Yamaha RX-V675 Setup mittels Display

+A -A
Autor
Beitrag
hydraulikB
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2014, 12:38
Hallo,

ich möchte meinen bisherigen AVR nach 10 Jahren gegen einen neueren tauschen.

Da ich noch Besitzer eines Röhren-TVs ohne HDMI bin, stehe ich vor der Frage, ob ich den RX-V675 problemlos auch ohne die Hilfe des TVs, also nur mittels des Receiver-Displays einstellen kann.
Leider geben die AVRs ihr Setupmenü nur noch per HDMI aus...

Hat jemand Erfahrungswerte?

Besten Dank
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2014, 17:42
Hallo

Nein, das geht nicht.
Bereits die Einmessung geht nur über das OnScreen-Menü.
Auch im späteren Betrieb sind diverse Menüpunkte / Anzeigen nur über das OSD zu erreichen.

Man kann sich bei der Ersteinrichtung z.B. mit einem PC-Monitor (natürlich mit HDMI-Eingang) behelfen, aber eine Dauerlösung ist das sicher nicht.
hydraulikB
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Aug 2014, 18:25
Danke für die Antwort, die leider meine Befürchtung bestätigt.

Ich habe mir jetzt einen HDMI auf S-Video Konverter bestellt, den ich mit vorhandenen Zuspielern testen werde.

Wenn der Konverter mit denen funktioniert, werde ich mir einen neuen AVR zulegen. Ich hoffe, ich kann dann per HDMI auf S-Video das Setupmenü des AVR an meinem TV ausgeben.

Beste Grüße
hydraulikB
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Aug 2014, 14:50
Mit dem HDMI zu S-Video Konverter funktioniert alles wie gewünscht.
Auch die Signale der per HDMI am AVR angeschlossenen Zuspieler werden per Konverter am TV ausgegeben.
sumpfhuhn
Inventar
#5 erstellt: 29. Aug 2014, 07:18
Hallo
Habe zwar den 1900er, da kann man Problemlos das komplette Menü im Display durchschalten, und natürlich auch alle Einstellungen verändern.Sollte doch bei neuen Geräten, ebenfalls möglich sein.
Zumal dein AVR auch Analog Video Out hat, der ist ja gerade für alte Tv´s gedacht, um OSD darzustellen.

Gruß
hydraulikB
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Aug 2014, 07:47

sumpfhuhn (Beitrag #5) schrieb:

Zumal dein AVR auch Analog Video Out hat, der ist ja gerade für alte Tv´s gedacht, um OSD darzustellen.


Naja, eben nicht!

Die AVRs, die einen HDMI-Monitorausgang und einen analogen Monitorausgang haben, geben das Setupmenü des AVRs NUR über HDMI an den TV aus.
Die analogen Videoausgänge geben nur die Bildsignale der Zuspieler aus.

Aber egal, wie ich oben ja bereits im Beitrag #4 geschrieben habe, funktioniert mit dem Konverter alles wie gewünscht.
Das Thema ist somit erledigt!

Gruß


[Beitrag von hydraulikB am 29. Aug 2014, 07:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V775 V675 2ter Subwoofer
e1-571 am 28.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  3 Beiträge
Tonprobleme Yamaha RX-V675
binoxyd am 26.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  7 Beiträge
Yamaha rx-v675
Maexchen_ am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 14.03.2015  –  5 Beiträge
Hilfe benötigt: Sony KDL-50w656 mit Yamaha RX-V675 für Tonrückführung einstellen
Martin186 am 04.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  5 Beiträge
Erste Erfahrung yamaha rx v675
wolf131fusion am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  3 Beiträge
Yamaha rx-v675 Zone 2
Daniel_111 am 21.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.09.2014  –  3 Beiträge
yamaha rx-v675 HDMI CEC
chickywicky am 02.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  5 Beiträge
Spotify am RX-V675
chickywicky am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 19.12.2014  –  3 Beiträge
RX-V675 Wii Anschluss
Panglao am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  2 Beiträge
RX-V675: schwächlicher Ton
trixx am 20.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedBlackLevel
  • Gesamtzahl an Themen1.383.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.407

Hersteller in diesem Thread Widget schließen