Rx V473 Ist Bi Amping Möglich ?

+A -A
Autor
Beitrag
Borucki_Jörg
Neuling
#1 erstellt: 27. Jan 2015, 18:12
Hallo zusammen !
So ich bin hier neu und habe ein Problem .
Ich habe mir vor kurzem dem Yamaha HTR 4065 ( Baugleich Rxv 473) Gekauft und meine Ultima 40 MKII
angeschlossen , wie die meisten nach dem einmessen mit dem YMAO mic
Klangen die Teufel echt grausam und flach !!! ???
Jetzt las ich in der Anleitung das das nächst größere Model ( HTR 5065 )
Bi Amping anbietet der 4065 nicht . Ist das nur eine Software sache oder ist die verdrahtung der Entstufen
anders aufgebaut ? Kann man evtl andere Software aufspielen oder das Bi Amping freischalten ?
Im vorraus vielen Dank Jörg
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2015, 18:18
Bi-Amping wird dir in keiner Weise helfen, vergiss es!!!
Borucki_Jörg
Neuling
#3 erstellt: 27. Jan 2015, 18:22
OK Danke , aber was würde mir helfen ? Und ich hatte gelesen das die ultima 40 im Bi Amping noch spiel freudiger wären ... .
Lg Jörg
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2015, 18:27
Der 473 kann auch gar kein Bi-Amping da nur 5 Endstufen.

Ein anderer AVR mit anderem Einmessystem kann helfen, muss aber nicht. Was hattest du vorher an den Ultimas?
std67
Inventar
#5 erstellt: 27. Jan 2015, 18:33

Borucki_Jörg (Beitrag #3) schrieb:
OK Danke , aber was würde mir helfen ? Und ich hatte gelesen das die ultima 40 im Bi Amping noch spiel freudiger wären ... .
Lg Jörg


Geschwurbel der Testjournalisten
Mickey_Mouse
Inventar
#6 erstellt: 27. Jan 2015, 18:56

Borucki_Jörg (Beitrag #1) schrieb:
nach dem einmessen mit dem YMAO mic Klangen die Teufel echt grausam und flach !!! ???

und vor dem Einmessen oder wenn du auf (Pure) Direct schaltest?

viele Leute haben sich so an das Gedröhne ihrer Raummoden gewöhnt, dass sie das erstens nicht als Gedröhne wahrnehmen sondern als echten Bass empfinden und ihnen auch etwas fehlt, wenn es auf einmal "sauber" klingt (nach dem Einmessen).
flyingscot
Inventar
#7 erstellt: 27. Jan 2015, 19:08
Wobei YPAO in dieser einfachen Variante die Raummoden überhaupt nicht bearbeiten kann.

Auch mein Yamaha RX-A1010 kann es nicht und die Einmessung ging hier bisher immer komplett in die Hose (Bassbereich wird trotz massiver Raummoden breitbandig bis in den Mitteltonbereich angehoben).
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2015, 19:50
jain...

YPAO ist sicherlich nicht der Meister im Raummoden killen. Aber bis zu einem gewissen Grad kann es auch dagegen angehen!
Man darf nicht die typischen Phrasen durcheinander werfen! YPAO kann in dieser Geräte Klasse den Subwoofer GAR NICHT korrigieren, wir haben hier aber gar keinen Subwoofer! Bei den Front-LS kann YPAO nicht alles glatt bügeln aber mit etwas Glück schon einiges.
steelydan1
Inventar
#9 erstellt: 27. Jan 2015, 21:37
Jedenfalls ändert Bi-Amping nicht das geringste daran wie oder was YPAO einmisst.
flyingscot
Inventar
#10 erstellt: 27. Jan 2015, 22:33

Mickey_Mouse (Beitrag #8) schrieb:
Bei den Front-LS kann YPAO nicht alles glatt bügeln aber mit etwas Glück schon einiges.


Ah, ok. Dann wundert es mich umso mehr, das hier gar keine Mode erkannt bzw. behandelt wurde (ich habe keinen Subwoofer). Immerhin konnte ich mit REW mindestens 3 Bass-Moden mit deutlich über +10dB ausmachen. Ich habe dann den PEQ meines AVRs manuell eingestellt, mit ganz passablem Resultat (weit besser jedenfalls als Pure Direct und die automatische Einmessung).


[Beitrag von flyingscot am 27. Jan 2015, 22:33 bearbeitet]
Borucki_Jörg
Neuling
#11 erstellt: 28. Jan 2015, 00:10
Also vorher hatte ich einen alten Kenwood 5.1 Receiver dran .
Hatte etwas mehr Leistung aber war schon sehr alt und nicht Netzfähig .
Leider . Ok Mit dem bi Amping werde ich mir abschminken ;-) dachte nur das die Ultimas dann von 4 und nicht nur von 2 Der 5 endstufen befeuert würden.
Na ja Gut Ist mein erster AV Receiver mit diesen Spielereien ...
Muss mich wohl noch etwas mehr damit beschäftigen .
Aber auf jeden fall vielen Dank für die freundliche Hilfe.
Jörg
Mickey_Mouse
Inventar
#12 erstellt: 28. Jan 2015, 08:21

Borucki_Jörg (Beitrag #11) schrieb:
Mit dem bi Amping werde ich mir abschminken ;-) dachte nur das die Ultimas dann von 4 und nicht nur von 2 Der 5 endstufen befeuert würden.

soweit ist die Überlegung ja auch richtig!
nur sind die Endstufen nicht das Nadelöhr, diese 4 Endstufen werden immer noch nur von einem Netzteil versorgt und auch "nur" zwei Endstufen können das voll ausreizen. Nach den technischen Daten des 475 kann der maximal 135W auf EINEM Kanal liefern, bei 2 Kanälen sind es "nur noch" 80W und bei mehr angesteuerten Endstufen reduziert sich das dementsprechend immer weiter.

Aber bitte nicht falsch verstehen, auch 80W sind schon für ein normales Zimmer mehr als genug. Damit es sich doppelt so laut anhört, benötigst du die 10 (zehn!) fache Leistung. Doppelte Leistung bedeuten +3dB. Du kannst ja mal am AVR um 3dB weiter aufdrehen, das ist dann doppelte Leistung!
Borucki_Jörg
Neuling
#13 erstellt: 28. Jan 2015, 13:28
Ok haste recht an die lastteilung des Netzteil hatte ich nicht gedacht.
Aber mal ne frage , was genau macht eigentlich der Enhancer
Oder die Straight Taste ? Kenne diese funktionen vom namen her nicht . Die "Direkt" Funktion ist ja klar
Beste Grüße Jörg
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 28. Jan 2015, 13:29
Bedienungsanleitung schon mal gelesen
steelydan1
Inventar
#15 erstellt: 28. Jan 2015, 13:47
Fuchs#14, was ne Frage...natürlich nicht...wozu auch?
Fuchs#14
Inventar
#16 erstellt: 28. Jan 2015, 13:50
klar, ist ja auch einfacher alles vorgekaut zu bekommen...
Borucki_Jörg
Neuling
#17 erstellt: 29. Jan 2015, 09:09
Guten Morgen Fuchs und guten Morgen Steely,
Vielen lieben dank für den freundlichen Hinweis und euer Verständniss
für meine Unzulänglichkeiten. Natürlich hatte ich in die Anleitung rein
geschaut , aber eben so natürlich habe ich sie nicht Wort für Wort gelesen
auf Grund meines Vortgeschrittenen Alters aber auch nicht alles sofort verstanden.
vielleicht bin ich ja aber einfach nur technisch zublöd das alles zu verstehen .
Aber trotzdem danke für den freundlichen hinweis.
Fuchs#14
Inventar
#18 erstellt: 29. Jan 2015, 09:17
Dir sein (noch ein mal) verziehen

Aber trotzdem der gut gemeinte Rat: Erst mal die Anleitung LESEN (nicht überfliegen) zu den Punkten die du nicht verstehst dann gezielt fragen. Dazu gehört ja schon deine Eingangsfrage, BI-Amping ist nicht möglich, sonst steht das auch in der Anleitung...

Diese "ich brauch nicht lesen ich frag mal im Forum" Fragen kommen jeden Tag oft vor, und eigentlich sind es immer die selben Fragen die sich leicht duch einen Blick in die BDA lösen lassen könnten.


[Beitrag von Fuchs#14 am 29. Jan 2015, 09:18 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#19 erstellt: 29. Jan 2015, 13:02
Fortgeschrittenes Alter, soso. Ü70? Mit Mitte 50 verstehe ich die Sachen noch problemlos.
Und Wort für Wort muss man schon lesen, wenn man betimmte Funktionen verstehen will.

Der Enhancer stellt Anteile im Bass und in den Höhen wieder her, die bei der Umwandlung in komprimierte Audioformate (MP3, etc.) verloren gehen.
Daher setzt man den Enhancer auch nur mit diesen Tonformaten ein. Bei einer Original-CD oder FLAC lässt man ihn besser aus.
Straight bedeutet, dass kein DSP-Programm (Adventure, 7ch-stereo, Dolby Prologic, etc.) verwendet wird.
Borucki_Jörg
Neuling
#20 erstellt: 31. Jan 2015, 14:58
Hallo Walter , alles klar vielen Dank für die Info .
steelydan1
Inventar
#21 erstellt: 31. Jan 2015, 15:04
Gern geschehen, Jürg Würg.
Borucki_Jörg
Neuling
#22 erstellt: 01. Feb 2015, 11:05
Ups ;-) wie komme ich auf Walter ???
Sorry Wolfgang !
War in gedanken wohl wo anders !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-A830 Bi-Amping
stevepe am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX-860 5.1.2 udn Bi-Amping möglich?
hennigh am 01.01.2017  –  Letzte Antwort am 02.01.2017  –  3 Beiträge
Bi-amping am RX-V1071
Harpyie am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  12 Beiträge
Bi-Wiring mit Yamaha RX-V550 möglich?
chiefrock am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  5 Beiträge
RX A3020 7 Bi Amping + FP ohne zusätzlichen Verstärker möglich?
Kasermandl am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  18 Beiträge
Yamaha RX-V473 Netzwerk
JulienP88 am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  2 Beiträge
Verschiedene Eingänge RX-V473
relax89 am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  8 Beiträge
rx-v473
Racer1987 am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  3 Beiträge
YAMAHA RX-V379 Bi-Amping?
Chris1612 am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  4 Beiträge
Bi-Amping beim Yamaha RX A3040 für Center und Rear (Surround)?
Dauntless am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliednitrox110
  • Gesamtzahl an Themen1.390.063
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.905

Hersteller in diesem Thread Widget schließen