RX A3020 7 Bi Amping + FP ohne zusätzlichen Verstärker möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
Kasermandl
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Feb 2013, 17:59
Hallo Forum-Member!

Bin neu hier im Forum habe mich allerdings schon fleißig durch das Forum gelesen - echt informativ.
Meine Frage: betreibe den rx a3020er mit einem 5.1 System mit Bi-Amping - habe also bei die Endstufenzordnung auf 7 ch bi-amp eingestellt - dies funktioniert auch ausgezeichnet.
Nun überlege ich mir noch zwei Front-Presence Lautsprecher zuzulegen - sollte ja dazu führen dass man den Effekt bekommt dass die Stimmen "direkt" aus dem TV kommen.
Allerdings müßte ich mir lt. Manuell dann noch einen externen Verstärker zulegen (was ich eigentlich nicht möchte) - und das obwohl noch 2 Endstufen frei sei sollten (hat ja 9 oder?) - Kann ich dies irgendwie umgehen?

Danke
Kasermandl
Schlumpfbert
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2013, 19:21
Ich rate zur offensichtlichen Lösung:
Verzichte auf Bi-Amping.
Kasermandl
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Feb 2013, 20:54
Ja Schlumpfbert - da hast Du recht ist wirklich die naheliegendste Lösung - ist es aber auch die "einzige" Lösung?
Würde das Bi Amping gerne weiter nutzen - es sollten doch noch 2 Verstärker im Receiver zur Verfügung stehen.
Doch falls nicht anders möglich werde ich halt wieder auf einfach zurückgehen.
Danke
Schlumpfbert
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2013, 23:08
Bi-Amping und Front Presence liegen halt dummerweise auf den selben Endstufenanschlüssen.
Ich finde das auch ausgesprochen dämlich von Yamaha, wieso nicht stattdessen mit den Rear Presence teilen?
Aber da kann man nichts machen.
Gonzo_2
Inventar
#5 erstellt: 22. Feb 2013, 14:33
Hm - bei allen mir bekannten Yamahas liegen Bi-Amp und Surround Back zusammen auf denselben Anschlüssen...

Ist das beim Spitzen-Modell anders?


[Beitrag von Gonzo_2 am 22. Feb 2013, 14:35 bearbeitet]
Passat
Moderator
#6 erstellt: 22. Feb 2013, 15:19
Ja, und nicht nur da.

Beim 1071/1073/1010/2010/3010/1020/2020/3020 liegt Bi-Amp auf Extra SP1 (Zone 2/Front-Presence).

Auf Surround Back liegt das nur bei den kleineren x71/x73/810/820 und den x67 und xx67 und deren Vorgängern.

Grüße
Roman
Kasermandl
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 22. Feb 2013, 15:50
Danke für die Informationen - da habe ich ein bisschen etwas zum Überlegen. Lieber Bi-Amping oder Front-Presence!
Die Erfahrungen über Front Presence habe ich ja im Forum schon gelesen scheinen ja sehr positiv zu sein! - also könnten die Überlegungen recht kurz ausfallen was meint Ihr? .
Schlumpfbert
Inventar
#8 erstellt: 22. Feb 2013, 16:33
Hörst du denn einen Unterschied zwischen mit Bi-Amping und ohne?
Auch im Blindtest, wenn du nicht weißt, wie gerade das Setup ist?
Kasermandl
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Feb 2013, 17:10
Hallo Schlumpfbert!

Blindtest ist schwierig da ich natürlich weiß wie angeschlossen ist. Kann also nur meine persönlichen Erfahrungen und Überlegungen wiedergeben.

Da ich 9 Endstufen habe und ein 5.1. System betreibe (Chrono SL Serie) habe ich mir nach ca. 14 Tagen überlegt die Fronts per Bi-Amping anzuschließen.

Mir ist ein Unterschied aufgefallen der Sound klingt "satter" und es ich auch mehr Bass vorhanden. (man hört dies speziell wenn man etwas lauter hört :-).

Es kann aber auch möglicherweise mit der Freude über den neuen RX A 3020 :-) und den neuen Anschlussmöglichkeiten zusammenhängen :-)
Schlumpfbert
Inventar
#10 erstellt: 22. Feb 2013, 17:27
Hehe, genau das ist der Punkt, hier kommt die Psychoakustik ins Spiel.
Wenn man schon einen AVR mit 4 ungenutzten Endstufen hat und sich dann auch noch die Mühe der Verkabelung macht, dann will man natürlich auch einen Unterschied hören.

Da du im Eingangspost Dialog Lift erwähnst, gehe ich davon aus, dass dir derzeit die Stimmen etwas zu weit von unten kommen. Das kannst du mit Dialog Lift wirklich ändern, das klappt ganz hervorragend.
Für reine Front Presence DSP Arbeit können die LS ruhig etwas schwächer sein, aber bei Verwendung von Dialog Lift würde ich dann doch keine Mini Brüllwürfel empfehlen, wenn du viel Anheben möchtest.
Man kann mit Dialog Lift den Ton in 5 Stufen anheben, ab 3 höre ich einen deutlichen Unterschied n der Klangfarbe der Stimmen raus, obwohl die FP eigentlich zum Center passen.
Kasermandl
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 22. Feb 2013, 18:24
Hallo Schlumpfbert!

Danke für den TIP.

Gleich ausprobiert und gesehen dass Dialog Lift nur bei eingeschaltetem DSP funktioniert - oder? (da fällt mir auf dass die FP dann ja auch nur bei DSP laufen?)
Meist sehe ich bis jetzt aber Fernsehen auf "Straight" da werden ja z.T. auch 5.1. Signale gesendet und da kann ich ja den Dialog Lift nicht aktivieren- oder?
Mit welchem DSP Programm siehst Du den fern?
Schlumpfbert
Inventar
#12 erstellt: 22. Feb 2013, 18:41
Richtig, ohne DSPs keine Presence LS.
Gewöhnlich schaue ich mit dem DSP Standard, in meinen Ohren ein guter Allrounder, der auch nicht zu dick aufträgt.
Aber man kann ja alle DSPs manuell in Bezug auf verschiedene Parameter anpassen.

Die DSPs kann man natürlich immer verwenden, unabhängig vom Ausgangssignal.
Du kannst 2.0 auf 9.1 aufblasen, und du kannst genauso 7.1 auf 9.1 aufblasen.
Kasermandl
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 22. Feb 2013, 18:58
OK soweit alles klar.

Der Klang beim Fernsehen mit DSP ist aktuell noch etwas ungewohnt - bei Film und Audio tu ich mich da deutlich leichter .

Muss mir mal anschauen wie ich bei Einstellung Standard den Pegel der Surround Boxen eventuell noch etwas reduzieren kann.
Schlumpfbert
Inventar
#14 erstellt: 22. Feb 2013, 19:04
Du kannst ja bei deinem AVR auch mit zwei verschiedenen LS Pattern arbeiten und das dann Szenen zuweisen.
Kasermandl
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 22. Feb 2013, 19:13
Danke Schlumpfbert!

Spitze - das ist genau der Tip den ich jetzt brauchte - damit kann ich ja wirklich etwas herumexperimentieren.
Kasermandl
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 23. Feb 2013, 20:28
Welche Erfahrung habt ihr mit dem DSP 3 D - nur in diesem Modus kann man den Dialog Lift anwenden. Mir persönlich gefällt der Klang ohne 3 D halt deutlich besser - da mir mit 3 D der Hall (Surround) zu extrem ist?
Schlumpfbert
Inventar
#17 erstellt: 23. Feb 2013, 22:10
Dann pass doch einfach den DSP Modus deiner Wahl an, du hast ja alle Freiheiten.
Im Menü --> Klangprogramm --> Pfeil nach oben

Ich habe die DSP Level sogar noch erhöht, weil mir die Effekte zu gering waren.
So unterschiedlich sind die Geschmäcker.


[Beitrag von Schlumpfbert am 23. Feb 2013, 22:12 bearbeitet]
Kasermandl
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 23. Feb 2013, 22:37
Wieder mal Danke für Deine wertvollen Tips Schlumpfbert

Da werde ich mich morgen mal ausgiebiger damit befassen - es ist aber mit einer Reduzierung des DSP Pegels - gleich eine hörbare Verbesserung/Veränderung eingetreten - Freu :-)
Die Problematik hängt sicherlich mit der Positionierung meiner Boxen im Wohnraum zusammen - habe da so eine Art "Insellösung" - also hinter den Surround-Boxen ist noch viel Platz.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bi-amping am RX-V1071
Harpyie am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  12 Beiträge
Yamaha RX-860 5.1.2 udn Bi-Amping möglich?
hennigh am 01.01.2017  –  Letzte Antwort am 02.01.2017  –  3 Beiträge
Rx V473 Ist Bi Amping Möglich ?
Borucki_Jörg am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  22 Beiträge
Yamaha RX A3020 5.1 Bi Amping mit 6 oder 8 Ohm
Kasermandl am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  6 Beiträge
Yamaha RX-A750 Bi Amping jedoch kein Surround
cafe-racer am 28.08.2016  –  Letzte Antwort am 28.08.2016  –  5 Beiträge
RX-A830 Bi-Amping
stevepe am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  3 Beiträge
RX-A3020 / Subwoofer
Supergue am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  6 Beiträge
YAMAHA RX-V379 Bi-Amping?
Chris1612 am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  4 Beiträge
Bi-Amping beim Yamaha RX A3040 für Center und Rear (Surround)?
Dauntless am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  9 Beiträge
RX-V3900 mit Vincent SP-331MK Bi-Amping
Ronan1985 am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMarkyMarkNo1
  • Gesamtzahl an Themen1.389.238
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.454.677

Hersteller in diesem Thread Widget schließen