RX-V675: schwächlicher Ton

+A -A
Autor
Beitrag
trixx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mrz 2014, 19:22
Hallo Leute,
das hier ist sicher schon das hunderteste Thema zu Tonproblemen gibt, weiß ich aber die die ich bisher hier gelesen habe, haben mir nicht wirklich weitergeholfen.

Bisher hatte ich mein Teufel Theater 1 (5.1) mit einem Denon AVR-1910 betrieben und bin mit dem Klang mehr als zufrieden. Leider hat der AVR seit einige Zeit ein Problem mit Rauschen bei höheren Lautstärken und aktiviertem Audissey, das ich nicht wegbekomme.
Vor kurzem habe ich mir deshalb einen Yamaha RX-V675 zugelegt, angeschlossen und (mehrmals) eingemessen. Von dem Ton bin ich aber gar nicht begeistert. Ich hab schon ein wenig in den Einstellungen rumgespielt und auch ein paar dieser Klangprogramme probiert aber viel besser wirds nicht. Etwas geholfen hat nur die Einstellung von 8 Ohm auf min. 6 Ohm.
Das Einmessen hat soweit ganz gut funktioniert. Entfernungen scheinen gleichmäßig zu sein, die Pegel sind sogar einigermaßen ähnlich, nur hört sich das alles an als wenn der Ton der drei Frontlautsprecher sehr weit weg wäre und wenn was über die Surround-LS kommt, dann ist das zu präsent. Der Bass schwächelt auch ein wenig an den fünf Satelliten... der Denon hat da mehr Dampf rübergebracht. (Ich denke, sogar ohne Subwoofer-Unterstützung)
Die Einstellungsmöglichkeiten bei den verschiedenen Klangprogrammen haben meiner Meinung auch so gut wie keine Auswirkung (DSP-Pegel, Anfangsverzögerung, Raumgröße, Lebendigkeit, etc).

Was gibts denn noch für Möglichkeiten den Ton der vorderen Lautsprecher näher an mich heranzuholen bzw. den Bass ein wenig zu pushen?
GeraldA
Stammgast
#2 erstellt: 21. Mrz 2014, 10:34
Es gibt die Möglichkeit, Bass und Höhen anzuheben.
Weiters kannst die Pegel der einzelnen Lautsprecher anheben bzw. absenken.
BillyIdol
Stammgast
#3 erstellt: 21. Mrz 2014, 20:18
..evl. das DRC aktivieren, wenn noch nicht porbiert.
trixx
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Mrz 2014, 17:08
Die von euch vorgeschlagenen Möglichkeiten kenne ich schon. Beim Denon haben kleine Änderungen schon zu hörbaren Unterschieden bei den einzelnen Lautsprecherpegeln geführt. Beim Yamaha muss ich da teilweise 5dB und mehr rauf bzw. runter, um einen Unterschied zu hören.

Ich habe mittlerweile rausgefunden, dass ich die Satelliten auf "groß" stellen muss, um "Extra-Bass"" für mehr Rundumbass aktivieren zu können. Beim Denon waren sie noch auf "klein" eingestellt. Trotz aller Verbesserungen ist mir der Ton noch zu leicht rechtslastig. Das kann aber auch an der Raumform liegen.
(links oben: Küchenecke, links: 3 Meter Fenster, links unten: Schreibtisch, rechts: halbhohes Sideboard)

Wohnzimmer (grob)

Ich fürchte, dass die Einmessung mit nur einem Messpunkt beim Yamaha das nicht so gut ausgleichen kann wie die Einmessung vom Denon. Da konnte ich sechs Punkte messen, vier haben mir aber schon gereicht. Wobei ich beim Denon auch die Pegel der Satelliten anpassen musste.
steelydan1
Inventar
#5 erstellt: 22. Mrz 2014, 18:48
Hallo

Die Rechtslastigkeit kommt von den unterschiedlichen Wandabständen. Rechts bekommst du deutlich mehr Reflexionen, da die Seitenwand näher an den LS ist. Daher erscheinen die Lautsprecher lauter (Summe aus Direktschall und Reflexionen).
Ich hab einen ähnlichen Raum (nur insgesamt grösser) und den 773 mit Mehrpunkteinmessung. Auch der gleich das nicht komplett aus.
Allerdings kam ich mit Pegelerhöhungen auf der offenen Raumseite von 1 - 1,5db hin.
Dennoch habe ich ab und zu das Gefühl, daß es nicht 100% passt. Das liegt daran, welche Frequenzbereiche im Film / der Musik gerade
besonders präsent sind. Je nach Wandaufbau (Beton, Mauerwerk, Gipskarton, ....) werden diese unterschiedlich stark reflektiert. Die Raumeinflüsse lassen sich eben nie komplett eliminieren.

Ich würde auf Extra-Bass verzichten. Satelliten auf "klein", Trennfrequenz ca. 80Hz, Sublevel soweit erhöhen bis das Bassfundament (subjektiv!) passt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V675 Einmessprobleme/Lautstärkeprobleme mit Heco Ambient 5.1
chickywicky am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 03.10.2014  –  64 Beiträge
RX-V675 Wii Anschluss
Panglao am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  2 Beiträge
RX-V675
Xaser2103 am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  6 Beiträge
Soundprobleme Yamaha RX-V675 mit harman kardon HK-TS11
Suedschwede am 01.08.2014  –  Letzte Antwort am 06.08.2014  –  22 Beiträge
yamaha rx-v675 HDMI CEC
chickywicky am 02.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  5 Beiträge
Yamaha rx-v675 Zone 2
Daniel_111 am 21.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.09.2014  –  3 Beiträge
Fragen zum streamen RX v675
PavelKortschagin am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  19 Beiträge
Seit kurzem kein Bass mehr mit RX-V675
Moep89 am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  35 Beiträge
Kein TV Ton Zone 2 Yamaha RX-V675
Gonzek am 04.07.2016  –  Letzte Antwort am 05.07.2016  –  5 Beiträge
Rx-V675 und Sky Receiver
pirelly am 13.09.2013  –  Letzte Antwort am 13.09.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedNMO
  • Gesamtzahl an Themen1.376.913
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.943