die Einschaltschwelle einstellen lässt (gibts auch andere?). Hatte aber bei allen das Problem das sich manche Slave Geräte immer wieder kurz einschalteten obwohl die Steckdose "Aus" anzeigte. Hab auch schon mit der Einschaltschwelle rumprobiert, hat aber das Problem nicht behoben. Ich hab eben keine Lust mir noch 3 zu kaufen nur um dann fest zu stellen das das bei allen Auftritt.
Passat
Moderator
#6 erstellt: 18. Jun 2012, 00:08
Nein, da kommt auch nur 12 Volt heraus.

Der Satz sagt nur aus, das der Triggerausgang konfigurierbar ist.

Du kannst den so einstellen, das er geschaltet wird, wenn der AVR ein- und ausgeschaltet wird (ist Standardeinstellung), oder das er nur geschaltet wird, wenn du z.B. eine bestimmte Quelle wählst.

Das ist z.B. sinnvoll beim Beamereinsatz und einer Motorleinwand.

Grüsse
Roman
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 18. Jun 2012, 01:39

vinc schrieb:
Das Relais zieht glaub ich ca. 5mA

Dein verlinktes braucht 55 mA. Würde gehen. Vergiss die Freilaufdiode nicht, sofern im Relais keine verbaut ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mit Triggerausgang Relais für LS-Quellenumschaltung ansteuern?
Ro-la-nd am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  10 Beiträge
Automatisch auf Bluetooth-Eingang schalten
bierbaron89 am 19.03.2017  –  Letzte Antwort am 20.03.2017  –  5 Beiträge
RX-V1071, Relais im Pure Direct knackt
items am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  2 Beiträge
Yamaha: ein Mediaplayer mit 2 verschiedenen Audioeingängen schalten
dm1981 am 26.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-A1050 - HDMI OUT diskret schalten
PauleFoul am 26.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.07.2016  –  39 Beiträge
RX-V479 aus/ein schalten
andibe am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  3 Beiträge
DSP-A2 Netzteil defekt Relais Klackert
Mugadis am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  2 Beiträge
Relais-Knacken beim Einschalten des V471
janwego am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  6 Beiträge
RX-V475 - Bild- und Tonquelle getrennt schalten?
atschi_ am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  6 Beiträge
HDMI-CEC Yamaha RX-V381 und Hisense H55MEC3050 zusammen schalten
flipsns am 08.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedHans-Joachim_Offerma...
  • Gesamtzahl an Themen1.376.287
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.215