Yamaha RX-A 2020 zu schwaches Subwoofer Singnalpegel

+A -A
Autor
Beitrag
marco1707
Stammgast
#1 erstellt: 06. Mrz 2013, 20:56
Habe seit 2 Tagen einen Yamaha RX-A 2020 und habe ein sehr schwaches Subwoofer Signal so das er sich nicht mehr automatisch anschaltet muss ihn dann schon voll auf trehen oder auf plus 5 db stellen.

Desweiteren harmoniert er in keinster weise mit dem Elac Center cc241 das hat der Onkyo 818 viel besser hinbekommen .

Mit dem Einmessen bin ich auch nicht wirklich glücklich habe verschieden Messungen vorgenommen haut alles irgend wie nicht hin.


[Beitrag von marco1707 am 06. Mrz 2013, 21:40 bearbeitet]
oli-t
Inventar
#2 erstellt: 07. Mrz 2013, 13:17
Yamaha hat in den Serien nach und nach die Ausgangsspannung am Sub pre-out gesenkt auf 1V seit einiger Zeit. Dies entspricht allerdings der Norm im Hifi Bereich. Der RX V2700 hatte insoweit noch 1,4V zu bieten, der RX V659 noch mehr. Letzteres führt u.U. dazu, wie bei dir, dass der Sub bei geringem Pegel nicht aus dem Stand-by in den Betrieb schaltet. Da hilft nur Pegel am AVR für den Sub anheben, wenn die Automatik des Subs nicht sensibel genug ist.

Apropos: die anderen pre-out bspw für die FrontLS usw hatten immer schon eine Ausgangsspannung von 1V. Insoweit hat Yamaha lediglich den Sub pre-out angeglichen.

Ob man die Signale mit externen Hilfsmitteln wieder verstärken kann auf bspw 2V oder mehr, weis ich momentan nicht. Für einige wäre dies wohl durchaus sinnvoll.

Im übrigen empfehle ich, den PEQ nach dem Einmessen entsprechend eigenem Geschmack neu einzustellen. Gilt natürlich auch für den Center.
marco1707
Stammgast
#3 erstellt: 07. Mrz 2013, 13:29
Danke für deine Antwort
Habe den EQ auf Manuel gestellt bzw auf Direkt was ich wesendlich besser finde denoch habe ich zisch Laute im Center was ich vorher mit dem Onkyo nicht hatte .


[Beitrag von marco1707 am 07. Mrz 2013, 13:30 bearbeitet]
oli-t
Inventar
#4 erstellt: 07. Mrz 2013, 14:20
Vielleicht hilft es, die hohen Frequenzen des Centers im PEQ wegzunehmen oder abzusenken. Frequenzen über 10Khz braucht man für den Center eigentlich nicht. Die meisten Center können dagegen eine Anhebung der Frequenzen zwischen 100Hz und ca 2 Khz gebrauchen.
marco1707
Stammgast
#5 erstellt: 07. Mrz 2013, 14:47
Danke für den Tip
Bass88
Inventar
#6 erstellt: 07. Mrz 2013, 17:31
Hi

Und wenn das nicht Hilft und du noch den Yamaha wieder abgeben kannst kaufst dir halt den Onkyo 818 wieder

viele schreiben ja das sich beide Geräte unterschiedlich anhören.

aber ich glaube ganz stark das oli-t dir die rcihtigen Tipps geben kann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-A 2020 Subwoofer
westback83 am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  11 Beiträge
Yamaha RX-A 2020 zu geringer Subwooferpegel
marco1707 am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  5 Beiträge
Firmware für alten Yamaha RX A 2020
Bernd1963 am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  4 Beiträge
Hilfe mit Yamaha RX-A 2020
TS1908 am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.04.2013  –  6 Beiträge
Yamaha RX-A 2010
marco1707 am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  10 Beiträge
Erfahrungen zu Yamaha RX-A 1020
whitehunter am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-A 2010
bacherle am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  9 Beiträge
Yamaha RX A 3030
blacky4711 am 02.10.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX A 550
Lottner18 am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  5 Beiträge
Yamaha RX-A?
MrHardKnockLife am 08.05.2017  –  Letzte Antwort am 08.05.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitglieddominikdrums
  • Gesamtzahl an Themen1.386.468
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.469

Hersteller in diesem Thread Widget schließen