TV, AVR & Raspberry - CEC/Anynet+ ; Ich kriegs nicht hin.

+A -A
Autor
Beitrag
_42_
Neuling
#1 erstellt: 15. Apr 2014, 21:55
Hi,

ja, das klingt total doof, aber ich kriegs nicht gebacken die HDMI Steuerungen von meinem TV (Samsung UE40ES5700) und AVR (yamaha rx-v473) so einzustellen, dass das Ein-/Aus-/Umschalten mit dem Raspberry Pi (OpenELEC/XBMC) so funktioniert, wie ich mir das vorstellen.

Zur Situartion: TV bekommt Fernsehsignal per DVB-C. AVR und TV per HDMI (HDMI2 am TV) verbunden; TV schickt Audiosignal per ARC zum AVR (alternativ kann ich auch ein TOS-Link Kabel verwenden, wenns mich weiterbringt?). Ton läuft grundsätzlich immer über den AVR. Am HDMI-1 Eingang des AVR hängt ein Raspberry Pi, der vom einem USB-Anschluss am TV versorgt wird (sprich, der geht an sobald der TV eingeschaltet wird).

Im Moment ist es so: Ich nutze ein Setting ("TV") am AVR um TV und AVR gemeinsam einzuschalten. Da geht dann aber der Pi mit an, schickt an Bild an den AVR, der schaltet um und schickt ein Bild an den TV und der schaltet wiederum um auf HDMI. Das ist schonmal blöd. Zumindest funktioniert die Steuerung des Raspberry sowohl mit der TV Fernbedienung als auch mit der AVR Fernbedienung tadellos und das soll auch so bleiben.
Ich habe versucht mittels eines anderen Settings am AVR es so einzurichten, dass dann automatisch der HDMI Kanal des Raspberry ausgewählt wird. Das geht auch; nur wenn ich TV auswähle schaltet er halt auch um...

Was ich gerne hätte:
Ich nehme das "TV" Setting am AVR, AVR und TV gehen an (Raspberry logischerweise auch). Aber der AVR schaltet NICHT auf den HDMI Kanal des Raspberry (HDMI1) um sondern nimmt nur das Audio-Signal vom TV und ignoriert den Raspberry. [das ist so ziemlich genau das, was ich nicht hin bekomme]

Nehme ich jetzt das für den Raspberry konfigurierte Setting am AVR, geht auch alles an (falls nicht schon an), aber der AVR schaltet auf den Raspberry (und dadurch der TV automatisch auch) [das sollte kein Problem sein]

Bonus wäre noch: wenn ich den TV einschalte und der AVR automatisch mit angeht und nur das Audio-signal vom TV nimmt.


Es kann ja eigentlich nur eine schnöde Einstellung sein (vermutlich im AVR), aber ich finde es einfach nicht.... Wer kann helfen?
Danyrail
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Apr 2014, 12:33
Hast du mal probiert, den Raspberry direkt nur am AVR laufen zu lassen? Also HDMI 1 und den USB Port als Stromversorgung zu nutzen? Dann läuft er zwar dauerhaft (glaube der usb port liefert immer strom, auch im standby), aber verbraucht ja kaum was. Glaube knapp 3 Watt. Und er wäre direkt verfügbar, wenn man auf HDMI 1 wechselt. Dadurch, dass er immer an ist, gibt es kein "auto wechsel" auf das anspringende HDMI gerät. So kannst du AVR und TV mit Scene "TV" starten, und es sollte nicht auf den Raspberry wechseln.
_42_
Neuling
#3 erstellt: 20. Apr 2014, 00:21
Keine schlechte Idee. Müsste funktionieren, ja. Danke soweit.
Ich fände es halt eleganter, wenn der Pi nur mit m TV / AVR läuft.

Aber irgendwie scheint das ja wirklich ein Problem zu sein
Danyrail
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Apr 2014, 16:27
Du könntest am AVR auch notfalls die komplette HDMI Steuerung im "Setup" ausstellen. Dann wählst du mit dem Scenenknopf TV nur den TV eingang aus und kannst (im Handbuch Abschnitt Programmierung der Fernbedienung) die Fernbedienung des AVR (bei aufruf des TV Scene) auf TV Steuerung stellen.
Soll heißen, die Bedienung geht dann nicht mehr über CEC oder HDMI - Steuetrung oder wie das heißt, sondern deine AVR Remote bedient bei TV-Scene wahl über infrarot direkt den TV. Damit könntest du auch wieder den Raspberry über USB vom TV befeuern lassen, aber der AVR schaltet sich nicht mehr auf den Raspberry-Kanal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SAMSUNG und HDMI-CEC (Anynet+) Probleme
ThommySr am 11.04.2015  –  Letzte Antwort am 11.04.2015  –  2 Beiträge
RX-V771 soll Raspberry über HDMI CEC steuern
efyzz am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  2 Beiträge
CEC: Samsung TV versus Yamaha AVR
hakimo am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2012  –  2 Beiträge
Yamaha CEC?
cioprgr am 26.01.2017  –  Letzte Antwort am 26.01.2017  –  7 Beiträge
yamaha rx-v675 HDMI CEC
chickywicky am 02.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  5 Beiträge
Yamaha AVR - TV lässt sich nicht ausschalten
snsnsn am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  10 Beiträge
Panasonic und RX 373 HDMI-CEC
Cole666 am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  2 Beiträge
AV 479 - CEC Signal kommt nicht an
hemorieder am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  4 Beiträge
Cec-Ausschaltkont wie bei Denon ?
djpundro am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  3 Beiträge
TV + AppleTV4 + MAG254 + AVR
rkan86 am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 26.09.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedprojekt29
  • Gesamtzahl an Themen1.376.499
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.746